Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 98 mal geteilt 28 Kommentare

Andromeda OS ersetzt Windows 10 Mobile - Alles auf Anfang

Bei Microsoft tut sich hinter den Kulissen etwas in Richtung Windows 10 Mobile, allerdings nicht so, wie sich die Fans das erhofft hatten. Das Smartphone-Betriebssystem wird zwar noch eine ganze Weile lang unterstützt, der Kern aber eingefroren und nicht mehr aktualisiert. Die neue Hoffnung heißt Andromeda OS.

Ich bin schon total gespannt auf die diesjährigen IFA-Highlights!
Stimmst du zu?
50
50
2605 Teilnehmer

Die Trennung der Entwicklung von Windows 10 und Windows 10 Mobile ist erfolgt, und sie ist konsequent. Microsoft braucht das eigene System im Mobile-Bereich nicht mehr, denn auf den kommenden Geräten - wie auch immer die dann genau aussehen werden - soll eine andere Software zum Einsatz kommen: Andromeda OS.

Wie Microsoft-Insider unter anderem Windows Central geflüstert haben, bleibt das Smartphone-System auf dem Stand des Redstone-2-Updates stehen, wird aber noch weiter mit Sicherheits- und Stabilitäs-Updates sowie möglicherweise neuen Funktionen für Unternehmen versorgt. Neue APIs von Windwos 10, die dem Stand von Redstone 3 und 4 angehören, werden noch abwärtskompatibel gestaltet, um die App-Unterstützung nicht komplett abzuschneiden. Die Kerne der Plattformen für PC und Smartphone werden nicht mehr zusammen entwickelt, sondern getrennt - das PC-Windows marschiert weiter, das Smartphone bleibt stehen. Neue Mobile-Geräte von Microsoft, die in den kommenden Jahren sicher kommen werden, laufen dann unter Andromeda OS.

AndroidPIT e reading 0916
Windows 10 Mobile hatte gegen Android keine Chance. / © ANDROIDPIT

Andromeda OS als modulares System

Der Name Andromeda für ein Betriebssystem sollte auch bei vielen Android-Fans ein Glöckchen klingeln lassen. Google hatte unter diesem Arbeitstitel eine ganze Zeit lang an der Verschmelzung von Android und Chrome OS gearbeitet, um beide Plattformen näher zueinander zu rücken. Im Sommer wurden die Arbeiten an Googles Andromeda allerdings eingestellt, die Hoffnungen ruhen nun auf dem Nachfolger Fuchsia. Doch das nur als kurzer Ausflug, denn Microsofts Ansatz mit Andromeda OS ist schließlich etwas anders.

Microsofts Andromeda OS - so der interne Name, das finale Produkt wird anders betitelt werden - wird ein modulares Betriebssystem sein, das natürlich auf Windows basiert. Das Ziel ist es, einzelne Teile der Plattform aus dem Gesamtkonstrukt lösen zu können, um verschiedene Arten von Geräten zu betreiben. Ein eigenes Mobile-System wird also obsolet.

Das klingt zunächst sinnvoll, hat für die Fans von Windows-Smartphones aber einen gravierenden Haken: Ein Update für die derzeit noch aktuellen Windows-Handys wird es nicht geben. Das ist nachvollziehbar angesichts der wenigen Modelle, die überhaupt noch verkauft werden, und des verschwindend geringen Marktanteils, den Windows 10 Mobile noch hat. Zumal sind die letzten Lumia-Smartphones auch schon arg lange auf dem Markt, neue Windows-Phones gibt es längst nicht mehr - weder von Microsoft noch von anderen Herstellern.

Opinion by Steffen Herget
Ein Trost-Update wie bei Windows Phone 7.8 kann sich Microsoft sparen.
Stimmst du zu?
50
50
639 Teilnehmer

Wie geht es nun für die Lumias und anderen Windows-Handys weiter? Nun, sie bekommen auf jeden Fall noch bis Mitte, Ende 2018 Sicherheits- und Stabilitäts-Updates. Auch einzelne neue Funktionen könnte Microsoft vergleichsweise einfach nachschieben. Wenn allerdings Windows 10 den nächsten großen Sprung macht und die API-Schnittstellen nicht mehr kompatibel sind, wird Windows 10 Mobile ziemlich schnell die Luft ausgehen. Lumia-Fans kennen das bereits vom unseligen Update auf Windows Phone 7.8, als Microsoft die Bestandsgeräte mit einer Art Trost-Update bedachte und dann aufs Abstellgleis schob. Klar, Windows 10 Mobile bringt kein Geld mehr, im Gegenteil, es ist ein großes Zuschussgeschäft für wenige verbliebene Kunden. Das Ende steht also noch nicht direkt morgen vor der Tür, ist aber am Horizont klar zu sehen.

Alles auf Null und wieder von vorn

Der Neustart mit Andromeda OS wird dann aber durchaus spannend, wenn Microsoft es ernst meint. Nach wie vor ist der Markt offen für Betriebssysteme, die über die Plattformgrenzen hinweg funktionieren und verschiedenste Arten von Geräten antreiben. Windows 10 hätte genau das sein können, doch aus verschiedenen Gründen ist das nicht passiert. Also alles wieder auf Null, und neuer Versuch mit Andromeda OS. Jetzt aber dann bitte auch mal richtig, Microsoft.

98 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich bin seit einem Apple LC Macuser, bin dann eher zufällig auf windows phone gestoßen. Da meine Frau Ihre Phones gerne mal schrottet, war ich auf der Suche nach was günstigem guten. Bin dann auf das Ascend W1 gekommen, und fand das OS irgendwie sleek. Mein iPhone 4 habe ich dann mit einem Lumia 830 ersetzt, und dann, als der Preis fürs 950XL bei 280 stand, selbiges erworben. Das Ascend W1 von meiner Frau tut übrigens immer noch, ist echt robust, leider kein 8.1 und wenig interner Speicher. Die Kamera vom 950XL ist nach wie vor konkurrenzfähig, das OS bedienerfreundlich, der Screen gestochen scharf. Ist schon ne gewisse Ironie, dass MS das einzige gelungene Produkt (beim richtigen Rechner bin ich nach wie vor bei MacOS) dank miserablem Marketing versenkt hat. Werde ich dann doch wieder ein iPhone kaufen, wenn das Lumia den Geist aufgibt.

  • Sehr, sehr schade. Habe neben einem Android Gerät auch ein Limia 950xl. Windows ist um Längen besser (der iOS Müll kommt mir nicht ins Haus) als alles andere Mobile. Das Lumia sogar schon mit usb c und Gesichtserkennung (leider viel zu langsam). Das Handy ist Top, Akku kann getauscht werden und das Teil hält manchmal zwei Tage. Continuum habe ich ebenfalls des Öfteren benutzt. Daran basteln alle anderen bis heute rum. Die besten Apps wurden gestrichen oder die Entwicklung eingestellt. Das wird mit dem neuen OS auch passieren. Wer fängt denn als Entwickler zum x. Mal bei Null an.

  • Für Microsofts Smartphonesparte kommt mir nur ein Filmtitel in den Sinn:

    Das Streben nach Glück.

  • Es ist nicht einfach so hin zu nehmen was MS so macht, schließlich will es immer noch ganz vorne mitspielen. Aus einigen Verhaltensweisen der Führungskräfte bei Präsentationen Ihrer Errungenschaften, konnte man erkennen, was Sie von der eigenen Mobil-Sparte halten (anstatt LUMIA hat man dann eben i Phone in der Hand). Freude und Spaß an der Entwicklung des eigenen Produktes ist hier nicht zu erkennen. Bei den anderen Geräten, die leicht zu transportieren sind, wurden mit sehr hochwertigen technischen Innovationen verbunden und an die Marktspitze katapultiert, wenn auch mit Preisen die jenseits von gut und böse sind!!
    Nun gut, ich denke, wie andere auch, es ist ein Neuanfang und wenn endlich mit Ausdauer, Einsatz und natürlich auch Pioniergeist entwickelt wird, geht das bei diesem großen Unternehmen in der mobilen Welt weiter, bis an die Spitze.

    Übrigens, bei Apple ist auch einiges in argen, denn wenn es dort gut wäre, würden die Produkte mit hoher Innovation, zumindest im Jahresabstand den Laden verlassen. Aber sie können sich auf dem ausruhen, was sie sich geschaffen haben (Kohle; Geld; reichstes Unternehmen der Welt!!!). Ich komme immer mehr zu der Auffassung, das es doch nicht das Streben nach hohen technischen Leistungen ist, was die Verantwortlichen antreibt, sondern eher, wie oft die Taler in der Kasse klingeln. Aber ja, da ist ja die Innovation!!! 50% Einsatz und 250% Gewinn!!! Leider mach Supertechnik auch Superspaß und man vergießt schnell die schlechten Sachen.

  • Was MS reitet ist mir vollkommen unklar. Mit einem anderen BS können sie sich ebenso wenig am Smartphone-Markt etablieren - der ist einfach erstarrt und nimmt außer den zwei vorhandenen BS nichts mehr auf, auch nicht Bada oder Blackberry usw. W10M ist ein Topp-Betriebssystem, optisch wie technisch, konnte aber nicht durchstarten, weil der Konzern gravierende Fehler machte und kein Durchhaltevermögen besitzt. Warum soll das in Zukunft anders laufen? Wenn nach knapp einem Jahr schon die Fahnen geworfen werden, weil es nicht gleich anläuft? Zumal nur Geräte herausgebracht wurden, die kaum jemand begeisterten. Andromeda wird bei solch desaströsem Verhalten des Konzerns ebenso scheitern wie weitere Projekte in dieser Richtung. Nur langer Atem kann bei einem festgefahrenen Markt überhaupt etwas ausrichten, denn die Modernität und Erweiterbarkeit des Systems interessiert die Kunden nicht, wenn Apps fehlen, die Smartphones unschön sind und die Entwickler nicht aufspringen. Nadella soll weiter sein iPhone in die Kamera halten, wie schon beim Start von W10M. Das wirkt unglaublich verkaufsfördernd.

  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Tja, das blöde an der Sache ist nur, dass Geschäftskunden mittlerweilen zu iOS übergewechselt sind (oder gerade dabei sind), und sich nach diesen Investitionen kaum dazu überreden liessen, wieder zurück zu migrieren. Der Anteil der Privatkunden dürfte kaum ausschlaggebend für einen Erfolg sein.

  • Ich bin 2000 / 2001 von Microsoft (Damals XP) zu Mac OS X geswitcht. Zwei Wochen lang bin ich fast jeden Tag in einen Mac Laden (Damals gab es noch keine Apple Stores) und habe mich an einen Powermac gesetzt und dies und das ausprobiert. Am Schluss habe ich einen Powermac G5 dual gekauft samt Apple Cinema Display. Das hat mich eine Stange Geld gekostet aber den Umstieg habe ich nie bereut.

    Seitdem sind einige Jahre ins Land gezogen und Apple wurde vom Sympathischen Underdog, dessen Keynotes nur von tatsächlichen Usern verfolgt wurden, zum Massenprodukt. War damals ein Mac User noch ein Exot, war man Ende der Dekade schon mitten im Mainstream.

    Was das alles mit Andromeda OS zu tun hat?
    Irgendwie fühle ich mich wie damals 2000 als ich nach etwas neuem suchte und Microsoft schlicht los haben wollte. Heute geht mir Apple auf die Nerven aber vielleicht ist es weniger das Unternehmen das mich stört sondern die User. Wie auch immer: Wenn etwas neues von MS kommt, schaue ich mir das sehr gerne an. Dann kann das Spiel wieder von vorne los gehen.

  • Wieso macht MS das immer? Es kann doch nicht so schwer sein, auch die alten Kunden bei der Stange zu halten. Dann kosten die Updates für die Win8/10 Geräte halt mal ein paar Euro, sie haben schon mehr Geld für unsinnigere Vorhaben versenkt, und so könnte man ein positives Bild über sich selber schaffen.

    Das einzige was mich noch auf einen Erfolg hoffen lässt ist, dass MS als letzter Konkurrent Google und Apple die Stirn bieten könnte, aber dafür müssten sie einfach anders handeln.

  • Windows Mobile ist das schönste Betriebssystem, nur die Apps sind schlecht Programmiert.

  • Der Zug ist abgefahren...

    Ich mag Microsoft und vorallem deren Surface und XBox Familie... Aber im Mobilen Sektor ist man einfach nicht Konkurrenzfähig zu Apple... Android dominiert ohnehin nach Belieben.

  • Snow vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Das mit Neustart, Verschmelzung und das alles wird besser und schöner geblubbere kann doch keiner mehr hören.

    Hab nach fast 5 Jahren und dem Lumia 820 + 830 zu einem S7 gegriffen. Und das ganze schlechte Gerede über Android von der Windows Community kann ich nicht nachvollziehen. Alles läuft flüssig und rund. Der Sicherheitspatch von Juli wurde verteilt und die nächsten 2 Jahre wird's auch das aktuelle Android geben. Und die Kamera ist auch der Hit.

    Das einzige was ich Vermisse ist die Kacheloptik. Die find ich schöner und übersichtlicher.

    • Kannst Ja Mal den Launcher 8 wp Style oder den Launcher 8 pro Ausprobieren. Sie geben ein bisschen Windows Feeling

    • Square Home 2 ist mein Trostpflaster nach dem Abschied von einem mobilen Windows. Ich war von WM5 - 6.3, von 7-7.8 über 8 ein Verfechter. Berufliche App Zwänge und private Hobbies haben auch mich zu Android gezwungen. Es funktioniert völlig problemlos, stimmt. Es langweilt mich aber auch, irgendwie - kann das gar nicht genau beschreiben. Mein Mate 9 (als Nachfolger meines 950 XL) ist toll, die Kamera besonders die Monochrome phänomenal und ich hab endlich alle Apps die brauche, dennoch würde ich sofort wechseln wenn WM die Apps hätte, die man heute so braucht. Natürlich ist es an den Entwicklern diese bereit zu stellen, nur wenn MS die Plattform für Entwickler nicht interessant machen konnte ist es MS versagen.

    • Kannst du aber ohne root mit Apps moden 😉

    • Kacheloptik gibt's als App

    • Guck mal im PlayStore. Da gibt es alternative Launcher mit denen du deinen Kachel Look wieder auf's Handy bekommst. Selbst IOS Launcher gibt es.

  • Viele neuen Entwicklungen von MS außer der X Box und dem Surface waren doch stets Möhren!

    Da sie auch seit Windows 7 nur noch Müll BS Systeme für den PC machen, macht die Lage auch nicht gerade besser...

    Die sollen mal bitte diese Spielchen sein lassen, denn am Ende zahlt immer der User für Gadgets die nur wenige Jahre funktioniert und dann nutzlos sind! 😵😲

  •   9

    WAS HEISST DENN HIER TROST UPDATE FÜR LUMIA ANHÄNGER???
    KANN SICH ANDROID MAL BEISPIEL NEHMEN... MICROSOFT VERSORGT WENIGSTENS NOCH SEINE LUMIAFONES MIT UPDATES WONACH MANCHE SMARTPHONES TRÄUMEN ABER NIE ERLEBEN. SELBST MEIN C64 LÄUFT SEIT 1992 UND BEKOMMT AUCH HEUTE NOCH SPIELE

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!