Verfasst von:

App-Tipp: Gehirnjogging mit UnlockYourBrain

Verfasst von: Christiane Scherch — 14.02.2013

Im Durchschnitt entsperrt Ihr bis zu 60 mal am Tag Euer Smartphone. Habt Ihr schonmal daran gedacht mit dem Unlockscreen Euer Gehirn zu trainieren? Nein? Dann probiert doch mal die App UnlockYourBrain aus - Ihr werdet staunen, was in Euch steckt.

Und so funktioniert es: Beim Drücken des Home-Buttons erscheint eine Rechenaufgabe auf dem Unlockscreen, die dank Challenge Generator an Eure bisherigen Rechenleistungen angepasst ist. (Zu Beginn sind die Aufgaben natürlich sehr einfach.) Jetzt müsst Ihr eine der drei vorgegebenen Lösungen - möglichst die Richtige - in die Mitte ziehen und schon ist Euer Smartphone entsperrt. Ein kurzer Denkvorgang, der Eure kognitiven Fähigkeiten innerhalb einer kurzen Trainingsphase enorm verbessern kann.

Statistik spornt an

Im Menü der App könnt Ihr nachsehen, welche Awards Ihr schon erhalten habt. Außerdem lässt sich eine umfangreiche Statistik abrufen, die Euch anzeigt wie und wann Ihr die Aufgaben in den letzten Wochen, Monaten oder Jahren absolviert habt. Das spornt nicht nur an, sondern zeigt Euch auch, wann Ihr am produktivsten und schnellsten gewesen seid.

Wer erst einmal üben möchte, kann in drei verschiedenen Modi trainieren. Auch wenn es zu Beginn etwas ungewohnt ist - gebt dem Ganzen etwas Zeit, um Euch daran zu gewöhnen. Nach dem ersten Tag entsperrt Ihr Euer Smartphone mit den Rechenaufgaben wie im Schlaf.

Laut Hersteller soll wohl auch schon bald eine Vokabel-App mit dem gleichen Prinzip gestartet werden. Hier bekäme die Personalisierung Eures Smartphones eine ganz neue Bedeutung. Inhalte könnten so optimal angepasst werden und das Lernen für die nächste Sprachprüfung würde quasi über den ganzen Tag verteilt äußerst effektiv sein.

Abstinenz empfehlenswert

Eine Frage habe ich mir beim App-Test dann doch gestellt: Wie sieht das Ganze nach ein paar Bierchen oder in einem Notfall aus? Sicher ist nicht jeder im Schockzustand oder unter Alkoholeinfluss dazu fähig, Matheaufgaben zu lösen. Andererseits setzt bei so viel Übung auch irgendwann ein gewisser Automatismus ein. Der Ernstfall bleibt jedoch abzuwarten - zumindest bei mir.

Mich hat vor allem das geschmeidige Design der App überzeugt. Nach kurzer Zeit schon habe ich mich daran gewöhnt und die Aufgaben werden nach und nach immer schwieriger. Wenn Ihr außer dem Addieren von Zahlen noch andere Rechenarten nutzen wollt, müsst Ihr die entsprechenden Features allerdings in der App dazu kaufen. Vorerst kann man sich jedoch allein mit den Additionsaufgaben recht fit halten - ich werde jedenfalls dran bleiben.

(Screenshots: cs / AndroidPIT)

Christiane ist Android-Nutzerin der ersten Stunde und seitdem auch Samsung-Fan. Bevor sie bei AndroidPIT als Online-Redakteurin anfing, hat sie ihren Germanistik-Bachelor abgeschlossen und einige Semester Koreanisch gelernt. In ihrer Freizeit geht sie zum Bogenschießen in die Wildnis von Brandenburg.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Christian M. 30.11.2013 Link zum Kommentar

    Wärt ihr bitte so freundlich, auch immer eine Quelle mit dem Verweis auf Google Play mitanzugeben?

    0
  • Alex J. 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Jopp, bei mir dauert auch paar Sekunden.

    Hängt denke ich mit dem Drehen des Bildschirmes zusammen.

    Samsung Galaxy Tab 10.1 mit Cyanogenmod 10.1 neueste Nightly.

    0
  • Simon S. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Jens, das mit den 5 Sekunden ist natürlich bedauerlich, dürfte aber an Deinem Telefon liegen. Wir haben noch keine Tests mit Cyanogen Mod http://www.cyanogenmod.org/ , das Android Universum ist uns da noch zu groß.

    0
  • jenso77 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Hatte die App auch installiert da ich die Idee klasse finde. Es hat auch Spaß gemacht und ich war drauf und dran das komplette Paket zu kaufen.
    Leider musste ich dann aber feststellen das der Lockscreen irgendwann doch nervt. Nicht weil ich die Aufgaben nicht rausbekomme sondern weil das ganze extrem träge ist.
    Ich löse die Aufgabe und es dauert manchmal bis zu 5 Sekunden bis der Screen entsperrt ist.
    Schade eigentlich.....

    Auch habe ich wegen 2 Fragen die ich zur App hatte den Support kontaktiert aber leider keine Antwort bekommen......

    P.S. Nutze ein Galaxy Nexus mit CM 10.1

    0
  • Lutz H. 17.02.2013 Link zum Kommentar

    @Simon S: Einloggen hat leider nicht geklappt (auch nicht mit PW vergessen>ändern). Rechne jetzt unregistriert ;o)

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @Lutz: Ich habe dir gerade eine Mail geschrieben, da ist ein sehr komischer Bug bei dir aufgetreten. Der Server war aber stabil.

    @Alex: Notiert ;)

    0
  • Alex J. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Wie wäre es, wenn bei UYB pausieren, statt "pausieren", "Status" stehen würde und es die Funktion "Aus" geben würde?

    ...oder irgendwo anders,...

    ;-)


    Manchmal hat man soetwas gern und manchmal schaltet man gern mal ne Woche sein Hirn aus.

    0
  • Lutz H. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Tja: Installiert, 2mal ohne Registrierung versucht (Hinweis zum überdenken mit 'weiter' bestätigt), 2mal mit Vor- und Nachname (wozu eigentlich?!) und googlemailadresse versucht, 4mal Registrierung gescheitert und jetzt deinstalliert - schade eigentlich ...

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @Gabriele: Das mit Deinen Rechenkünsten werden wir ändern :)

    Mein Vorschlag: Installier dir mal UnlockYourBrain und gib uns 10 Tage Zeit. Ich bin gespannt auf Dein Feedback!

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @Alex: Danke für das gute Feedback!

    Wir haben, vermutlich noch ein wenig versteckt, die Möglichkeit des Pausieren in den Settings eingebaut. Das geht für eine, sechs oder 24 Stunden.

    Weitere Vorschläge sind immer sehr willkommen! Welche Mathetypen hättet Ihr gerne? Freuen uns!

    LG, Simon

    0
  • Gaby S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Finde die App keine schlechte Idee. Aber bei meinen Rechenkünsten...tja. Bin darin eine absolute Null.

    0
  • Alex J. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @Simon: Gefällt mir sehr gut! :-)

    Eine Frage habe ich noch.
    Kann man das relativ schnell und einfach deaktivieren und re-aktivieren, ohne es erst deinstallieren zu müssen?

    ...oder kann man dass z.B. per Telefon-Profilen ändern?
    Falls nicht, vielleicht ne Idee für eine zukünftige Version. ;-)

    0
  • Dirk B. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Wegen AppGuard: Gab einen längeren Artikel zu dem Thema auf AP -> http://www.androidpit.de/fragwuerdige-sicherheit-durch-srt-appguard

    Ob deshalb "illegal" steht erst mal im Raum, fragwürdig ist die App in meinen Augen jedenfalls schon.

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @Alex, zu Appguard kann ich dir nichts sagen, aber die Passwort Eingabe wird genauso unterstützt wie der Pin: Erst kommt eine auf dich optimierte Aufgabe, dann kommt Dein Passwort. Bin gespannt, wie es dir gefällt!

    0
  • Alex J. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    1. Wie sieht es aus, wenn man Passworteingabe statt PIN nutzt? Funktion das da auch?
    2. Warum ist/sollte Appguard illegal sein?

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @TheJocker86 da habe ich wohl die Android Profile durcheinander gebracht.

    Auf meinem S3 tritt es nicht auf mit dem zweiten Klick. Melde dich doch mal bitte kurz bei support@unlockyourbrain.com , damit wir uns das anschauen können.

    Danke!

    0
  • User-Foto
    TheJoker86 15.02.2013 Link zum Kommentar

    @ SimonS

    Das stimmt nicht ganz, habe ein Samsung Galaxy S3!

    0
  • Simon S. 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Guten Morgen @TheJoker86 und @Syagrius, ihr habt leider beide das HTC One X, bei dem gibt es noch diesen Bug. Sollte hoffentlich bald behoben sein, wir halten Euch auf dem laufenden.

    0
  • Syagrius 15.02.2013 Link zum Kommentar

    Die App-Idee ist super. Leider habe ich aber das gleiche Problem wie TheJoker86. Habe bereits eine Mail an den Support geschrieben und werde die Antwort hier gerne veröffentlichen, wenn das gewünscht ist.

    0
Zeige alle Kommentare