Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 210 Kommentare

Apple vs. Samsung: Altes iPhone 5s schlägt neues Galaxy S5

Das iPhone 5s ist und bleibt das meistverkaufte Smartphone der Welt und schlägt auch lange nach Marktstart das weitaus neuere Galaxy S5. Doch Samsungs Marktüberschwemmung trägt Früchte. Insgesamt haben beide Hersteller einander nichts entgegenzusetzen.

iphone s5 3
© ANDROIDPIT

Der Smartphone-Markt ist fest in der Hand von zwei bis drei Herstellern. Das ergibt eine Counterpoint-Analyse im Mai. Fünf der zehn in dem Monat meistverkauften Smartphones in 35 Ländern kommen aus dem Hause Samsung. Das ist eine beachtliche Tatsache, so sieht Marktdominanz aus. Drei Modelle verfallen auf Apple und zwei auf den chinesischen Giganten Xiaomi.

Interessant ist, dass das iPhone 5s laut Counterpoint mit großem Abstand da liegt, wo man es traditionell kennt: auf Platz eins. Und das acht Monate nach Markteinführung. Das Galaxy S5, das fünf Monate jünger ist und somit noch den Glanz des Neuen trägt, bleibt trotzdem auf Platz zwei zurück. Das ist ärgerlich aus Samsungs Sicht, sagt es doch etwas über den Status von Apple aus, dem Samsung einfach keine Konkurrenz machen kann. Noch fehlt den Koreanern das Patentrezept gegen Apple. In den letzten Monaten hören wir immer wieder von sinkenden Absatzzahlen bei Samsung, und das unter anderem angesichts wachsender Konkurrenz aus China.

Womit wir zur Nummer drei im Bunde kämen: Xiaomi, das hierzulande noch absoluter Außenseiter ist, genießt auf dem Heimatmarkt China eine derart starke Position, dass es sich trotz limitierter Distribution in die Top 10 im Mai kämpfen konnte.

counterpoint table
Verkäufe (nicht Lieferungen) im Mai 2014. / © Monthly Market Pulse May 2014

Was sagt uns das über die Zukunft?

40 Prozent aller im Mai verkauften Smartphones waren laut Counterpoint Phablets. Nun ist nicht klar, wie die Analysten den Terminus definieren, aber ein Galaxy Grand 2 ist mit 5,25 Zoll ein Phablet für sie. Genau null davon kamen aus dem Hause Apple, hier zeigt sich also enormes, ungenutztes Potenzial. Sollten sich Gerüchte bewahrheiten, dass ein 5,5-Zoll-iPhone im September vorgestellt wird, könnte das für Samsung höchst gefährlich werden, da sein größter Konkurrent über Nacht den Markt aufrollen und aller Wahrscheinlichkeit nach hart in Samsungs “Phablet-Monopol” einschneiden würde.

Auch zum Thema Langlebigkeit und Werterhalt von iPhones sagen uns diese Zahlen etwas, denn ein iPhone 4S aus dem Jahr 2011 schafft es im Mai 2014 noch immer auf Platz Sechs der meistverkauften Smartphones. Und was die Konkurrenz aus China angeht, so deuten die Zahlen an, dass sich die großen hierzulande etablierten Android-Hersteller bald werden warm anziehen müssen. Ich sage Android-Hersteller, da Apple aufgrund seines einzigartigen Status’ offensichtlich fester im Sattel sitzt als jeder andere Hersteller und fortwährend davon zehren kann.

Momentan fehlt Apple die Produktpalette, während Samsung der Status fehlt. Beide Hersteller fahren ihre Politik mit Erfolg, doch das iPhone 6 könnte die Regeln ändern. Wir sind höchst gespannt darauf, wie Samsung reagieren wird. Der Gewinner steht schon fest: der Kunde.

Quelle: Counterpoint

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Der Carl 18.07.2014

    Dein Profilbild spiegelt meine Reaktion auf seinen Kommentar wieder...

  • asdf ghjk 18.07.2014

    Es ist und bleibt Fallobst. ^^

  • Hans M. 18.07.2014

    Ich finde die beiden Geräte sind ziemlich gleich auf.

    Jedes hat seine Vor- und Nachteile. Und passt eben für die jeweiligen Neigungsgruppen.

    Sich prinzipiell auf einer "Seite" fest zu beißen ist unglaublich infantil und zeugt von wenig Weitblick.

    Denn ehrlich gesagt kaufe ich das Gerät das mir bei meinem Nutzungsverhalten die meisten Vorteile bringt.
    Ich bin mit keinem Hersteller verheiratet oder bekomme Geld für die Nutzung eines Systems.

    Deswegen bin ich auch dankbar für objektive Blicke über den Tellerrand.

  • Seba 18.07.2014

    jetzt kommen sie ganzen Kinder wieder raus und schimpfen, nur weil man Apple sagt ! Kindergarten

  • Thorsten G. 18.07.2014

    Ich kenne fast nur Leute mit iPhone. Und jetzt?

210 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hier liegen zwei WindowsPhone und zwei Samsung Tab rum, weil wir sie getestet haben bevor wir jetzt, also seit 8 Monaten, iPhone/iPad testen. Ergebnis, die erstgenannten bleiben definitiv im Schrank. Ganz wichtig ist auch das die Apps nicht Beherrscher meiner Geräte sind und alles ungefragt weiter geben.


  •   32
    Gelöschter Account 22.07.2014 Link zum Kommentar

    Beim der Meinungsverschiedenheit IOS vs Android gehts eingendlich primär um zwei Dinge.

    1. - Kostenfaktor

    2. - Angebliche Innovationen die eher Spielereien und pimpen des Gerätes sind. Hier bietet Android natürlich mehr.

    Sprechen wir aber von echten Primär Anwendungen, so ist Apple in der 1sten Liga was ein qualitatives Produkt angeht.
    Und Samsung verkackt bei qualitativ guter Software. Nicht weil Android schlecht ist. Android läuft mittlerweile wie Apple iPhone. Siehe nexus5.

    Und solange Samsung Design nicht kann, was ja keiner Diskussion bedarf, und nicht auf Vanilla Android setzt, solange wird Apple qualitativ das bessere Gerät sein.
    Unabhängig von den gewünschten Möglichkeiten bzw Anforderungen.

    Ich verstehe nicht dass immer noch soo viele aus Antipathie Apple nicht zugestehen, dass sie ein Spitzenprodukt haben.
    Wer launcher und Spielereien ala Android will soll Android kaufen. Wer das nicht braucht, der bekommt mit dem IPhone ein tolles Produkt.

    Mein Bruder hat in Süd Korea damals zu Beginn das ach so Galaktische S5 gekauft. Nach zwei Tagen war er soweit das Ding an Wand zu werfen. Er will den Feature Overkill nicht.
    Er hat weder die Zeit noch Interesse an solchen "Extras" . Folge -
    Gerät verschenkt und iPhone gekauft.

    Wer die Spielereien nicht braucht bekommt beim iPhone das bessere Produkt. Wer sie will muss halt mit qualitativen Einschränkungen leben.


  • @Nils...wusste ich doch, dass so eine Antwort kommt... Brauch ich nicht... Natürlich brauchst du es nicht, weil das Telefon das nicht zulässt.

    Und warum braucht man 2G only? Nun, es fängt damit an, dass bei Störungen im 3G Netz runter auf 2G kann und man immerhin Edge hat. Oder einfach um Akku zu sparen. Aber braucht man ja nicht.

    Natürlich argumentierst du so, sonst wäre es ja ein Eingeständnis dass ios zu nichts zu gebrauchen ist und du somit deinen Kauf bereuen würdest.

    Ich lasse mir nicht vom System sagen, was ich machen darf und was nicht.


    • Hättest weiter oben schreiben müssen, das nächste Mal einfach auf "Antworten" klicken ;)
      Störungen im Netz? Also wenn bei mir mal kein UMTS verfügbar ist schaltet mein iPhone ganz automatisch um, toll oder?
      Haben meine Androids früher aber auch gemacht, glaube nicht dass das inzwischen anders ist ;)
      iOS ist zu nichts zu gebrauchen und ich bereue meinen Kauf? Ja, bereue wirklich dass ich so blöd war und mir ein iPhone gekauft habe, vor allem mache ich diesen Fehler seit 7 Jahren immer wieder...
      Obwohl, das liegt wohl daran dass es sonst ein Eingeständnis wäre dass ich den Kauf bereue und das iPhone Schrott ist?
      Danke für die Erleuchtung :)


      • Also ich weiß ja nicht wo ihr die Informationen her habt das man bei einem iPhone kein 2G only einstellen kann das ist super simple. Man geht auf Einstellungen -> Mobiles Netz -> 3G aktivieren ... Und dann kann man 3G einstellen oder nicht und so hat man ganz simple mit 2-3 touchgesten 2G oder 3G eingestellt. Wenn man über iOS herzieht dann sollte man schon wissen wie es richtig geht. Und Nils du solltest dich schon ein bisschen besser damit auskennen sonst kommen die Androiden wieder und sagen wir haben keine Ahnung von unserem Telefon.

        Gelöschter Account


      • Wenn man LTE hat kann man eben nicht selbst auf 2G umstellen, nur auf 3G.
        Sonst wohl auch auf 2G.


  • Ist es nicht so, dass Samsung einfach, Objektiv gesehen, die Funktionen des iPhones immer versucht zu kopieren? Siehe slow motion also generell der Fokus auf die Kamera usw.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • hatte heute einer freundin geholfen ihr iphone 5c einzurichten hatte probleme mit der apple id wegen icloud usw danach mit der e mail man konnte keine löschen bzw in den papierkorb verschieben danach habe ich nach dem papierkorb gesucht aber vergeblich am liebsten hätte ich sie getröstet ihr ein sony geschenkt und das eierhandy gegen die wand geschmissen ...
    (ach ja ich war 4 stunden damit beschäftigt, bei meinem android dauert das einrichten knappe 2 minuten )


    • Was willst du uns jetzt sagen? Dass du einfach unfähig warst, das Einzurichten und überhaupt nicht mit etwas neuem klar kommst?

      Gelöschter Account


  • Also ich Habe iPhone und Samsung, natürlich läuft ein iphone besser aber hat mehrere Nachteile als Samsung.

    ALF


  • Wenn man nur ein Gerät im Angebot hat..


  • Man kann soviel Technik in ein android smartphone packen wie man will, das beste android Handy wird nie so gut laufen wie das iphone!!!
    Und deswegen verkauft sich das iphone auch so gut.
    Die Leute die sich ein android scheiß holen haben entweder keine Ahnung oder kein Geld.


    • WICHTIGE DURCHSAGE:

      "Der kleine Eugen möchte aus dem Spielzeugparadies abgeholt werden!"

      Gelöschter AccountALF


      • HAHAHA! - Make my day!


      •   29
        Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

        ernsthaft jetzt was Bitte ist an ein iphone so toll und was hat sich an ios so geändert? der Vergleich ist Müll. schönes Design hin oder her aber wenn ich schon so lesen muss was Eugen@
        so schreibt kriege ich wider Kopfschmerzen ernsthaft. iphone kann sich mit Windows vergleichen selbst die bieten mehr ;-)


      • eugen ist vermutlich einfach nur ein Troll, hat ja anscheinend auch funktioniert ;)
        Kopfschmerzen kriegt man aber eher bei deinem "Geschreibe", jemiel ;)

        Gelöschter Account


  • Wenn ich hier schon "bessere Abstimmung" bei Apple lese... Ein System, was einem jede Freiheit nimmt, mit nix außer Apple Produkten kompatibel ist, limitiert in der Benutzung ist, kann von mir aus noch so super duper abgestimmt sein, es disqualifiziert sich automatisch, aufgrund der o. g. Nachteile. Aber das wollen ja wohl die Leute wohl so haben... Ist ja schließlich schick und sieht toll aus, was es kann und was nicht, interessiert keinen. Dann aber groß rumheulen, wenn das nicht geht, dies nicht geht etc. Fängt ja schon bei so Kleinigkeiten wie mit dem Netzmodus einstellen an. Selbst solch schlichten Dinge, die jedes Telefon anno 2006 schon konnte, gehen nicht.

    Apple Jünger finden auch so Sachen wie HD+ wohl auch super duper... Man kann Werbung nicht vorspulen, bestimmte Aufnahmen limitiert oder gar nicht möglich, aber Hauptsache einfach zu bedienen (natürlich, man kann ja schließlich nichts damit machen weil alles gesperrt oder limitiert ist) und dolle Bildqualität....

    Unterstützt ruhig die Gängelungen, ist ja schließlich alles perfekt abgestimmt, und es gibt keine Viren... Juhu, nicht mehr selber Hirn einschalten müssen, gibt ja schließlich Apple alles vor... Viel Spaß weiterhin.


    • Einfach JB, dann hat man das super angepasste System ohne alle o.g. Nachteile. Warum wird bei Android's Vorteilen mit der größten Selbstverständlichkeit von Root gesprochen, aber ist der JB bei iOS so abwegig?


      • Der JB löst einige der Gängelungen, aber trotzdem wird das System nicht annähernd so flexibel wie Android schon ohne root - z.B. schon allein die von ilurme angesprochene Sache oder einige Komponenten die bei iOS einfach fester Systembestandteil sind - ganz zu schweigen von den Hardwarekomponenten...

        Darüber hinaus wird meiner Erfahrung nach bei Android's Vorteilen nicht "mit größter Selbstverständlichkeit von Root gesprochen", zumal der JB im Endeffekt ja vergleichbar ist. - Höchstens von den erweiterten Möglichkeiten gerooteter Geräte - oder ansonsten von Leuten die nicht all zu viel Ahnung von der Gegenseite haben und nur mitbekommen haben dass dort der Begriff des Rootens nicht existiert... :)


      •   32
        Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

        Ich fahre deshalb nexus5 😀
        Wie du-


      • Ich könnt mich jedesmal kringeln, wenn mal wieder jemand behauptet mit JB hat man die selben Möglichkeiten wie bei Android.
        Es wird dann immer auf Cydia verwiesen.
        Ja, mit den (im Vergleich) paar wenigen Apps (die funktional mit den "Android-Originalen" meist nicht ansatzweise mithalten können) holt man sich ein Stückchen Freiheit wieder zurück..und trippelt immer noch verzweifelt hinterher.

        ALF


      • Schade Sebastes, dass du bei einem Thema mitsprechen willst, von dem du keine Ahnung hast. Die Möglichkeiten mit einem Jailbreak sind unglaublich vielfältiger, weitreichender und kreativer als bei Root-Apps. Und was meinst du überhaupt mit hinterher trippeln? Wo kann ich denn bei Android über einfache Tweaks die Werbung bei Facebook blockieren, systemintegrierte vielseitige Gesten mit unzähligen Aktionen verknüpfen (alles, was Xposed bietet, ist lachhaft gegen Activator), über eine App systemweites Multiwindowing betreiben (auf dem üblich flüssigen OS), das bei weitem besser ist als alles was Samsung oder andere OEMs je anboten haben und seit 2009 schon QuickToggles nutzen? Du scheinst wohl selber nur mal von Cydia ein paar Sätze gelesen zu haben und "kringelst" dich den Rest als Experte rum, ohne überhaupt zu merken, was du hier überhaupt schreibst. Allein schon von "Android-Originalen" zu sprechen, ist derart lächerlich. Viele der Tweaks gibt es schon aus Zeiten, in denen Android in der Beta Phase oder bei 2.0 rumeierte.


      • Frank. Oh, Frank. :/

        Die eine Hälfte deines Kommentars ist schlicht gelogen(oder du weißt es nicht besser), die andere ist klassisches Cherry Picking.
        Darauf lass ich mich wirklich nicht ein.

        Glücklicherweise lassen sich Behauptungen von "Tech-Esoterikern" aber heutzutage ganz einfach von jedermann überprüfen.

        Ab einem gewissen Punkt ist es für mich zumindest sinnvoller, ich gehe meine Socken ordnen.

        Schönen Rest-Sonntag.


      • Hallo ich bin Sebastes und ich kann zum Thema nichts sagen.


    • Eines stimmt nicht, ilurme..

      iPhone-Nutzer heulen niemals rum, "dass dies nicht geht, oder das nicht geht".

      Denn sie brauchen einfach "dies oder das" gar nicht.
      Behaupten sie zumindest.

      Das selbstbetrügerische "Wozu braucht man das?" ist bei Apple-Fans schon längst zur beruhigenden Standard-Taktik geworden.

      Kognitive Dissonanz at it's best.

      ilurmeALFGelöschter Account


      • Hatte oben schon einmal drum gebeten dass jemand erklärt was man mit dem iPhone nicht machen kann bzw. was da wichtiges nicht gehen soll im Vergleich zu Android...
        Ich vermisse bei meinem iPhone nichts und frage mich ernsthaft was ich denn vermissen sollte?
        Vielleicht kannst du ein paar Beispiele nennen, man liest immer "Einschränkungen, Gängelungen, keine Freiheit" etc.

        Gelöschter Account


      • Komm schon, Nils.. du wirst doch wohl in der Lage sein, bei Google bsw. "Was das iPhone nicht kann" einzugeben. Deutsch oder englisch, egal.
        Hier hat glaub ich niemand mehr die Lust oder die Zeit, ellenlange Listen zu verfassen.
        Die gibt es schon.


      • @Nils

        Im Kern wird Sebastes' Antwort aus drei Teilen bestehen:

        1. iTunes Zwang bei Medienaustausch vom Computer

        2. Irgendwelche Hobby-Spielereien (Launcher, Icon Packs, nutzlose Widgets, usw.)

        3. Konstruierte Spezialfälle für die sich kein Durchschnitts-Kunde interessiert (Dateien über Blutooth verschicken, SD Karten oder USB Sticks mit dem Smartphone verbinden, Akku wechseln, usw.)

        Gelöschter Account


      • "Konstruierte Spezialfälle."
        Genau aus diesem Grund verweise ich auch auf Google.
        Ich meine, was soll man da noch antworten?
        Für dich ist eigentlich alles "nutzlos" und ein "Spezialfall", was über das absolute Grundgerüst hinausgeht.
        Da fragt man sich, wozu du überhaupt ein Smartphone brauchst.
        Reichte nicht auch ein Wählscheiben-Telefon?

        ALF


      • Naja, deine Kommentare werden auch nicht geistreicher. Eher im Gegenteil. Also falls du noch nie dich selbst, Verwandte, Bekannte oder Menschen in der Öffentlichkeit jemals dabei beobachtet hast, dann zähle ich es dir mal auf:

        - Facebook, Instagram, Twitter usw.
        - Surfen
        - Telefonieren
        - Messaging und Chatten (SMS, WhatsApp, etc)
        - Navigation
        - Fotos & Videos machen
        - Musik hören
        - Wetter, Email und kleine Spiele.

        Davon geht der wohl aller größte Teil auf Chatten, der Rest verteilt sich viel auf Social Apps. Spiele, Telefonieren, Musik hören und Surfen dazu machen fast 100% der typischen Nutzungsmuster aus. Kannst ja gerne Statistiken dazu suchen, diese werden das nur bestätigen.

        Ich hoffe, selbst dir ist klar, dass dies nicht mit einem Wählscheiben-Telefon möglich ist. Falls es nur ein Witz sein sollte, zumindest kein raffinierter Humor.

        Falls du jetzt ernsthaft behaupten willst, das Editieren der build.prop, Wechseln der SD Karte oder des Akkus, dem Anpassen der Spannungswerte der CPU oder dem täglichen Wechseln des Launcher gehört zu für den Großteil der Kunden für unverzichtbare Features, die ein Smartphone unbedingt braucht und jeden Tag genutzt werden, kann ich dir wohl auch nicht mehr erklären, warum ich es konstruierte Spezialfälle nenne. Wann hast du denn das letzte Mal ein Lied über Bluetooth verschickt? Also bei mir ist es bestimmt 8 Jahre her. Trotz Windows Mobile und Android Smartphones.

        Gelöschter Account


      • Gebe Frank da recht. Was soll man bei iOS vermissen?
        Ich bin technisch sehr interessiert und beruflich sogar im Bereich Medien tätig, vermisse aber nichts bei meinem iPhone...
        Es fehlt halt nichts wichtiges.
        Und das geht vielen Millionen iPhone-Nutzern so, alle kommen irgendwie damit klar.

        Und ich soll bei Google "Was das iPhone nicht kann" eingeben?
        Ernsthaft?
        Ist irgendwie genau das was ich erwartet habe...


      • Gib bei Google ein, was du willst. Wenn dir "Was das iPhone nicht kann" zu infantil ist, nimm "Unterschiede zwischen Android und iOs", oder sonst was.
        Wühle dich durch zahlreiche Tech-Blogs.. von mir aus beginne deine Recherche bei Wikipedia.

        Aber wem erzähl ich das? Du kommst doch aus dem Medien-Bereich. Dann ist dir sicher auch bewusst, dass Informationen, die man in Foren zu diesem speziellen Thema findet, meist anekdotisch, tendenziell gefärbt, und völlig unbelegt sind. ~zu Frank schiel~

        Ich werd jedenfalls den Teufel tun und eine Kommentarschlacht um einzelne Punkte das Thema betreffend führen. Denn normalerweise läuft das dann so ab:

        Fanboy behauptet was.

        Man widerlegt durch Argumentation.

        Fanboy behauptet wieder das Gleiche(und verwirrt nebenbei mit Geblubber, welches mit dem Thema nichts zu tun hat).

        Man lässt sich dazu herab, sein Argument zu belegen, sucht Links raus, etc..

        Fanboy behauptet wieder das Gleiche(und verwirrt mit noch mehr Geblubber).

        Man sucht also zermürbt noch mehr Belege raus, argumentiert noch ein bisschen..

        Und Zack! Fanboy wird entweder beleidigend oder hat tatsächlich die Größe, einem recht zu geben. Natürlich mit dem Zusatz: "Wer braucht das?"

        Und grade wenn man denkt, man hätte die "Diskussion" überstanden.. leitet Fanboy alles was man schon hinter sich hatte.. noch mal ein. Mit Punkt 2 auf der Liste.

        Ich rate also nicht ganz uneigennützig jedem, zu einem Thema welches einen interessiert, selbst zu recherchieren. ;)
        (Obwohl es natürlich sowieso immer eine gute Idee ist, sein Vertrauen nicht in Einzelpersonen in irgendwelchen Kommentarbereichen zu legen)

        Und ich liste niemals wieder irgendwas auf. Zumindest was Android vs iOs betrifft. xD

        Ps: Die Bezeichnung "Fanboy" ist übrigens nicht unbedingt auf dich bezogen, nicht persönlich nehmen. ^^


      •   43
        Gelöschter Account 21.07.2014 Link zum Kommentar

        Entweder einem fehlt etwas beim iPhone (was man hier direkt ohne groß zu überlegen schreiben sollte), oder es fehlt nichts. Wenn man aber erst bei Google suchen muss, was einem denn fehlen KÖNNTE, sagt das schon alles...

        PS: Aber das Sebastes ja jetzt sein Kommentarverhalten ausführlich dargelegt hat, erübrigt sich wohl alles weitere. Sonst fängt er wieder bei Punkt 2 auf der Liste an...


      • Der Punkt 2-Witz war gut, Christoph, ehrlich. ^^
        Ich kann dir aber versichern, dass ich kein Fanboy mit Projektionsproblem bin.
        Tatsächlich geht mir Android am Arsch vorbei. Wenn morgen Windows Mobile für mich sinnvoller ist, bin ich hier weg. ^^
        Ich versuche einfach nur zu ergründen, warum Menschen ihr bevorzugtes Betriebssystem(Weltbild, Religionsbekenntnis, ach.. füge hier ein, was du willst) bis auf's Blut verteidigen und selbst dazu bereit sind, die Fakten "anzupassen".
        Wenn hier jemand bsw. behauptet, man hätte mit JB mehr Möglichkeiten als mit Root.. da klingelt mein Bullshit-Detektor. Sowas hab ich noch nicht mal in offiziellen Apple-Fan-Foren gelesen.. In solchen Fällen kann man eigentlich die Diskussion nur noch abbrechen.
        Endlose Gespräche mit Realitäts-resistenten Esoterikern waren mir eine Lehre..

        Es ist unheimlich.

        Zum Beispiel dein "logischer" Schluss, man könne "hier reinschreiben", was einem fehlt, ohne "es" zu kennen.
        Bist du vielleicht zufällig im Keller geboren und aufgewachsen?
        Erzähl mir was darüber, wie sehr dir die Sonne fehlt.


      • @Sebastes

        Vielleicht solltest du Dichter werden, aber ansonsten kann man dich nur belächeln. Es ist witzig, dass du mir, der Android nutzt, dessen LG G2 mit Mahdi ROM und Furnace Kernel inklusive Xposed Framework mit etlichen Modulen, einiger Root Apps, Nova Launcher plus Icon Pack und CM 11 Theme läuft, vorwirfst, ich würde mein "bevorzugtes Betriebssystem [...] bis auf's Blut verteidigen" und ich sei ein "Realitäts-resistenten Esoteriker". Warum sollte ich ein Betriebssystem bis aufs Blud verteidigen, was ich selbst nicht einmal nutze? Ich hab einfach nur Ahnung von der Materie. Von iOS und Android. Von Rooten und von Jailbreaken. Leider fehlt bei dir immer noch ein einziger Satz, der selbiges auch nur ansatzweise andeuten sollte.

        Weißt du, dich kann man sehr einfach zusammenfassen: Irgendwas behaupten, Erklärungen schuldig bleiben und mit "Google doch" ankommen. Du wurdest gefragt und kommst der Forderung nicht nach. Man hat DICH nach Punkten gefragt, nicht Google. Und wie Christoph schon sagte: wenn man für die Unterschiede schon googeln muss (und du nicht in der Lage bist, welche zu nennen), dann spricht das schon für die Relevanz solcher Unterschiede. Die Frage war auch nie, welche und was für Unterschiede es gibt, sondern welche dermaßen wichtig und ausschlaggebend sind, dass man von beschnittener Freiheit, Gängelung und am besten noch Sklaverei redet.


      • Selbst informieren...
        Hatte halt gehofft dass mir wirkliche Nachteile genannt werden, "fehlende Freiheit" oder weiß der Geier was hört sich immer an als dürfte ich nur zu bestimmten Zeiten telefonieren oder so ;)
        Vermutlich geht es aber wieder mal um optische Anpassungen des Homescreens? Ich weiß es nicht, daher erhoffte ich mir hier Antworten...

        Übrigens kann man mit einem Jailbreak fast alles machen, man theoretisch sogar Windows XP auf dem iPhone installieren ;)
        Wüsste nicht was mit einem Jailbreak nicht gehen sollte, abgesehen von Sachen die aufgrund der Hardware nicht möglich sind.


      • @Frank Schön, dass du mir von deinem LG erzählst. Total interessant.. wie du hier versuchst kompetent zu wirken.
        Jeder 12-jährige kann rooten und ne ROM flashen.
        Alles, was man dazu braucht, steht bsw. hier im Forum.
        Will man tiefer in die Materie eintauchen, hat man ein paar Monate später genug drauf, um solche Gespräche führen zu können. Kann jeder. Hab ich auch getan.
        Die Frage ist nur, ob man das auch möchte.
        Ahnung zu haben alleine reicht nicht. Man sollte es auch vermeiden, sich ein krudes Weltbild zusammenzuschustern, in dem man seine eigenen Meinungen für Fakten hält(Ich nannte dich übrigens "Tech-Esoteriker").
        Für den vielen Quatsch, den du hier an verschiedensten Stellen verzapfst, bekommst du von weitaus kompetenteren Usern hier eh schon genug verbal auf die Fresse. Da muss ich nicht auch noch mitspielen.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

        Warum ich iPhone-Nutzern diese Fragen(auf die sie die Antwort eh schon kennen, denn eigentlich möchten sie ja nur spielen) nicht beantworte, hab ich glaube ich oben schon ausführlich genug beschrieben.
        Es kam ja auch so, wie erwartet. "Brauch ich nicht." auf alles, was so kam.
        Es ist übrigens nicht meine Pflicht, jede Frage zu beantworten, auch wenn du das so darstellst. Schon gar nicht, wenn sie sowieso nicht zielführend sind.
        Unfassbar, dass ich überhaupt hier noch antworte. Mir muss echt langweilig sein.
        Mein erster Kommentar zu diesem Artikel beinhaltet die Weigerung, hier einmal mehr die ewig gleichen Dinge aufzulisten.
        Und prompt schlägt der Apple-Kindergarten hier auf und verlangt genau DAS von mir.
        Bin ich euer Angestellter?
        Denke nicht.

        Ich bin hier raus. o/


    • Nils, komm schon, sag schon, dass man SD Karten nicht braucht, der Akku nicht austauschbar sein muss, und das man den Netzmodus nie auf 2G oder 3G only umstellen muss... Daten über Bluetooth austauschen ist auch völlig unwichtig, genauso wie man mp3 mit einem Klick als Klingelton einstellen kann, ohne Zeitlimit. Ach und Dateien ohne ein Zusatzprogramm zwischen PC und I Phone zu tauschen ist auch voll uncool, lieber iTunes.

      Aber I Phone Nutzer halten solche Dinge für unnötig... Klar, wäre ja ein Eingeständnis dass ios und Apple Schrott wäre


      • SD-Karten brauche ich nicht, nein. Der deutlich schnellere Speicher im iPhone reicht mir.
        Den "Netzmodus" kann man inzwischen bei iOS nicht mehr auf 2g only stellen, das ist richtig. Aber warum sollte ich das machen?
        Daten über Bluetooth tauschen? Was sollte ich da tauschen bitte?
        Musik?
        Lieder als Klingeltöne finde ich furchtbar peinlich, aus dem Alter bin ich raus. Aber wer das mag findet hier tatsächlich einen Nachteil (auch wenn es mit etwas Aufwand trotzdem geht)
        Ich habe iTunes schon genutzt als es das iPhone noch nicht gab, wenn man das einmal alles eingerichtet hat ist iTunes eine furchtbar tolle Sache. Aber als ich es das erste Mal genutzt habe fand ich es auch schlimm, braucht halt Eingewöhnungszeit.
        Diese "Nachteile" die du aufzählst sind für mich nicht vorhanden, die haben mich noch nie gestört. Und so geht es den meisten Nutzern.
        Wer sich an diesen Sachen stört greift natürlich zu Recht zu Android.
        Aber die meisten Leute stört es einfach nicht und sie sind glücklich mit ihrem iPhone.
        Warum ist iOS und Apple dann Schrott?
        Man sollte nicht von seinen Anforderungen auf die Anforderungen anderer schließen.
        Die Dinge die du dort aufzählst sind für mich einfach nur Spielerei bzw. komplett unnötig, hab ich alles noch nie gemacht und würde ich auch nicht machen wenn ich könnte. Tut mir leid dass ich das nicht brauche.


      • Dann bin ich ja echt froh dass ich Schrott habe :-)


      • Hey ilurme,

        Es wird wahrscheinlich jetzt deine kleine Wohlfühl-Welt zusammenbrechen, aber ich

        - habe und brauche keine SD Karte
        - habe und brauche keinen austauschbaren Akku
        - schalte meinen Netzmodus nie um
        - habe seit 7 Jahren kein Lied über Bluetooth verschickt (und finde es echt affig)
        - und habe mein Smartphone seit über 5 Monaten nicht an den PC angeschlossen, geschweigedenn Daten übertragen.

        So und jetzt kommt der Knaller: Ich nutze Android.

        So und jetzt überleg nochmal scharf nach: Was ist wahrscheinlicher? Dass Millionen von Menschen sich ein Smartphone kaufen, welches nicht das kann, was sie BRAUCHEN, nur aus Treue behaupten, sie brauchen es nicht und es zufällig Leute mit Android gibt, die selbiges behaupten, oooooooder für den Großteil der Menschen ist eine wechselbare Speicherkarte und Akku echt einfach scheiß egal?


    • Frank, Du hast Recht, mit Jailbreak hat man viel mehr Möglichkeiten... Wie zum Beispiel Netz Modus umzustellen xD. Das, was beim I Phone erst mit JB möglich ist, geht bei Android schon von Haus aus, ohne Root.


  • Samsung ist schon breit aufgestellt, so ist es nicht. Aber dort kämpft man mit denselben Problemen wie auf dem Smartphonemarkt. Viele japanische Konzerne haben sich ja leider inzwischen schon verabschiedet aus diversen Märkten. Früher oder später wird es Samsung genauso ergehen. Apple hat da schon den richtigen Weg (Premiummarke) gewählt, denn im Massengeschäft wirst du früher oder später gegen die Chinesen unterliegen.


    • Wieso denn das?? - Die Massenproduktion lassen sie sowieso alle (inkl.Apple!) in China erledigen...

      Also wieso sollte der Kopf des Unternehmens für die Massenproduktion auch unbedingt in China liegen müssen?


      • Es geht doch nicht um die Produktion sondern um die Preisgestaltung, Marktpositionierung, Kundensegment etc... Und da hat sich Apple definitiv im Premiumbereich angesiedelt. Samsung lässt sich bei vielen Modellen noch aufs Massengeschäft ein. Massengeschäft = Absatz über den Preis.

        EDIT: Jetzt habe ich auch noch den Beitrag im falschen Thema geschrieben. Sollte eigentlich zum Thema "fallende Umsätze bei Samsung" rein.


      • Ja, aber wieso sollen da nur Unternehmen eine Chance haben deren Kopf auch in China angesiedelt ist, das kann ich nicht ganz nachvollziehen..?

        Viele Unternehmen haben sich aus dem Bereich verabschiedet, gut, aber Andere (wie z.B. auch Samsung) fahren glänzende Gewinne auf diesem Sektor ein!

        Ich will jetzt nicht unbedingt sagen dass das speziell für Samsung immer so bleiben muss, aber selbst wenn nicht sehe ich nicht wieso da künftig nur chinesische Unternehmen eine Chance haben sollen?


      • Du scheinst den Text auf den du geantwortest hast nicht verstanden zu haben :)
        Verstehe aber auch selbst nicht so recht worauf du hinaus willst.


      • Das würde ich auch langsam denken, aber ich wüsste jetzt auch ehrlich gesagt nicht wie man den Text sonst verstehen könnte..?
        Du schreibst dass viele (japanische) Konzerne sich bereits aus dem Massenmarkt für (Billig-)Smartphones zurückgezogen haben und es irgendwann auch Samsung so gehen wird, weil sie im Endeffekt keine Chance gegen chinesischen Unternehmen haben werden, oder?

        Wenn du das so meinst:
        Da aber eigentlich alle Unternehmen (auch Apple) bereits in China produzieren lassen kann es ja nur um den einzig verbleibenden Unterschied gehen und das ist der Sitz des Unternehmens - oder weshalb sonst?

        Klär' mich auf - wo stehe ich hier auf der Leitung? :)


      • Das war ernst gemeint! - Wenn ich den Text nicht verstanden habe würde mich schon interessieren wie das jetzt gemeint war!

        Auch derjenige der hier den Daumen runter drückt hätte evtl. auch statt dessen (oder von mir aus auch zusätzlich) ein paar aufklärende Worte verlieren können...
        Lasst mich nicht dumm sterben... :)


  •   32
    Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

    Was hat das mit Kindergarten und kein leben zu tun ?
    Samsung hat einfach qualitativ die schlechtere Software.
    Wem Amoled und TW UI gefällt, der soll von mir aus weiter Samsung kaufen.
    Reden wir aber von besserer Abstimmung der Software, dann ist das Bild klar und eindeutig.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


    •   29
      Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

      Wer hat Android überhaupt so zum Markt verholfen habt ihr wohl alle vergessen und außerdem ich hab keinerlei Probleme mit meiner Software wenn ich mal ganz ehrlich bin bin mit mein s5 mehr als nur zufrieden deswegen gebe ich nix auf eure komentare


      •   43
        Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

        Das Moto E ist in den alltäglichen Dingen schneller als das Galaxy S5, soviel zum Thema Software & Samsung...

        Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


    • besser abgestimmte Software, zusammen mit einem absolut geschlossenen System und weitreichenden Restriktionen von Apple, die einem in vielen Bereichen vorschreiben was gut für einen ist und was man nicht braucht - und das auch noch für ordentlich gesalzene Preise.
      Vielen Leuten scheint das ein guter oder zumindest akzeptabler Tausch zu sein - für mich (und ebenfalls viele Andere) aber keinesfalls...
      Ich hab lieber ein offenes System mit großen Bildschirm und auch sonst viele Details die ich bei iOS schmerzlich vermissen würde (auch wenn sie mittlerweile schon auch ein paar einzelne Sachen ihren Weg dahin gefunden haben ;) )

      Ich finde gut & wichtig dass es mehrere Systeme mit verschiedenen Ansätzen gibt, so dass ich das für mich Passende wählen kann und Andere von mir aus auch etwas Anderes.

      Ich muss mich nur wundern dass so viele Leute irgendeines davon unbedingt allgemeingültig zum Novum erklären und es am besten noch der restlichen Welt zwangsverordnen wollen....


  •   32
    Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

    Wie es der Zufall wollte hatte ich gestern Abend die Möglichkeit ein iPhone5 und SGS4 nebeneinander am Tisch liegen gehabt. Dazu mein nexus5.
    Die direkten Eindrücke sind eindeutig gewesen - wieder mal.
    Kann mir nicht Vorstellen dass das beim S5 anders sein soll.


    •   29
      Gelöschter Account 20.07.2014 Link zum Kommentar

      Was für ein Kinder Garten.samsung wird dies nicht samsung wird das nicht.traurig das manche kein Leben haben


  • Ich bin froh darüber, dass es mehrere Anbieter gibt, und die dann auch unterschiedliche Konzepte verfolgen. Marktwirtschaft eben. Man stelle sich nur einmal vor, es gäbe nur ein Smartphone, Marke Robotron zum Beispiel. Da möchte ich dann mal das Gemeckere hier hören.
    Ich persönlich kenne iPhones nicht, will heißen, ich habe noch eines in Gebrauch gehabt. Ich kenne aber HTC mit Windows Phone und komme damit gar nicht klar.
    Für mich ist ein Smartphone bloß ein Gebrauchsgegenstand, der funktionieren soll. Mehr nicht.

    ALF


  • Diese Lächerlichen Apple-Fanboys hier 😂😂😂

    Gelöschter Accountilurme


  • Ich hatte nie ein iPhone. Mir gefällt das UI einfach nicht. Zudem ist mir die chose einfach zu klein. Ein Samsung würde ich mir aber auch nie antun. TouchWiz -total zugemüllt und überbordetes UI. Auch das Plastik ist nicht so mein Ding. Sogar Hauwei macht heute wertigere Geräte. Vielleicht sollte Samsung mal bei diesen Punkten ansetzen..

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • ....dass ein 5,5-Zoll-iPhone im September vorgestellt wird....

    Ja klar... Ich fahre auch mit dem LKW in die Stadt zum Einkaufen.


  • Das iPhone könnte das S5 wirklich schlagen. Aber wo das iPhone nachgeben muss ist die Akkulaufzeit


    •   29
      Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

      samsung forever :-)


    • Und bei den Apps und beim Funktionsumfang und beim Zubehör und bei IP67 und .....


    • Tja, nenn mir ein Smartphone, was eine Display OnZeit von über 12 Stunden anbieten kann, also 3 Tage ohne aufladen... Das geht nur bei Samsung... Während andere ihr Phone 2 mal geladen haben, läuft mein S3 prima mit der ersten Ladung...


  • Das iPhone könnte das S5 wirklich schlagen. Aber wo das iPhone nachgeben muss ist die Akkulaufzeit


  • Bosch Klapphandy und gut ist.


  • Schon wieder auffallend wie viele gelangweilte Apple Fans sich hier aufhalten. Zum Artikel gibt's es nicht's neues zu sagen was nicht schon zigmal an gleicher Stelle angemerkt wurde.Hier bei uns sieht die Sache ganz anders aus.Da liegt Apple unter 20%.


    • Ich sehe keine Apple Fans. Eigentlich nur Leute, die sich objektiv und sachlich mit den Fakten auseinandersetzen können und Apple dort die Leistungen anerkennen, wo sie unabstreitbar vorliegen.

      Ach ja, und dann die Menschen, die diese Leute als Apple Fans abtun. Also dich.


  • Kann nicht verstehen wie Samsung überhaupt so einen hohen Marktanteil bekommen konnte gibt gerade im Android Bereich besseres

    Gelöschter AccountGelöschter Account


    •   43
      Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

      Tja, Marktanteil ungleich Qualität. Jede Tageszeitung ist besser als die BILD, dennoch hat diese den höchsten Marktanteil.

      Gelöschter Account


      •   32
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Gefällt mir mit der Bild.


        Samsung wird mit seinen jetzigen Top Produkten nie da ankommen wo Apple ist.
        Software 👎
        Gehäuse 👎
        Das Patchwork-Handy schlechthin.
        Samsungs Glück beruht auf S1 S2 bzw Wiederkäufer und nachkäufer im Umfeld.
        Die S Serie spiegelt bei weitem nicht deren Verkaufszahlen.

        Gelöschter Account


  • @Comyu
    Soso Sony Marketinginkompetent.
    Dennoch merkwürdig das ich sehr viel Werbung von Sony sehe ,gerade im Moment.

    ps: Selbst bei der WM war Sony gut dabei.

    Zum Artikel :

    Überraschend ....


    • Ja, Sony vermarkte bei Fußballturniere (WM, UEFA Champions League) sehr stark, aber sonst nicht.

      Habe dieses Jahr nur die Z1 Compact Plakate und letztes Jahr die Xperia Z Werbung gesehen.


  • Schlägt in...was? Leistung? Schlägt besser zu, wenn man damit ausholt? Verkaufszahlen? Der Titel ist so gar nicht und zugleich doch sehr "Bild"-haft.

    Da offenbar letzteres, was ist daran "interessant"? Was hätte man hier sonst erwartet, wenn nicht genau das?

    #############################
    Interessant ist, dass das iPhone 5s laut Counterpoint mit großem Abstand da liegt, wo man es traditionell kennt: auf Platz eins. Und das acht Monate nach Markteinführung.
    #############################

    Ich erkenne jetzt nicht die Überraschung darin, dass ein beliebtes Phone, das länger draußen ist, sich unglaublich gut verkauft hat und besser dasteht, als ein beliebtes Phone, das nicht halb so lange verkauft wurde.

    ...maybe it's just me O_o

    Peter


    •   43
      Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

      Dann hast du die Statistik nicht verstanden!

      Das iPhone verkauft sich selbst im Mai 2014 noch besser als das Galaxy S5 und jedes andere Smartphone.


      • ah, na das macht schon eher Sinn. Überschrift der Grafik nicht beachtet und schon nichts aus dem restlichen Text herausgelesen...Wäre nur die Grafik da, hätte auch ein Holzkopf wie ich die Aussage wohl schneller erfasst ;)


      •   43
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Den Artikel zuerst mal lesen statt nur die Überschrift hat noch nie geschadet, bevor man den Artikel kritisiert... ;-)


      • Das ist ja der Punkt, ich habe den Artikel gelesen, aber die Grafik nicht beachtet...null Aussage im Text.
        Egal, mein fail, sie gehört ja nun mal dazu.

        Und dennoch, bevor das nächste mal jemand überrascht ist:
        Das/die iPhone 6 wird Monate nach Release (wie immer) genau da und genau so stehen, an der Fanbase ist so schnell nun mal nicht zu rütteln ;)


  • @Gregor
    Um die Wünsche aller Käufergruppen erfüllen zu können.

    Apple kann z.b die Käufergruppe die einen großen Screen wollen nicht befriedigen.

    Gleiches bei der Kategorie Low Budget oder Outdoor.

    Samsung versucht halt möglichst viele Käufergruppen erreichen zu können, was denen ja auch gelungen ist.
    ich finde das vollkommen okay, solange sich die verschiedenen Geräte verkaufen gibt es auch Interessenten.



    Vw baut doch auch nicht nur den Golf.


    •   20
      Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

      1. Hochwertigere Materialien
      2. Nicht andauernd ein neues Modell und noch dazu in x Versionen.
      3. Diesen ganzen Samsung eigenen Software Klicki Klacki Mist weglassen und extra im Play Store anbieten. (Wer's braucht kann es ja dann installieren)
      Dann wäre das Image von Samsung auch ein besseres.

      Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


    • Apple baut auch nicht nur das iPhone.

      Vielleicht ist es aber sinnvoll, wenn nicht ein Konzern probiert die Wünsche aller Menschen zu erfüllen, sondern lieber die Wünsche bestimmter Gruppen und dafür richtig.
      Zumal Samsung ja aktuell auch nicht die Wünsche von kleinen Smartphones mit high-end-Hardware erfüllt (die minis sind ja auch in der Hardware "mini").


    • "Vw baut doch auch nicht nur den Golf."

      Apple ist aber auch nicht VW. Apple ist Premium Hersteller. Ferrari oder Lamborghini können auch nichts für die Kleinwagen, SUV und Low Budget Kundengruppen anbieten. Das ist aber auch nicht der Sinn als Premium Hersteller.

      Seba


  • Warum muss man eine riesige Produktpalette an Smartphones und Tablets haben?
    Ein/Zwei iPhones und zwei verschiedene iPads (Air & mini), 5 verschiedene Mac-Arten (iMac, MacPro, MacBookAir, MacBookPro, MacMini), ein mobiles Betriebssystem (iOS) und MacOS als Produkte scheinen doch eigentlich ausreichend.
    Bei meinen Erfahrungen mit Samsung wäre es mir lieber gewesen, dass die weniger Produkte hätten, dafür aber für die Software (bedeutend) mehr Zeit investiert hätten - zumal sie ja eigentlich nur ein fertiges Betriebssystem etwas modifizieren müssen.

    Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


  • Die absoluten Zahlen wurden minimal besser, der anteil sank trotzdem weil die anderen sich stärker gesteigert haben. Bei den Smartphones verkaufte Samsung mehr als das doppelte von Apple. Und sogar bei den Low budgted Handys haben sie alles verdrängt und verkauften über 400 Millionen Handys, damit wurde Nokia vom letzten zweig verdrängt.

    Und um mal nach Deutschland zu gucken, der Smartphone Absatz ist 2014 im ganzen um 38% eingebrochen.
    Es haben sich sehr viele sehr gute Geräte 2013 gekauft.
    Dieser Trend war zu erwarten, es gibt Zungen die behaupten das Sasmung deswegen mit dem s5 nur kleine Sprünge machte um 2015 wenn wieder mehr Käufer zur verfügung stehen, stärker nach vorne preschen zu können.
    2014 ist auf jeden Fall kein Smartphine Jahr der inovationen, das war nämlich 2013 der Fall.


    Logisch das auch das s5 davon betroffen ist.


  • Weltweiter Smartphone Markt 2013

    1: Samsung 313 Millionen Smartphones
    2: Apple 156 Millionen Smartphones
    3: Huawai 48 Millionen
    4: Lg 47 Millionen

    Wäre ja ein Wunder wenn Apple ohne neues Modell die zahlen 2014 vetbesser kann.

    Was ich las, haben alle Android Hersteller permanent starke zuwächse und Apple seit knapp 1,5 Jahren fallende zahlen.

    Quelle: http://www.golem.de/news/smartphone-markt-apple-verliert-als-einziger-tophersteller-marktanteile-1401-104249.html


    •   43
      Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

      Dann hast du falsch gelesen! Schau dir die absoluten Zahlen an, nicht die Marktanteile...

      Gelöschter Account


      •   29
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        als galaxy s5 Besitzer kann ich das smarphone nur weiter empfehlen.aber auch nur weil es irgendwo mehr bietet.meine Freundin hat das iphone 5s uns sie würde jederzeit mit mir tauschen wollen.wenn man das iphone länger benutzt merkt man das es nicht so viel bietet es ist handlicher für kleine Hände und ja es ist auch einfacher zu benutzen, aber das teil fühlst sich echt leer keine Ahnung das Design ist Sexy davon abgesehen aber sonst bietet es wirklich nicht besonders viel.ich hab mich an samsung gewöhnt und ihr auch an euren smarphone.jeder Seins aber ehrlich tochwiz ruckelt bei mir nicht und mein Handy ist überladen mit spiele Musik Videos Bilder und und.ich muss aber ehrlich sagen das War nicht immer so mit mein s3 War das nicht schön:-)


      • Wofür nutzt man eigentlich ein Smartphone? Musik, Bilder, Spiele, SMS, Whatsapp, Navigation, Surfen und Telefonieren?
        Beides kann sowohl das 5S als auch das S5 - iOS hat, wenn man denn nun gerne auf dem Smartphone zocken will, wahrscheinlich bedeutend mehr Spiele im Angebot.
        Was bietet denn das S5 nun wirklich mehr?

        (PS. Wäre es möglich in Zukunft mehr Wert auf Groß- und Kleinschreibung und Interpunktion zu legen? Danke!)


      • Über die Software muss man heutzutage eigentlich kaum noch diskutieren. Für 90% aller Kunden ist es scheiß egal, ob man jetzt iOS oder Android nutzt. Für mich auch. Dieser selten blöde Religionsvergleich ist albern und lächerlich. Es zählt doch nur noch die Hardware. Apple hat hier den Größenvorteil/-nachteil (je nachdem wie man es sieht) und die wohl objektiv nicht mehr exzellente Akkulaufzeit.

        Seba


  •   52
    Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

    :-D :-D :-D <---- Mehr fällt mir dazu nicht ein, also... .. zu den Kommentaren...


  • Hahaha

    Schön zu sehen, dass man nicht den allerwelts Geschmack halt.. :D


  •   43
    Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

    Ich bin schon etwas überrascht, dass das Moto G nicht in den Top 10 zu finden ist. Dass Apple und Samsung dominieren, war klar, aber so deutlich und auch gerade bei Apple auch noch mit dem 4S ist doch etwas verwunderlich, andererseits ist vielen das 5S oder 5C zu groß, und sie greifen auf das 4S zurück, dass im Herbst ja auch noch iOS8 bekommen wird - als 2011er Smartphone!!!.

    Im übrigen ist eine Statistik ohne konkrete Zahlen nur bedingt zu gebrauchen.


    • Du fragts noch?
      Keinerlei Werbung, Enorme Startprobleme in Europe usw..


      •   43
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Keinerlei Werbung bedeutet nicht, dass es nicht bekannt ist! Bei Amazon die Nr. 1 bei Smartphones, extrem gute Publicity, Mund-zu-Mund-Propaganda, Probleme mit der Aufmerksamkeit hat das Moto G definitiv nicht.


      • Es HAT.
        Keine Sau des 0815 smartphone users kennt das moto. Und bevor wir jetzt hier weiterdiskutieren sieh dir einfach die Verkaufszahlen an, vorallem in europa


      •   43
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Wie schon gesagt, Aufmerksamkeit hat das Moto G ausreichend, super Presse, auf Amazon die Nr. 1 & 2 bei Smartphones. Nicht umsonst ist es das meißtverkaufte Smartphone von Motorola aller Zeiten!


      •   11
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Wie ist es in anderen Ländern? Deutschland sollte man sowieso nicht so stark beachten. Hier ist Samsung der wirkliche Marktführer. iPhones z.B. wirst du in den amazon Charts nicht finden, da der Großteil über Apple direkt verkauft wird.


      • Die gefälschten Amazon Statistiken würde ich nicht als das non plus Ultra ansehen. Wenn das Gerät so erfolgreich wäre würden in den USA nicht die Fabriken geschlossen und Google hätte Motorola behalten.

        Ich arbeite in einer Schule und von unseren knapp 1200 Schülern (alles ü 16) hat keiner was ich so sehen konnte ein Motorola. Das gleiche sehe ich bei meinem Zweitjob bei einem Sicherheitsunternehmen im Einzelhandel und Nahverkehr. Keine Motorolas wenn man so durch die Züge geht oder an der Kasse steht. Wo sind die Superphones nur alle.

        Vor ein paar Wochen war in einem großen Kölner EKZ ein Präsentationstag Mobilfunk wo auch alle großen Smartphone Hersteller anwesend waren.
        Bei Samsung und Apple standen die Käufer Schlange. HTC und Sony waren auch gut besucht, nur die Jungs von Motorola und LG hatten sich gelangweilt weil keine Kunden sich für die Produkte interessiert haben.


      •   43
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Dir ist aber schon klar, dass das Moto G überhaupt nicht in den USA produziert wurde bzw. wird, oder??


  • "Momentan fehlt Apple die Produktpalette, während Samsung der Status fehlt." Mit Platz 7 ist China bereits in den Top 10! Europa -schlaf weiter :-(


  • es ist bei mir so das ich nur leute mit Iphone`s kenne ausser mich ( und meine frau die gezwungen wurde ihr eiphone 4s zu entsorgen,,*g die jammerei " ich hab keinen saft mehr " konnte ich nicht mehr ertragen ) und einen freund der HTC benutzt,,,ansonsten sehe ich echt immer Iphone oder samsung vor augen.
    von daher ist der bericht so absolut stimmig für mich.


  • Warum denn? Es geht doch in den Artikel nicht um Samsung ist besser als alle anderen Androidgeräte. Sondern es geht darum, dass das iPhone 5s trotz des jüngst vorgestellten Samsung Galaxy S5, immernoch das meist verkaufteste Smartphone ist.


    • Yep, ist auch nicht Samsungs Strategie


      •   32
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        Oh doch. Sumsum will alles.
        Doch an das IPhone werden sie mit den jetzigen Produkten nie rankommen.
        Samsung hatte glück dass sie zum richtigen Zeitpunkt ein gutes Produkt hatten. S1 und 2.
        Dazu ständig patente news.
        Die wo damals kauften kaufen zum Großteil wieder Samsung danach.
        Dazu noch das Apple haten und billig sind sie auch noch.

        Ergibt Samsung Galaxy S


  • Scheinbar lernt man es bei Androidpit nicht, erstmal Statistiken richtig zu hinterfragen. Man zieht mal wieder völlig sinnlose Schlüsse, ohne zu merken, dass die Zahlen nur eine mathematisch logische Konsequenz aus der Tatsache sind, dass es 3 IOS Phones gibt, aber gefühlte 1000 Android Phones.

    Das heißt, hast du dich für IOS entschieden, bleiben dir von dem riesigen Angebot auf dem Smartphone-Markt nur noch 3 Geräte übrig. Entscheidest du dich aber für Android, bleibt die Auswahl an Geräten quasi gleichgroß. Somit ist diese Zahlen eigentlich als super Erfolg für Samsung zu werten, dass sie sich gegen die unzähligen Konkurrenten so behaupten können, dass gleich 5 Geräte von ihnen in der Liste erscheinen!

    Aber Statistiken richtig zu lesen will auch gelernt sein! ;-)


    • Du begehst den selben Denkfehler wie ich auch immer. Du glaubst, die Leute entscheiden sich erstmal für ein Betriebssystem.
      Tun sie aber nicht.
      Sie wollen ein iPhone. Oder ein Samsung Galaxy. #ausGründen

      Ja, ich bin auch immer wieder erstaunt darüber. ;)


      • Nein wollen sie nicht. Gut 80% der Leute können sich ein Iphone nicht leisten und kaufen ein billiges Samsung

        Gelöschter AccountSeba


      • Da habe ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Es geht halt nur darum, dass wenn sich jemand für Apple entschieden hat, dieser nur bei einem dieser 3 Geräte landen kann. Somit verteilen sich die Käuferzahlen nicht. Mit dem Ergebnis, dass auch die Zahlen der 3 Geräte entsprechend hoch ist.

        Auf der anderen Seite sagt eine Entscheidung des Käufers für Samsung erstmal gar nichts aus. Sein Kauf hängt dann noch von vielen Faktoren wie: Wie viel möchte ich überhaupt ausgeben, was soll mein Handy können etc. ab! Und ob der Verkäufer einem nicht noch einen anderen Hersteller schmackhaft macht! ;-)

        So sind diese Zahlen zu erklären, dass z.B. ein 5c, welches sich nachweislich sehr schlecht verkauft, trotzdem in der Liste vertreten ist.

        Die Statistik sagt also weder etwas über Erfolg oder Misserfolg einzelner Geräte och etwas über die Hersteller aus!


      • @Sebastes

        Wieso erstaunt? Seid doch mal ehrlich: Für 90% der Anwendungsbereiche und 90% der Kunden ist es völlig egal, ob man jetzt iOS oder Android nutzt. Im Kern können beide das Gleiche. Punkt.

        Kommen jetzt natürlich wieder die Spezialisten an, die 5 mal am Tag Akku und SD Karte tauschen müssen und sonst überhaupt nicht klar kämen oder irgendwelche Spezialfälle konstruieren (Stichwort Bluetooth-Medientransfer), in denen iOS das absolute Nachsehen hat. Aber das ist einfach nicht das, was die Leute tagtäglich brauchen und nutzen.


    • Nach deiner Statistik müsste man also die Zahl der iPhone5s mit allen Androidsmartphones vergleichen. Dann muss man aber auch alle iPhone Modelle (das iPhone4s und 5c verkauft sich nämlich immer noch hervorragend in den Märkten) und sämtliche iPods dazu rechnen, die mehr können als die ganzen Featurephones die immer noch mit Android 2.x auf den Markt geschmissen werden.
      Das was für Apple wirklich zählt und was man in der Statistik sehen kann, die Leute kaufen lieber ein iPhone als ein Samsung, obwohl Samsung Unsummen in die Werbung ballern musste. Was dann nämlich vom Gewinn noch übrig bleibt ist nicht mehr viel. Hinzu kommen die ganzen Umtauschaktionen, die Umbenennung des Londoner Flughafen Terminal, das Sponsoring sämtlicher Fußballteam, das Sponsoring der Oscarverleihung und die allminutlichen Fernsehspots. Unterm Strich bleibt da nicht mehr viel übrig.
      Warum sollte also Apple seinen Kurs wechseln und mehr iPhones als Androidgerätye verkaufen wollen. Die hatten letztes Jahr wieder mehr als doppelt soviel Gewinn erzielt als Google. Dafür müssen die Koreaner demnächst im Gaucho Walk vor den Aktionären antreten und diese Zahlen erklären.


      • Erstens kann man aus der Statistik nicht ablesen, dass Leute lieber ein iPhone kaufen als ein Samsung Gerät, denn dafür müsstest du alle verkauften Samsung Geräte zusammenrechnen, und nicht nur diese 5 in der Liste! ;-)

        Zweitens habe ich nie die Frage aufgeworfen, warum Apple seine Strategie ändern sollte.

        Drittens, wieso vergleichst du jetzt den Gewinn von Apple und Google? Um Google geht es bei diesem Thema doch gar nicht!

        Viertens, das Thema mit der Werbung ist eigentlich schnell erklärt.
        Es gibt keine Alternativen im iOS Bereich. Somit braucht man sich dort auch nicht mit Werbung gegen Konkurrenten durchsetzen.
        Auf der anderen Seite erinnere ich mich noch gut an Zeiten, als es keinen Werbeblock gab, in dem nicht mindestens 1 Spot des iPhones vorhanden war. Damals gab es aber auch jede Menge Feature, die es sich zu bewerben lohnte und die anderen Hersteller noch nicht hatten. Mittlerweile hat Apple doch kaum mehr Argumente, die es sich zu bewerben lohnt.

        5. Deine Prognosen für die Zukunft sind recht gewagt. Bisher konnten die Marken, bzw das Betriebssysteme wachsen, ohne sich gegenseitig zu verdrängen, weil es Betriebssysteme gab, die aufgegeben wurden. In einigen Märkten ist diese Zeit nun vorbei und Wachstum lässt sich nur noch über Verdrängung bewerkstelligen.
        Und siehe da, plötzlich fallen die Marktanteile von iOS.

        6. Und ob sich Apple einen Gefallen damit tut, dass die Displays beim 6er größer werden bleibt abzuwarten, denn damit geben sie ihr letztes Alleinstellungsmerkmal "hochwertige, kompakte Geräte auf"

        Bisher musste man quasi Apple kaufen, wenn man ein kleines High-End Gerät haben wollte (mal abgesehen von Sony). Im Bereich von 4,7" - 5,5" tummeln sich nun aber alle anderen Hersteller auch.
        Ob das von Apple so klug war bleibt abzuwarten!


      • Dein Punkt 5 ist totaler Blödsinn. Der Markt wächst und Apples Verkaufszahlen ebenfalls. Daran hat sich in den letzten 5 Jahren Null-Komma-Nichts geändert. Es ist lediglich so, dass der globale Markt durch den Verkauf von Einsteiger und Mittelklasse Geräten überproportional für Hersteller wächst, die solche Produkte anbieten; also nicht Apple. Daher die sinkenden relativen (!) Marktanteile. Mit den absoluten Zahlen hat das nichts zu tun. Der Kuchen wächst weiter, niemand muss verdrängt werden. Bevor du dich in so eine Diskussion stürzt, solltest du die Fakten checken.

        Gelöschter AccountSeba


    • Ja, Comyu.. das ist durchaus auch ein Grund. Aber dass für 80% nur der Preis zählt..das hast du dir jetzt ausgedacht, ne? ;)

      Die Leute kaufen das, was in ihrem Umfeld auch benutzt wird und als gut angesehen ist.

      Nicht vergessen.. ich spreche hier nicht von den wenigen Nerds, sondern von denen, die in der ganzen Materie nicht so drinstecken.

      Dann gibt's noch die, die aus Angst vor Veränderung den Hersteller nicht wechseln wollen.

      So wie meine eigene "Lebensabschnittsbewährte".
      Sie will einfach wieder das neueste Galaxy-Modell, egal wie sehr ich sie über die Vorzüge anderer Hersteller auch aufkläre.

      Sie fürchtet, "dass dann sicher alles irgendwie anders" ist.

      Beschwichtigungen meinerseits bringen da gar nichts.

      Der Mensch und seine Ticks. xD

      Tja.

      Ich persönlich würde als nächstes Smartphone mal nen anderen Hersteller als Samsung ausprobieren..vielleicht HTC.. wenn ich nicht unbedingt das (erwartete) Top- Phablet wollte. ~auf's Note 4 schiel~


  •   13
    Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

    iphone ist um ehrlich zu sein in jeder hinsicht besser als Android.
    Ich war mal Android Fan, aber nur Zahlen sprechen nichts für sich.
    Die Kamera der Iphones ist immer die beste. Egal ob ultra Pixel oder 20.4 Megapixel. Letzendlich ist die Kamera vom iphone am besten. Die Frontkamera sowieso, was kann Huawei da mit seinen 10 Megapixeln ausrichten, wenn die Linse usw. der letzte scbeiß ist.
    Muss wohl oder übel paar Jahre mit meinem Scheiß S4, was nur Probleme macht auskommen. Kaufe mir dann halt bald das Iphone6s für 1100 Euro in der 64Gb Version.
    Bisdahin habe ich gespart ;)

    Gelöschter AccountMicha Schy.Frank K.Gelöschter AccountGelöschter AccountSeba


    • @Spiro voll der Bullshit ,, Iphone cams sind die besten" s2 und 4s hatten z.b die selbe Cam.

      Den Zahlen hier glaube ich nicht. Apple verliert mehr und mehr an Boden mittlerweile auch bei den Tabs. Denke Android haben die auf dauer nicht viel entgegen zu setzten.

      Tim


      • Die selbe Cam? Vielleicht meinst du den gleichen Sensor. Aber ich hoffe, du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten, davon allein hängt die Qualität ab. Vergleich mal die Fotos von beiden. Das iPhone 4S schlägt das S2 um Längen. Das 4S bietet selbst für heutige Verhältnisse noch gute Fotos.

        Gelöschter AccountGelöschter AccountMicha Schy.Seba


      • Frank k hat vollkommen recht

        Gelöschter Account


  • Klar ist Apple im direkten Vergleich besser.
    Sie programmieren das Betriebssystem ja genau für das eine Handy, von Grund auf...
    Da spielen Hardware und Software einfach perfekt zusammen.
    Samsung, eigentlich alle Hersteller, die auf Android setzen, bekommen das Betriebssystem von Google, passen es an die Geräte an und setzen noch ein Herstelleraufsatz drauf.
    Natürlich läuft es dann nicht so perfekt wie bei einem Handy, wo direkt von Anfang an alles aufeinander abgestimmt ist.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


    • "Klar ist Apple im direkten Vergleich besser.. alles aufeinander abgestimmt.. etc."

      Ojeh.. Ich seh's schon kommen: Irgendjemand wird dir bald antworten und haarklein erklären, was iPhones(selbst mit Jailbreak) dafür alles nicht können. Und das zu Recht.

      Ich werd's diesmal nicht sein. Denn dann heißt's wieder: "Immer diese kindischen Vergleiche.."

      .. was übrigens ICH wiederum ziemlich kindisch finde.
      Denn die beiden "Konzepte" Android und iOS könnten unterschiedlicher kaum sein.


      • Ich habe ja auch nicht sagen wollen, dass IOS alles besser kann.
        Ich wollte nur anmerken, dass die iPhones trotz schlechterer Hardware flüssiger laufen, als es ein Samsung je könnte. Gerade weil sie das Betriebssystem direkt für das Gerät entwickeln und Samsung den Umweg über die Herstelleraufsätze gehen muss, um es nach den eigenen Wünschen aussehen zu lassen. Natürlich hat Android unzählige Vorteile, das ist auch der Grund, warum ich von einem gejailbreakten iPhone 4 zu einem s4 gewechselt bin ;)

        Gelöschter AccountGelöschter Account


      • Ich wüsste mal gerne was ein iPhone, abgesehen von optischen Spielereien nicht kann...
        Das ist ja immer DAS Totschlagargument der "Apple-Hater", ich kann das aber nie nachvollziehen.
        Mich interessiert das wirklich und es wäre nett wenn das jemand ganz sachlich erklären könnte :)


      • Das würde wirklich den Rahmen sprengen, Nils. ;) Du hast doch Internet, oder? Nutze es.
        Google ist dein Freund.

        ALF


      • Das macht jetzt eher den Eindruck dass dir selbst nichts einfällt ;)
        Wüsste nicht was ich als iPhone-Nutzer vermissen sollte...

        Gelöschter Account


  • wenn's xiaomi hierzulande geben würde wäre das für Samsung echt hart, dass mi2s und das mi3 sind 2 echt interessante Geräte...


  • ich find, auch ein iphone hat seine Vorzüge, nicht etwa wegen dem "Prestigestatus". ich hab ein note 2 und ein iphone 4 (werft Steine nach mir) und bin mit beiden zufrieden. manchmal ist kleiner einfach besser.


  •   11
    Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

    Samsung kann nicht mit Apple mithalten allein die verarbeitung ist bei Samsung schlecht
    und dazu kommt dann noch Touchwiz das einfach nur zugemüllt ist und schlecht programiert ist. Wehrend ios einfach besser an die Hardware angepasst ist.


    Edit: Geschmackssache.


    • Argumentation auf unterirdischem Niveau! Vergleicht mal Dinge, die man sehr schlecht vergleichen kann! Tut mir alle leid!


    • ja und nein.
      ist natürlich immer geschmackssache.
      Touchwiz: geb ich dir recht. Sau voll und ziemlich träge.
      Verarbeitung: da hat sich apple bei der 5.gen nicht mit Ruhm beckleckert. das teil verkratzt ja schon beim ansehen. nach 2 jahren würde ich sagen macht ein samsung mehr her


      • Auch das ist einfach so nicht richtig, denn mein iPhone 5 sieht nach 2 Jahren immer noch so aus, wie am ersten Tag.
        Leute bleibt doch mal sachlich. Weiter oben wurde doch geschrieben, dass jedes Smartphone seine Daseinsberechtigung hat. Soll jeder das kaufen, was er möchte, unabhängig von irgendwelchen Kindergartendiskussionen.


      •   11
        Gelöschter Account 19.07.2014 Link zum Kommentar

        @ Kai UWe B.
        Stimmt ich selbst hatte mal ein iphone 4s und nach 1 Jahr sah es wie am ersten Tag aus keine Kratzer nichts.


  • echt super. das sind die Hersteller mit dem größten PR Anteil. da können sony, htc und co nicht mithalten.
    wer wirbt, der vekauft. Egal was die Konkurrenz hat


    • Samsung Apple und co waren auch mal klein und hatten kein geld für Werbung. Dennoch sind sie groß geworden..


    • @ rumbleking
      Ist so nicht ganz richtig. Huawai überflügelt beide in China. Das ohne groß Werbung zu machen. Es geht auch mit Mundpropaganda.


  • Immer diese unnützen Diskussionen wer was besser finder und warum das andere kacke ist. Jeder soll kaufen was er will... Es wird schon mehrere Gründe haben warum die Statistik so ist wie sie ist.


  •   26
    Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

    moinsen
    ha des 5c aufm 5ten platz geht doch

    TimGelöschter Account


  • Ein vernünftiges edles Design und dazu Dual Sim Karte und ich bin mir sicher Samsung liegt vorne


  • Ach ich finds drollig, wie sich alles endlos wiederholt. Die unzähligen Diskussionen, was besser ist, wer wem das Wasser reichen kann, welcher Hersteller nun eingeht, wer Sieger ist, wer das bessere Gerät hat, wenn ich das höre, fühle ich mich wieder jung.

    Das ruft Erinnerungen wach: Angefangen bei den Spielkonsolen, vor allem dann die Amiga gegen Atari Grabenkämpfe, Apple gegen IBM, die DOS-Kämpfe, Apple gegen Microsoft usw., das waren noch Zeiten. Heute sind es eben Apple und Google und Samsung mit etwas Microsoft.

    Groß geändert hat sich an dem Gehabe nichts. Jeder verteidigt sein System mit Messern zwischen den Zähnen, kennt aber das andere i.d.R. nicht. Was man hat ist das Beste, und damit Basta. Ich bin ja mal gespannt, wie das in zehn Jahren aussehen wird, also wer dann gegen wen ist ;-)

    P.S.: Ich habe drei Notebooks. Eines mit Win8, eines mit Linux und eines mit OS X. Desweiteren ein iPad und ein Xperia Tablet. Lediglich beim Smartphone, brauche nur eines, ist es nur ein Z Ultra (wegen der Displaygröße). Jedes Gerätchen hat seinen Sinn und Zweck, und wird dafür eingesetzt, also kein Grund, ein anderes dafür runterzumachen.


    • DANKE - schade, dass sich nicht mehr Kommentare auf diesem Niveau bewegen.


    • Wow tolle Sammlung. Beim Xperia Tablet halte ich mit. ;)
      Ansonsten hast du natürlich völlig recht, man sollte sich einfach ganz rational überlegen was möchte ich und welcher Hersteller bietet das Passendste. Aktuell habe ich weder Samsung noch Apple, einfach deshalb weil keiner anbietet was ich suche. Samsung sieht langweilig aus und hat zuviel Softwareballast für meinen Geschmack, Apple ist teuer und unterbindet massiv Jailbreak.
      Zur Zeit bin ich mit genannten Tablet, einem Huawei P6 und einem Win 7 PC dabei. Mein Lebensgefährte hingegen schätzt Samsung aber deswegen streiten wir nicht. Einfach jedem das Seine.


  •   38
    Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

    Samsung wird Apple nie das Wasser reichen können weil sie nur hässliche Plastik Phones anbieten. Mit einem 5,5 Zoll IPhone sollte die Dominanz der Note Serie vorbei sein.

    Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter AccountSeba


  • Ich verstehe die Leute einfach nicht. Für mich kommen weder Smartphones von Apple, noch von Samsung in Frage. Zum einen wegen der Firmenpolitik, aber auch, weil mich die Geräte einfach nicht überzeugen.


  • Also für mich kommt ein Apfelgerät momentan nicht in Frage, wenn ich überlege wie aufgeschmissen ich ohne dieses Apfel Ökosystem mit einem Apfel MP3 player damals war, den ich lediglich mit Musik befüllen wollte, ne nicht wieder.

    Würde Samsung auch eine ähnliche Kundenbindung generieren wollen wären die bei mir auch sofort durch, auch Amazon und Google macht mir dahingehend .... sagen wirs mal so, gibt einem zu Denken. Man haut Geld für Virtuelle Güter hin (Filme, Musik) was ist wenn die Buden in 5 Jahren Dicht sind (unvorstellbar aber rein hypothetisch), da sammelt sich mit der Zeit ja doch etwas an, auch finanziell. Selbes bei Origin und Steam etc ;)

    Nicht falsch verstehen, ich mag die Geräte von Apfel - besonders die Macbooks, und es geht sicher auch irgendwie alles, nur eben in extrem teuer und sehr Umständlich - andererseits geht mit den Apfelgräten auch manch anderes flotter aber naja ein Ökosystemwechsel von Linux/Win/Android auf Apfel kommt für mich nicht in Frage

    Grüße


  •   35
    Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

    Fakt ist: Nutzt man iTunes für Filme und Serien (Pretty Little Liars/Gilmore Girls[weibl.]), wird man kaum am iPod/iPhone/iPad vorbeikommen (Bzw. andersrum) und auch bei diesem bleiben müssen/wollen.

    Die Kundenbindung wird bei Apple um einiges stärker sein und darum kaufen sich auch viele ein neues Gerät von Apple. Da hat Samsung deutlich das Nachsehen.


  • Das schlimmste an Apple ist Itunes. Komplizierter geht es nicht. Deshalb Lob ich mir Android, einstecken, verschieben, geht. Das beherrscht jeder, aber nicht jeder iTunes.


    • Ich bewerte ein smartphone nach denn inneren Werten. Hardware, Ausstattung, Performance. Und da liegt das S5 vor dem 5S


    • Genau das finde ich auch ätzend bei Apple. Aber Plug n Play is bei denen eh nie angesagt. Versuch mal n Android Smartphone an n Mac anzuschließen. Wird nicht erkannt.


      • Hm also an meinem Mac funktioniert Plug n Play mit ,Festplatten, Sticks und so weiter sehr gut. Ich sehe bei sowas kein Problem. Was wirklich weniger funktioniert ist mein Samsung Galaxy, Kies ist der letzte Dreck mal erkennt es mein Galaxy mal nicht, und Googles Android Dateitransfer funzt überhaupt nicht. Wenn ich mein Galaxy aber auf PTP stelle kann ich mit iPhoto wunderbar meine Fotos importieren. Im Großen und ganzen kann ich über meinen Mac nicht klagen. Würde das mit Android besser funktionieren, aber ich schiebe das eher auf Samsung bzw. Google, weil die Programme einfach zu schlecht umgesetzt sind.

        H. Y.


    • Das gilt nicht so sehr wenn du einen Mac hast. Da nutzt man sowieso iTunes und da hat das Synchronisieren durchaus seine Vorteile. Geht mir zumindest bei Musik so. Bei Filmen sieht das anders aus, da ich diese nicht in iTunes habe.
      Ein Android (insbesondere bei Samsung Galaxys mehrfach erlebt) mit einem Mac zu verbinden ist eine Tortur, da ist iTunes im Vergleich dann doppelt angenehm!

      Für Windows-Nutzer stimme ich dir aber zu.


  •   29
    Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

    Ich lache über Apple die meisten kaufen es sich weil es klein ist aber technisch hmm naja Geschmäcker sind verschieden:-)


  • man sollte nicht Samsung und Android gleichsetzen, denn die Verkaufszahlen beziehen sich auf Apple und Samsung. wenn wenn Apple und Android vergleichen würde, wäre das Ergebnis doch ein ganz anderes. also immer locker bleiben :D


  • In allen Ehren Androidpit. Ich lese gerne eure Artikel usw.
    Nur ein guter Tipp: Solche iPhone und Samaung vergleiche sind schlecht da es hier immer in Disskussionen und Streitigkeiten endet.


    • Und das war keinesfalls Negativ gemeint. Aber es gibt ja leider so viele Idioten die dann wieder kimmen und meckern: Das ist besser. Nein das ist besser.

      Till S.Gelöschter AccountGelöschter AccountAlbert U.SamGelöschter AccountGelöschter AccountTimPeter


      • Nur weil es Leute gibt, die mit Apple bzw. iPhone nicht klarkommen soll man nicht drüber schreiben?


      • Hast du nicht verstanden was ich sagen wollte? ESs geht um endlose Disskussionen, beleidigungen, Streitigkeiten und Anschuldigungen die hier geschrieben werden und total nerven.


      • Ich habe Dich schon verstanden, aber deswegen soll man sich als Redakteur hier zurück nehmen? Weil sich einige User nicht beherrschen können? Selbst in Apple Foren wird über Android Phones berichtet. So ist das nun mal mit den Tellerrändern. Man kann auch drüber schauen.


      • Du verstehst mich immer noch nicht....


  • Ich finde die beiden Geräte sind ziemlich gleich auf.

    Jedes hat seine Vor- und Nachteile. Und passt eben für die jeweiligen Neigungsgruppen.

    Sich prinzipiell auf einer "Seite" fest zu beißen ist unglaublich infantil und zeugt von wenig Weitblick.

    Denn ehrlich gesagt kaufe ich das Gerät das mir bei meinem Nutzungsverhalten die meisten Vorteile bringt.
    Ich bin mit keinem Hersteller verheiratet oder bekomme Geld für die Nutzung eines Systems.

    Deswegen bin ich auch dankbar für objektive Blicke über den Tellerrand.


    • Stimme dir hier voll und ganz zu. Über den Tellerrand zu schauen zeigt einem doch immer wieder interessante Dinge.


    • So siehts aus. Ich kaufe mir auch das für mich beste Paket. Damals war es (kommend vom iPhone 4) für mich ein S3. Aktuell gibts nichts was mich zu einem Neukauf bewegen könnte, auch wenn es langsam Zeit wird das Stück abzulösen. Wenn Apple nächstes Mal ein besseres Gesamtpaket bietet, als die erhältlichen Androiden, kann es auch das wieder werden.


  • Finde es komisch, das Sony nicht in der Rangliste ist. Jeder kennt Sony PlayStation und somit deren Produkte


  • jetzt kommen sie ganzen Kinder wieder raus und schimpfen, nur weil man Apple sagt ! Kindergarten


    • Richtig dieses ganze MIMIMI geht einfach nur noch auf die Nerven. Soll doch jeder für sich entscheiden was er will und braucht, ohne dieses ganze schlecht gerede auf beiden Seiten. Ich habe schon lange aufgegeben. Schont die Nerven ^^


  • Dem Bericht kann ich irgendwie nicht folgen. Ich kenne kaum Leute, die ein I Phone haben, und ich kenne viele. Wie die Verkaufszahlen zustande kommen kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Auch wenn man durch die Stadt geht, haben die meisten kein I Phone, sondern Android.

    Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast


    •   20
      Gelöschter Account 18.07.2014 Link zum Kommentar

      Da gibt es ja deutliche regionale Unterschiede. In Schweden und den USA hat Apple wenn ich richtig informiert bin einen sehr hohen Marktanteil.

      Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter AccountTim S.McBeary


    • Ich kenne auch niemanden mit nem iPhone und selbst nur einen, für den das in Frage kommen würde, wenn die nicht so überteuert wären.


    • Ich weiß nicht wie viel da regionale Unterschiede ausmachen, aber ein gewaltiger Grund ist schon dass sich der Android-Anteil auf haufenweise Geräte verteilt - der iOS-Anteil aber nur auf ein paar Einzelne...


    • ich kenne auch kaum einen der ein Iphone hat, da sind sogar Windowsphones mehr vertreten, der Rest ist Android.
      Apple mag vielleicht im Benchmark besser sein, aber dafür hats für mich finde ich, einfach zu viele Nachteile.


    • Ich kenne fast nur Leute die ein iPhone haben.
      Das hat auch was mit der sozialen Schicht zu tun.
      Nicht immer, aber meistens.
      Ist doch klar, wenn ich das Geld habe dann kaufe ich mir ein iPhone, ansonsten das weitaus günstigere Android.
      Und wer Ahnung hat kauft sich halt ein 5c, günstig bei ebay/kleinanzeigen.


      • Nein, wenn man schlau ist, kauft man sich überhaupt kein iPhone.
        "Wenn ich das Geld habe dann kaufe ich mir ein iPhone"
        Hätte ich nen Hut, flöge mir die dazugehörige Schnur sowas von um die Ohren. Also echt, wenn ich sowas höre... Es wird wohl immer so bleiben, dass es solch dumme Menschen gibt


      • Also sagst du, jeder der kein Iphone hat, kann es sich nur nicht leisten? Dann ist also jeder in meinem Umfeld, außer meiner Schwester, die ein Iphone hat(es gibt immer ein schwarzes Schaf :)), arm???? :) und dazu noch dumm, da man locker heutzutage mit Vertrag das Iphone XYZ bekommt, zum selben Preis, oder halt paar EUro mehr, als für jedes andere Handy. Ich hab respekt vor jeder Meinung, oder toleriere sie zumindest, aber das ist mal wirklich hart und sehr daneben. Man sollte sich vielleicht Gedanken machen, bis man so viele Menschen abstempelt.
        P.s.: Ich bin Bachelor der Informatik. Jeder weiß, dass wir pleite und ohne Job sind :D:D:D


      • Die die ich kenne die ein iPhone haben, haben absolut 0 Ahnung von Technik und haben das Ding nur gekauft, weil es chic ist. Ahjo und es sind Frauen.


      • @FRZR
        Schön wie du gleich in die offensive gehst und andere Menschen beleidigst ohne Sie zu kennen.
        Du hast zwar keine Argumente und scheinbar auch nicht besonders viel Ahnung, aber das ist nicht weiter schlimm.
        Da du so nur das Bild eines Androidfanboys bestätigst.


      • @Mesai Mem
        Nein ich habe nicht gesagt JEDER.
        Und schon garnicht Stempel ich jeden ab.
        Aber die meisten, es kommt halt auf die soziale Schicht an.
        Das kannst du doch wohl kaum abstreiten ?

        Jeder muss halt seinen eigenen Erfahrungen machen.
        Und meine ist das ich es absolut nachvollziehen kann wen jemand ein Android einem iPhone vorzieht. ( Ich gebe zu: PRO :größeres Display, günstiger CONTRA: Das Betriebssystem )
        Was ich nicht nachvollziehen kann ist wie jemand so von Android schwärmt und auf Apple sogar schimpft.
        Das kommt mir fast schon so vor als wenn derjenige noch nie ein Appleprodukt besessen hat.


        Natürlich gibt es auch gutverdienende die sich zuerst ein Android holen, weil sie z.b. keine Ahnung haben oder es Ihnen irgend ein Adnroidfanboy eingeredet hat.

        Und Vertrag zählt nicht, da das in Kauf auf Kredit ist.
        Ein Android bekomme ich schon ab 100€ ? Bestimmt !!!
        ( Was ich Android als positiv anrechnet )

        Keine Ahnung was du bist oder wie groß dein Geltungsbedürfnis ist ?
        Und auf deine Frage: JA für mich ist jeder der ein Android benutzt, das Geld hätte und es eigentlich besser wissen müsste, NAIV, nicht unbedingt dumm.
        Obwohl...... ja doch. bisschen dumm auf jeden fall.


      • @Siniox
        Also die die Ich kenne und sehr viel Ahnung von Technik haben, haben sehr viel Ahnung von Technik.
        Mal abgesehen davon das diese Aussage genau so bedeutungslos ist wie deine, ;) habe ich den Eindruck das du dein Smartphone nur noch in der Kommandozeile bedienst.
        Denn immerhin bist du ja der Meinung das, je mehr Technisches Verständnis man benötigt, desto besser ist ein Smartphone.

        Also viele Frauen kannst du ja nicht kennen :)

        Demnach muss ich dir unterstellen das du wirklich so scharfsinnig warst zu erkennen das Frauen eher "SCHÖNE" und "BENUTZERFREUNDLICHE" Geräte bevorzugen.


    • Diese "ich-kenne-Argumente" sind so ziemlich die schwachsinnigsten die es gibt. Aus Einzelfällen kann man keine Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit ziehen.


  • Es ist und bleibt Fallobst. ^^

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern