Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 17 mal geteilt 252 Kommentare

iPhone 6 und Galaxy S5 im Vergleich: Ein Blick auf die technischen Daten

Apple hat heute das iPhone 6 vorgestellt und wird damit ohne Zweifel wieder viel Applaus einheimsen, auch wenn viele Android-Besitzer ob der technischen Daten sicherlich gähnen werden, sind sie doch schon längst bessere Ausstattung gewohnt. Bei Apple ist es auch immer das komplette Ökosystem was zählt, aber wir wollten trotzdem einmal wissen, wie sich das iPhone 6 auf dem Papier neben dem Galaxy S5 schlägt.

Mehr als 50€ monatlich ist auch ein Galaxy S8 mit Tarif nicht Wert!
Stimmst du zu?
50
50
9017 Teilnehmer
iphone6 galaxys5
Das iPhone 6 (links) und das Galaxy S5. / © Apple, Samsung, ANDROIDPIT

Design

Apple setzt beim iPhone 6 wie immer auf hochwertige Materialien: Glas und Aluminium bestimmen das Gesamtbild. Samsung verwendet beim Galaxy S5 Polycarbonat und nutzt für den Rahmen eine Chrom-Optik aus Kunststoff. Hier treffen also ganz klar zwei Welten aufeinander: Während Apple tatsächlich auf Premium setzt, will Samsung zumindest den Eindruck von Premium vermitteln. Was man bevorzugt, hängt immer vom persönlichen Geschmack ab, hochwertig verarbeitet sind beide Telefone aber auf jeden Fall.

iphone6 side
Das iPhone 6: Nun wieder rund. / © Apple

Technische Daten

Eigentlich ist der Vergleich schon fast unfair, denn auf dem Papier hat das Galaxy S5 die Nase deutlich vorn: Samsung hat in seinem Flaggschiff die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbare beste Hardware gepackt, Apple hingegen eher behutsam optimiert. Aber seht selbst:

  iPhone 6 Galaxy S5
System iOS 8 Android 4.4 + TouchWiz
Display 4,7 Zoll, 1.334 x 750 Pixel, 326 ppi 5,1 Zoll, Super AMOLED, 1.920 x 1.080 Pixel, 432 ppi
Prozessor Apple A8, Dual-Core Snapdragon 801, Quad-Core, 2,5 GHz
RAM Nicht bekannt 2 GB
Interner Speicher 16/64/128 GB 16/32 GB + microSD
Batterie Nicht bekannt 2.800 mAh
Kamera 8 MP/2.1 MP 16 MP/2.1 MP
Konnektivität LTE, HSPA+, WLAN 802.11ac, NFC LTE, HSPA+, Bluetooth 4.0 LE, NFC, USB 3.0, USB OTG
Maße 138,1 x 67 x 6,9 mm 142 x 72,5 x 8,1 mm
Gewicht 129 g 145 g
iphone6 galaxys5 sides
Beide Geräte sind schlank, das iPhone (unten) gewinnt hier jedoch. / © Apple, Samsung, ANDROIDPIT

Wie bei Apple üblich, hat man sich sehr bedeckt bei den technischen Daten gehalten und zunächst nur wenige Informationen herausgegeben. Ob das iPhone 6 1 oder 2 GB RAM hat und die Akkukapazität - das sind nur ein paar der Infos, die Apple uns zumindest zum jetzigen Zeitpunkt schuldig bleibt. Daher werden wir hier einiges nachreichen, hoffentlich noch im Laufe des Abends.

apple iPhone 6 press colors
Das iPhone 6 in seinen drei Farben. / © Apple

Fazit

Vergleiche zwischen iPhones und Android-Smartphones sind immer schwer, was zum einem daran liegt, dass die Geräte mit komplett unterschiedlichen Betriebssystemen laufen, aber auch daran, dass Apple Hard- und Software viel besser aufeinander abstimmen kann als Samsung und Co. Fakt ist, dass man weder mit dem iPhone 6 noch dem Galaxy S5 etwas falsch macht. Im Zweifelsfall sollte man die Entscheidung anhand der Software treffen. Wenn man quasi unendliche Anpassungsmöglichkeiten möchte, greift man zum S5, möchte man ein perfekt auf die Hardware abgestimmtes, dafür aber auch weniger flexibles System, sollte man zum iPhone 6 greifen, dessen Betriebssystem von Kritikern nicht zu Unrecht gerne auch als goldener Käfig bezeichnet wird.

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

17 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Oldviking 09.09.2014

    Da hat Apple aber bei Huawei geklaut,lol.

  • Stefan Soroway 09.09.2014

    Das "beste" ist noch das Iphone 6 Plus. Es ist noch nicht lang her, als einem jeder Iphone-Nutzer erzählt hat 3,5-Zoll wäre optimal. Dann waren plötzlich mehr doch besser. Und jetzt ein Iphone mit 5,5 Zoll. Hahaha. Ich finde das lustig. Vorallem weil immer so gemacht wird, als ob alle Apple nachmachen. Apple macht in letzter Zeit aber mehr von den anderen ab. Im iOS viel von Android und jetzt auch noch die Größen der Adroid-Phones...

  • Seba 09.09.2014

    Daran sieht man wer Ahnung hat und wer nicht !
    Apple braucht keine Hohen Taktungen um Power raus zu holen.
    Mit sicherheit hält die Cpu locker mit, im heutigen standart !!

  • Niclas K. 09.09.2014

    Da hat man den Prozessor um 0.1 gHz verbessert beim IPhone,was für eine Innovation xD.
    Ich hätte wenigstens einen mit 2.5 gHz erwartet,aber Apple und Inovation das passt heutzutage nicht mehr.

  • Ali A. 09.09.2014

    Wie ein Xperia Z3 siehts aber auch aus.

252 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das iPhone 6 ein 1,4 dualcore und 1 GB RAM /rom
    Mein altes sony xperia s hatte mehr Leistung

    Ich weiß es gibt wichtigeres als irgendwelche zahlen und Fakten
    Aber wenn ich schon so viel Geld für einen angebissenen Apfel zahlen soll dann erwarte ich einfach auch mehr
    Oder wie würdet ich euch fühlen wenn ich euch ein Ferrari mit einem trabbi Motor verkaufen würde
    Ne'ne ich lass mich nicht verAPPLEen

  • Ein dual Core?
    Ich hoffe sehr das sich der schreiber verschrieben hat...

  •   12

    moinsen
    die preise gehen auch ok telekom ab in die tonne, aber bei 1&1 is ja d2 netz sprich vodafone, die 64 gig version für einmalig 99 euronen alle flats und 4gig datenvolumen und für 199 euroen die 128 gig version , und das im vertrag für 44.95 immer noch günstiger als bei der scheiß telekom!!!
    da kann man nicht meckern, sprich wer dann noch gut mit seinem device umgeht kann ein vielfaches nach 2 jahren dafür bekommen, wenn die android geräte kaum noch nen wert haben , dies wieder in ein neues investieren und gut ist!
    ich werde auch jeden fall auf der dunklen seite bleiben, mittlerweile aus überzeugung,und vermisen tue ich bisher nix rein garnix, für diese aussage würd ich mich auch nem lügendetektor test unterziehen auch wenn diese hier zu lande leider keinen gerichtlichen bestand haben!
    was in den neusten androidflaggschiffen an power verbaut, besser verschwendet wird geht auf keine kuhhaut, wohin soll das noch führen?? bald 3gigahertz pro kern ???? und 8 gig ram?? wer nutzt effektive die leistung von euch ?? keine sau !!!!! und wird sie auch niemals nutzen!!!!
    achja und nur aus dem grund das android besser läuft?? dann lieber das system optimieren und gut ist!!!!
    ah mir fällt noch was ein, kann sein das man die power doch mal braucht, und zwar wenn man an dem tag angekommen ist an dem die app programmierer noch beschissener ihre apps programmieren, so das man diese power wirklich braucht!
    mfg

    • Du denkst ganz schön engstirnig
      Kein Handy braucht diese Power (momentan)
      Aber die Power ist nicht nur fürs Handy gedacht
      Alles wird vernetzer was du heute und das ist erst der Anfang alles mit deinem Handy machen kannst du kannst mittlerweile ps4 spiele streamen deine ganze Wohnung vernetzen
      Aber natürlich machst du sowas bestimmt nicht weil du ja ein braver junge
      Alleine dir filme auf 1080p anzuschauen kostet enorm Arbeitsspeicher der grafikchip ist richtig am tuckern und 1080p ist jetzt auch schon wieder out 4k ist in

  • Hallo, mal ganz nebenbei ist mir aufgefallen das beim I6 unter "Konnektivität" kein Bluetooth angegeben ist, Fehler oder ist das bei Apple nicht mehr erwähnenswert.?

  • sieht von vorn aus wie ein Umi X3 oder meizu MX4

    • Die Front ist doch seit 7 Jahren gleich. Ist ja kein Geheimnis, dass die Chinesen das iPhone gerne nachbauen; doch nicht umgekehrt. Oder dein Kommentar ist Ironie par excellence.

  • Seit dem Xperia Z bin ich bei Klugfonen voll auf dem HD-Zug. Und auch wenn ich eine höhere Auflösung nicht brauche, darunter würde ich es nicht wollen. In dieser Hinsicht, wie auch der Tatsache, daß es kein 6 Zöller ist, ist das 6'er für mich uninteresant. Aber von allen Apple Klugfonen das interesanteste.

  • Iphone ist ein kak, und das weiss auch jeder!

  • Jay 14.09.2014 Link zum Kommentar

    Wem es gefällt der soll es kaufen, wem nicht der nicht, eigentlich ganz einfach.
    Nüchtern betrachtet ist es keine sonderlich große Steigerung zum 5S, klar Chip verbessert etc. pp. dafür läuft aber jegliche Software flüssig und fehlerfrei.
    Besitze selbst ein G2 (Daily Driver) und hatte beim S1 angefangen mit allen Steigerungen dazwischen plus Note 2 und schätze die Anpassbarkeit bei Android. Allerdings empfinde ich das auch als größte Achillesferse, wie oft kackt mir irgendein Launcher ab, zuletzt auf meinem GPad 8.3 der GEL, nichts geht mehr alle Prozesse melden direkt nen Fehler und Hardreset geht auch nicht. Durfte es 6 Stunden laufen lassen bis der Akku leer war, hatte ich noch nie.
    Lange Rede wenig Sinn, ich würde mir im Android Sektor tatsächlich die Stabilität von iOS wünschen weswegen ich mir auch mal eins bestellt habe und mal reinschnuppern werde, oft sitze ich Stunden und bastel und flashe und am Ende nutze ich doch nur Whatsapp, telefoniere oder mach die einfachsten Sachen die jedes Smartphone erledigen kann.

    Würde ich die Android Freiheit vermissen? Sicherlich. Wird es mein Nutzungsverhalten ändern? Nein, schaue ich zurück war es eigentlich nur Spielerei die Zeit gekostet und sogar einen Hardbrick hervorgebracht hat.

    Auch was hier viele wegen der Kamera schreiben verstehe ich nicht ganz, wichtig ist das die Farben naturgetreu eingefangen werden und möglichst wenig Rauschen auf den Bildern ist. Die iPhone Kameras waren darin eigentlich schon immer sehr gut. Hab noch eine alte Digitalkamera von Olympus mit 3MP im Schrank liegen, damit habe ich vor Jahren Bilder gemacht und sogar beim Printshop ausdrucken lassen, wunderbare Qualität.
    Selbst die 8MP bei meinem Note 2 haben mir immer ausgereicht und es waren tolle Bilder, selbst auf nem 27 Zoll Monitor gestochen Scharf wenn ich nicht gerade bis auf den letzten Grashalm zoome.

    Ich will es hier weder gut noch schlecht machen aber ich bin soweit Realist das ich sehe das Apple sehr gute Hardware mit perfektem Betriebssystem unter die Leute bringt, wo auf meinem QSD600 Pad oder QSD800 Handy das Spiel Simpsons ruckelt oder ewig zum Laden benötigt hat das iPad Air meines Bruders schon alles fertig und es läuft einfach nur extrem gut.

    Wie sich das iPhone schlägt warte ich gespannt ab, ein iPad wird es aber definitiv da hängen die Android Hersteller zu sehr nach bei fast ähnlichem Preis im Premiumsegment.

    tl;dr

    Alles hat seine Vor- und Nachteile und man sollte sich für das entscheiden was einem gefällt.

    • So isses.

      schon mal jemand drüber nachgedacht warum trotz des ach so viel schwächeren prozessors vom ip sämtliche Anwendungen Top smoth laufen?

  • Als Benutzer eines 4" iPhones muss man doch nicht sofort umsteigen auf die neuen, größeren Modelle. Das iPhone 5s ist immer noch das beste kleine iPhone am Markt und das iPhone 5C ist immer noch aktuell und erhältlich. Ich werde einfach die nächsten zwei Jahre abwarten. Es muss nicht jedes Jahr eine Revision geben. Was bringt das eigentlich? Vielleicht bringt Apple dann ja in ein oder zwei Jahren eine neue Revision des 4" iPhones heraus. Und wenn nicht, dann ist das 4,7" iPhone auch kein Weltuntergang. Bis dahin wohl noch dünner und mit einer Hand wahrscheinlich auch zu bedienen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!