Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 mal geteilt 103 Kommentare

Apple bekommt „Mother Of All Patents“ zugesprochen

Apple bekam am Dienstag ganze 25 Patente vom United States Patent and Trademark Office zugesprochen. Ein Anzeichen, dass wir uns auf zukünftig auf Patentklagen „freuen“ dürfen. Eines dieser Patente hat es nämlich ziemlich in sich und wird nicht umsonst von einigen als „Mother Of All Patents“ bezeichnet.

Im Patent mit der Nummer 8.223.134 beschreibt die grafischen Benutzeroberflächen, die Apple meint für E-Mail, Telefon, Kamera, Video-Player, Kalender, Browser, Widgets, Suche, Notizen und so weiter erfunden zu haben. Das Patent beherbergt somit fast alles, was auf einem Touchscreen sinnvollerweise angezeigt werden kann.

Das bedeutet für die Android Gemeinschaft möglicherweise weitere Patentklagen. Die Frage ist, wie Google und Hardwarehersteller, wie Samsung und HTC, mit solch einer Klage umgehen würden. Es stellt sich auch die Frage inwieweit dieses Patent reicht. Wurde früher beispielsweise eine SMS auf einem Handy mit normaler Tastatur getippt, ist es heute eben ein Touchscreen. Wesentliche Veränderungen gibt es jedoch nicht, außer in der Art der Darstellung. Macht es jedoch Sinn sich die Anordnung einzelner Elemente, wie die Nachricht, den Absender oder die Empfangsuhrzeit, patentieren zu lassen?

Was meint ihr zum neuesten Apple-Patent? Könnte Android damit wieder einmal in Gefahr gebracht werden?
 

Quelle: bgr.com

103 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mit den ganzen klagen macht sich Apple richtig unbeliebt bei den Nutzern(Hoffentlich steht bald die Pleite vor der Tür).

  • die nachfahren von Nicolaus August Otto verklagen jetzt sämtliche autohersteller die otto-motoren in ihre fahrzeuge verbauen und erzwingen ein verkaufsverbot.
    das würde dem ganzen in etwa gleich kommen. mindestens genau so schwachsinnig. ich frage mich nur ob appel nicht die leute bei den patent ämtern schmiert um auf solche dinge ein patent zu erhalten. demnächst lassen sie sich nuch das telefonieren mit einem iphone patentieren und klagen somit alle anderen mobiltelefon hersteller. ich freu mich darauf wenn appel sich mit seinen klagen selbst vernichtet hat und dann entlich ruhe ist.

  • Apple Inc best<3

    Flame oooon ;)

  • 5

    an der Stelle von Sony würde ich mir auch den Lautsprecher an der unterseite des Geräts (Sony Ericsson W595) Patentiern lassen, nicht das Apple das noch macht und Sony verklagt :D

  • Ich möchte folgenden Satz aufgreifen : Wurde früher beispielsweise eine SMS auf einem Handy mit normaler Tastatur getippt, ist es heute eben ein Touchscreen. ÄH...... kenne ich doch vom Keiser2 ( HTC) her Tastatur oder eingabe mittels Stift über Touchscreen.
    Also kann der Apfel es sich garnicht Patentieren lassen , weil es das schon gab.

  • "Könnte Android damit wieder einmal in Gefahr gebracht werden?" - Das ist doch der einzige Sinn und Zweck von Apple's Patent-Wahnsinn: Konkurrenz ausschalten.

  • Was solls ist in dem Fall sowieo ein übergreifendes Patent was Apple noch mitgeteilt werden wird, und somit muss Apple es anderen zu verfügung stellen ;-)

  • @carsten Müller
    Top

  • Ich habe selten soviel gequirlte K**** gelesen wie in den Kommentaren zu diesem Blog Beitrag.

    Leute, wenn Ihr keinen blassen Schimmer habt, was Patente sind, wie sie angemeldet und eingetragen werden und wie lange sie währen, dann verkneifen Euch doch bitte einen Kommentar.

    Die Gefahr besteht, dass Menschen von da draußen diesen Blog und die Kommentare lesen und dann ist das Mega-Fremdschämen angesagt. Sowas wirft ein fatales, desaströses Licht auf die Seriosität dieser Community.

    An die Blogschreiber hier: im Sinne der Reputation von AndroidPIT wäre es gut, wenn nicht zu jedem lächerlichen Patent Thema hier ein Blog verfasst werden würde. Dann blieben die unterirdischen Kommentare erspart.

    Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

  • Hi @all,
    zu lesen, wie viele Menschen ihre offensichtlich kümmerliche Persönlichkeit über den Besitz eines elektronischen Gebrauchsartikels definieren, erfüllt mich mit Entsetzen.
    Leutz:
    Ein buntes Plastikspielzeug ist kein Ersatz für Kompetenz oder Bildung.
    Ich hoffe sehr, der Kauf meines S3 löscht nicht auch mein eigenes Hirn.

  • *rofl* die haben vergessen dort statt portable, den begriff elektronicl zu nutzen. dann würden die alles verklagen was einen desktop/ homscreen hat.

  • Ich hoffe das Apple von der Bildfläche verschwinden! Ich hasse dat arrogante Pack.

  • 34

    @oliver
    Ich weiss ja nicht ob der durchschnittliche Kunde sich heutzutage wirklich jedes Jahr ein neues Gerät zulegt/zulegen kann?

    Zumindest wusste ich nicht was ich mir zwischen iPad 3 und 4 kaufen sollte? Meine ganzen gekauften Apps waren hinfällig, also denke ich gerade diejenigen die ihr Gerät (Android wie Apple) produktiv nutzen und viel für Apps gezahlt haben nicht wechseln.

  • Mein altes Nokia Handy und mein PalmPilot drehen sich im Grab um.

    Viele der Merkmale auf dem Bild oben erinnern mich an diese Geräte der pre iPhone Zeit.

    Daher kein weiterer Kommentar.

  • Ich kann mir noch gut vorstellen das es sich bei der ganzen Patentstreitigkeiten Seitens Apple um eine reine Verzögerungstaktik handelt.

    Z.B.
    Das Galaxy Tab / Galaxy Nexus wurde vom Markt verbannt damit die Potentillen iPad / iPhone Käufer nicht aus Frust über die Wartezeit bis zum Release der jeweils neueren Gerätegeneration aus dem Hause Apple ein Fremdgerät beschaffen. So kann Apple quasi die Verfügbarkeit der Konkurrenzprodukten den eigenen Releasezyklen anpassen.
    Apple versucht ja jeweils nur die Highend-Produkte zu blockieren... und zufälligerweise ist das genau das (einzige) Segment in dem Apple sich sieht.

  • Ich frage mich immer ob Google, Motorla, Samung etc. alle so naiv, dumm oder verpennt sind um inovative Neuentwicklungen nicht patentieren zu lassen. Die müssten doch inzwischen bisl was von Apple gelernt haben.

    Die Benachrichtigungsleiste z.B. gab es ab Version 1.X bei Android. Anscheinend hat es in den ganzen Jahren aber niemand geschaftt diese Funkionalität sich patentieren zu lassen. in IOS hann es Jahre später nachgebaut werden ohne dass Google etwas dagegen unternimmt /unternehmen kann.

    Sorry, aber die Patentabteilung von Google scheint nicht die beste zu sein.

  • Naja - einige hier regen sich ganz schön auf! Fakt ist, daß Apple mit dem iPhone1 die Handy-Branche ganz schön revolutioniert hat. Fakt ist auch, daß jedes Unternehmen in jeder Branche versucht seine Ideen über Patente zu schützen. Und wer ehrlich ist muß zugeben, daß Android ganz schön von den Apple-Ideen abgekupfert hat. Dazu kommt noch (wer das Buch über Steve Jobs gelesen hat weiß das), daß ein Board-Mitglied von Apple nach der iPhone-Entwicklung zu Google gewechselt ist und sein Wissen zu Google mitgenommen hat. Ist es denn ein Wunder, daß Apple gegen den Ideenklau vorgeht? Nur weil Android schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist, wird der Ideenklau doch nicht legitimiert! Übrigens: Ich selbst habe das SG3 und es ist ein tolles Gerät!

  • @Fischli

    "Wenn du richtig lesen würdest ,hättest du festgestellt das du nicht alleine genannt wurdest."

    hab ich ja,deswegen verstehe ich nicht,was an meinen kommentaren so schlimm ist,das diese die jüngeren user negativ beeindrucken könnten,ausserdem nennst du mich im gleichen atemzug wie den user Wüstenfuchs und von dessen kommentaren distanziere ich mich genauso,wie jeder andere normal denkende mensch

  • Apfel hat seine Zeit gehabt und genutzt. Leider neigen solche große Firmen auf der Spitze Ihren Erfolgs zum Größenwahn und Monopolismus. Oft ist dies ein Zeichen des Untergangs. Patente an sich sind für Innovationen kontraproduktiv und kapitalistisch motiviert. Jetzt stelle man sich vor Patente auf allen Gebrauchsgegenstände bezahlen zu müssen... Zahnbürsten z.ß.
    Ein Patent sollte nur Zeitweise vergeben werden um den Durchbruch einer Inovation zu sichern, bevor andere reichere Firmen den Erfinder auffressen.

  • Wenn du richtig lesen würdest ,hättest du festgestellt das du nicht alleine genannt wurdest.
    Ob du Vorbild sein willst steht überhaupt nicht zur Debatte.
    Fakt ist ,dass hier auch Jüngere User mitlesen können & da machen Eure Kommentare natürlich ziemlich guten Eindruck !

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!