Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 35 mal geteilt 75 Kommentare

Apple WWDC 2017: Diese Highlights erwarten wir

Update: Vorläufige Session-Namen

Apples diesjährige Worldwide Developer Conference (WWDC) findet vom 5. bis 9. Juni in San José statt. Wie immer ist mit Updates der Betriebssysteme iOS, macOS und Watch OS zu rechnen. Beta-Versionen werden einen Einblick in die neuen Funktionen erlauben. In diesem Artikel fassen wir die aktuellen Erwartungen an die WWDC-Keynote zusammen.

Jedes Jahr lädt Apple Entwickler zu seiner Worldwide Developer Conference ein. Auf der Entwicklerkonferenz geht es vor allem um neue Software, oftmals präsentiert Apple hier jedoch auch dazugehörige Hardware. Zum Auftakt gibt es wie immer eine Keynote, in der die neuen Produkte und Software-Features vorgestellt werden.

WWDC-Keynote im Livestream

Um die Eröffnungs-Keynote live zu verfolgen, hat Apple vergangenes Jahr entweder ein Apple-Gerät, den Safari-Browser oder im Falle von Windows 10 einen Edge-Browser verlangt. Noch sind die Links zu den Streams aber nicht live. Wie Ihr an den alternativen Stream für den VLC-Player gelangt, werden wir Euch zeitnah im separaten Artikel mitteilen. Immerhin: Die WWDC-Keynote startet am Pfingstmontag um 19 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

Viele unbekannte Sessions

Beim Blick auf den Schedule vor der Keynote zeigt sich, das manche der Sessions erst nach der Keynote benannt werden. So hält Apple geheim, welche Kern-Neuerungen von dem Event zu erwarten sind. Während wir unten über deren Inhalte spekulieren wollen, halten wir hier die lustigsten Event-Mock-Namen ein letztes Mal fest:

  • 💍 This session name hasn’t been engaged yet.

  • 🐝 To bee determined.

  • 🤖 We’re a bot to reveal the real name.

  • ⛵️ We’ll tell you schooner or later.

  • 🐨 You just aren’t koalafied to know yet.

  • 🤐 N’insistez pas, nous ne dirons rien.

  • 🍻 If we told you, we’d be toast.

  • 💄 We’ve got to make up names for now.

  • 🎼 If we told you, we’d get in treble.

  • ⛺️ Nicht der Session Name Zelt, sondern der Inhalt.

  • 👀 You real eyes this name’s not permanent, right?

  • 📠 Can’t give you all the fax yet.

  • 🔨 Für diese Session Hammer noch keinen Namen.

  • 🍩 Donut ask what this one’s called yet.

Software

iOS 11

Social-Video-Plattform

Ein Haupt-Augenmerk des iOS-Updates auf Verison 11 soll auf mobiler Video-Bearbeitung liegen. Eigens dafür wolle Apple eine Social-Media-Plattform errichten, die ganz um Video heraum gestrickt ist, heißt es in einem Bloomberg-Bericht. Ob sich diese in bestehende Netzwerke integriert oder ob Apple einmal mehr sein eigenes Süppchen kocht und nur seinen Kunden serviert, bleibt abzuwarten.

Neue iPad-Features

Ebenfalls von Bloomberg stammen die vermeintlichen Insider-Berichte, dass der Pencil-Support des iPad Pro verbessert werden soll. Demnach sollen Handschrift-Erkennung und das Zeichnen optimiert werden. Nach dem Release des empfehlenswerten Samsung Galaxy Tab S3 mitsamt S-Pen sollte Apple dringend nachliefern.

AndroidPIT Samsung Galaxy Tab S3 2134
Die S-Pen-Features des Tab S3 sind spitzenmäßig. / © AndroidPIT

macOS 10.13, tvOS 11 und Watch OS 4

Es wird eine neue Version des Mac-Betriebssystems für Laptops und Desktops erwartet. Allerdings beinhaltet die Gerüchteküche dazu bislang keine Infos sondern lediglich Wunschkonzerte bezüglich iTunes, FaceTime und HomeKit.

Nexus player vs apple tv hero
Apple TV und Android TV sind ähnliche Gegenentwürfe. / © ANDROIDPIT

Einzig zu tvOS gibt es belastbarere Infos. Dafür soll Multi-User-Support sowie ein Bild-in-Bild-Modus erscheinen. Ähnliche Features also, wie man sie bei Android O sieht, das für Fernsehgeräte sowie Set-Top-Boxen wie den Nexus Player oder Nvidia Shield TV kommt.

Siri 2.0

Apple hat im vergangenen Jahr das Machine-Learning-Start-up Turi gekauft. Mit deren Know-how soll Apple angeblich Siri aufpeppen und womöglich eine Version 2.0 launchen. Zumindest ist das die Prognose von Analysten und einigen Apple-Blogs.

siri vs google now
Siri muss mit Assistant schritthalten. / © ANDROIDPIT

Hardware

Siri Smart Speaker

Passend zu Siri 2.0 wird auch erwartet, dass Apple einen smarten Lautsprecher im Stil von Amazon Echo, Google Home oder Microsoft Invoke launchen wird. Dieser würde sich dann in Apples HomeKit integrieren, das schon jetzt Smart-Home-Zubehört etlicher Hersteller vernetzt. Mit einem dedizierten Speaker könntet Ihr Euer Smart Home sprachsteuern.

AndroidPIT Amazon Echo 0983
Einen Echo Dot mit Alexa-Funktionen gibts schon für 60 Euro. / © ANDROIDPIT

Update des iPad Pro mit 10,5 Zoll

Das iPad Pro soll ein Update erfahren und in der Größe 10,5 Zoll verfügbar werden. Passend dazu wird die iOS-Software für den separat erhältlichen Stift Pencil optimiert.

MacBook-Updates

Vor allem die Hardware des MacBook Pro galt bereits bei dessen Vorstellung als veraltet. Ein Update mit Intels neuen Kaby-Lake-Prozessoren wird erwartet. Ob Apple dies groß ankündigt oder eher leise anmerkt, wird sich am Montag zeigen. Klar ist, dass das Update bitter nötig ist. Schließlich wird die Zahl Windows-basierter Alternativen vor dem Release der nächsten MacBook-Generation nicht kleiner.

Auch das 12-Zoll-MacBook und das MacBook Air dürften kleine Updates erfahren. iMac und Mac Pro hingegen müssen wohl sich für ein Hardware-Refresh weiter hinten anstellen.

Vorläufiges Fazit

Apple rüstet auf. Vor allem Siri 2.0 gilt als die spannendste Optimierung. Will Apple Schritt halten mit Google und Amazon, muss der Konzern jetzt dringend mit besserer Software und gut integrierter Hardware nachlegen. Vor allem Amazon hat mit Echo und Alexa durch erschwingliche Preise sowie ein schnell wachsendes Ökosystem bereits einen großen Vorsprung.

Ansonsten liegen die erwarteten Themen im Rahmen des Üblichen: Kleine Verbesserungen bei der Hardware und leichte Optimierungen bei der Software. Doch vielleicht überrascht uns Apple noch mit einem Wow-Moment. Was glaubt Ihr?

35 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • MaWe vor 3 Monaten

    Das einzigste was ich erwarte mir bzw. erhoffe ist, dass die Keynote von Apple interessanter wird als die von Google. Alleine das würde mich bereits freuen. Vom Rest lasse ich mich einfach überraschen👍

75 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Tobse vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    gähn


  • MaWe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Also was ich mir auch noch wünschen würde, wäre ein Apple TV der 5. Generation welches 4K unterstützt. Da müssten sie auf jeden Fall nachlegen, denn was nutzt einem ein 4K Fernseher und Netflix mit zwar noch wenigen aber immerhin doch bereits unterstützten Formaten, wenn das ATV dieses nicht kann. Klar, kann man es auch über Smart TV regeln aber das ist mir persönlich alles viel zu träge und bin mit der Apple Box diesbezüglich eigentlich sehr zufrieden, zudem ich auch über iTunes Filme schaue.

    Also Apple, bringt ein ATV mit 4K Unterstützung🙏🙏 But it isn't the next big thing😜


  • " Vorläufige Session-Namen"-> "Apple rüstet auf."

    Eure Glaskugel würde ich auch gerne mal haben. Könnt ihr mir die Lottozahlen von nächsten Samstag sagen?


  • Danke für den Artikel.
    Wußte das ich gestern was beim Einkaufen vergessen habe und zwar Äppel !


  • Also jetzt mal ehrlich... Dieser Fallobst-Müll interessiert hier auf AndroidPIT ja wohl mal niemanden... Schreibt lieber wieder mehr über Android (oder Android Wear)! ;)


    • Also mich schon. Nutze privat Android und muss dienstlich ein iPhone verwenden.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Android Wear ist quasi tot.
      Die Apple Keynote dürfte hier sehr wohl einige interessieren. Vor allem weil man dann sieht, was Google vermutlich auch bald bringen wird ^^


      • Oder was bei Appel als neue Innovation gepriesen wird, was andere seit Jahren haben.

        Wer was wann bei wem abkupfert, ist doch das spannendste an diesen Keynotes 🙃


      •   32
        Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Was hat den Android was Apple auch schon hat ? Ich könnte dir mindestens ein,oder zwei Beispiele nennen ,was Android noch nicht hat .


      • Na da gab es schon so einiges, was Appel erst später gebracht hat.

        Was bei iOS auf jeden Fall noch immer mangelhaft ist, sind die Benachrichtigungen und die Benachrichtigungsleiste


      • MaWe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Thorsten

        Was stimmt denn mit den Benachrichtigungen und der Leiste nicht? Ist mir da etwas entgangen? Habe ich nämlich bis jetzt noch nicht festgestellt.


      • MaWe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Zugegeben, erwartet man von Apple immer etwas besonderes. Die Latte wurde einst sehr hoch gelegt aber von Google habe ich auf der letzten Keynote auch mehr erwartet als nur Statisiken und Erläuterungen wie was funktioniert erörtert zu bekommen. War diesmal von Googles IO sehr gelangweilt aber diese Quantensprünge machen wohl beide Unternehmen nicht mehr. Es ist zwar kein Stillstand aber die Schritte werden in meinen Augen halt bei beiden kleiner. Dieses KI oder AI Gedönse interessiert mich persönlich nicht ganz so sehr aber alle Firmen stürzen sich darauf und was erwarten wir denn noch so bewegendes, was wir nicht jetzt schon haben oder nutzen können? Scheint alles nur Feinschliff zu sein.


    • Thomas vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      ach ich glaube es gibt etliche user die das interessiert ,also sprich nicht für alle,
      ein gewisses grundinteresse scheint ja auch bei dir zu bestehen,sonst würdest du hier nicht kommentieren,auch wenn es noch so lahm und abgedroschen ist


      • MaWe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Thomas

        Das denke ich auch und finde es auch nicht verwerflich sich breiter aufzustellen und sich nicht selbst Knüppel vor die Beine zu werfen.


    • MaWe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      @ Markus Tippner

      Da Apple und Google sich quasi den Markt aufgeteilt haben, lohnt es sich beides zu verfolgen. War auch mal ein Apple Gegener aber habe mal über den Tellerrand hinaus geschaut, wodurch ich meine Einstellung relativiert habe und nun die Vorzüge beider Lager genieße. Ist nämlich so viel entspannter, man muss es sich nur zu Nutze machen😉

      Beide Konzerne haben Schwächen als auch Stärken, daher versuche ich das gegen einander abzuwägen. Aber sich beide Optionen offen zu halten erscheint mir da einfacher und zweckmäßiger zu sein, als sich nur auf das eine zu fixieren und das andere zeitgleich zu verteufeln und zu ignorieren.


    • Mich interessiert das sehr. Habe lange Jahre parallel Ipad, Android Phones, Windows Phones benutzt. Im Moment bin ich sehr zufrieden mit meiner aktuellen mobilen Kombi Ipad/Iphone. Aber als technisch interessierter User lese ich täglich bei AndroidPit, da ich mich gerne über die Entwicklungen im Androidlager auf dem Laufenden halte. Oder darf ich das als pöser Appel Nutzer nicht mehr? 😎


  • Ludwig vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Selbst wenn man auf dem nächsten Eierphone nach Honolulu reiten könnte, so wäre es mir völlig egal.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!