Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Die iPhone-Kamera ist nicht die Stärkste, hat aber ein Ass im Ärmel
Apple iPhone XS Hardware Apple 4 Min Lesezeit 15 Kommentare

Die iPhone-Kamera ist nicht die Stärkste, hat aber ein Ass im Ärmel

Die Zeiten, in denen das iPhone als unbestrittener König die anderen Kamera-Smartphones dominierte, sind vorbei. Apple-Smartphones wurden jedoch nicht nur vom Thron verdrängt, sondern werden in so mancher Situation von einigen Wettbewerbern in Sachen Bildqualität vernichtend geschlagen. Es gibt jedoch etwas, da ist die Kamera des iPhone konkurrenzlos gut macht.

Die Smartphones mit der besten Kamera der Welt, zumindest laut der Kollegen von DxOMark, sind allesamt Android-Smartphones. Immerhin bis zum Platz 8 in der Gesamtwertung, denn hier rangiert das iPhone XS Max und lässt wieder eine Android-Lücke bis zum Platz 13 für das iPhone XR.

Selbst wenn man das DxOMark-Ranking ignoriert, was ich persönlich sehr empfehle, sind iPhones den Kamera-Monstern wie einem Huawei P30 Pro, Google Pixel 3 XL oder sogar einigen Xiaomi-Smartphones nicht gewachsen. Niemand bestreitet, dass mit dem iPhone aufgenommene Bilder einem den Atem rauben können, wenn sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufgenommen werden. Aber es ist viel schwieriger, Aufnahmen in schwierigen Licht-Situationen zu machen, und die kreative Freiheit endet bei einem ausgezeichneten Porträtmodus und dem Teleobjektiv mit doppelt so großer Brennweite wie der des Hauptsensors.

AndroidPIT camera blind test 04 2019
Praktisch jedes aktuelle Android-Flaggschiff macht bessere Fotos als Apples iPhones. / © AndroidPIT

Einst war die Kamera bei den iPhones eine Stärke. Ein Feature, auf das sich die Marketingabteilung von Apple verlassen konnte, um es unter die Leute zu bringen und das jedes einzelne Android-Smartphone alt aussehen lies. Dann kam Google mit seinen ersten Pixel-Smartphones im Jahr 2016, gefolgt von HTC mit seinen Smartphones der U11/U12-Serie und Huawei mit einem beispiellosen Nachtmodus, der mit dem P20 und P20 Pro eingeführt wurde.

Der chinesische Hersteller wurde dann von Google und dem dedizierten Nachtmodus übertroffen, der Aufnahmen im Dunkeln ermöglichte, die vorher unmöglich schienen. Dann war wieder Huawei am Ball und konnte die Krone erst kürzlich mit dem Huawei P30 Pro wieder zurückgewinnen. 

Es sind nicht nur die Bilder im Dunkeln

Mit dem Erscheinen von fortschrittlicheren Smartphones mit immer mehr Kameras an Bord fehlen beim iPhone vor allem zusätzliche Optionen. Zu Recht könnte man argumentieren, dass die iPhone-Kamera einfach funktioniert. Immer. Ohne Probleme.

Wenn Ihr ein Fans der Smartphone-Fotografie seid und entsprechend viele Fotos macht, gibt es bei aktuellen Android-Smartphones mehr als einen Grund für Neid, denn hier gibt es:

  • Weitwinkelkameras für Panoramen
  • Weitwinkelkameras für Gruppenselfies
  • Teleobjektive mit einem mehr als zweifachen optischen Zoom
  • Makroobjektive für Super-Nahaufnahmen
  • Umfangreiche manuelle Modi
  • Dedizierte Nacht-Modi

Das Beeindruckendste an dieser Liste ist, dass heute selbst Android-Smartphones der Mittelklasse fast alle diese Funktionen haben, was diese Geräte für Amateurfotografien "nützlicher und unterhaltsamer" macht. iPhones werden aktuell bei Hardware und Software eingeschränkt, die zwar voll funktionsfähig sind, aber weniger Spielraum bieten. Apple scheint hier noch Angst zu haben, es zu übertreiben - vorerst.

Apple hat noch immer ein Ass im Ärmel

Es gibt jedoch eine Besonderheit bei den iPhone-Kameras, mit der auch heute noch Android-Smartphones, selbst die teuersten für fast 2.000 Euro, nicht mithalten können: die Qualität bei Videoaufnahmen.

Apple hat sich anscheinend bei seinen Smartphones stark auf die Video-Qualität konzentriert und dem Bereich in der letzten Keynote auch ganze Minuten gewidmet, um uns daran zu erinnern. Kein Android-Smartphone nimmt so gute Videos auf wie ein iPhone. Das gilt insbesondere für die aktuellen Modelle. 

AndroidPIT apple iphone xs max vs huawei p30 pro
Das Huawei P30 Pro gewinnt bei Fotos, aber das iPhone XS Max dominiert in Sachen Videos. / © AndroidPIT

Cupertino liefert hier realitätsgetreue Farben, eine exzellente Stabilisierung und unvergleichliche Klangqualität. Außerdem sind die mit dem iPhone aufgenommenen Videos verdammt stabil in Sachen Framerate. Das Ergebnis? Eine Videoqualität, die von anderen Smartphones nicht erreicht wird, und beim Abspielen so verdammt flüssig laufen.

Während viele erstklassige Android-Kameras 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen können, einige sogar mit einem breiteren Farbraum (HDR), bekommt man hier nicht genauso flüssige Videos geboten. Apple hat seine Bemühungen auf das Endergebnis und nicht auf Specs konzentriert, die letztendlich keinen echten Nutzen im Einsatz bringen.

Ja, das LG V40 ThinQ bietet einen manuellen Videomodus und damit mehr Möglichkeiten und Spielereien bei der Aufnahme. Und ja, das Samsung Galaxy S10+ sowie viele Sony-Flaggschiffe nehmen Videos in HDR auf und auch Google bietet ein erstaunliches Stabilisierungssystem. Das iPhone ist jedoch in der Lage insgesamt die besten Videos aufzunehmen.

Apple verwendet oft professionelle Objektive für das iPhone, um diese Werbespots zu drehen.

Von Drittanbieter-Apps wollen wir gar nicht erst anfangen zu reden. Habt Ihr schon einmal ein Video für eine Instagram-Story mit dem iPhone aufgenommen? Das ist eine Welt für sich, in der Android-Smartphones nichts zu melden haben. 

Was ist Euch bei einer Smartphone-Kamera wichtiger? Die Foto- oder Videoqualität? 

Quelle: The Verge

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Wieso gibt's so einen Artikel nicht auch zum Thema "Pixel hat gar nicht die beste Kamera!"?
    Das Pixel 3 bietet einen Nachtmodus, dafür aber überhaupt keinen hardware-basierten Zoom. Und die iPhones haben dafür aber noch bessere Videos, wie ihr selbst sagt.
    Wieso heißt es hier also, das iPhone hätte nicht mehr die beste "Kamera", aber beim Pixel 3 behauptet ihr das andauernd?
    Ich persönlich finde auch nicht, dass quasi jedes Android-Flaggschiff bessere Bilder macht... die iPhones zeichnen sich vor allem durch realistische Bilder aus und ist dahingehend besser, als ein P30 Pro oder S10... Ob man realistische Bilder bevorzugt, steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Einfach zu sagen, andere sind automatisch besser, weil sie Ultraweitwinkel und mehr Zoom haben, finde ich passt nicht.. Das hat nichts mit der Einschätzung zu tun, ob die Kamera wirklich besser ist. In Sachen Bildqualität halten die iPhones auch heute locker mit allen Android-Flaggschiffen mit. Gegen das "Smart-HDR", die Portraits usw. tun sich auch viele Flaggschiffe mit Android heute noch schwer. Andere Geräte haben besseren Zoom, andere mehr Optionen, die iPhones dafür bessere Videos. Das nimmt sich nichts und find's etwas komisch, nur das iPhone so komisch runter zu reden.
    Das Pixel 3 macht schlechte Portraits, wird aber dauerhaft als das Beste vom Besten betitelt... während die iPhones versuchen, ECHTES Bokeh zu imitieren (und nicht nur wie das Pixel einfach den gesamten Hintergrund gleichmäßig unscharf zeichnen - so funktioniert Optik nicht). Das wiederum spricht kaum jemand an.

  • André Passut vor 1 Monat

    Geht's eigentlich bei Smartphones nur noch um die Kamera? Die Kamera ist eine der sachen die mir persönlich am unwichtigsten sind.

  • Ulmer vor 1 Monat

    Danke an den Autor. Endlich mal jemand der sagt das man DxO nicht zu sehr beachten sollte. Wäre doch super wenn Ihr als unabhängige Seite auch endlich mal aufhört die überhaupt zu erwähnen.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Geht's eigentlich bei Smartphones nur noch um die Kamera? Die Kamera ist eine der sachen die mir persönlich am unwichtigsten sind.


  • Auf 500 Fotos kommen bei mir 2-3 kurze Videos, wenn überhaupt.
    Wenn ich mal ausgiebiger filme, dann mit einer Sony fdr x1000v Actioncam- ist kompakter, schluckt Wechselakkus, hat trotz dem Alter eine sehr gute Audio- und Bildqualität und ausgezeichnete Videostabilisierung... und übersteht auch Stürze ohne weiteres.


  • Genau der Videomodus wäre für mich zur Zeit das Objekt der Begierde und somit ein neues Iphone. Und mir ist die Kamera am wichtigsten an einem Smartphone.

    Ich hab nun schon genug Vergleiche mit anderen Smartphones und Video Samples gesehen und da sind die Iphones wirklich eine Klasse für sich, wie hier auch geschrieben wird.

    Fotos gefallen mir auch sehr gut und in den Vergleichen, die ich gesehen habe, hat das Iphone xs im normalen Fotomodus noch ein Quentchen mehr Dynamik als ein Pixel 3xl.

    Das ist eine Disziplin, wo das P30pro tagsüber etwas Probleme zu haben scheint.
    Videos haben einen lächerlichen Rotstich und eine deutlich schlechtere Dynamik als das S10 oder gar das Iphone xs. (würde hier gerne ein Vergleichsvideo verlinken, kann ich aber nicht)
    Videos im Dunkeln haben einen fürchterlichen Jitter Effekt, der wahrscheinlich von der Stabilisierung verursacht wird. Das verursacht wirklich Augenkrebs.
    Dazu kein 4k60 und eine grottige Zeitlupe. Sowas soll dann das Kamerasmartphone schlechthin sein.

    Ein Nachtmodus fehlt dem Iphone allerdings und ich bezweifel, daß alte Geräte den im Nachhinein spendiert bekommen, wie die Pixel.

    Alles in allem hat das Iphone eine sehr gute Kamera und man wird je nach Situation auch bessere Ergebnisse bekommen als mit einem P30pro oder Pixel, im Videomodus sowieso.


  • 2 Sachen bei den iPhones Kameras
    realistischer und ICH habe es mit keinen Android geschafft so schnell vernünftige Bilder aufzunehmen
    also fast jedes Foto gelungen wo ich bei den Android Geräten 2-3 Versuche gebraucht habe (Natürlich alles im Automatik Modus)


  • ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, aber ich find das die iPhones mit den pixel Geräten die besten Kameras haben. Ich habe sowohl ein mi mix 3 als auch eine iPhone 7 plus und ich muss sagen dass ich praktisch immer die Bilder des iPhones bevorzugen würde. Dessen Bilder sind einfach deutlich realistischer, was für mich bei einer Kamera das wichtigste ist, weil so der Moment einfach genauer und auch schöner festgehalten wird als bei dem Xiaomi Gerät das selbst mit deaktiviertem "AI" mode es mit der Sättigung übertreibt


  • Ich mache fast nur Bilder mit meinem Smartphone, Videos fast nur im Urlaub und kaum im Alltag. Bekommt man beides in excellenter Qualität hin?


  • Iphones hat zumindest bei Videos die Nase noch vorne, aber Android holt auf. 👍
    Im Endeffekt bestimmt aber Käufer, was reicht.


  • - sorry gelöscht, weil vertan -


  • Wieso gibt's so einen Artikel nicht auch zum Thema "Pixel hat gar nicht die beste Kamera!"?
    Das Pixel 3 bietet einen Nachtmodus, dafür aber überhaupt keinen hardware-basierten Zoom. Und die iPhones haben dafür aber noch bessere Videos, wie ihr selbst sagt.
    Wieso heißt es hier also, das iPhone hätte nicht mehr die beste "Kamera", aber beim Pixel 3 behauptet ihr das andauernd?
    Ich persönlich finde auch nicht, dass quasi jedes Android-Flaggschiff bessere Bilder macht... die iPhones zeichnen sich vor allem durch realistische Bilder aus und ist dahingehend besser, als ein P30 Pro oder S10... Ob man realistische Bilder bevorzugt, steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Einfach zu sagen, andere sind automatisch besser, weil sie Ultraweitwinkel und mehr Zoom haben, finde ich passt nicht.. Das hat nichts mit der Einschätzung zu tun, ob die Kamera wirklich besser ist. In Sachen Bildqualität halten die iPhones auch heute locker mit allen Android-Flaggschiffen mit. Gegen das "Smart-HDR", die Portraits usw. tun sich auch viele Flaggschiffe mit Android heute noch schwer. Andere Geräte haben besseren Zoom, andere mehr Optionen, die iPhones dafür bessere Videos. Das nimmt sich nichts und find's etwas komisch, nur das iPhone so komisch runter zu reden.
    Das Pixel 3 macht schlechte Portraits, wird aber dauerhaft als das Beste vom Besten betitelt... während die iPhones versuchen, ECHTES Bokeh zu imitieren (und nicht nur wie das Pixel einfach den gesamten Hintergrund gleichmäßig unscharf zeichnen - so funktioniert Optik nicht). Das wiederum spricht kaum jemand an.


    • Wird Dir das nicht langsam langweilig, immer wieder die selbe Leier?
      Man kann keinen einzigen Artikel gegen das iPhone schreiben ohne dass Du gleich JEDEN Artikel gegen andere Phones erwartest.

      Allein die Tatsache dass Du hier immer wieder die Pixels dafür kritisierst, dass sie keinen Zoom oder Weitwinkel bieten, das iPhone dahingehend aber in den Schutz nimmst, offenbart Deine leider etwas blinde Vorliebe.

      Ich kann den iPhones mittlerweile viel abgewinnen, jedoch ist der Artikel 100% wahr. Und was Farbtreue und realistische Fotos angeht würde ich mal mit einem professionellen Fotografen bequatschen. iPhones sind für blasse Farben bei Fotos bekannt, mitnichten aber realistischen.

      Ich mag übrigens die Kamera der Pixel Geräte auch nicht sonderlich, da sie eben wenig Mehrwerte liefern, genau wie die der iPhones.
      Mal finde ich Pixelfotos besser, mal iPhone.

      Ich finde dass Samsung bei Tageslicht hier deutlich die Nase vorne hat und Huawei bei speziellen Lichtverhältnissen.

      Über Videos müssen wir uns nicht unterhalten. Samsung hat mE in den letzten Jahren einen riesigen Satz nach vorne gemacht, jedoch ist mir die Qualität gerade auch die Auditive der iPhones deutlich lieber.


      • Wird's nicht irgendwann langweilig, immer wieder zu versuchen, mir irgendwas zu unterstellen?
        Hast du den Artikel und anschließend meinen Kommentar überhaut richtig gelesen? Ich nehme das iPhone nicht "in Schutz". Ich habe einfach nur auf den Artikel geantwortet und dass hier quasi andauernd die Pixels als "beste Kamera" betitelt werden ist auch nichts neues.
        Und dass iPhones für "blasse Farben" bekannt sein sollen, stimmt so auch nicht. Du bist ehrlich gesagt der erste, der das irgendwie behauptet...


      • Ich versuche Dir gar nichts zu unterstellen. Ich beobachte nur.
        Und die Pixel wurden hier nicht als das Beste dargestellt, sondern nur als temporär führend. Und das stimmt eben, auch wenn Dir das nicht passt.
        Das Apple Gerät ist auch das Älteste, wenn das 11er rauskommt, werden die Karten wieder neu gemischt.


  • Danke an den Autor. Endlich mal jemand der sagt das man DxO nicht zu sehr beachten sollte. Wäre doch super wenn Ihr als unabhängige Seite auch endlich mal aufhört die überhaupt zu erwähnen.