Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 128 Kommentare

Apple über Android: “Kunden wollen, was wir nicht haben”

Während öffentlicher Präsentationen haben Tim Cook und Co. selten mehr als schnippisch-herablassende Kommentare zu Google und Android übrig. So überlegen fühlt man sich in Cupertino offenbar aber nicht - im Gegenteil. Das verraten uns interne E-Mails, die nun vor Gericht offengelegt wurden.

apple android invisible
© Apple, Samsung, AndroidPIT

Apple und Samsung stehen aktuell mal wieder vor Gericht und werfen einander Patentrechtsverletzungen vor. Im Zuge des jüngsten Verfahrens haben Samsungs Anwälte eine Reihe von E-Mails unter anderem von Apples Marketingchef Phil Schiller offengelegt, die eine gewisse Nervosität spüren lassen.

Da geht es darum, dass Samsung bessere Werbespots zustande bringt als Apple und selbst Aktionäre sich fragen, warum das Marketing-Team schläft. Samsung sei aktuell mit einem Athleten zu vergleichen, der gar nicht verlieren kann, weil er völlig in der Sache drin steckt. Auch Kritik der eigenen Werbeagentur will man nicht hören, auch wenn es in dieser unter anderem um die Preispolitik der Firma geht und um vermeintlich zu hohe Gewinn-Margen.

consumers want
Ein klares Eingeständnis seitens Apple. / © Android Authority

Unter anderem wurde ein Ausschnitt aus einer internen Präsentation veröffentlicht, in dem Apple ganz klar sagt, dass ihm fehle, was der Kunde sich wünsche. Dabei ging es insbesondere um erschwingliche Geräte mit großen Bildschirmen. Tatsächlich hätten die Wettbewerber “ihre Hardware und teils auch ihre Ökosysteme drastisch verbessert” und würden “obszöne Mengen an Geld in Werbung” stecken, um Fuß zu fassen. Wie wir an anderer Stelle berichteten, hat Apple nur in etwa ein Viertel des Marketing-Budgets, das Samsung jährlich veranschlagt (zum Artikel).

Was auffällt, ist die martialische Rhetorik, die in den Interna teils verwendet wird. So wurde bereits 2011 der “heilige Krieg gegen Google” ausgerufen. Nun ist es nicht ungewöhnlich, dass Konzerne öffentlich eine andere Sprache sprechen als intern, sich also gerne als überlegen geben. Aber diese und andere E-Mails geben uns dennoch immer wieder interessante und zu einem gewissen Grad amüsanten Einblicke.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Dominic 07.04.2014

    Also ich kann nicht von der breiten Masse ausgehen, da ich deren Meinung einfach nicht kenne. Aber in meinem sozialen Umfeld stimmen sich alle total auf Samsung ab und sind absolut abgeneigt von Apple. Ich höre ständig "Wow das neue S5 hat echt nen geilen DIsplay!" und so weiter. Ich bin weder Apple noch Samsung Fetischist, nur so nebenbei.
    Ich höre nur nie von irgendjemanden dass er sich auf das neue iPhone oder so freue... Es sind immer nur die neuen Samsung-Geräte die sehnsüchtig erwartet werden.

    Zu mal ich nicht finde dass Apple den Ruf der Funktionalität hat. Ich höre ständig "Üh mein iPhone 4S läuft mit iOS7 nicht mehr flüssig und stürzt ständig ab".

    ... Von dem her finde ich nicht dass man das verallgemeinern sollte.

  • Iceman 07.04.2014

    Apple und samsung sind scheiße

  • Gregor 07.04.2014

    Ich bezweifle ja eher, dass die internen Mails überhaupt Auswirkungen auf den Ruf haben werden. Die breite Masse der Menschen interessiert das auch gar nicht.
    Es kommt doch primär auf drei Faktoren an:
    1. Werbung
    2. Qualität (Software, Hardware, Support und Updates) und Bedienbarkeit im Alltag
    3. Aussehen
    Hier gibt es sicherlich auch Android-Smartphones, die ähnlich wie Apple und den Punkten 2. und 3. gut sind - Samsung gehört meiner Meinung nach da nicht dazu. Warum die mit ihrer hingepfuschten Software überhaupt so marktstark sind, wundert mich.

  •   56
    Gelöschter Account 07.04.2014

    Das Sperren der Kommentarfunktion bei bestimmten Artikeln ist eine Sache, die wir intern schon mal überlegt haben. Andererseits glauben wir noch an das Gute in unseren Usern und dass sie sich auch bei solchen Themen am Riemen reißen.

    Wir werden das genau beobachten. Danke für Dein Feedback!

  • Stephan Serowy 07.04.2014

    @Gregor G.: Wenn dir die Nachricht zu alt ist, lies sie nicht. Und was den Fanboy-Vorwurf angeht: Mir wird für gewöhnlich eher vorgeworfen, Apple-Fanboy zu sein. Unsachlich ist hier nichts, wir gießen kein Öl ins Feuer, sondern berichten lediglich über die Faktenlage. Was in der Diskussion dann daraus entsteht, entzieht sich weitestgehend unserer Kontrolle.

128 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mal ganz böse formuliert - Apple ist zu teuer !
    Klar, war Apple das schon immer, aber die Zeiten haben sich geändert:

    Nach 2 IPhones (3GS und 4S - mit denen ich sehr zufrieden war !) habe ich jetzt erstmals ein Android Handy. Und zwar ein ganz preiswertes Teil, nämlich das neue Motorola Moto G für "lachhafte" 169,-Eu.

    "Lachhaft" ist dabei aber nur der Preis, während das veraltete 4S momentan immer noch ca. 400 Eu. kosten soll(vom 5er schweige ich jetzt mal lieber...), bietet Motorola für genannte 170,- Eu. eigentlich alles was ich von einem SP erwarte. Es ist schnell, hat eine schöne Grafik, einen sehr ausdauernden Akku, vernünftige Sprachqualität, den größeren Bildschirm, das aktuellste Android "Kitkat" usw. usw.

    Sorry Apple, aber die Zeiten in denen ich für ein ein gutes SP >600 Eu. zahlen muß/will, gehen für zunehmend mehr Konsumenten zu Ende.....

    Das hat nix mit Apple Bashing zu tun - das sind Fakten. Der immense Erfolg des beispielhaft genannten Moto G gründet sich auf wirklich gute Qualität zu sehr fairem Preis. Apple hatte den Vorreiter Vorteil (und wirklich qualitativ hervorragende Geräte) bei SP und Tablet - aber "The Times they are a changing" ;-)


  • ~BLÖK~!!! GUGG DISCH MA AN, ALDA!!! ~GRUNZ~!!!EINSELF!!!

    Dachte, ich bringe mal ein paar neue Argumente in's Spiel...


  • Ja wenn die Schulbuben auch noch mitreden,wir die Umgangsform schnell mal derb.
    Aus dem grund halt ich mich aus dem Blog raus. Die sind Jung frech keine Ahnung vom leben wollen schon alles wissen,kein tag gearbeitet.Kriegen alles geschenkt,und machen hier den grossen max.Nichts für mich alten.
    Man merkt schnell wer älter ist,und sich auch gemäss äussern kann,auch wenn er anderer Meinung ist.
    So Wie Zb Christoph.V der Mann war nicht meiner Meinung,aber ich schätze seine antwort!!!
    Dann kommt so ein Milchbube ALLNoobeHere wo man einfach nur abgenervt ist.


  • wenn du richtig lesen könntest,wäre das hier von Vorteil.Ich hab nie geschrieben das Iphone schlechte geräte sind.Was ich primär bemängle ist das preis leistungs verhältniss.Beim Iphone ist für viel Geld nix drinn,im vergleich zu einem Note3 zum fast gleichen preis.
    Das Gehäuse lassen wir jetzt mal:-)


    •   5
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Was willst du überhaupt?? Iphone war doch immer so man braucht nicht jeden Scheiss!!! Die paar widget,full hd und rooten. Warte auf iphone 6 2k!!!


  • Hatte ein Iphone 5s und jetzt ein Note3 das sind welten.Nur Erfahrungen die ich gemacht habe.Seit 1996 hab ich Handys,warst du da schon auf der welt? Grins.


    •   5
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Na und trotzdem sind die beide Geräte gut!!!


  • Ich mag halt grosse Displays,vorallem wenn man schlecht sieht.Es ist auch so,wenn man filme schauen will,will man kein altes Retina Display,schon auch Full HD wiedergabe.Da sind
    halt andere marken wie auch Samsung im rennen.
    Wie der Herr schon oben geschrieben hat,Apple ist ne eigne welt,da hat er auch recht.Mit den Preisen,und der Quantität wie auch Qualität werden sie sich ins aus schiessen,früher oder später.


    •   5
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Geh weg du hast nicht viel Ahnung!!!


  •   5
    Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

    Apple und Samsung sind GEIL!!!


  • Ich lese hier dauernd, dass Apple im Vergleich zu Samsung viel teuer ist. Das neue S5 kostet auch 700€, was jetzt nicht so viel preiswerter ist (vor allem bezogen auf das verwendete Material).

    Sicherlich ist man bei Apple eingeschränkter. Da gebe ich allen vollkommen Recht, wirklich vermisst habe ich aber noch nichts Ich habe jetzt beide Systeme ungefähr gleichlang benutzt und dabei ist nur rausgekommen, dass ich unbedingt, bei Ablauf des aktuellen Vertrages, wieder ein Iphone möchte.Warum? Naja genau das ist halt bei dieser Diskussion immer der Punkt Es ist eine reine Geschmackssache. Android hat seine Vorteile genau wie IOS. Schon alleine die Tatsache, dass Apple eben nicht so übertrieben große Displays verbaut, finde ich äußerst ansprechend. Neben den Z1 compact gibt es im Android-Bereich nur Highend Smartphons mit viel zu großen Displays. Aber wie gesagt, reine Geschmackssache.


  • Konkurenz belebt das Geschäft.Und wenn Apple nicht mithalten will,oder kann,werden sie wohl einfach der Liebhaber Gemeinde angehören.


  • Vergleicht mal ein Note3 mit einem Iphone. Technisch,und Preislich.Samsung bietet was fürs Geld Iphone hat nix drinn..


  • Hallo
    Man liest hier viel von Probleme mit Samsung Geräten.Aber der Homebutton ist mir noch nie kaputt gegangen.Was beim iphon leider oft der fall ist.Technisch,ist die obere Preisklasse der Samsung Geräte um einiges besser bestückt als jedes Iphone,Das wird auch so bleiben.
    Zb Das Note3..Für das was ein Iphone leistet ist es viel zu teuer.Apple und Samsung konkurieren jetzt vor den Gerichten,apple merkt wohl das sie an Marktanteile verloren haben.
    Die Zeiten wo Apple im Handy markt das Monopol hatte ist vorbei.
    Meine Tochter sagt immer zu mir,ich will kein Handy das viel kann und power hat,sondern eines das gut aussieht.Von daher verstehe ich die Iphone Gesellschaft ja schon bisschen.
    Aber für so ein Fake so viel Geld bezahlen geht mir nicht rein:-)

    MrM


    •   43
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Apple klagt nicht gegen Samsung, weil sie Marktanteile an Samsung verlieren, sondern weil sie der Meinung sind, dass Samsung Patente und andere Rechte von Apple verletzt haben. Mit einem sinkenden Marktanteil hat das überhaupt nichts zu tun.


      Dass der zu Beginn überragende Marktanteil von Apple mit der Zeit auf ein für Apple normales Niveau sinkt, ist völlig logisch. 1. Weil mit der Zeit die ganzen Nachahmer ihre Produkte auf den Markt werfen und 2. weil Apple wie oben schon mal erwähnt nur in einem bestimmten Marktbereich vertreten ist. Die Billig-Sparte (junk-business) überlässt Apple den anderen, sollen die mal schön ihre billigen und einfachen Smartphones und Tablets, die kaum funktionieren, produzieren. Das will Apple nicht und passt auch gar nicht zu Apple. Bentley und Co. haben auch kein Interesse, mit Dacia oder Tata zu konkurrieren.

      Das mag natürlich für den ein oder anderen hier nicht zu verstehen sein, passt es doch so gar nicht in die Schwarz-Weiß-Welt, ist aber so. Die Realität ist nunmal etwas komplizierter...


  •   26
    Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

    @gregor g.
    Stimme dir zu die neuen Flaggschiffe von android sind so groß das man sie mit einer Hand nicht mehr bedienen kann.zu umständlich das ganze und ein Ende ist nicht in Sicht . Kann sich bald gleich nen Tablett ans Ohr halten. Hatte Langezeit das S3 war auch zu Frieden bis das Ding immer langsamer wurde.apps gelöscht zurück gesetzt brachte alles nichts.und dann noch ein Problem was Samsung gern verschweigt der USB Anschluss.es lädt nicht mehr richtig nie runter gefallen etc.vonAnfang an nen Case drum plus Folie. Mal in Foren nach geschaut und da. Häufen sich die Meldungen.gerät wird nicht mehr am pc erkannt etc. etc. Da lobe ich mir den Lightning Anschluss der Stecker sitzt bomben fest so wie es sein muss. Aber jeder wie er will.

    Ich habe seit knapp 3 Wochen nen 5c und ja es war Absicht für nen Euro im Monat mehr hätte ich auch das 5s nehmen können mit64gig nur den Sensor brauch ich nicht und diese ganze andere Spielerei. Mein device rennt wie es soll 32gig reichen und nen iPad Mini mit Retina gabs noch dazu.


    • Von den Stückzahlen her scheinen sich die Galaxy Minis am besten überhaupt zu verkaufen. Die stehen jedenfalls immer in der Top 5 der Amazon-Handy-Charts. Das S5 mini wird da sicherlich noch was drauf legen.


  •   32
    Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

    Unglaublich das Samsung immer noch seine Marktposition hat. Angesichts der Konkurrenz im Android-Lager.

    Obszöne Werbevolumen und wieder mal ein Artikel in Verbindung mit Apple.
    Bald kommt das S5 .. Jippie ...
    Nie wieder.


  • Was bringt Apple denn der gute Ruf wenn man dann auf 950 € Handys sitzen bleibt


  • @frank K jaaaa wenn ich mir selber meine zahlen aus dem Finger sauge, dann kann ich natürlich auch mein Ergebnis stützen. Und fantastischerweise könnte ich dir jetzt einfach das Gegenteil vorrechnen nur um zu zeigen, dass du mit deinen Zahlen nix gezeigt hast


    • Die Zahlen hab ich aus den Quartalsberichten, der Rest ist einfachste Mathematik. Kannst du allein dem schon nicht folgen, oder warum soll ich mir das aus den Fingern gesaugt haben? Oder sind Zahlen, die man aus Quartalsberichten hat und dir nicht passen automatisch unwahr?


      • Deine 200$ Preissenkung sind Annahme, richtig? Kurz und knapp: dein bsp ist zu radikal und kann mit einer leichteren Preissenkung daraufhin wiederlegt werden, dass du nicht sagen kannst, dass der Mehrbedarf an verkauften Geräten nicht vom Markt aufgenommen werden kann. So simpel kann es sein. Bei deiner Prozentrechnung gehe ich mal davon aus, dass du im Kopf genug gerundet hast...Wenn nicht: kann ja mal passieren, aber wir wissen ja alle worauf du hinaus wolltest


      • Die Preissenkung müsste aber schon mindestens 200$ betragen, denn gerade die Dokumente zeigen, dass das größte Wachstum in zwei Kategorien besteht: >4 Zoll + >300$ und <300$. Und wenn jemand (Enrico Hahn) dann die Lösung präsentieren will, einfach die Preise zu senken, muss man ja schon irgendwo in die Nähe von 300$ kommen. 50$ weniger werden wohl kaum einen signifikanten Nachfrageanstieg haben, genauso wie jedes Jahr ein teureres iPhone keine negativen Auswirkungen auf die Verkaufszahlen hat.


      • Das ist ein gutes Argument, allerdings wird bei 300$ Phones günstigere Hardware benutzt, wodurch die Umrechnung der Marge wieder hinfällig ist. Gäbe es wirklich die 1 zu 1 Preisanpassung (dieselbe HW zu 200$ günstiger) wäre ich mir über die Verdoppelung der Absatzzahlen nicht so sicher, dass der Markt das nicht aufnehmen kann/will. Da bleibt die Frage eher offen, ob der Markt das iPhone dann überhaupt noch will. Der exklusive Faktor fällt dann nämlich weg ^^ Da hier keine Fakten vorhanden sind bleibt das natürlich offen.
        Preise senken ist aber nicht unbedingt gleich zu setzen mit einer komplett neuen Preisstrategie (High zu Low-Class Modellen, so wie du es hier vollzogen hast), man kann Preise auch an sein eigenes gewähltes Umfeld (High-Class) anpassen, weswegen ich mit deiner Preissenkung um 200$ nur mäßig d'accord bin.


  • @Frank....bei meiner Einschätzung hat sich nichts geändert. Ich hoffe aber und bin auch davon über zeugt das du es nicht persönlich nehmen wirst.Ich habe mich schon vor langer Zeit festgelegt., was zugegeben bei dir nicht so einfach war.Bist ja auch extrem Geschick darin das zu verbergen.Wahrscheinlich rennst du den ganzen Tag um einen Baum und reibst dir dabei die Hände wie klug du doch dabei bist....und alle anderen nicht.Na ja...warum nicht.Mir wäre es zu anstrengend.Ich würde daran auch nichts witziges finden.


    •   43
      Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

      Wenn wir schon beim Baum sind: Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt...

      Wann kommt eigentlich deine Quelle für die 3-5 % Akkuverlust pro Monat? Oder ist dir das auch zu anstrengend?


  • Das Beste nämlich INGRESS wurde im Artikel noch gar nicht erwähnt!!!


  • Innovativ hat gestern ein reicher Geschäftsmann erklärt wäre nicht die große Entdeckung, die eine Idee....sonder der Wille und die Erkenntnis sich immer neu zu entwickeln, aufstellen zu wollen.Ich finde das passt.


  •   8
    Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

    Hier rennen einfach zuviel FanBoys und Nerds rum, sorry aber es gibt auch ein unwichtiges Thema wie dieses.
    Muss schon panne sein, wenn man sei Ego an der Handygröße Fest machen muss.


  • Ich bin totaler Samsung Galaxy fan aber wenn die kein Android System mehr haben dann sag ich Tschüss Samsung


  • Es gibt aber auch Leute so wie ich die, die finden Apple einfach Scheisse. Und Android gut


  •   26
    Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

    moinsen
    das einzige was ich mir wünschen würde bei apple wäre, multiwindow, das hät was naja vielleicht gibts des ja bald für mein ipad mini (retina) wäre das garnicht mal so schlecht.


    • Also wenn ich ein Apple-Gerät hätte, würde mir einiges mehr fehlen.
      Die Möglichkeit über TOR online zu gehen.
      Redphone.
      Das Gerät unter Linux synchronisieren, ohne ITunes.
      Meine überaus praktischen Widgets.
      Einen Werbeblocker wie Adfree.
      Da es 100% gejailbreakt wäre, auch eine gute Sicherheits-/Virensoftware


  • Ich finde Apple und Samsung auch voll Kacke. Weil Apple ist zwar gut aber überteuert und Samsung hat viel zu viele Leaks und immer das dumme Kunststoffgehäuse


  • Samsung zeigt inzwischen deutliche Ansätze von Apple-ähnlichem Verhalten.
    Die Geräte werden mit unnötigen Funktionen überfrachtet, die auch nur Bloatware sind.
    Ich kaufe definitiv kein Apple, sondern Android.
    Da gibt es aber angenehmere Kandidaten als Samsung.


    • Moment, Samsung wird wie Apple, weil sie Produkte mit unnötigen Funktionen und Bloatware bringen? Ist nicht gerade Apple für wenige Funktionen und "bloatfree"-Software bekannt?

      Gelöschter Account


      • Nein, sie stellen z.B Zubehör her, das nicht mit allen Android-Geräten kompatibel ist, sondern nur mit Samsung.
        Die Bloatware geht extra...


      •   43
        Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

        Mit welchen unnötigen Funktionen ist ein iPhone oder ein iPad überfrachtet? Bei Samsung ist es mir klar, welche das sind, aber bei Apple?


      • Wie schon gesagt, das werfe ich Apple nicht vor, sondern nur Samsung.
        Samsung entwickelt aber eine ähnliche Neigung zum User-Lock-In, den kein Kunde hinnehmen sollte, wenn er nicht zu Recht als Käufervieh bezeichnet werden möchte.


  • Finde es interessant, das mitlerweile Samsung genauso schlecht geredet wird wie Apple.

    Bin echt kein Fanboy und habe Android Phones von allen möglichen Herstellern, nutzte auch oft Cyanogenmod oder Nexus Android, Apple natürlich nicht, das wäre wie wenn man früher Symbian Serie 40 mit Serie 60,90 verglichen hätte.

    Das meiste was ich höre
    Touch Wiz ist scheisse und Plastik (:

    Plastik, mag ja sein das aber exellent und vorallem Optisch verschleissarm / robust, die Front komplett aus dem härtesten und dünnsten Glas überhaupt. Frage mich wo man da von billig Sprechen kann, insbesondere wenn man die innere Hardware einschließlich Cam, Speaker, Sensorik, Display, Cpu, Speicher mit ein bezieht, denn gerade da ist Samsung Qualitativ extrem gut und bei Erscheinung meist der neue Hardware Rekord.

    Also mir sagt der Touch Wizzard vom s4 total zu, cyanogenmod schmiss ich wieder runter und blieb bei der Omega Rom einfach weil ich es als besser empfinde. Ich hatte immer Stock Android aber beim s4 gefiel mir erstmals die Samsung Oberfläche besser als stock Android.

    Auch die angeblich so vermüllte Software und Android verschandelung sehe ich irgendwie nicht.
    z.b S Memo, den Wecker, Kontake, sms, S Planer, Samsung Tastatur mit Swiftkey engine finde ich richtig gut. Der S Browser auf Chrome Basis gefällt mir besser als der Stock Chrome Browser.

    Auch S Beam, oder andere Features funktionieren recht gut. Ich brauche auch nicht alles, was nicht benötigt ist wird halt gelöscht oder ab geschaltet.

    Mit Cyanogenmod fehlten mir dann doch einige features die mir Touch Wizzard bietet. Finde da kann man nicht von schlechter Software Sprechen, ( Kies was ich nicht nutze mal außen vor ).

    Müll den ich nicht brauche lösche ich halt und mitlerweile lösche ich bei jeder Rom installation mindestens genauso viel wenn nicht noch mehr Google Bloadware herunter.

    Wer nicht selbst Hand an sein Android Gerät anlegt ist selber schuld, vorinstallierten Rummel gibt es überall.
    Viel frecher ist es das Allgemein gewisse nicht System Relevante Apps nur per Root gelöscht werden können.
    Und da hat Google auch eine Menge zumindest für mich unbrauchbaren Poin hinzu gefügt und damit meine ich Sicherlich nicht nur G+

    Darum finde ich dieses allgemeine gebashe echt nervig, vorallem das die Meisten oft einfach nur ein Gerät haben aber so tuhen als würden sie das schlecht geredete Gerät kennen.

    Also mir würde es im Traum nicht einfallen einfach Sinnlos zu sagen Das g2 ist scheisse oder Htc ist scheisse.
    Finde die Geräte auch cool. Aber scheinbar ruft hier jeder nur noch, das das eigene Gerät am besten ist und der Rest ist scheisse.


  • Wenn es um den Preis geht, sollen sie ihre doch einfach mal senken, keiner hat so hohe Gewinmagen wie Apple. Man könnte ja meinen Apple würde bei denen die ihre Produkte fertigen mehr Geld lassen, machen sie aber auch nicht. Produzieren genauso ausbeuterisch billig wie andere.


    • Warum sollten sie den Preis absenken?
      Sie verkaufen bedeutend mehr iPhones als andere Firmen ihre Smartphones. Das iPhone 5s hatte auf Grund der hohen Nachfrage Lieferschwierigkeiten bei einigen Anbietern.


    • Du schlägst also einem Unternehmen vor, ihre Gewinnmargen zu senken? Kurzer Exkurs: Ein Unternehmen existiert nur, um Gewinne zu machen. Das höchste aller Ziele eines Unternehmens ist es, möglichst hohe Gewinnmargen zu erreichen. Und dein Rat ist jetzt, diese zu senken? Wofür denn? Was ist der entscheidende Vorteil? Doppelt so viele Geräte zu verkaufen um unterm Strich einen halb so hohen Gewinn zu erzielen?


      • Über kurz oder lang wird Appel das tun müssen, solange Ihnen nicht wieder was wirklich Neues einfällt


      • Warum müssen sie das? Samsung & Co hat doch inzwischen die Preise so sehr steigen lassen, dass man (ohne Vertrag) keinen wirklichen Preisunterschied hat.


      • @Frank K.
        Man, wenn Apple meint die Leute wollen günstigere Preise, wird man so wohl handeln müssen, oder glaubst du die Apple Anhänger wollen billige schlechte Hardware für ein Low Budget iPhone oder iPad?
        Mach doch selber nen realistischen Vorschlag?


      • Gewinnmargen =/= Gewinnmaximierung.


      • Bis ein neues Samsung rauskommt ist der Uvp meistens schon nicht mehr aktuell , geschweige denn es ist drei Monate raus!


      • @Enrico Hahn

        Was aus diesen Dokumenten hervor geht ist, dass Apple sehr wohl weiß, dass sich das Marktwachstum auf a) günstige Smartphones und b) große Smartphones konzentriert. Das kann verschiedene Ursachen haben. Natürlich will irgendwo jeder Kunde möglichst günstige Preise. Wer würde sich denn beschweren, wenn man in Zukunft jedes Smartphone zu Selbstkosten bekommt? So was zu erwähnen ist redundant.

        Um nochmal zurück zu kommen: Nirgendwo steht, dass Apple vorhat, die Preise zu senken oder sie sich vor dem Problem sehen, dass Apples Preise zu hoch sind. Es geht sich lediglich darum, dass der Markt anscheinend richtig erfasst wurde und es in der Führungsetage diskutiert wird, wie man auf diese Entwicklung reagiert. Und da gibt es hunderte Möglichkeiten, aber die bestimmt letzte wäre, einfach die Preise grundlos zu senken und auf Milliarden zu verzichten. Das löst ja nicht einmal ein Problem, sondern schafft dutzend Neue.


      • Die Annahme, dass man bei einer Preissenkung Verluste erleidet ist doch vollkommen an den Haaren herbei gezogen o_O
        Guck dir doch erstmal die Preis-Absatz funktion an bevor du so haltlose Behauptungen in den Raum schmeißt.
        Apple senkt nur aus einem Grund nicht ihren Preis: weil sie über den exklusiven Faktor ihre Position behaupten. Premium-Marke vs Preisführer.


      • @Rainer H.

        und schon wieder dieselbe platte aufgelegt,welche hersteller von androidhandys bringen denn ständig was "wirklich Neues"


      • Ich sage nicht, dass eine Preissenkung Verluste verursachen würde, sondern geringere Gewinne.

        Mit der Preis-Absatz-Funktion hast du recht. An den Haaren herbei gezogen würde ich es aber nicht nennen, auch wenn ich keine Fakten dafür liefern kann. Ich bin nur überzeugt davon. Kleine Beispielsrechnung:

        Der Average Selling Price (ASP) von iPhones liegt zurzeit bei ungefähr 550$. Apple's iPhone-Marge beträgt etwa 45%. Würde Apple die Preise signifikant senken, sagen wir mal 200$, bliebe ein ASP von 350$ übrig und die Marge schrumpft auf circa 30%. Der Gewinn (nur bei den iPhones) würde demnach 66% sinken. Um dies allein zu kompensieren, müssten über 50% mehr iPhones gekauft werden; also ungefähr 20 Millionen iPhones pro Quartal! Und das halte ich für nicht möglich. Von den langfristigen negativen Folgen (Verlust des Premium-Status) mal abgesehen.

        Du kannst mir jetzt natürlich widersprechen und wer recht hat, wird man kaum sagen können. Ich traue das Apple und dem Markt einfach nicht zu.


      • @ Frank K.

        Was Android Hersteller so neuartiges bringen?

        Beispiel: Google Glass, Wearables: Uhren, Armbänder mit puls, schritt, kalorienzähler, Handys mit neuartigem Design (gebogener Bildschirm, Handy mit beidseitigem Bildschirm, mit Playstation kontrollern (Sony XPlay), selbst reparierende Rückseite)

        Nur mal ein paar Beispiele. Was kommt dabei von Apple?

        Genau. Die nächste Patent klage an Samsung.


      • Danach hab ich nie gefragt. Willst du jetzt ein Leckerli?


  • @yamal
    Grundig wurde an ein türkisches Unternehmen verhökert.


  • Ist doch eigentlich keine große News mehr das Kunden wollen was Apple nicht bieten kann...es sei denn es handelt sich um empfängliche Kunden für Sektenartige Verhaltensweisen. Fanboys sitzen halt auf beiden Seiten und darum wird es für Autoren etwas schwer sein Artikel zu erstellen die keine Seite "kitzelt"...allerdings ist schon etwas auffällig das gerade AndroidPit viele Artikel etwas "reißerisch" veröffentlicht, aber mein Gott man kennt es ja mittlerweile und kann das entsprechend einordnen.
    Ansonsten, wenn niemand etwas braucht als nur eine "chicke Schale", dann eben weiter bei/von Apple kaufen, alle anderen die möglichst viel für ihr Geld bekommen möchten und "Stand der Technik ohne Knebel, eben im großen Androidangebot bedienen, da ist für jeden etwas dabei, ob nun Alu, Kunststoff, wechselbarer Akku oder SD Card...das meiste Kann Apple nicht...insofern stimmt das schon mit dem "Ätsch".


  • Obwohl sich beide Firmen scheinbar sehr unterscheiden, sind sie eher Freund als Feind. Zwar hat htc android und gerade große Bildschirme bekannt gemacht, sich aber immer eher versöhnlich mit apple gestellt. Samsung und apple aber hassen und lieben sich parallel. Was die eine Firma nicht schafft, schafft die andere ,zusammen halten sie den Markt. Was dabei schade ist, ist das wir das schon so oft in Streit Hass haben enden sehen, und ja ich rede hier über Firmenpäärchen wie Nintendo und Sony, lg und samsung, ms und apple und kein altes Ehepaar.
    Wenn man zulässt und zugeben kann voneinander zu lernen schafft man viel mehr als sich ständig gegenseitig in die weichteile zu treten.
    Ich weiß das Wirtschaft so nicht funktioniert, aber letztendlich wäre ein miteinander für alle besser als ein gegeneinander. Aber da kann man sich wohl eher den Weltfrieden wünschen...


    • Im Endeffekt profitieren beide von der Medienpräsenz, wer weis ob das nicht nur ein abgekartetes Spiel beider Seiten ist!


      • Samsung profitiert von Apple's Klagenwut mehr als Apple dadurch gewinnt. Ich weiß noch, dass eine Neuauflage von nem Samsung-Tablet damit beworben wurde, dass es zu gut sei und das Original daher von Apple gerichtlich verboten wurde.
        Apple versucht es leider nicht scherzhaft oder einsichtig, sondern leider immer mit der "hau-drauf-variante". Ich glaube kaum, dass Apple diese Gerichtsverfahren PR-technisch gut tun!


    •   6
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Du hast recht, und zwar sogar so sehr, das Apple die Displays lange Zeit bei Samsung geordert hat ;-) Ob das aktuell immer noch so ist weiß ich nicht, aber in den älteren IPhones steht bestimmt irgendwo ganz winzig klein Samsung gedruckt :-)


  • Tatsache ist doch das die ganze Außendarstellung von Apple irgendwie nicht stimmig ist.Das vermute ich schon seit einiger Zeit und ich hatte mich arg gewundert das Apple mit so ein Teil reagiert wie das 5c.Im...wie sich jetzt zeigt , vollen Bewusstheit das der Markt nach ganz anderen Dinge strebt,steht. Auch wie ihre Stellung unter den Mobilfunkanbieter ist....ist eigentlich nichts neues.Natürlich wird jeder Kaufmann lieber das Teil verkaufen wollen wo die größten Renditen abfallen.Ihre Knebel Mentalitäten sind nicht erst seit heute so nicht mehr durchzusetzen.Auch hier hat es einen langen Vorlauf gegeben ohne das darauf reagiert wurde.Ich pers.sehe es auch als Bestätigung an das alles was von Apple kommt mit Vorsicht zu betrachten ist.Ich glaube den kein Wort.


  • also ich finde ja beide sehr gut, aber wenn Samsung Touchwiz noch besser macht, wird es bald schwer für Apple...

    zurzeit fehlen mir bei Android vor allem Videoapp wie I-movie ...


  • War doch klar das Apple irgendwann mal richtig Probleme bekommt durch ihr insich geschlossenes System das Ihr IOS nur auf 2 Arten von Geräten zulässt: auf ihr Iphone und IPad. Android dagegen hab über 250 Hersteller und diese jeweils oft noch über 30 eigene Modelle aktuell im Angebot (Auf der Welt). Das sich da irgendwann mal ein stärkerer Gegner herauskristallisiert ist ganz klar. Und nun bekommt IPhone natürlich mächtig druck seitens der Kunden, wieso kein Bluetooth, wieso kein erweiterbarer SD-Platz, sowas kann Android schon lange? Und dann gleichzeitig diese teilweise völlig lächerlichen Patentstreite wo ich allein in meinem Freundeskreis schon fast nicht mehr an 2 Händen abzählen kann wieviele schon aus Scham von Apple zu Android gewechselt sind weil ihnen diese Firmenpolitik zu peinlich wurde, vorallem weil Apple meist vorher als aller erster gestohlen hat.

    Natürlich werden nun die ganzen Apple Fanboys nun ankommen und alles verleugnen und runterspielen. Aber seid mal ehrlich, abgesehen von den ganzen Statistiken die sowieso nie alle genau sind, müsst ihr zugeben das die Ära Iphone langsam vorrüber ist.


    •   43
      Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

      Apple hat im 1. Quartal 13,1 Milliarden $ Gewinn gemacht --> Apple ist wirklich am Ende...


    • Das iPhone ist doch immer noch das meistverkaufte Smartphone. Und das jedes Jahr. Ich glaub, diese äußerst simple Tatsache verleugnest du, wenn du von dem Untergang von Apple sprichst.


      • Im Moment ist Appel noch "spitze", aber was haben wir, seit Steve Jobs tot ist, den an Innovation von Appel gesehen "nichts , nunca , niente". Der Zenit ist erreicht.
        Ich würde ,wenn ich Aktien von Appel hätte, verkaufen!
        Oder hab ich was übersehen, hat Appel seit 2011 was wirklich neues rausgebracht?


      • Das ist aber doch die falsche Betrachtungsweise, ein funktionierender Vergleich hier wäre eher Android Geräte vs. IOS Geräte. Da sieht es sicherlich nicht mehr so rosig aus und das liegt schlicht daran, dass es im Gegensatz zu Apples iPhone zig Geräte von zig Herstellern gibt die aktuelle Smartphones mit Android anbieten.


      • ??? war das jetzt ne Antwort auf meine Frage? Nochmal was hat Appel neues rausgebracht?


      • nope, hätte vielleicht @Frank dazuschreiben sollen :)


      • @Rainer

        Du fängst gerade diese typische Fanboy Diskussion an, wo man von Hölzchen auf Stöckchen kommt und nachher keiner mehr genau weiß, worum es ging. Bleib beim Thema. Apple geht es gut. Die Verkaufszahlen sind nicht rückläufig, die Gewinne sind gigantisch, die Barreserven schon fast lächerlich hoch. Das Ökosystem führt immer noch, was App-Qualität angeht und iPhone & iPad sind die stärksten Marken im mobilen Sektor. Solange das alles stimmt, interessiert es einen Sack Reis in China, ob Apple nun Innovationen bringt oder nicht.

        (Darüber kann man sicherlich diskutieren. Das hat aber absolut nichts mit dem Thema zu tun. Insofern lasse ich mich nicht auf so eine Diskussion ein. Die darfst du gerne mit anderen führen.)

        @Christoph Waynetrain

        Wieso soll dein Vergelich denn besser sein als meiner? Apple lebt vom Verkauf von Smartphones und Tablets. Warum dann nicht anhand dieser Verkaufszahlen messen? Weil HTC auf das gleiche System wie Samsung setzt, vergleicht man beide. Aber wenn Apple auf ein anderes System setzt, muss man es mit der gesamten Konkurrenz vergleichen? Also wenn Apple jetzt auf Android setzen würde, würden die Verkaufszahlen gegen andere Hersteller zählen, aber da Apple in eigenes System benutzt, zählen die Verkaufszahlen aller (Android-)Hersteller zusammen?!

        Apple ist nicht am Ende. Apple erwirtschaftet seit Jahren immense Gewinne und die Verkaufszahlen gehen auch nicht zurück. Der Markt wächst einfach in eine andere Richtung. Das heißt aber nicht, dass Apple untergeht. So einen Blödsinn liest man seit über 4 Jahren schon.


      •   43
        Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

        @ Rainer

        Welcher android Hersteller hat denn überhaupt was wirklich neues herausgebracht? Warum erwartet die ganze Welt immer nur Innovationen von Apple, nicht von anderen Herstellern?

        @ Christoph

        Es sieht für Apple nach wie vor rosig aus, die Verkäufe vom iphone steigen nach wie vor! Es ist schon abenteuerlich, wie hier eine Krise oder gar der Untergang von Apple herbeigeredet wird. Die Realität dagegen sieht völlig anders aus, das mag nicht jedem passen, ist aber so.


      • "Ja jetzt aber" ,so verkauft sich Appel doch! Jung ,frisch ,Innovativ, usw.
        Keiner kann "Ihnen" das Wasser reichen, Haleluja!


      • ---"Du fängst gerade diese typische Fanboy Diskussion an"Apple geht es gut. Die Verkaufszahlen sind nicht rückläufig, die Gewinne sind gigantisch, die Barreserven schon fast lächerlich hoch. Das Ökosystem führt immer noch, was App-Qualität angeht und iPhone & iPad sind die stärksten Marken im mobilen Sektor. Solange das alles stimmt, interessiert es einen Sack Reis in China, ob Apple nun Innovationen bringt oder nicht."----
        Also wenn das kein Augen schliessen vor der Realität , bzw. Fanboy gequatsche ist , weis ich auch nicht mehr.
        Von Appel kommt nichts Neues mehr , so wie die legendäre Ära von 1985 - 1996


      • @ Frank K.
        Nur ist leider die Durchsetzung am Markt eine Frage der Gesamtverbreitung.
        Samsung-Smartphones bedienen sich des Ökosystems Android, dessen Größe und Verbreitung nunmal einen hohen Einfluss auf die Zukunftsaussichten hat.
        Apple hat das meistverkaufte Smartphone am Markt, aber längst nicht mehr das stärkste Ökosystem.
        Das Wettrennen ist bereits verloren...


      •   43
        Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

        @ Rainer:

        Was an seinen Aussagen stimmt denn nicht?

        Bring mal paar Argumente... statt immer die gleiche Behauptung zu wiederholen. Oder trollst du nur?

        @Marc-Andre

        An dem Wettrennen hat Apple nachweislich nie teilgenommen. Apple hat immer gesagt, dass man nicht auf einen hohen Marktanteil wert legt. Profit Share statt Market Share.

        Tim Cook dazu:

        I think it's important that we grow, but I don't measure our success in unit market share. So if there are a lot of $69 tablets sold that you're just pounding on to get something to work and get some responsiveness, and it's thick and fat and just a terrible experience, I don't really weigh that unit of share like I do a different unit of share. I don't weigh them to be equivalent.

        So I think in most markets in consumer electronics, there's always a large junk part of the market. We're not in the junk business. We don't want to make something for that.

        ...

        I think, fortunately, these markets we're in-the smartphone market, the tablet market-these are huge markets, and yes, the market might bifurcate. It has to some degree, as you just pointed out. There's a segment of the market that really wants a product that does a lot for them. And I want to compete like crazy for those customers and really convince those customers that the iPhone is the best experience for them.
        The tablet market is the same case. It sort of bifurcates. You've got the players down here that would say-you know, your kid is tugging at you saying, "Daddy, I got to have a tablet." And you just want to shut them up and buy something cheap. That's not a market I'm crazy about. I'd like to convince you that the iPad is a better experience and that your kid's going to learn a lot from using it. And the experience they're going to have talking to their grandmother across FaceTime is unbelievable, and it's going to change your life by doing that. I'm not trying to say "Pick me" to shut up your kid.
        So on this market, the market that cares about those things, I want us to just over-index like crazy on those. I want us to convince everyone to buy like that. I'm not going to lose sleep over that other market, because it's just not who we are.
        http://www.tuaw.com/2013/09/24/why-smartphone-marketshare-is-overrated-and-not-apples-top-pr/


        Ist BMW eurer Meinung nach auch am Ende? Immerhin haben die einen noch viel kleineren Marktanteil als Apple und machen erheblich weniger Gewinn...


      • @Rainer

        "Also wenn das kein Augen schliessen vor der Realität , bzw. Fanboy gequatsche ist , weis ich auch nicht mehr."

        Die einzige meiner Aussagen über Apple, die man angreifen könnte, wäre die App-Qualität unter iOS. Alles andere ist eben Fakt und kann jeder nachschlagen.

        Anstatt diese typischen Phrasen auszupacken, könntest du ja deine und meine Zeit sinnvoll nutzen und zumindest versuchen, diese Aussagen zu widerlegen. Denn was ich schreibe hat nichts mit Fanboy-Gequatsche zu tun, sondern man muss sich einfach mal die Quartalsergebnisse anschauen und mit anderen Unternehmen vergleichen.

        Wenn du aber gerne in Endlosschleife wiederholen magst, dass von Apple nichts neues kommt, ist es wohl auch überlüssig, dich erneut darauf hinzuweisen, dass dies nicht Thema dieses Artikels oder irgendeines Kommentars ist. Vielleicht fühlst du dich einfach nur in dieser "Apple macht nichts neues"-Diskussionsumgebung sicher und traust dich nicht, etwas handfestes über den Erfolg zu sagen.


      • Iol


      • Du wiederholst dich einfach die ganze Zeit ohne ansazweise auf das einzugehen, was ich und Christoph schreiben.


      • Was ist denn das Thema, lies mal die Űberschrift!
        Irgendwie machen die sich doch sorgen was der Kunde will, und was Sie noch nicht haben oder nicht? Du kannst gebetsmühlenartig ellenlange Mails über Gewinne, Verkaufszahlen etc. schwadronieren, was grausam ist.
        Aber der Markt lebt von Visionen in die Zukunft, und da sieht es düster aus!
        Man könnte meinen du hast Apple Aktien und willst es einfach nicht wahrnehmen. So nach dem Motto. Was nicht sein darf, gibt es nicht.


      • Wollten wir nicht beim Thema bleiben?


      • Iol


      • "Aber der Markt lebt von Visionen in die Zukunft, und da sieht es düster aus!"

        Sag das mal Microsoft, die wohl in jedem Technologiebereich seit 20 Jahren immer viel zu spät dabei sind und trotzdem heute noch Milliarden-Gewinne machen. Es gibt tausende Unternehmen, die keine Innovationen bringen und einfach nur den technischen Fortschritt mitgehen; und diesen geht es trotzdem gut. Dass es für Apple in der Zukunft düster aussieht, wirst du mit keinen Fakten untermauern können, außer dass es dir deine Glaskugel sagt. Nur weil du Apple mangelndes Innovationsvermögen unterstellst, geht es noch lange nicht bergab.

        Nein, ich hab keine Apple Aktien. Nur genügend betriebswirtschaftliche Kenntnis um zu wissen, dass es Apple auch in den nächsten Jahren nicht schlecht gehen wird. Und obendrein kann ich die Situation objektiv beurteilen.

        (Übrigens ist es amüsant, dass ich jetzt wieder der Apple Fan sein soll. Letzte Woche war es noch Samsung. Anscheinend braucht ihr eure Schubladen, damit das Gehirn nicht überansprucht wird mit differenzierten Meinungen aufgeklärter Menschen.)

        Gelöschter AccountGelöschter AccountThomas


  • Apple und samsung sind scheiße


  • Dass Apple (und jedes andere Unternehmen) ziemlich genau weiß, wo die Schwachstellen liegen, sollte jetzt echt keine Überraschung sein. Wäre ja blöd, wenn man das dann noch nach außen hin kommuniziert und somit thematisiert.


  • Besseren ruf ? Weiß ich auch nicht. Aber solange es Samsung und Apple gibt, wird es auch jemanden geben der etwas schlechtes über den anderen sagt
    Angesicht solcher internen Mails und Präsentationen ist es natürlich nicht ganz so einfach einen guten Ruf zu wahren. Aber evtl bekommen wir ja noch zu erfahren was bei Samsungs intern so Kommuniziert wird. Da wird es wohl ähnlich sein.


    • Ich bezweifle ja eher, dass die internen Mails überhaupt Auswirkungen auf den Ruf haben werden. Die breite Masse der Menschen interessiert das auch gar nicht.
      Es kommt doch primär auf drei Faktoren an:
      1. Werbung
      2. Qualität (Software, Hardware, Support und Updates) und Bedienbarkeit im Alltag
      3. Aussehen
      Hier gibt es sicherlich auch Android-Smartphones, die ähnlich wie Apple und den Punkten 2. und 3. gut sind - Samsung gehört meiner Meinung nach da nicht dazu. Warum die mit ihrer hingepfuschten Software überhaupt so marktstark sind, wundert mich.


      • "Warum die mit ihrer hingepfuschten Software überhaupt so marktstark sind, wundert mich."

        Weil dein erster Punkt so unglaublich wichtig ist.


      • Erstmal ist Werbung ein großer Faktor für Marktstärke weil die durchschnittsbevölkerung sich für sowas wie 'Snapdragon 801' nicht interessiert und einen Namen kaufen will und abgesehen davon sind Samsunggeräte qualitativ alles andere als schlecht.
        Hatte vor meinem Note 3, was ich jetzt habe ein HTC Gerät und mir gefällt der Kunststoff deutlich besser. (Zumindest in der Lederoptik des Note. Ein S4 würde ich mir nicht kaufen!)
        Beim Note 3 gibt es verarbeitungstechnisch deutlich weniger Spaltmaße im Vergleich zu meinem alten HTC Sensation (Auch beim One z.B. liest man auf Amazon viel schlechtes in Bezug auf Spaltmaße bei der Verarbeitung) und das Note 3 ist deutlich leichter, wirkt aber in meinen Augen nicht minderwertig.
        Bin absolut zufrieden mit dem Note 3 und habe mich 2 Monate vor dem Kauf (vor 5 Monaten) über alle aktuellen Geräte informiert und rumgetestet und bin sehr zufrieden. Nicht einen Absturz gehabt bisher, komme mit dem Akku über 2 Tage und der Stift erleichtert den Alltag sehr. Möchte ihn nicht mehr missen.

        ich weiß nicht, woher dieses Samsungbashing immer kommt und das Gerücht, dass alle die Samsung kaufen keine Ahnung von Technik haben.
        Ich könnte nicht zufriedener sein als im Moment mit dem Note 3.
        Habe allerdings auch gehört, dass sich Touchwiz im Vergleich zum S4 noch stark verbessert haben soll in Sachen Performance und Akkulastigkeit. Beim S4 kann ich das nicht beurteilen. Mein nächstes wird auf jeden Fall wieder ein Note, wenn nichts anderes kommen sollte was mich noch mehr vom Hocker haut..^^


      • Im Bezug auf Kunststoff nochmal und warum ich den besser finde:
        Gerade im Winter ist mir jetzt nach 2 Jahren Alusmartphone aufgefallen wie schön warm ein Smartphone selbst bei Minusgraden noch sein kann. Abgesehen davon ist es deutlich griffiger und rutscht nicht so schnell aus der Hand.
        Und letztendlich.. In der Herstellung liegt der Preisunterschied von Alu zu Kunststoffgerät vielleicht bei 5€. Maximal 10.


  •   6
    Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

    An die Admins, in einem anderen Beitrag schreibt ihr schon im Titel Bätsch Apple, jetzt kommt dieser Artikel, warum gebt ihr solche Artikel überhaupt raus, das stachelt doch echt wieder nur die "FanBoyz" an übereinander her zu ziehen, vielleicht könnt ihr euch angewöhnen für Apple vs. Samsung Artikel von vorne herein die Kommentarboxen zu sperren?!

    Nur mal so eine Idee.


    • Da wäre ich dafür, wenn solche Artikel überhaupt nötig sind.


    •   56
      Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

      Das Sperren der Kommentarfunktion bei bestimmten Artikeln ist eine Sache, die wir intern schon mal überlegt haben. Andererseits glauben wir noch an das Gute in unseren Usern und dass sie sich auch bei solchen Themen am Riemen reißen.

      Wir werden das genau beobachten. Danke für Dein Feedback!


    • @Bjoern T.: Ich gebe dir Recht, "Ätsch Apple" war polemisch und sollte vermutlich etwas anstacheln (habe den Artikel nicht geschrieben). Aber wie Nico richtig sagt, gehen wir nicht automatisch davon aus, dass die Leser sich und ihre Leidenschaft nicht kontrollieren können ;)

      Und ich sehe an dieser speziellen Meldung jetzt nichts, was vom Artikel aus anstachelt. Es gibt selbstverständlich Nutzer, die eine solche Prädisposition haben, dass für sie alles ein Anstacheln ist, weil sie es auch insgeheim wollen. Aber das ist dann einfach leider so. Es gibt nun mal bestimmte Verhältnisse auf dem Markt, und die sind auch teils sehr interessant, weshalb wir natürlich über sie schreiben. Aber diese zu erwähnen, ist nicht automatisch gleich ein Anstacheln. Zumal wir ja nun auch schon zahlreiche Artikel mit teils gegenteiligen Ansichten gebracht haben. An Fanboy-Diskussionen beteiligen wir uns nicht, da uns dafür die ideologische Einseitigkeit fehlt. Aber klar, teils befeuern wir diese Diskussionen, aber auch nur deshalb, weil es sich schlichtweg nicht vermeiden lässt, es sei denn, man ignoriert interessante Themen. Und das fänden wir dann doch schade.


      • Mal als Vorschlag:
        Vielleicht solltet Ihr den Titel mal ein bisschen besser wählen und nicht so reißerisch alla Bild-Niveau.
        Das reicht wahrscheinlich schon, dass es bei dem einen oder anderen ausklingt. ;)

        Generell ist es natürlich immer ein schmaler Grad, gerade wenn man die Bigplayer der Branche mit einander vergleicht. Dort wird es nämlich immer ein Pro und Contra geben für jede Seite.
        Ich selbst wollte jahrelang auch nix von Apple wissen und habe es immer schlecht geredet aber habe mir jetzt trotzdem mal ein Ipad Air gekauft. Eigentlich eher aus neugier. :D Und es ist mit Sicherheit nicht so schlecht wie einige tun. War selbst überrascht auch wenn ich die individualisierbarkeit von Android liebe.


        Eine Sperrfunktion finde ich nicht so gut, weil dann geht schon das zensieren los und keiner darf mehr sagen was er vielleicht meint. Ist in meinen Augen contraproduktiv.
        Besser sollte jeder vielleicht einfach mal den Titel überspringen, wenn Ihn der nicht zusagt.


      • Der Artikel zeigt eigentlich nur, dass Apple wohl doch nicht mehr so überheblich ist wie zu Job's Zeiten sondern ein Auge auf die Wünsche des Marktes hat. Das kann für die weitere Entwicklung nur von Vorteil sein.


  • Nokia und Grundig hatten auch mal ein besseren Ruf und wo ist jetzt Grundig?!
    Den "Ruf" muss man halten können, denn irgendwann ist der Ruf nur noch Geschichte, dann heißt es nur: Grundig das war mal eine Qualitäts Firma!


    • Aber das Problem hat jede Firma... Apple, Samsung, Sony, HTC, Microsoft, Google - das ist also eine News wert?


    • Grundig steht immernoch für Qualität, nur eben nicht mehr in diesem Segment.


      • Ja, aber nur, weil Grundig keine Fernseher mehr herstellt. Die Unternehmenssparte wurde an ein chinesisches Konsortium verkauft, dass sich aber bei der Akquisition das Recht gesichtert hat, das Grundig-Label auf seine Geräte drucken zu dürfen. Das gleiche Prinzip findest du auch bei anderen ehemaligen deutschen Big-Playern wie AEG.

        Aber zurück zum Thema - Androidgeräte mit iOS zu vergleichen ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Bei der Hardware-Bandbreite kann man halt mehrere Preissegmente bearbeiten als mit einen einzigen Gerät. Hier versuchte ja Apple schon mit dem 5c gegenzusteuern, nur dass man vergessen hat, den Preis zu senken


      • Erstens die komunikative bevormundung,die lästige fummellei mit i tunes das sollte apple mal ändern,anders bei android wo ich mit machen kann was ich will das sagt doch einiges aus,was den preis betrifft gute qualität ist sein geld wert...ich nutze ein htc one und würde es nicht tauschen wollen gegen ein iphone :)


    •   16
      Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

      Also Grundig (Max) ist ca 600m von mir entfernt. Und was heute als Grundig verkauft wird, ist ebenso wenig Grundig, wie ein Zitronenfalter, der Zitronen faltet


  • Schon wieder eine unsachliche Fanboy-Diskussion... und eine veraltete News.

    Nunja, eigentlich bin ich froh, dass Apple noch kleine Displays hat, denn die aktuellen Android-Riesen sind unhandlich. Zumal Apple ja durchaus mit der WWDC 2014 ein großes iPhone vorstellen kann (und höchstwahrscheinlich auch wird).

    Edit: Ich werfe mal Öl ins Feuer - obwohl Apple nur ein Viertel des Marketing-Budgets von Samsung hat, hat Apple einen besseren Ruf. Marketing ist eben nicht alles, denn im Endeffekt muss sowohl die Software als auch die Hardware der Geräte funktionieren. Bei einem vom beidem haben Samsunggeräte ja meistens ihre Probleme. (Hierbei direkt eine Frage: Wollte Samsung nicht für das Note 10.1 2014 Edition einen Android 4.4 Patch herausbringen? *hust*)


    • Wo hat Apple einen besseren Ruf?


      • Im Bereich funktionierende und optisch ansprechende Smartphones und Tablets...


      • Also ich kann nicht von der breiten Masse ausgehen, da ich deren Meinung einfach nicht kenne. Aber in meinem sozialen Umfeld stimmen sich alle total auf Samsung ab und sind absolut abgeneigt von Apple. Ich höre ständig "Wow das neue S5 hat echt nen geilen DIsplay!" und so weiter. Ich bin weder Apple noch Samsung Fetischist, nur so nebenbei.
        Ich höre nur nie von irgendjemanden dass er sich auf das neue iPhone oder so freue... Es sind immer nur die neuen Samsung-Geräte die sehnsüchtig erwartet werden.

        Zu mal ich nicht finde dass Apple den Ruf der Funktionalität hat. Ich höre ständig "Üh mein iPhone 4S läuft mit iOS7 nicht mehr flüssig und stürzt ständig ab".

        ... Von dem her finde ich nicht dass man das verallgemeinern sollte.


      • Bei mir sind seit den letzten Samsunggeräten selbst diejenigen, die vorher eher für Samsung waren, inzwischen nicht mehr von Samsung überzeugt. Der Hauptgrund ist wohl, dass die Geräten eben nicht sicher laufen und die Akkulaufzeit doch eher begrenzt ist.
        Auch hier in den Forenbereichen der Samsung-Tablets scheint es doch sehr viele Probleme mit den Geräten zu geben (bei den Smartphones habe ich bisher nicht nachgeschaut)
        Das iPhone 4s ist ja nun auch schon 2,5 Jahre alt und iOS7 das zweite (optionale) Update - mit 7.1 soll sich das ja auch gebessert haben... bei Samsung hätte es solche Probleme schon nicht gegeben, weil sie kaum Updates für ihre Geräte liefern (frei nach dem Motto: Wer nicht das neuste Gerät hat, bekommt auch nicht die neuste Software).


      • Also bei technisch ausgefeilten Geräten schon mal nicht. :-)


      • Da ist aber jemand schlecht informiert, schließlich wird 4.4 bis zum S3 ausgerollt und das S3 kann man jetzt wirklich nicht mehr als das neueste bezeichnen :)


      •   43
        Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

        Ob das S3 jemals 4.4 bekommen wird, steht noch nicht fest.


      • Du triffst es doch auf den Punkt: Samsung hat alle 4.4-Versionen bisher angekündigt. Aber nicht mal mal alle Geräte aus dem Jahr 2013 haben inzwischen 4.4.


      • Alle in deinem Umfeld reden stets über Samsung und deren neue Produkte, aber ständig stöhnen sie das ihr iPhone nicht richtig läuft? Sie stehen auf Samsung, kaufen aber Apple......
        Apple hat bei vielen ein sehr gutes Image, da iPhones früher die Elite der Smartphones war. So wollen sie nicht wechseln vermute ich. Das iPhone ist aber stets ein Top Produkt. Samsung hingegen war nie die alleinige Spitze und mauserte sich in den letzten Jahren so hoch. Viele "ältere" Menschen nutzen vor allem Apple, die jüngeren eher Samsung oder Android da sie eher gerne an dem System spielen oder sich vom Preis angezogen fühlen. Die älteren kennen iOS und es lässt sich leicht bedienen. Zudem kann man von Apple gute Qualität immer erwarten.


      • In den hohen Kreisen der Gesellschaft seh ich keine Samsungs, hoffe das reicht als Antwort.
        Und sind wir doch mal ehrlich, welches Telefon passt den optisch am besten neben eine schöne Oyster Perpetual :)
        Deshalb besitze ich auch zeitgleich ein iPhone, gebe ich ganz ehrlich zu, mag die luxusreiche Ausstrahlung...


      • Was sind denn deiner Meinung nach hohe Kreise? Und ganz nebenbei, mein S4 active passt hervorragend zu meiner Oyster Perpetual


      •   37
        Gelöschter Account 08.04.2014 Link zum Kommentar

        Dann müssen die alle ihren Jaguar stehen gelassen haben um sich mit mir in die Bahn zu quetschen. Das machen die aus den hohen Kreisen ja so. Das ist auch der Grund, weshalb ich mein Iphone meine Frau vermacht habe. Sie gehört schließlich zu dem höheren Kreis der Familie und ist schon mit dem Einschalten des Iphones Überfordert.


      • @K. B.: ist natürlich auch eine Sache des Geschmack. Finde bloß dass mein 5s besser als mein One x+ zu meiner oyster perpetual passt


    • Doch nun hat Apple dem einen WUnsch offenbar Rechnung getragen, denn das neue iPhone hat ein Display nahe der 5".


    • @Gregor G.: Wenn dir die Nachricht zu alt ist, lies sie nicht. Und was den Fanboy-Vorwurf angeht: Mir wird für gewöhnlich eher vorgeworfen, Apple-Fanboy zu sein. Unsachlich ist hier nichts, wir gießen kein Öl ins Feuer, sondern berichten lediglich über die Faktenlage. Was in der Diskussion dann daraus entsteht, entzieht sich weitestgehend unserer Kontrolle.


      • Da geb ich Stephan vollkommen Recht, Dieses Thema wurde in zahlreichen Blogs und Foren diskutiert also nicht nur hier.

        Jetzt nehm ich mir eine Tüte Popcorn und amüsiere mich, wie diverse Fanboys wieder mit ihren fadenscheinigen Argumenten wie Kinder aufeinander einschlagen. Frei nach dem Motto: "...aber meines ist beser als Deines, Ätsch....."


    • huch, is denn schonwieder der 31.12.2014? Ich dachte das Jahr geht noch paar Monate? Auch wenn dus angekündigt hast, der einwurf ist mal völliger Fanboy käse. Android Hersteller haben eben mehr mit Updates zu tun, ham ja auch mehr Geräte, is ja nich so wie bei Iphone ;)


    •   20
      Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

      Das Farbfernsehen macht die Augen kaputt!

      Gelöschter Account


      •   37
        Gelöschter Account 07.04.2014 Link zum Kommentar

        Das hat mir der Augenarzt aber nicht bestätigt. Sein Kredo, Augen sind zum Gucken da, also kann Ferngucken nicht schaden. Ehrlich ich kenne nicht einen Fall der Erblindung durch das Farbfernsehen. Aber diese Teufelsmusik von diesem Justin führt nachweislich zu Wahrnehmungsstörungen.


Dank ist diese Seite frei von Werbebannern