Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

AndroidPIT ist insolvent. Sind wir nun bald weg?

AndroidPIT ist insolvent. Sind wir nun bald weg?

Ich hätte mir sicherlich andere Zeilen für einen Geburtstagsartikel gewünscht. Es ist nun etwas mehr als 10 Jahre her, als ich am 1. Mai 2009 das Schreiben auf AndroidPIT zu meinem Beruf gemacht habe und seither regelmäßig Artikel hier auf diesem Portal erscheinen. In diesen Jahren hat sich einiges getan: Aus ehemals einer Person, ist das Unternehmen auf rund 50 MitarbeiterInnen angewachsen. Nun mussten wir letzte Woche Insolvenz anmelden. Das Ende von AndroidPIT ist es aber nicht, sondern viel mehr ein Neuanfang.

Wie damals alles begann.

Früher war immer alles besser… wie oft haben wir diesen Satz in unserem Leben schon gehört. Und tatsächlich sitzen wir auch hier in der Redaktion oder mit alten Smartphone-Veteranen zusammen und sinnieren darüber, wie toll damals doch alles war. Aufregend, wild, spannend und voller Möglichkeiten.

Zur deutschen Domain gesellte sich bald die englische hinzu, dann die französische, spanische, italienische und portugiesische. Es gab sogar eine zeitlang AndroidPIT in russischer und türkischer Sprache. Und so wuchs natürlich auch das Unternehmen.

Viele Leser heißt nicht auch gleich viel Geld.

Nicht nur die Zahl der Mitarbeiter wuchs, sondern natürlich auch die Zahl der Leser. In der Spitze verzeichneten wir über 22 Millionen Leser. Pro Monat! Schon meine Großmutter wusste damals, dass viel nicht immer viel hilft. Kosten und Umsätze entwickelten sich meist nicht proportional zueinander. Das Geschäftsmodell „Werbung“ ist und bleibt in den Medien sicherlich ein ungeliebtes Kind. Und Bezahlschranken, die unsere Inhalte nur für zahlende Leser sichtbar machen, mögen bei alteingesessenen Medien funktionieren – für uns war das aber keine Option.

Die finanzielle Grundlage bildeten und bilden stattdessen andere Dinge: App-Vermarktung, Content Marketing, Community Management und ein eigenes Ad-Format. Der eigentliche Geschäftsbetrieb und das Geschäftsmodell sind also nicht direkt miteinander verwoben.

Neudeutsch ist jetzt in Mode: Jetzt gibt es Back to the roots und Bootstrapping.

Mit Fug und Recht kann man behaupten: Wir haben wirklich alles versucht, dem schwierigen Geschäftsmodell “Digitales Publishing” ein Schnippchen zu schlagen. Die Komplexität aber, eine internationale Seite in sechs verschiedenen Sprachen und unterschiedlichen Geschäftsmodellen zu bestreiten, hatte eben ihre Tücken.

Nun mussten wir Insolvenz anmelden – ein Vorgang und Begriff, der erstmal Menschen zusammenschrecken lässt und vielleicht die Frage aufwirft, was “die da denn falsch gemacht haben”. Nur sicherheitshalber: Wir schließen hier gerade nicht die Pforten, sondern haben die nächsten Wochen die Möglichkeit uns ohne zu großen Druck neu aufzustellen.

Wir glauben, dass es nichts gibt, wofür wir uns schämen oder verstecken müssten und sind erstmal stolz, eine der größten Tech-Webseiten der Welt zu sein und von so vielen Menschen gelesen zu werden.

Auch wenn vieles in der aktuellen Situation ungewiss erscheint und wir hier sicherlich durch viele, auch unschöne Veränderungen gehen müssen, verstehen wir es jetzt als Chance – eine Chance für den Neuanfang!

Erstmal mehr Werbung für alle. Und keine mehr für aktive Community-Mitglieder.

Wir haben in den vergangenen Tagen von vielen Partnern und Kunden, Kollegen und Mitbewerbern, als auch Freunden und Community-Mitgliedern viele Nachrichten bekommen. Fast alle waren sie aufmunternd, Mut zusprechend und sehr positiv.

Und so könnt Ihr uns helfen:

Um kurzfristig unsere Umsatzseite zu stärken und zu festigen, haben wir uns entschlossen mehr Werbung auf die Seite zu packen. Uns ist klar, dass das nicht überall für Freude sorgen wird. Aber gleichzeitig will ich um Verständnis bitten und verspreche Euch, dass wir an besseren Lösungen arbeiten werden.

Gleichzeitig möchten wir diejenigen, denen wir vieles zu verdanken haben, ein kleines Geschenk machen und Andere dazu animieren, aktiv bei uns zu werden: Alle AndroidPIT-Mitglieder mit einem Level ab 40 bekommen zukünftig keine Werbung mehr angezeigt! Auch ganz ohne Ad-Blocker. Und alle Anderen: Macht sehr gerne Euren Ad-Blocker aus. Das hilft uns wirklich.

Bitte unterstützt uns dabei.

Es schmerzt uns alle, unser Baby in einem solchen Zustand zu sehen. Das klingt sicherlich etwas polemisch. Viele von Euch sind hier schon seit mehreren Jahren dabei und einige vielleicht gar von Anfang an. All diejenigen können das, was ich meine, sicherlich ganz gut nachfühlen.

Die nächsten Monate werden sicherlich anstrengend – und zwar immer mit offenem Ende. Wir aber bleiben positiv. Und wir hoffen, Ihr bleibt es auch.

Vielen Dank dafür!

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • K. Lauer vor 1 Monat

    Ich brauch noch 53 Daumen bis zur Werbefreiheit.

    Ich bettel ja ungern, aaaber ...

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat

    Diese etwas radikale Ansicht kann ich verstehen. Aber dann frage ich mich dennoch: Weshalb liest Du dann hier? Im Endeffekt sagst Du doch, dass es Dir um Dich geht. Und nur um Dich. Ohne Rücksicht auf Verluste.

    Aus meiner Sicht hat das - und das ist sicherlich jetzt auch etwas radikal- etwas Asoziales. Im Endeffekt ist es egozentrisch. Und das finde ich persönlich schade.

  • Tim vor 1 Monat

    Hab mich die letzten Tage schon gewundert, wieso - trotz angeblicher 1&1-Zusammenarbeit - plötzlich so viel Werbung aufkam. Und das obwohl ich (ganz knapp) über Level 40 bin? Frechheit! :D
    Nein wirklich, macht einfach, was gemacht werden muss ^^ Das wird schon, denke ich. Als eine der größten Tech-Webseiten dürfte es ja eigentlich nicht soo schwer sein, Unterstützung zu finden.

    Wobei ich sagen muss, dass mMn dieses "ab Lvl40 keine Werbung" eigentlich nicht sein muss. Ich kann hier kostenlos News bekommen, mit (großteils) netten Leuten diskutieren usw., da hab ich gern den ein oder anderen Werbebanner, um was "wiederzugeben".

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat

    Tschüss.

    (Sorry, ich werde Dich wahrscheinlich auch nicht vermissen.)

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat

    Nur Android geht nicht und birgt viel zu viele Risiken. Siehe aktuell Huawei... Wie schnell kann das alles dann vorbei sein.

    Wir arbeiten aber an einem Plan.

246 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich drücke euch ganz fest die Daumen dass wieder alles gut wird! AndroidPIT ist eine echt super Seite in der ich wirklich gerne Artikel lese und unterwegs bin! 😊


  • Diese Nachricht ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Das heißt also auch, dass ihr eure Partnerschaft mit 1&1 an den Nagel gehängt habt?

    Natürlich war es schön zu sehen, dass ihr immer wieder was für die Community gemacht habt. Aber, dass das am Ende des Tages eine Milchmädchenrechnung war, war jedem klar. Vieles habt ihr aus eigener Tasche bezahlt. Ich kenne eure Gewinne nicht, aber die 50 Mitarbeiter wollen da auch gerne bezahlt werden. Redakteure, die schon lange dabei sind, werden wohl kaum unter 2k Netto irgendwo einen Finger krumm machen. Und das alles Monat für Monat. Zuletzt dann auch die Tarif-Aktion.

    Jedem Leser sollte klar sein, dass es ohne Werbung halt nicht geht. Vielleicht solltet ihr da noch bessere Deals an Land ziehen - TV-Nachrichten suchen doch immer wieder neue Redaktionen, die sie mit Infos versorgen. Ich will damit nur sagen, dass mir ein Wegfall des Portals schon sehr weh tun würde. Hoffentlich bekommt ihr trotzdem noch die Kurve.


  • Also ich würde für das Magazin auch gerne ein Jahres Abonnement über 12€ mit finanzieren. Das wären umgerechnet 1€/Monat

    Dafür habe ich dann ein gutes Gefühl etwas zum Erhalt von dem Magazin beitragen zu können, auf dem ich tagtäglich vorbei schaue.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mit Bedauern habe ich hier imm Urlaub diese Nachricht vernommen. Und von daher wünsche ich AndroidPit (und drücke dabei beide Daumen) ein gutes und vor allem für all die Mitarbeiter sozial verträgliches Überwinden dieser Situation, mit hoffentlich nahtlos übergehendem "Neuanfang".

    Da hoffe ich natürlich, dass Fabiens "Qualitätsoffensive" wieder aufgegriffen und konsequent umgesetzt wird:
    - Soziale Netzwerke bestehen nicht nur aus Facebook
    - Messenger bestehen nicht nur aus WhatsApp
    - Datenschutz war keine Eintagsfliege
    - u.v.m.

    Und haut bitte nicht bei jedem neu erscheinenden Samsung-Smartphone über jedes Detail einen neuen Artikel raus. Nicht umsonst kommen dann Äußerungen wie "SamsungPit". Fasst bitte mehr zusammen. Mehr Ausgewogenheit ob der Themen wäre wirklich wünschenswert. Auch im Forum. Messenger bestehen nur aus WhatsApp. Verpasst all den anderen bitte auch eigene Rubriken. Macht selbiges mit den Sozialen Netzwerken. Das wäre schon mal was...

    Und sollten Euch zu bestimmten Themen einmal die "Schreiber" fehlen - hier auf AndroidPit gibt es bestimmt einige, die sich hier und da bestens auskennen und gerne etwas veröffentlichen würden. Holt euch Gastschreiber. Muss ja nicht umsonst sein. Da werde man sich bestimmt irgendwie einig.

    Sorry, wurde etwas länger, was ich geschrieben habe. Aber ich habe gerade mal LTE-Empfang und habe das ausgenutzt.

    Viel Erfolg, AndroidPit.


  • Mitglied seit 18.12.2011 hm, hab erst seit November 2018 Android Handy(sonst Windows Phone ) :D Adblocker hab ich mal ausgemacht.
    Aber musste ja für die Familie informiert bleiben.


  • Wenn ich hier so manchen Kommentar lese... es trennt sich die Spreu vom Weizen und das scheint auch ganz gut so :)

    @ Fabian ich feier dich für deine klaren Statements gegenüber den Asis, das würde mich auch so derbe frusten, da geht man offen mit der Community zum Stand der Dinge um und dann kommen so ein paar Hinterwäldler und treten noch rein...


    • Das zeigt nur die Unprofessionalität von ihm.


      • Boah ey. Da hast du es ihm aber so richtig gegeben. Messerscharf auf den Punkt gebracht. Davon wird er sich nicht so schnell erholen. Ich bin beeindruckt.


      • Es zeigt wohl eher Menschlichkeit... aber muss man nicht kennen ;)


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @BulletMonkey Nenne es unprofessionell – ich persönlich stehe dazu. Wir sind eine Community-Seite, bei der man ein gewisses Niveau und Miteinander erwartet.

        Stell Dir folgendes Szenario vor: Du schmeisst eine Party und es kommen Gäste, die sich nicht zu benehmen wissen oder die ganze Zeit nur maulen, wie schlecht hier doch alles sei – wie würdest Du reagieren?


  • Bin ja auch schon was länger dabei, aber das hat mich jetzt doch überrascht. Ich würde für ein Bezahlmodell plädieren, mir wäre es das wert. Drücke euch die Daumen und alles Gute.


  • Danke für die offiziellen Klarstellungen - es kamen ja schon Gerüchte auf, da habe ich mich gefragt, warum ich hier nichts erfahre. Für mich passt das so - ist plausibel: ich bleibe dabei und nehme die Werbung gerne in Kauf (das Level zu erreichen wäre ohnehin völlig unrealistisch)


  • Warum macht ihr nicht ein Kickstarter Projekt draus? Ganz ehrlich, wenn ich sehe was Leute jeden Tag in sinnlose Twitch Streams spenden, das Geld ist 1000 mal besser bei euch aufgehoben...


    • C. F.
      • Blogger
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Auch für ein Kickstarterprojekt brauchst du ein schlüssiges, zukunftsträchtiges und vor allem erfolgreiches Konzept. Schließlich wollen die Geldgeber ein „Produkt“, in das sich lohnt zu investieren.


  • Ich bin zwar in der letzten Zeit nicht mehr so aktiv wie noch vor ein, zwei Jahren, begleite Euch aber seit Beginn an.

    In all den Jahren hat's viel Informatives gegeben und in der Hochzeit der Modderei tollen und intensiven Austausch in den Foren mit Entwicklern und Mitgliedern.

    Klar, ist es in den letzten Jahren im Android-Kosmos ruhiger, unspannender und teils recht langweilig geworden - was (vielleicht auch) zur Fonpit-Entwicklung beigetragen hat.

    Ich wünsche Euch, dass Ihr diese wahrlich nicht leichte Situation meistern könnt und dass es für Euch Alle - und somit auch für uns - weitergehen kann!


  • Als Vollblut-Techniker verstehe ich von all diesem Marketing-Zeug überhaupt nichts und in der Regel interessiert es mich als Techniker auch nicht wirklich, was sicherlich auch keine sehr gute Einstellung ist.

    Leider leider habe ich die Überzeugung gewonnen, daß dieses ganze Smart-Zeug, das aus Phone, Apps und Gadgets besteht, hauptsächlich als großes und mächtiges Werkzeug zum Melken und Steuern der Menschen betrachtet wird. Primär und unglaublich aggressiv. Die traditionellen Arbeitsplätze sind massiv weggebrochen und die Smarte-Welt soll der Ersatz sein, das ist es wahrscheinlch, was die Regierungen mit Digitalisierung der Geschäftswelt bzw. der Industrie wirklich meinen aber nicht so wirklich klar kommunizieren.

    Als 'einfacher' Techniker verstehe ich nicht, warum eine Online-Platform unbedingt mehrsprachig sein muß. Was will man bitteschön erreichen und mit welchen Inhalten überhaupt? Warum habe ich hier überhaupt angefangen mitzulesen? Ich wollte etwas über Android und die Geräte lernen. Wurde dieses Ziel erreicht? Ehrlich gesagt: Nicht wirklich. Viele Artikel lese ich überhaupt nicht. Und das betrifft übrigens alle Android-Seiten, die es so im Netz gibt. Die große Langeweile gähnt ins Netz, denn ich fühle mich als Melkkuh auf all diesen Seiten. Im Prinzip sind die Seiten-Betreiber selbst Melkkühe, denn ich glaube, daß es durchaus Profiteure im System der Smarten Welt gibt, die satt Geld und Gold verdienen. Es herrscht ein Kampf ums wer ist der größte, wer hat die größte Reichweite, wer sammelt am meisten Geld ein, möglichst geschickt.

    Wollen wir so etwas wirklich? Ich bin noch dabei, den Sinn der smarten Welt zu ergründen.
    Vielleicht passt mein ganzes eigenes Lebens-Modell nicht zu dieser smarten Welt, das kann ja auch sein. Manche Dinge der smarten Technik würde ich auch gerne nutzen oder ausprobieren, tue es aber nicht, weil ich weiß, daß mit den von mir erzeugten Daten massiv irgend etwas angestellt wird, worauf ich überhaupt keinen Einfluß und nicht den geringsten Überblick habe. Politik und Wirtschaft sind derzeit so gesteuert und verwaltet und genutzt, daß es eine Art Zecken-Wirtschaft und Politik ist.

    Man versucht sich geschickt an die Menschen einzubohren und versucht ihnen ihr 'digitales' Blut aber nicht nur das anzuzapfen und auszusaugen um damit Gewinne und sonst irgendetwas zu schöpfen.

    Ich denke, ich bin mit diesen Einsichten nicht alleinstehend. Ich sehe auch, daß die Wirtschaft, die Konzerne und die Regierung alles dafür tut, daß die Menschen ihre Eigenmächtigkeit verlieren. Ich erinnere an den aktuellen Vorstoß, daß die Regierung meint, sie muß natürlich auf die smarte Daten-Welt im Wohn- und Schlafzimmer der Menschen jederzeit zugreifen können, wenn das angeblich notwendig sein sollte.

    Die neue smarte Welt bezeichne ich persönlich darum nur noch als PSA.
    Das bedeutet: psycho-soziologische Atombombe. Leider.
    Vielleicht bin ich mittlerweile auch nur zu alt um voll und ganz wie gewünscht und gewollt in dieser neuen angeblich smarten Welt aufzugehen und einzugehen.

    Menschsein bedeutet für mich noch etwas anderes.


    • @Apache Indianer : Sorry ich war auf deinem Profil und Du hast die ganze Android Welt hier mit "3 Tagen eingeloggt" verstehen und überschauen wollen ? Die Zeit verbringen einige mit einem Thema und sind nicht schlauer.

      Ich weiß nicht ob ich Dir bei deinen Ängsten welche mir aus deinem Post entgegenschlagen überhaupt zur Teilnahme an dieser vernetzten Welt raten könnte.

      Naja, ansonsten ist es ja auch am Thema vorbei....


      • Was kann ich dafür, wenn irgendjemand anderer todes langsam ist?
        Nur weil ich hier ein paar Sekunden eingeloggt bin, heißt das noch lange nicht, daß ich keine Checkung habe. Du hättest aus meinen Kommentar ja auch etwas mehr mitnehmen können als .... am Thema vorbei. Nicht wahr? Wir sind hier nicht in eine Schulbank reingedrückt und dürfen nur sagen, was der Oberlehrer genehmigt.


  • Ich finde, ihr seid da selbst schuld. Ich hab euch früher gerne auf meiner Ausnahmeliste (AdBlock) gesetzt, aber seit ihr die kacke mit 1&1 macht wurde es unausstehlich. Ich denke mal, andere User sehen es auch so.

    Peco


  • hier in der app habe ich nie Werbung gesehen. wAr das absichtlich


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hi,
      die App wird seit einiger Zeit nicht weiterentwickelt, hier wird auch keinerlei Werbung angezeigt.


      • Hi Bastian,
        ist das dann nicht das Problem?
        Wenn ihr die App seit Jahren nicht mehr pflegt, warum nehmt ihr sie dann nicht lieber aus dem Store?

        Ich nutze sie ja selber auch, NUR.
        Habe mich ja immer über das Werbe-Thema gewundert, hab ja selber nie was von Werbung mitbekommen...

        Nehmen wir mal an 50% der User nutzen die App, dann verkauft ihr 50% weniger Werbung oder?

        Ich finde das ist genauso wie wenn man mit dem Auto sich einer soliden Mauer nähert aber man die Bremse tunlichst nicht benutzen möchte um rechtzeitig zum stehen zu kommen.

        Ich lösche jetzt erstmal die App und nutze den Browser damit ich wenigstens ein bissal helfen kann an der Werbeeinnahmen-Schraube zu drehen, ich würde auch den Anderen vorschlagen dies zu tun um zu helfen.

        LG an das Team und viel Glück.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hi, ich möchte das App-Thema hier wahrlich jetzt nicht aufmachen, wir haben da in der Vergangenheit sehr viel zu gesagt. Nur so viel: Es ist für uns schlicht nicht wirtschaftlich, die App weiterzuentwickeln. So viel Werbung können wir da gar nicht schalten, um die Kosten zu decken.


  • OK, ich will keine Punkte und mach lieber den AdBlocker aus, aber wenn Full-Screen-Overlay oder Autoplay-Videos Einzug halten, bin ich komplett weg!


  • Hauptsache die Artikel werden nicht mehr in Richtung Bild Niveau gehen.


  • Haltet die Ohren steif. Ihr habt eine schlacht verloren aber nicht denn Krieg :) und es ist ja nett allen ab Level 40 Werbe-freiheit zu gewähren :)


  • Happy Birthday, ich wünsche euch weiterhin hin viel Glück. Lese APit schon wirklich eine Ewigkeit und freue mich auf jeden neuen Artikel.


  • Wäre schade, wenn ihr aufgeben müsstet. Ich würde mir all eure Werbebildchen anschauen, solange sie sich nicht bewegen. Auch mit Bezahlschranken wie auf spiegel.de oder gamestar.de könnte ich leben. Allerdings gehe ich nicht ohne Scriptblocker aus dem Haus. Ich hätte sonst das Gefühl, mit heruntergelassener Hose dazustehen. Ärgerlich, dass das für euch zum Problem wird.

    Ich drücke euch (und mir), wie schon mein Vorschreiber, ebenfalls die Daumen.


  • Bin auch Leser der ersten Stunde und finde es natürlich schade wenn es nicht weiter gehen würde.

    Also ich drück euch Mal die Daumen!


  • Ich fand es ja offen gestanden schon befremdlich, dass der Wunschtarif nicht aus dem Hause 1&1 kam, nachdem doch erst vor nicht so langer Zeit die Zusammenarbeit so blumenreich bekannt gegeben worden war.
    Was hat 1&1 dazu bewogen, sein Sponsoring zurück zu schrauben/nicht zu vergrössern/wieder zu beenden? Wäre interessant, dazu mal was zu lesen, denn eigentlich hatte APit ja eine solvente Cash-Cow am Wickel, oder?


    • sim.de (die mit dem Wunschtarif) ist eine Marke der Drillisch Online GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaften der 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft.

      https://de.wikipedia.org/wiki/1%261_Drillisch


      • Das ändert nichts daran, dass 1&1 wohl nicht weiter mit Finanzen in die Bresche springt, oder?


      • Über die Zusammenarbeit von 1und1undApit weiß ich nicht mehr, als hier in den Kommentaren geschrieben wurde. Ich wollte dir nur sagen, dass du bezüglich des Wunschtarifs nix befremdlich finden musst.


      • Na ja, ich finde es trotzdem weiter befremdlich. Dass der grosse Sponsor 1&1 hier lieber einer kleinen Untermarke den Vortritt lässt, anstatt selbst generös zu glänzen... Vielleicht äussert sich ja auch irgendwann jemand, der Kenntnis über die Hintergründe hat.


    • @Thomas le Pew : Vielleicht hat 1&1 Drillisch sein Engagement heruntergefahren ? Wir wissen es nicht, aber ein Blick auf die Aktienkurse sagt mir das 1 & 1 zur Zeit massiv unter Druck steht. Von Januar 2019 bei ca. 44 Euro auf heute 27 Euro ist schon hart und vor einem Jahr um diese Zeit stand man sogar bei über 60 Euro.
      Schuld wird an dieser Missere sicher auch die Habgier unserer Regierung sein bei den 5G Versteigerungen. ( Nur mal für alle die über den Netzausbau schimpfen. Die Raubritter sitzen in Berlin und ziehen den Providern das letzte Hemd aus. Da müssen Traife natürlich teuer werden und das Geld für den Ausbau wird knapp wenn alles Geld zuvor in die Taschen der Regierung gewandert ist. ).
      Back to Topic : Ich fürchte und das ist nur meine persönliche Annahme , das sich 1&1 hier einen Sparkurs verordnet hat und auch APit davon betroffen ist. In harten Zeiten regiert halt der Rotstift.


  • Hallo an alle bei Androidpit,
    Ich lese jeden Tag bei euch vorbei. Und das sehr gerne. Eure Artikel finde ich in der Regel sehr gut und akzeptiere Werbung. Lieber wäre mir jedoch ein "Bezahlmodel". Ich weiß ja nicht einmal was Level 40 ist! Ich weiß aber, dass ich für gute Leistungen gerne bezahle.


  • 1. Schade und hoffentlich bekommt ihr es wieder hin.
    2. Leider waren viele Artikel nicht gut geschrieben und fehlerhaft. Einfach ein wenig mehr liebe in die Artikel stecken und bitte nicht nur alle 2 Wochen die ersten Artikel am seitenanfang austauschen. Nicht jeden alten Artikel wieder vorkamen nur weil sich die Farbe des Telefons geändert hat usw. Startet mit Liebe und guten Inhalten neu durch.
    3. Wie viele Leute hier am Untergang beteiligt waren sieht man an den addblocker Kommentaren... Schämt euch leute


  • Hallo Fabien,

    ich bin ja ein User der ziemlich früh dabei war.

    Ich bin Androidpit eigentlich immer treu geblieben, aber auch bei mir ist es nicht mehr die erste Wahl gewesen.

    Dabei ist es mir egal ob da Rechtschreibfehler in den Texten sind, das ist nur was für "Grammar Nazi".

    Mich hat am meisten das Chaos gestört dass alte Artikel immer wieder aktualisiert wurden, und zwar z.T. so extrem, dass sie mit dem Ursprung oft kaum noch was zu tun hatten.

    Oft waren die Berichte zu spät, sodass ich die Infos schon komplett von anderen Seiten kannte, bevor sie bei Euch kamen.

    Bitte arbeitet daran, denn die Werbung ist für mich kein Problem.

    Und auch wenn ich jetzt gesteinigt werde, nehmt Apple mit auf. Die Welt ist zu vielfältig um sich nur auf ein System zu spezialisieren.

    Ich komme wieder regelmäßig und drücke ganz ganz fest die Daumen.

    Manchmal muß es erst schlecht werden bevor es besser wird.


  • Ich muss gestehen, ich hasse Werbung und auf manchen Seiten sieht man schon kaum noch Inhalt. Da ich aber eure Seite auch in Zukunft genießen möchte, hab ich mal ganz schnell den Werbeblocker deaktiviert, bis ich irgendwann Stufe 40 erreiche. Es ist im Internet leider ohne Werbung fast unmöglich, rentabel zu sein.


  • Sorry, tut mir leid, dass es soweit gekommen ist. Aber es war doch absehbar, dass der Schuss mit der Flut von Werbung und Tracking irgendwann mal nach hinten los geht. Meiner Meinung nach werdet ihr auch nicht die letzten sein.


  • Warum übersetzt man AnroidPit auch in zig Sprachen was kosten verursacht und Ressourcen frisst?
    Macht von mir aus Deutsch und Englisch aber warum um alles in der Welt Frankreich, Spanien und Italien?!
    Verstehe ich nicht


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hi,
      ich kann dir jetzt nicht durchdeklinieren, warum man damals in mehreren Sprachen gestartet ist. Nur, wir könnten genauso gut die Frage stellen, warum wir mit AndroidPIT überhaupt an den Start gegangen sind ;)


    • Man könnte aber auch fragen, warum man ausgerechnet die deutsche Seite weiterführen sollte? Vielleicht ist ja die spanische Version wesentlich erfolgreicher? Man könnte auch fragen, warum man nicht alle Seiten auf englisch betreibt?


  • vielleicht hat das schon jemand geschrieben (hab keine Lust jetzt alle Kommentare durchzulesen), aber ... Wäre es ne Idee dem User ab Level 40 statt gar keiner Werbung eine freiwillige Option anzubieten, ob er die Werbung sehen möchte oder nicht. Ich wäre bereit trotz hohem Level Werbung zu sehen und euch somit zu unterstützen.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hi, Fabi hatte weiter unten darauf reagiert. Wir werden verschiedene Möglichkeiten diskutieren :)


      • Also ich bin auch dafür das man es den Leuten mit Level 40 überlässt ob sie die Werbung zulassen zugunsten von APit ! Gerade die mit hohem Level sind ja sehr oft hier und haben auch ein höheres Interesse das die APit bleibt.
        Daher schätze ich nehmen wir das eher in Kauf wie manch anderer.


  • Da ich heute morgen noch nicht so ganz wach war, komme ich erst jetzt zum Schreiben. 😉

    In den letzten Jahren hat sich Androidpit zu meinem zweiten Wohnzimmer entwickelt, in dem ich viele Freunde und Bekannte treffe.

    Mal zum helfen, mal zum diskutieren, mal um einfach Unsinn im Café zu machen.

    Daher war ich vor ein paar Tagen schon sehr geschockt, als die Sache mit der Insolvenz bekannt wurde.

    Ich hätte ebenfalls kein Problem mit einem monatlichen Obolus, es wäre sehr schade wenn Androidpit mit seiner über Jahre gewachsenen tollen Community den Bach herunter gehen würde.


  • Ich kann mit Werbung hier ebenfalls gut leben, kein Thema, ich finde es klasse, dass ihr für alle ab Level 40 werbefrei anbietet, das braucht ihr nicht zu tun, doch vielleicht gibt es ja auch nur sehr wenige mit einem Level über 40, dann ist es wiederum egal?

    Naja, das Geschäft ist sehr schwierig, selbständig sein allgemein ist sehr schwer, ich war es auch mal. Wichtig ist vor allem Lösungsorientiert vorzugehen. Mehr Qualität in den Artikeln würde aber auch nicht schaden, hier und da ist das doch nicht so gut wie es eigentlich sein könnte. Ich mag die Seite, ich kenne die Zentrale und un paar Leute und da sind alle richtig nett, wäre echt schade, wenn sich da was ändern würde. Dennoch, vorwärts schauen bedeutet auch Veränderung, ob man will oder nicht. Ich bleibe Nutzer. Ein Bezahlmodel für Inhalte könntet ihr aber auch ruhig auch mal überlegen.


  • Gut wenn Ihr Werbung braucht um zu überleben. Manche Werbung ist allerdings schlecht gemacht und/oder nervend.
    Aber vor allem solltet Ihr dann darauf achten das die Beiträge auch 'Substanz' haben.
    Also gut und selber recherchiert und nicht von irgendwoher übernommen.
    Manche Beträge hier sprühen nur so von eigenen Meinungen und Vorlieben.
    Bei manchen Beiträgen ist das unpassend und lenkt ab.

    Gruß


  • APit, alles Gute zum Geburtstag! Keep on, Ihr schafft das!

    Ich sehe es ähnlich wie Aries: Werbung ist, sofern unaufdringlich und nicht störend, okay. Das Tracking im Hintergrund ist das Problem. Schaltet Werbung ohne Tracking! Belebt und pflegt die App und bietet sie auch als Bezahlversion an. Ich zahle gern für eine gut gemachte und gepflegte App. So wie ich viele Apps nutze und dafür bezahle.


  • Ich hoffe ja, dass alle Werbezusagenden Kommentare langfristig halten werden, und nicht in wenigen Wochen zum Gegenteil werden.
    Viel Glück. Ich denke mal, dass ihr das kommen habt sehen, wenn nicht, lieber einen externen ins Boot holen.

    Kleine Kritik meiner Seits: Ich finde ihr stellt gewisse Hersteller schlechter als andere, das nervt (siehe Kommentare) auch uns Leser. Eventuell würde mehr Sachlichkeit in den Artikel, auch zu höherer Werbeakzeptanz führen.


  • Hoffentlich schneidet ihr euch damit nicht in das eigene Bein.
    Ja, früher war vieles besser, auch Androidpt.de. Ich erinnere mich an Zeiten da habe ich morgens als erstes hier geschaut was es neues gibt. Aktuell beschränke ich das auf 1-2 mal pro Woche. Die Artikel sind zwar mehr geworden aber meist nur Blabla, das nicht wirklich Infos enthält. Neulich zum Beispiel habe ich hier einen Artikel von euch gelesen wo ein Appel Besitzer schreibt, dass Android besser ist er aber bei Appel bleibt, danach habe ich mal wieder zwei Wochen Androidpit Pause gemacht.

    Und jetzt wollt ihr noch mehr Werbung machen? Zählt mal die Werbung hier auf der Seite! Ich werde dann bestimmt noch seltener hier rein schauen. Versucht lieber mal wieder Niveau zu erreichen, dann könnt ihr auch Geld für die Artikel nehmen oder mehr für die Werbung.

    VanO


    • Ich finde, Apit ist besser denn je. Früher war das Thema Android halt noch wesentlich spannender, das ist es aber inzwischen überhaupt nicht mehr, was man ja auch gut an den vielen Androidmagazinen sieht, die inzwischen alle dicht gemacht haben. Das Thema Android ist inzwischen leider ebenso wenig spannend wie das Thema Apple. Umso wichtiger finde ich, sich auf andere Technikthemen zu konzentrieren, auf Bereiche, in denen noch Innovationen und Entwicklung stattfinden. Das mag für dich langweilig sein, für andere ist das spannend. Auch das was du abfällig Blabla nennst halte ich für interessant und wichtig. Informationen bekommst du doch an jeder Ecke im Netz, Datenblätter abschreiben kann schließlich jeder. Aber eine anregende Diskussion zu den Themen, das findest du nur hier. Apit ist dafür die ideale Plattform, da nicht nur die Kommentarfunktion hier ausgezeichnet funktioniert, sondern man zusätzlich auch gleich noch ins Forum ausweichen kann, wenn ein Thema erschöpfender diskutiert wird.


  • Ich fände es sehr schade. Aber so weit muss es hoffentlich nicht kommen, ihr packt das schon. 👍


  • A. K.
    • Mod
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Insolvenz klingt immer so hart aber Fabiens Text ist ja doch zuversichtlich. Ich hoffe auf jeden Fall stark, dass wir das gestemmt kriegen.
    Werbeblocker war schon immer aus. Lieber meide ich Seiten, die stark aufdringliche Werbung haben als Seiten wie Apit zu bestrafen.


  • Ich war geschockt als ich den Artikel entdeckt habe.
    Hoffentlich wendet sich alles zum Besten und ihr könnt ohne drastische Personaleinschnitte weitermachen. Ich drücke euch die Daumen ✊


  • Warum führt ihr nicht ein System der Unterstützung ein, wie es z.B. Windowsunited.de praktiziert. Ich hätte damit kein Problem.


  • Hoffentlich geht es irgendwie weiter. Bin Leser seit der ersten Stunde.


  • Ich drück euch die Daumen und nehme die Werbung gerne.
    Danke für die gute Arbeit.
    Ihr schafft das. 👍


  • Wo ist der Status des Levels ersichtlich?!


  • Keine schöne Nachricht. Hat man sich bei der Expansion zu optimisch ausgerichtet.

    Seltsam, dass ich Level 39 bin. Wieder mal so ein seltsamer Zufall.

    PS: vielleicht würde es ab Level 40 auch mit weniger Werbung gehen. Ich stell erst mal Adblock ab und hoffe, dass es nicht zuviel wird.


  • Was mich hier stört sind ständige Kritik an diverse Rechtschreibfehler in Berichten. Ja, heutzutage muss alles perfekt sein und schnörkellos 🙄. Aber sind wir mal ehrlich.... Nichts ist perfekt. Ich will mal einen kennen lernen, der keine Rechtschreibfehler macht und sich perfekt ausdrücken kann.... Gibt keinen. Selbst wenn mal Rechtschreibfehler passieren, kann man dezent drauf hinweisen und nicht mit scharfer Kritik. Gerade solche Artikel, wo Rechtschreibung oder Formulierung nicht ganz hinhaut, sind für mich menschlicher als irgendwas fehlerfreies von eine KI geschrieben. Das macht den Menschen besser als irgendeine super funktionierende KI....
    Also liebe Leser.... 🌞😎🤳.... Habt Freude an Androidpit und meckert nicht. Die Menschen hinter dieser Webseite machen ihre Arbeit so gut wie es geht und sind zum Glück keine emotionslosen Computer.


    • Da muß ich zustimmen. Vor allem da auf anderen Techseiten Artikel 1 zu 1 durchgereicht werden, da liest man nach Recherche den selben Artikel auf 5 unterschiedlichen Seiten. Das ist es schön wenn AndroidPit mal was eigenes zu bieten hat, auch wenn es vielleicht hier und da mit "heißer Nadel" gestrickt wurde.

      Android Pit ist immer eine der Anlaufstellen wo man nicht das übliche Copy & Paste bekommt !


      • Doch auch das Übliche, aber eine neue Info, die möchte ja auch verbreitet werden, das ist schon in Ordnung. Mir ist nur wichtig, dass die ab und an doch auftauchenden substanzlosen Artikel ehr kontraproduktiv wirken, aber klar, die bringt man vielleicht auch um mit den entsprecheden Worten über google Klicks zu erreichen, die ja überlebenswichtig sind. Also in sofern, ich kann mit allem klar kommen, ein Verlust dieser Seite wäre aber keine Option.


    • Es ist ein Unterschied, ob man im privaten Umfeld Rechtschreibfehler macht oder bei der Veröffentlichung von Beiträgen und Kommentaren.
      Mich stört es ungemein, wenn in einem Beitrag steht "das Max 2 ladet mit 10 Watt", es heißt immernoch "lädt".
      Ich habe immer das Gefühl, dass nicht mehr quergelesen wird, bevor ein Beitrag gepostet wird. Was aber nicht nur hier, sondern auch bei vielen anderen der Fall ist.

      Gelöschter AccountGiga Tom


    • mir sind hier noch gar keine aufgefallen; wenn ich eine Mail schreibe, erschrecke ich, wie viel falsch würde, wenn nicht die Korrektur auf Fehler hinweisen würde - und die "neue deutsche Rechtschreibung" habe ich mir gar nicht mehr angetan: bleibe bei dem, was ich vor Jahrzehnten gelernt habe. Dumm ist nur, wenn man schnell etwas mit dem Smartphone schreibt und nicht aufpasst, was für Vorschläge gemacht werden und dann plötzlich etwas dort steht, was man gar nicht schreiben wollte...


    •   20
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Rächtschreipung wihrd fiel zu wichtich genomen heudzudage.


  • Hall AndroidPIT Team,
    hoffe es gelingt euch euch neu aufzustellen. Ich drück euch die Daumen. Es ist bei keinem Unternehmen gut wenn es aus der Insolvenz in die Geschäftsaufgabe geht.
    mein Adblocker war bei euch schon immer ausgeschaltet, da ihr nie so viel Werbung hattet, dass diese den Aufruf der Seite verlangsamt hat, was bei anderen Seiten oft der Fall war. Hoffe Ihr schafft das trotz mehr Werbung weiterhin.
    Ach ja: ihr solltet mal eure Werbe-Anzeigen checken, ich hatte bei mehreren eure 404-Seite statt Werbung angezeigt bekommen, keine Ahnung woran das liegt.


  • Ich bin jetzt auch schon über neun Jahre dabei (24.02.2010) und ich drücke dem ganzen Team dermaßen die Daumen, dass es schon weh tut.

    Aus Erfahrung weiß ich, dass man den Sprung aus der Insolvenz schaffen kann und dafür drücke ich nochmal die Daumen. Gerne könnt ihr die Werbung zuschaltbar machen, denn ich denke gerade diejenigen mit einem hohen Level unterstützen euch besonders gerne! Zumindest geht es mir so.

    An alle Werbeblockernutzer: Wie macht ihr das eigentlich im Kino? Schummelt ihr euch da auch an der "Kasse" vorbei und genießt den Film, oder fahrt ihr gerne schwarz? Wie soll man Qualität produzieren, wenn der "Kunde" - das seid auch ihr Werbeblockernutzer - nicht "bezahlen" will?


    • Im Kino bezahle ich an der Kasse den ausgerufenen Betrag oder schaue mir den Film nicht an. Welchen Betrag zahle ich für AndroidPIT? Und vor allem, wen bezahle ich mit meinen Daten noch alles, außer AndroidPIT?

      Es geht niemand im Kino durch die Reihen und dokumentiert, dass ich letzte Woche auch im Fußballstadion war und vor dem Kinobesuch im Restaurant XY ein 400 g Rumpsteak mit Bratkartoffeln und kleinem Salat gegessen habe. Im Internet läuft quasi immer jemand hinter mir her und weiß, wo ich mich vor zehn Jahren aufgehalten habe und was ich gemacht habe.

      Davor kann ich mich in zweierlei Art schützten:
      1. Ich ziehe mich aus dem Internet zurück.
      2. Ich verteidige mich, und setze Tracking-Blocker ein.

      Von beiden Entscheidungen hat AndroidPIT keinen Nutzen. Wenn ich hingegen den Tracking-Blocker ausschalte, unterstütze ich AndroidPIT nur in geringem Maße. Der Hauptprofiteur bleibt ein multinationaler, milliardenschwerer Konzern, der an Website-Betreiber anteilig immer weniger ausschüttet.

      AndroidPIT muss vermutlich seine Affiliate- und Werbeaktivitäten enorm ausbauen, wenn sie überleben wollen. Oder sie müssen ihr Geschäftsmodell komplett umstellen.


  • Hallo Android Pit,

    von der Insolvenz habe ich mit großer Bestürzung gelesen und hoffe das hier noch alle Möglichkeiten für einen Neuanfang vorhanden sind.
    Ich sehe das Thema Werbung jetzt nicht als etwas schändliches an und bin gerne bereit diese inkauf zu nehmen.
    Ich hätte da nur ein Anliegen : Gestalltet Werbeeinblendungen so, das jede Plattform ( Also PC, Smartphone ) auch damit umgehen kann. Es gibt Techseiten, da treibt es den Nutzer am Smartphone geradezu in den Wahnsinn, vor allem wenn man das Stecknadelgroße X zum schliessen nicht trifft.

    Ich hoffe sehr, das es gelingt, denn Android Pit ist in meinen Augen im deutschsprachigen Bereich eine der Top Seiten, es wäre mehr als nur schade wenn diese verschwinden würde.
    Ich drücke Euch auf jeden Fall fest beide Daumen das der Weg in ruhigere Fahrwasser gelingt.


    • @Thomas H, dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen und ich wünsche es euch sehr das ihr von APit das hin bekommt.

      Ich selbst bin nach dem aus von Windows Phone hier fleißiger Leser geworden, also ich drücke die Daumen das ihr einen Weg findet auf dem es weitergeht.


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich komme gar nicht mit dem verteilen von Daumen hinterher. Danke Leute, für Eure Unterstützung! ❤


  • Ich drücke euch die Daumen, dass der Neuanfang gelingt👍
    Das Thema Monetarisierung für journalistische Inhalte im Internet ist zwar kein einfaches, aber dennoch möglich. Von daher stets optimistisch bleiben und die Augen offen halten :)
    Ob jetzt hier wieder mehr Werbung kommt, stört mich ehrlich gesagt auch nicht. Hoffentlich finden sich dann bloß auch genug Leute, die darauf klicken :)

    Von daher alles Gute zum Geburtstag 🎉, ihr packt das👍


  • Zum einen - Glückwunsch zum Geburtstag !!
    Zum Anderen - untersteht euch einfach aufzuhören !!
    Ich habe mich trotz einiger Turbolenzen echt an euch gewöhnt.
    Eine andere Plattform zu finden ist schwer, wenn nicht gar unmöglich, wenn ich ungefähr den gleichen Umfang haben möchte.
    Wie ich schon mal im Rahmen der App geschrieben hatte, bin ich gerne bereit monatlich mich monitär bei euch zu beteiligen! Was eine Kauf-App anbelangt - gerne, aber dann als Abo - sonst ist das auch wieder nur eine Eintagsfliege.
    Schaut euch das Konzept bei denen an : [Tank Datenbank ][1]

    Ansonsten Viel Glück beim Neuaufstellen !!

    LG,
    Kai


    [1]: https://play.google.com/store/apps/details?id=at.harnisch.android.fueldb&hl=de


  • Hier einmal meine ganz persönliche Meinung:
    Nicht alles, was bei AndroidPit veröffentlicht wird, ist interessant für mich. Aber über ein paar Dinge konnte man nur hier etwas wirklich sinnvolles und informatives lesen. Auch wenn ich es nicht jede Woche schaffe, ist bei mir normalerweise der Donnerstag mein AndroidPit-Tag. Würde die Seite echt vermissen, wenn es sie plötzlich nicht mehr geben würde.
    Das es euch jetzt finanziell nicht mehr reicht, beschäftigt mich. Um die Werbefreiheit mit Level 40 zu erhalten, habe ich noch einen längeren Weg vor mir. ABER.....! Will ich denn dieses 'Geschenk' wirklich? Nach reiflicher Überlegung würde ich sagen: nein. Wie wäre es, wenn AndroidPit ein freiwilliges Mitglieder- oder Gönnerkonto anbieten würde? Ich wäre sofort bereit Mitglied oder Gönner zu werden. Gute Arbeit soll belohnt werden!
    Ein kleiner finanzieller Zustupf von vielleicht 5€ pro Monat würde mir kein Loch in die Kasse reissen. Wenn das einige Tausend von den 22 mio. Leser auch so sehen würden, wäre das was für euch?


    • "Ein kleiner finanzieller Zustupf von vielleicht 5€ pro Monat würde mir kein Loch in die Kasse reissen. Wenn das einige Tausend von den 22 mio. Leser auch so sehen würden, wäre das was für euch?" - Ich finde die Idee auch ganz gut. Wäre da nicht Steady etwas? (https://steadyhq.com/de).


      • Dann könnten die bald ihren eigenen Telefontarif anbieten.👍
        Ein kleiner Obolus wäre kein Problem. Wäre auch dafür.


      • Steady? Nein danke! Meine Idee war oder ist AndroidPit zu unterstützen und das ohne einem Dritten einen Teil davon abzutreten. Das würde mich dann schon wieder davon abhalten, etwas zu investieren. Schliesslich schreibt Steady keine Artikel auf AndroidPit. Die würden sich doch nur an den zahlenden Mitgliedern bereichern.


  • Keep Fighting Androidpit 😎👍.
    Die Werbung stört mich nicht. Werde mich auch nicht beschweren. Eure Seite hat sich super entwickelt über die Jahre und daher bleib ich treu. 💐😊👍. Eure Seite ist Pflicht wie täglicher Kaffee am Morgen. Was ich sehr gut finde... Ihr geht auch auf Leser wünsche ein.


  •   25
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich würde es begrüßen wenn ihr in Zukunft zweigleisig fahrt.
    Eine App (Für Android und iOS) die man kostenlos nutzen kann und dann mit Werbung leben muss und die Möglichlichkwit durch In-App-Kauf von der Werbung befreien zu lassen.
    Ich zahle grundsätzlich für alle werbefreien Apps die ich nutze wenn die Möglichkeit besteht.
    Um Anbieter die mich mit Werbung erschlagen ohne die Möglichkeit zu bieten diese abzuschalten mache ich einen Bogen.


    • Das Problem hier dürfte aber sein, dass die Entwicklung einer App mehr Ressourcen frisst und diese in regelmäßigen Abständen geupdatet werden muss. Dann musst du diese noch für Android + iOS programmieren. Der Mehraufwand würde sich somit wahrscheinlich nicht rechnen.


      • @Nick:
        die Probleme die du Ansprichst könnte man Lösen indem man die Webseite als Progressiv Web App ausbaut: das müsste man nur einmal für ALLE Plattformen machen. Es würde nicht nur für Android und iOS funktionieren sondern auch für Windows 10. Es Würde nicht nur für Smartphones funktionieren sondern auch für Tablets und klassische Desktop-Rechner. Und wenn der Verwendete Browser oder das OS PWAs nicht unterstützt wäre es einfach eine normale Website. Der Aufwand ist größer als bei der bisherigen Seite aber deutlich geringer als für verschieden Plattformen Native Apps zu entwickeln.

        Gelöschter Account


  • Macht einfach weiter so! Es sind mittlerweile so viele tolle Artikel auf AndroidPIT, da ist das mit der Werbung denk ich doch noch bisschen verschmerzbar. :)


  • Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, zumal ich euch gerne bald in der Redaktion besuchen will.


  • Wünsche euch gutes Gelingen Apit und der Redaktion natürlich einen sicheren Arbeitsplatz!

    Im Fernsehen kann ich keine Werbung ertragen, aber im Internet empfinde ich diese als normal.

    Ihr seit eine klasse News-Seite, dürft auch ruhig gern öfters über Konsolen und PC-Bereiche berichten, wenn dies mehr Leser bringt!

    Die Community ist auch sehr freundlich, sowie immer hilfsbereit 😜👍


  • Ich finde AndroidPit noch immer klasse. Schaue jeden Tag in die App um zu sehen was es so neues gibt, oder in das Forum um Leuten bei ihren Problemen zu helfen. Fände es sehr schade wenn AndroidPit verschwinden würde.

    Viel Glück euch, und hoffe ihr übersteht die Dunklen Stunden.


  • Ich bleibe euch treu und der Blocker ist auch aus, versprochen. Kopf hoch, weitermachen!


  • Ich weiß, ihr wollt essen und wohnen und das alles. Werbung ist eure einzige Einnahmequelle. Doch die ist versiegt, weil Werbung im Internet noch nerviger und aufdringlicher ist als im echten Leben sowieso schon. In der digitalen Welt aber gibt es Adblocker. Als diese dann immer populärer wurden, fing das große Gejammere an: Bitte schaltet sie aus. Und in der Tat, man hat gelernt. Manche Seiten sind heute auch ohne Adblocker benutzbar. Außer Androidpit. Erst die aufdringliche "Werbefrei dank 1&1"-Kampagne, und als Höhepunkt die "Wunschtarif"-Kampagne, die genau das machte, weswegen überhaupt Adblocker erfunden machte: Ablenkende, sich bewegende Laufbänder, gigantische Einblendungen und natürlich den Verdacht, auch redaktionellvon einem Unternehmen abhängig zu sein. Wenn mam mit einem "Tritt ins Gesicht" auf einer Seite willkommen geheißen werde, trete ich zurück -- der Adblocker bleibt an. Und das wird so bleiben. Wenn Androidpit auf dem Markt nicht besteht, weil das Produkt zu schlecht ist, ist das kein Problem. Das schafft Platz für ein Angebot, das es besser macht. Das schafft dann auch Arbeitsplätze. Jedes Ende ist auch die Chance für einen besseren Neuanfang.

    Gelöschter AccountSavero Fa


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Diese etwas radikale Ansicht kann ich verstehen. Aber dann frage ich mich dennoch: Weshalb liest Du dann hier? Im Endeffekt sagst Du doch, dass es Dir um Dich geht. Und nur um Dich. Ohne Rücksicht auf Verluste.

      Aus meiner Sicht hat das - und das ist sicherlich jetzt auch etwas radikal- etwas Asoziales. Im Endeffekt ist es egozentrisch. Und das finde ich persönlich schade.


      • Für mich ist bereits das Werbesystem im Internet egozentrisch und nicht ehrlich. Es verdienen doch andere, als die Betreiber der Sites.

        Ich stimme mit Andy jedoch nicht überein, die Werbung sei zu aufdringlich. Ich kann mich nur wiederholen, das schlechte an der Werbung ist das Tracking, von dem die meisten keine Vorstellung haben, was das bedeutet.


    • Da sag ich nur -Geiz ist Geil oder?
      Dann geh doch und hol dir deine infos wo anders. Wie hast du so schön gesagt - Das schafft Platz für Leute mit Verständnis und Empathie. Du Arbeitest bestimmt auch umsonst oder? Ich persönlich finde so eine Einstellung zum kotzen. Alles umsonst haben wollen.


    • Ich bin seit dem 03.10.2003 hier dabei. Mein niedriges LVL ist weil ich nicht ständig auf Likejagd bin wie andere.
      Wollte nur mal schreiben, dass was @Andy geschrieben hat, das herzloseste ist, was ich hier in der ganzen Zeit lesen musste.

      Lieber Andy bitte rufe diese Seite nicht mehr auf und lies einfach nichts mehr. Bitte lösche Deinen Account. Denn wenn solche Leser wie Du hier so einen Mist schreiben und APit somit einen Tritt ins Gesicht verpassen, dann sollten sie gehen. Das schafft Platz für neue Accounts die es besser machen.

      Es ist so mutig was Fabien da schreibt. Das hätte er auch garnicht oder anders machen können. Dieser Beitrag ist ganz im Sinne einer Community.

      Sch**ß mal auf Tarife oder werbefreie Seiten; Ich würde gerne wissen ob man euch auch mit einer kleiner Spende unterstützen kann.


    • @ Andy

      Kannst gerne auf anderen Seiten deinen Müll verzapfen, hier auf Apit sind normale Umgangformen angesagt✌😇


    • Andy, starker Tobak, was Du da von Dir gibst. Fehlende Empathie nennt man das ja wohl, was dahinter steht.
      Ein Team toller, engagierter Leute, das ständig auch für Dich da war und hoffentlich noch lange ist, ist sichtbar 'in Nöten'. In dieser Situation nachzutreten ist aus meiner Sicht inakzeptabel, um jede andere Vokabel zu vermeiden. Schlecht- so what, weg damit? Bestimmt nicht. Fehler darf jeder machen und es muss Dir nicht alles gefallen, was AP uns anbietet, aber ganz sicher ist jeder, der versucht, es allen Recht zu machen, von vornherein zum Scheitern verursacht.
      Fabien, ich bin 'einer hier', der ziemlich von Anfang an dabei ist (seit Herbst 2009, glaube ich) und ich habe Dich schon damals sehr vermisst, als Du längere Zeit nicht mehr im AP Team warst. Ich bin bei Euch und drücke die Daumen, dass Ihr eine Lösung findet, um weiter zu machen. Heads up!


    • @Andy: Android Pit besteht nicht am Markt weil die Einnahmen nicht passen ! Diese wiederrum passen nicht weil viele alles umsonst haben wollen, sich an jedem fehlenden Satzzeichen stundenlang aufhängen und fordern und fordern und fordern.

      Das die Menschen die hinter der Seite stehen auch bezahlt werden müssen und das üblicherweise über Werbung, das ist eben so in unserer Welt.

      Jeder will natürlich immer das Beste und am besten noch umsonst, aber sich hier auch offen darüber aufzuregen das die eigenen Erwartungen nicht für lau erfüllt werden, ist wirklich armselig.

      Ich hab einen Vorschalg für Dich und greife hier als Zitat deine letzten 3 Zeilen auf " Das schafft Platz für ein Angebot, das es besser macht. Das schafft dann auch Arbeitsplätze. Jedes Ende ist auch die Chance für einen besseren Neuanfang. "

      Sei doch einfach Du/Sie Andy der Neuanfang ! Starte ein Projekt wie Android Pit und suche Dir Leute die unentgeldlich für Dich Arbeiten weil Du ja keine Einnahmen generierst wenn Du deiner Maxime treu bleibst. In einem Jahr würde ich mit Interesse sehen wie weit das Projekt gekommen ist ?

      Ich kann ja jede Kritik akzeptieren, solange der Kritiker auch einen Plan dabei hat wie es besser läuft ! Einfach nur nachtreten und abhauen ist nämlich billig, das kann jeder !


    • @Andy:
      Also wenn du die Werbung hier auf AndroidPIT als Aufdringlich empfindest, dann bist du wahrscheinlich schon ewig mit AdBlocker im Netz unterwegs, ich nutze zwar auch einen gebe aber jeder Seite erst mal MIT Werbung eine Chance, eben weil das eine Einnahmequelle für die Betreiber ist. Und APIT ist hier eine Vorbildliche Seite, schon immer gewesen, und derzeit auch noch, obwohl ich tatsächlich mehr Werbung wahrnehme. Die Werbung Blendet sich aber nicht Fullscreen ein und überdeckt die ganze Seite, was gefühlt auf 90% aller anderen Seiten im Web der Fall ist. Auch fühlt sich die Seite mit Werbung nicht langsamer an als mit eingeschaltetem AdBlocker, auch wenn ich mit entsprechenden Tools sicherlich einen Unterschied messen würde. Auch letzteres ist bei gefühlt 90% aller Websites im Negativen Sinn anders. viele Seiten sind so Überfrachtet mit Werbung, dass man die eigentliche Seite nur noch schwer besuchen kann, bei solchen Seiten schalte ich den AdBlocker dann auch an. Auf AndroidPIT trifft dies aber nicht zu.


  • wird das Design von der App nochmal geändert schaut ein bisschen alt Backen aus


  •   11
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Qualität statt Quantität. Das gesamte Niveau deutlich anheben. Korrekte Rechtschreibung und Grammatik u.v.m. - das hätte den Laden retten können. Damit hätte man aber schon vor langer Zeit anfangen müssen, denn seit ein paar Jahren ging es hier stetig bergab. Das damalige Team war genial und hat tolle Arbeit geleistet. Leider haben sich die guten Leute von damals bessere Alternative gesucht und hier rutschte es immer weiter ab, bis tief unter das Bild-Zeitungs-Niveau. Die Krönung war dann die gruselige Kooperation mit 1&1.

    "This is the end, beautiful friend ..." (The Doors).
    Höchste Zeit, das sinkende Schiff zu verlassen. Vergesst nicht, das Licht auszumachen. Ich werde APit nicht vermissen!



      • Genau wegen solchen Kommentaren wie von Kevin und Thomas wünsche ich mir einen Unlikebutton.


      •   11
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        M.E.0815:
        Ich darf davon ausgehen, dass du dir so einen Button nicht wünscht, um an geeigneter Stelle auf einfache Weise auszudrücken, dass du anderer Meinung bist, sondern weil du (genau wie ein Großteil des gegenwärtigen APit-Teams) keine offene, ehrliche Kritik akzeptieren kannst, sie nicht verträgst oder sie am liebsten sogar untersagen würdest.
        Übrigens, früher gab es hier einen Dislike-Button. Lang' ist's her. Das war zu Zeiten, als die Qualität von APit noch deutlich besser war.

        P.S.: WTF ist ein "Unlikebutton"? 🤣


      •   11
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Fabien Roehlinger: Ich bitte sogar darum, dass du mich nicht vermissen wirst!


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wer bist Du?


      • Dann eben Dislikebutton. Warum darf ich nur ausdrücken dass mir eine Meinung gefällt? Warum darf ich nicht ausdrücken wenn mir ein Beitrag nicht gefällt?
        Aber um Deine Frage zu beantworten: Nein. Du darfst nicht davon ausgehen, dass ich mir einen solchen Button nicht wünsche.
        Es ist nunmal so dass hier meistens auf Kommentare, entsprechende Antworten folgen. Die Meinung darf Pro oder Contra enthalten. So auch bei meiner gegen Deinen Kommentar gerichteten Antwort.

        Anstatt nun hier zu trollen, steht es Dir frei auch zu gehen und nie wieder zu kommen Du Held.


      •   11
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Fabien Roehlinger: Deine meist sehr trolligen Kommentare spiegelten schon immer das katastrophale Niveau wider, auf das APit abgerutscht ist. Vielen Dank für diese geniale Demonstration. Einfach spitze! 👍
        Wäre es meine Firma, dann würdest du zu denen gehören, die ich schon vor langer Zeit zum Mond geschossen hätte (ganz im Ernst!). Bei APit darf sich jedenfalls niemand darüber wundern, dass sich dieses Magazin momentan in so einem desolaten Zustand befindet.


      •   11
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        M.E.0815:
        Zitat: "Du darfst nicht davon ausgehen, dass mir mir einen solchen Button nicht wünsche". Hä? Du hast leider überhaupt nicht verstanden, was du gelesen hast.
        Du solltest es vielleicht nochmal versuchen, insbesondere ab "[...] sondern weil du [...]". Dann klappt es möglicherweise.

        Ein niedlicher Troll meint, dass ich trollen würde? Das ist süß! Meinen Verdacht, dass du (ich wiederhole mich jetzt...) keine offene, ehrliche Kritik akzeptieren kannst, sie nicht verträgst oder sie am liebsten sogar untersagen würdest, hast du damit eigentlich schon bestätigt. Danke!


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich kann mich nicht entsinnen sonst zu trolligen Kommentaren greifen zu müssen. Das hebe ich mir ausschließlich für Trolle auf.

        Auf alle anderen Punkte gehe ich mal nicht ein. Don’t fight fire with fire.

        Die Zeit wird zeigen, wer am Ende Recht hatte. In der Zwischenzeit könntest Du Dir ja überlegen Deinen Account hier aufzugeben. Immerhin scheinst Du der “Community” ja nicht sonderlich verbunden zu sein. Warum also dann hier bleiben? Oder geht es wirklich nur um’s Öl im Feuer...?


      • Dem schließe ich mich an.


      • @King Kevin. Da du immer noch hier bist scheint das ja genau das Niveau zu sein das dir gefällt


      • @King Kevin: Anderen "trollen" vorzuwerfen ist aus deiner Ecke eine sehr gewagte Aussage. Auf Kommentare wie Deine antworte ich in der Regel nicht um dem Troll nicht noch Futter über den Zaun zu werfen aber :

        Ich schätze Du hast eine leicht dejustierte Selbstwahrnehmung.


    • kann ich dir leider nur zustimmen
      apit hat sich leider selbst an die Wand gefahren
      ich weiss noch vor paar Jahren als ich es kaum erwarten konnte ne neue apit News zu lesen... jetzt kommt mir das mehr vor... wie eine FB Pinnwand voll mit Made my day und Werbung

      Gelöschter Account


    • Mir gehts leider teils auch wie Kevin, man vermisst Artikel von mehreren Personen die auch wirklich gute und interessante Sachen machten.

      Gucke hier echt gerne mal rein, früher hat es mich durchbdie artikel aber öfters hier hin gelockt.


  • Ich bin jetzt seit 5 Jahren hier registriert, lese aber sicherlich schon etwas länger mit. Und in der Zeit ist mir Apit durchaus irgendwie ans Herz gewachsen.

    Grundsätzlich kenne ich die Problematik, mit der ihr zu kämpfen habt. Ich betreibe ebenfalls eine - wenn auch nur semi-professionelle - Seite und kenne die Schwierigkeiten: auf der einen Seite gibt es Millionen konkurrierende Blogs, von denen man sich abgrenzen muss, auf der anderen Seite wird es immer schwerer, Einnahmen zu generieren. Und wenn man das alles nicht nur als Hobby verbucht, wird es am Ende schwer.

    Hier Lösungen zu finden, ist nicht einfach. Dass jetzt alle Leser ohne Werbeblocker das Angebot nutzen, mag auf den ersten Blick eine Teillösung sein. Aber wie andere schon geschrieben haben, sind Banner nicht das Problem, sondern vielmehr das ganze Tracking im Hintergrund.

    Ich wünsche euch, dass ihr daher inhaltliche Lösungen findet, die das Angebot hier verbessern, denn ich glaube, dass sich Qualität am Ende immer durchsetzen wird.

    In den letzten Jahren habt ihr nicht immer glänzen können. Da gibt es immer wieder Artikel, die ihr gefühlt nur für Suchmaschinen schreibt oder die Klicks generieren sollen, dann aber oft nicht abliefern. Auch wenn Redakteure über (bislang) eher themenfremde Dinge wie z. B. E-Mobilität schreiben, davon aber augenscheinlich nicht genug fundierte Kenntnisse mitbringen, macht das nicht den besten Eindruck. Und wenn es dann noch immer wieder offensichtlich schlecht übersetzte Berichte gibt, die anscheinend von euren anderssprachigen Seiten stammen, dann stimmt am Ende einfach die Qualität auch nicht so ganz. Auf der anderen Seite gibt es dann aber auch oft Beiträge oder Videos, die das gewisse Etwas besitzen. Ihr könnt es also durchaus.

    Besinnt euch auf eure Stärken, dann hat Apit eine Zukunft. Viel Erfolg dabei!


  • Wow, als Leser der ersten Stunde wünsche ich Euch natürlich alles Gute und drücke die Daumen. Die Qualität ist nicht immer gleich gut, aber ihr seid von Anfang an immer dran.


  • Ich habe mich schon länger gefragt warum keine Werbung bei euch existiert... Als Beispiel nenn ich Motorsport.com, dort ist angenehme Werbung geschälten, keine Videos, nur Bild- bzw textwerbung, bin ich voll mit einverstanden.
    Ihr bekommt das schon hin, wer so lange ohne werbeeinnahmen auskommt, schafft auch das...


    • motorsport.com?
      Lass Dich nicht durch die OPtik blenden, und jage es mal durch https://webbkoll.dataskydd.net/de/. Die sind schlimmer als AndroidPIT!


      • @ Aries
        Meinte eigentlich Motorsport Total.Com und diese als App. Mir wird einmal beim Öffnen eine Werbung geschaltet im Großformat und dann im Artikel eine kleine unter der Überschrift. Finde dies nicht als nervend, da gibt es andere Seiten und Apps die nerviger sind...


      • Auch nicht wirklich besser:
        - Google Ads
        - Google Doubleclick
        - Google Analytics
        - INFOnline

        Es wird mehr unbemerkt übertragen, als Dich eine Werbeeinblendung vermuten lässt. Hast Du die Datenschutzhinweise gelesen und auch verstanden? Dort muss genau aufgeführt sein, wer, was in welchen Fällen zu welchem Zweck bekommt. Steht dort "aus berechtigtem Interesse" ist das WIschiwaschi.


  • Fast hätte ich es vergessen!
    Nachträglich alles gute zum Geburtstag 🎂 Android Pit!!!
    Ich drücke euch die Daumen, dass wir noch viele Geburtstage mit euch feiern 💐


  • Oho,
    wer hat sich denn da die Taschen voll gemacht und wer musste alles bluten?


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Taschen voll gemacht?


      • Yes Fabien,
        wenn kein Geld mehr da ist wird der eine oder andere Geld vielleicht aus der Firma gezogen haben.
        So blöd und blind kann man nicht sein wenn Einnahmen und Kosten nicht gegeneinander gerechnet werden können.
        Leider ist sehr oft eine bewußte Insolvents heutzutage nicht selten.


      • Oha, da meldet sich ein Fachmann zu Wort,
        selten so einen Unfug gelesen.

        "blöd und blind" ist womöglich dein Kommentar!

        Habe schon 2 Insolvenzen mitgemacht und bei keiner war die Firmenleitung/Inhaber schuld weil sie sich die Taschen vollgemacht hat.

        Informiere dich bitte erst mal bevor du solche Stammtischparolen auf Bildzeitung Niveau von dir gibst.


      • Frauke, bleib entspannt und sammle weiterhin Kenntnisse.

        Alles Erfahrungen, deine sind halt andere.

        Und was die Bildzeitung betrifft, die überspannt zwar fortlaufend den Bogen, schreibt und informiert aber über alles inclusive wahrhaftig, im Gegensatz zu dem Relotius-Spiegel u.a.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich glaube, das muss man dann wirklich nicht mehr weiter kommentieren ...


      • @ait. Bist Du irgendwie "hängengeblieben"?

        So blöd und blind kann man nicht sein um in diesem Halbsatz "wenn kein Geld mehr da ist wird der eine oder andere Geld aus der Firma gezogen haben" keine Unterstellung herauszulesen.

        Was das Gegenrechnen von Einnahmen und Ausgaben betrifft, so wird eine Nachvollziehbarkeit wohl gewährleistet sein. Ansonsten würde hier nicht die Rede von einer Insolvenz sein.
        Ein Format wie Apit wird hier wohl nicht anfangen zu lügen. Im Übrigen ist der Weg zur Privat- oder Regelinsonvenz absolut kein leichter.

        Die Prüfung und Planung nimmt mindestens Monate ein bis es dann man losgeht.

        Du unterstellst dem Team von Apit eine Straftat und dass ohne jeglichen Nachweis. Damit machst Du Dich hier neben Kevin und Thomas zur Lachnummer Nr. 3. Herzlichen Glückwunsch!!!


      • M.E. allgemein geschrieben, niemanden von Pit was unterstellend.

        Es gibt noch soviel zu erfahren im Leben.

        Freuen wir uns weiter an dieser schönen Internetseite und genießen.


  • Ich lese immer, dass die Werbung stört. Leider ist es gerade auf dem kleinen Displays vom Smart Devices schwer, dass Werbung nicht störend wirkt.

    Ich habe genug Punkte, um mich jetzt werbefrei auch ohne Werbeblocker hier rumtreiben zu können. Allerdings lege ich gar keinen Wert auf Werbefreiheit. Werbung begegnet mir überall. In der U-Bahn, am Straßenrand, im Radio und Fernsehen und sogar in Zeitungen für die ich bezahlt habe. Für mich ist das Problem das Tracking, das heutzutage hinter jeder Werbung im Internet steckt.

    Würde nur AndroidPIT tracken, um die Platzierungen zu verbessern oder gezielter Werbung zu schalten, wäre das für mich in Ordnung. Aber sie nutzen Dienstleister dafür, die die Daten aus dem Tracking auch für ihre eigenen Zwecke verwenden. Damit ist meine informationelle Selbstbestimmung untergraben.

    Ich weiß nicht, wer welche Daten von mir bekommt. Ich kann nachschauen, welche URLs angesprochen werden, aber das ist schon ein enormer Aufwand. Den Inhalt der übertragenen Daten zu erforschen, bedeutet noch mehr Aufwand und hindert mich am Ende an meiner eigentlichen Intension. Abgesehen davon, dass viele Daten verschlüsselt sind und ich gar sehe, was übertragen wird. Wobei die Verschlüsselung auch wieder richtig ist, muss der Betreiber von öffentlichen WLANs die Daten nicht auch noch lesen können.

    Vor allem weiß ich nicht, was mit meinen Daten passiert. Wie werden sie beurteilt und an wen werden sie weiterverkauft? Auf welchen Seiten sind die gleichen Betreiber eingebunden, die mich somit über alle angesurften Web-Auftritte verfolgen können?

    So sehr ich AndroidPIT unterstützen möchte, der Preis ist für mich zu hoch! Vor allem unkalkulierbar.

    Ich sehe im Abschalten der Werbeblocker keine Lösung für AndroidPIT. Die wahren Gewinner werden nur die großen Werbetracker und Datensammler sein. Die diktieren die Ausschüttungen und senken sie für die Website-Betreiber. Es gibt ja genug. Dahingegen wird uns ein Argument gegeben, das Werbetracking als gut anzusehen. In Wirklichkeit ist das nichts anderes als Täuschung, von der nur wenige milliardenschwere Unternehmen profitieren.

    Die Lösung kann nur im Kollektiv erfolgen. Die Kostenlos-Mentalität im Internet muss aufhören. Dazu müssen wir alle bereit sein, für Leistungen zu bezahlen. Aber mit Geld und nicht mit Daten! Die Website-Betreiber müssen wieder in die Lage kommen, den Werbern Pixel zu verkaufen und nicht die Daten ihrer Nutzer. Ich denke an die Million-Dollar-Page! Dazu muss auch rechtlich das Abgreifen der Daten untersagt und unter empfindliche Strafe gestellt werden.

    AndroidPIT hilft das aktuell nicht, das ist mir bewußt. Aber ich bin nicht bereit, meine Daten unkontrolliert zu verteilen, nur weil ich AndroidPIT nutze. Also bleibt mein Werbeblocker an. Wer mich kennt weiß, dass ich die ohnehin Trackingblocker nenne.

    Ich sehe Trackingblocker nicht als Schmarotzertum an, sondern als digitale Selbstverteidigung. Die finanzielle Situation von AndroidPIT ändert auch nichts daran, dass ich auf meine Kontrolle bestehe, wohin meine Daten gehen dürfen. Nennt es kalt, aber diesbezüglich bin ich hart. Trägt sich ein Geschäftsmodell nicht, macht das Unternehmen zu. Das ist überall so.

    Aus der Erfahrung könnte jemand eine Idee entwickeln, die tragfähig ist. Das ist der gute Aspekt an einem zunächst schlecht erscheinenden Umstand.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Vielleicht haben wir bald was für Dich...


      • Nicht für mich! Für alle!

        Was ich beschrieben habe, betrifft jeden einzelnen.


      • Die meisten wissen gar nicht, dass man die Werbung überprüfen kann.
        Wenn sie im Rahmen bleibt und nicht zu aufdringlich ist, wird sie in Kauf genommen.
        Ja, man bezahlt meist mit der “Währung“ die man zur Verfügung hat.
        Sei es Geld, handwerkliche Fähigkeiten, Agrarprodukte, geistige Fähigkeiten usw.
        Im Internet zählen am meisten die Informationen, die wir bereit sind preiszugeben.
        Für dich @ Aries, haben sie einen sehr hohen Wert, sind praktisch unbezahlbar.
        Für die anderen haben sie einen anderen Wert.
        Lass die Leute doch selbst entscheiden, was sie zu welchem Wechselkurs “verkaufen“.


      • Normalerweise weiß ich vorher, was mich etwas kostet. Im Internet weiß ich das nicht. Ich zahle irgendwie mit Daten. Aber an wen alles und mit welchen Daten genau, weiß ich auch nach der DSGVO-Einführung nicht. Vor allem weiß ich nicht, wer diese Daten in welcher Form interpretiert und ich habe keinen Einfluß eine Korrektur vorzunehmen.

        Deshalb bezweifle ich, dass die Leute bewußt entscheiden, mit was sie bezahlen. Zwar sind diffuse Kenntnisse vorhanden, Details verdrängt man aber, weil sie das Thema komplziert erscheint. Formuliert es jemand verständlich, fühlt man sich ohnmächtig , etwas dagegen zu machen und schluckt es, weil die Alternative Verzicht heißen könnte. Das will man auch nicht.

        Wenn Russland versucht, Telegram zur Herausgabe der Schlüssel zu zwingen und jetzt Tinder im Visier hat, wer ist dann als nächster dran?

        Wenn die USA für die Einreise (zumindest bei Visumspflicht) die sozialen Account der letzten fünf Jahre verlangt, was wollen die damit?

        Die Vorratsdatenspeicherung ist mehrfach von Verfassungsgericht kassiert worden, wir können darauf warten, bis unsere Verfassung geändert wird. Das betrifft dann die bisher so hochgelobten Artikel.

        Aber vielleicht ist Datenschutz ja überbewertet und wir brauchen keinen. Viele Länder leben ja auch gut ohne Datenschutz. Vielleicht ist uns ein System, auf das beiapielsweise die Türkei zusteuert, ja ganz recht? Oder Eritrea?

        Mit anderen Worten, den Wechselkurs kennt niemand und die wenigsten machen sich darüber Gedanken. Das kann böse nach hinten losgehen!


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Dem kann ich in jedem Falle zustimmen.


  • Warum belebt ihr die App nicht wieder ?
    Macht ne Bezahl App drauß und es werden Einnahmen generiert. Wenn nur 10 % von den 22 Millionen Lesern die App
    kaufen ist doch erstmal Kapital vorhanden.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich fürchte, es sind nicht mal 0,01%, die dafür bezahlen würden.


      • Ich benutze die App hauptsächlich weil ich es zu umständlich finde immer erst den Browser zu öffnen Also ich würde die app gleich 5 mal bezahlen


      • Doch... Warum denn nicht.... 👍. Eure Seite macht Spaß zu lesen und täglich wie die BILD.


      • Pippi
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Fabien: die App muss ja nicht gleich 5 € kosten. Ich finde die App tatsächlich auch sehr viel komfortabler. Aber man sollte dann komfortabel Bilder im Forum hochladen können. Ich nutze, sofern ich nicht gerade einen PC zur Verfügung habe, oder ein Bild hochladen möchte, immer die App. Dafür würde ich auch zahlen. Ich habe mehrere Kauf-Apps am Smartphone.


      • Die App sollte einen monatlichen Betrag kosten. Besser 99Cent pro Monat als nur ein mal 3,99€ verdienen.


    • Apps kaufen ist leider eher eine Art Buch mit sieben Siegeln ^^ Sobald es eine "App" auf einem Handy ist, darf sie nichts mehr kosten... Es gibt ein paar, die bspw. lieber eine App kaufen, statt Werbung zu sehen, aber ansatzsweise Nennenswert ist dieser Anteil an Leuten wirklich nicht.
      Die Leute haben sich einfach so sehr an das Konzept von Werbung und dem (meist unwissentlichen) Verkauf der eigenen Daten gewöhnt, dass Bezahl-Apps gerade zu zum No-Go degradiert wurden.


      • So ist es auch nicht.
        Ich habe ein Jahr lang jeden Monat für eine Wetter App bezahlt.
        Dabei hat sie nicht mal 100 prozentig zuverlässige Wettervorhersagen geliefert 😂
        Meine Bekannten bezahlen 2 € monatlich für eine App einer Fitnessstudio Kette, damit sie Zugriff auf die Trainingspläne bekommen.
        Es gibt hunderte, wenn nicht tausende (International) Apps, die man im Abo kauft.
        Mir kann niemand weis machen, dass man zwar 5 € für den “Fraß“ bei Meckes hat, aber keine 2€ für ein Abo einer guten App.


      • Tim würde ich vermissen, wäre er nicht mehr da. 😎🍻😎. Hier gibt es Leser die gehören dazu...auch wenn man einige nicht persönlich kennt.


      • @Ingalena
        Ich habe auch nicht gesagt, dass es niemand macht ^^
        Aber im Vergleich ist es einfach ein irrelevant kleiner Bruchteil...
        Und du kannst das auch nicht mit dem "Fraß" bei Meckes gleich setzen. Es ist nun einmal nicht neu, dass Leute 800+ Euro für ein Smartphone ausgeben, aber eine App darf trotzdem nichts kosten. Das ist nicht neu...
        Ich zahle auch für mehrere Apps und würde eine Bezahl-App einer Werbeüberfluteten vorziehen, aber wir sind nur ein kleiner Teil und nicht die Masse ^^


      • Traurig genug, wenn es so ist....


    • .....ich benutze ausschließlich die App....und ich bezahle immer für Apps, die ich andauernd nutze....


  • Ich habe gerade den Artikel gelesen und habe Schwierigkeiten die Zeilen zu schreiben, weil ich Pipi in den Augen habe 😢.
    Ich will nicht, dass die Lichter bei APit ausgehen!
    Ich bin seit 2012 dabei, ihr seid alle ein tolles Verein und ich wüsste nicht, wo ich denn sonst jeden Morgen “guten Morgen“ schreiben sollte.
    Seitdem die Artikel besser strukturiert wurden, finde ich auch öfters Tests o.a. zu Sachen, die mich interessieren (letztens Smartwatches).
    Ich mache den Adblocker aus und werde Werbung zulassen.
    Und wenn es euch irgendwie hilft, bin ich bereit ein monatliches Abo zu bezahlen.
    Freunden muss man doch helfen.
    Ihr habt kluge Köpfe dabei und seid selbst schon so lange dabei, euch fällt schon eine Lösung ein.
    💞💖💕💗Apit muss bleiben 💗💕💖💞


  • Was für euch am besten ist, kann nur gut für uns alle sein


  •   20
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich mache euch das Angebot, wöchentlich zwei bis drei Texte auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung hin zu prüfen. Die deutsche Sprache liegt mir nämlich sehr am Herzen.


    • Ludy
      • Mod
      • Blogger
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wer im Glashaus sitz, sollte nicht mit Schweine werfen - oder so ähnlich 😉


      •   20
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich weiß zwar nicht, was du meinst, aber ich gehe davon aus, dass ihr mein Angebot als unnötig betrachtet bzw. als übergriffig. Das war nicht meine Absicht.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nein, Wilhelm. Es war wahrscheinlich nicht ganz ersichtlich, ob das Angebot wirklich ernst gemeint war. Ehrliche Hilfe, aber auch Kritik ist hier immer auf‘s Herzlichste willkommen.

        Hast Du einen Vorschlag?


      •   20
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wie schon geschrieben, würde ich euch bei Texten in Bezug auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung unterstützen. Das wäre eventuell eine Möglichkeit, Ressourcen für das Recherchieren und Schreiben von Artikeln einzusetzen.
        Ich habe ja schon einige Male Kritik an euren Texten geäußert. Daher wäre dies ein aktiver Beitrag, um euch mehr Zeit für Recherchen zu verschaffen.
        Einfach den Rohtext mit Deadline an mich mailen, und ihr bekommt den überarbeiteten Text pünktlich zurück.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich würde das richtig toll finden – und auch hier in der Redaktion freuen wir uns über das Angebot. Magst Du mir eine PN mit Deiner E-Mail Adresse schicken?


      • Pippi
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Dem schließe ich mich an. Bei manchen Berichten denke ich mir manchmal, da fehlt irgendwie noch etwas. Manchmal hat man das Gefühl, der Bericht ist zu Ende, aber irgendwie ist er das nicht. Manchmal fehlen ein paar Aspekte. Vielleicht kann man da auch etwas unterstützen.


      •   20
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ähm, gerne. Wie schicke ich eine PN? Sorry für meine Ahnungslosigkeit.

        Edit: Geschafft!


  • Ihr könnt mir gerne Werbung schalten :)

    Als Leser beziehe ich eine Leistung von euch. Ihr stellt mit eine Infrastruktur zum informieren und kommunizieren mit anderen. Es wäre also nur fair wenn ich euch was zurück geben kann. Und da Werbung nicht weh tut, kann ich gut damit leben. :)


  • Also was mud dad mud. Adblocker aus! Alles für den Dackel äh AndroidPIT.
    Frage an AndroidPIT, stehen auch Entlassungen an?


  • Ihr hättet euch ruhig früher melden können.
    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen.


  • Für mich seid ihr mit Abstand die beste Website für Technikthemen.
    Trotz einer ungerechtfertigten Verwarnung :p hoffe ich dass ihr das alles überlebt und aktiv weitermacht.

    Die meisten anderen Foren und Communitys sind entweder durchweg Vollidioten oder längst gestorben (am).

    Weiter so, Werbung nehme ich in Kauf. Blocker ist aus.


  • Das würde mich aber auch mal interessieren wie sich das mit Werbung finanziert wobei ich aber denke wir bekommen dazu keine Antwort.
    Denke es gibt Geld für das Schalten von Werbung und nochmal was drauf für Clicks.

    Mein persönlicher Rat: Finanziert Euch nicht nur durch Werbung. Das geht schief. Zuviele wie auch ich sind mit Adblocker/ScriptBBlocker unterwegs weil es einfach unerträglich geworden ist (mehr Werbung als Inhalte und Tracking bis vor die Haustür).

    Auch wenn ich jetzt was auf die Mütze bekomme aber ich werde mein Adblocker/Script Blocker nicht ausschalten. Für keine Webseite dieser Welt. Ich hasse Werbung.


  • Allein der Einklang Eurer Artikel mit der(unserer) Community macht diese Tech-seite für mich zur besten Wahl.Macht weiter so,und bitte lasst die App nicht fallen.LG.an alle.


  • Erstmal viel Erfolg euch für die Neuaufstellung!
    Und mich würde auch interessieren wie die Werbung euch finanziert... Reicht es, dass Werbung angezeigt wird? Oder erhaltet ihr erst Geld wenn die Werbung angeklickt wird, bzw. erhaltet ihr dann mehr Geld? Wäre ja gerne bereit bei jeden Artikel auf nen Banner zu klicken :)


  • Kopf hoch, das wird schon.
    Ihr habt bestimmt noch ein paar Stellschrauben.
    Ich wünsche mir z.B. nicht nur Neuvorstellungen sondern auch etwas mehr tiefe.
    So könnte man die gleichen Geräte nach verschiedene Updates nochmals testen und vergleichen.
    Man könnte sich Thematisch breiter aufstellen. Da ist der Anfang ja bereits gemacht.
    Manchmal wünsche ich mir auch etwas kritische Berichterstattung in Bezug auf Gesellschaft, Konsum und Umwelt.

    Sehr viel Arbeit, ich weiss. Aber ich erlebe mittlerweile so viele Menschen welche im waren Leben sich immer wieder kleine Niederlagen beibringen und mit dem Satz " im Internet steht aber" die Situation zu revidieren.
    Da könntet ihr ein Beispiel werden. Schaut euch an wie andere Magazine Online wie Offline das machen.
    Selbst wenn man lernt wie man es nicht machen will.
    Aber ein pures Technikforum wir auf die Dauer nicht funktionieren da diese immer Beliebiger und unsichtbarer in den Alltag integriert sein wird.
    Ich drücke jedenfalls die Daumen.
    Traut Euch auch öfter Fragen zu stellen, auch wenn man keine Antworten hat.🙋🏻‍♂️🤗


  • Ihr habt in der nächsten Zeit viel zu tun, vermute ich mal, aber ich fände es gut, wenn ihr einen Artikel machen könntet, der uns ein wenig aufklärt, wieviel Werbung eigentlich bringt und in welcher Form diese dafür sein muss. Das weckt vielleicht auch bei dem ein oder anderen das Verständnis für Werbung.

    Zum anderen fände ich es gut, wenn euer Team sich mal ein paar Gedanken darüber machen könnte, in welcher Form die Community am besten helfen könnte. Ich denke da an Konzepte wie ein monatliches/halbjährliches Werbefreiabo für einen kleinen Beitrag, ein Spendenbutton, zum Beispiel als Anerkennung für gute Artikel, Links zu Unterseiten voller Werbung, die man immer wieder mal voller Absicht anklicken kann (falls sowas überhaupt möglich ist, ich brainstorme nur mal so rum. Da habt ihr sicher mehr Ahnung als ich), kurz eingeblendete Werbung bevor man kommentieren kann, oder noch ganz andere Ideen. Ihr macht gerne Umfragen, damit könnte man mal vorfühlen, was den Leuten zumutbar wäre. Vielleicht ist es auch eine Mischung, aktive Mitglieder ziehen vielleicht ein Abo vor, weniger Aktive eine andere Lösung.


    • Mit AdSense muss man schon extrem viele Klicks generieren, um damit wirklich Geld zu verdienen. Ich bin mir sicher, dass sich von den Einnahmen der Werbung in und um die Artikel kein Redakeurengehalt finanzieren lässt.
      Es gibt Infos im Netz, wonach Seitenbetreiber bei 10'000 Pageviews weniger als 5€ verdient haben.
      Die Zeiten, in denen es noch lukrativ war und man 7, 8 oder 10€ für nur 1000 Pageviews bekam, sind schon seit Jahren vorbei.


  • Würde mich an 1&1 wenden und nachfragen . Normal wird bei einer Insolvenz nix mehr ausgezahlt geht alles in die Haftungsmaße und die verwaltet der Insolvenzverwalter.


  • Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass ihr alles wieder hin bekommt. Lese eure Seite immer gern.


  • lasst euch nicht unterkriegen, macht weiter. Dort, wo ich euch unterstüten kann, tue ich das gerne, denn ihr seid mir schon ein Stück ans Herz gewachsen.


  • Ich wünsche euch nur das Beste, kommt schnell wieder auf die Beine. Nur eine Bitte habe ich. Werbung ist gut und schön und für euch lebensnotwendig. Macht es aber nicht wie andere Seiten, die so dermaßen überfrachtet sind, daß es keinen Spaß mehr macht auf diesen Seiten zu surfen. Versucht einen gesunden Mittelweg zu finden. Ich drücke euch die Daumen 👍


  • Ich unterstütze euch gerne mit HERZBLUT ❣️🙏



  •   20
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Tja, so ist das in einer Marktwirtschaft. Oftmals sehr schmerzlich. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg!


  • OK. Blocker wird bei euch deaktiviert. Hoffe nur, dass auf "faire" Werbung geachtet wird, die uns nicht "verfolgt".


  • Und wo Bitteschön bleibt die Werbung?😜


  • Ich bin ebenfalls ein wenig über Level 40, aber auch bei mir dürft ihr gerne Werbung einblenden, wenns hilft. Ich mache den Adblocker aus. Ihr seid auf einem guten Weg, habt gute, sympathische Leute und geht, gerade in letzter Zeit, auch mal unangenehmeren Themen nicht aus dem Weg. Ich drücke euch die Daumen, daß ihr es schafft, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen.


  • Werbung ist ok, sollange sie sich nicht so benimmt, wie bei Pinterest, vor lauter werbung findet man das was einen interessiert nicht mehr, mindestens in der App, ist das so.


  • Einfach wieder Back to the Roots gehen.Es ist und war einfach zu viel des guten.Man kann nicht über alle seine Finger im Spiel haben.
    Bleibt bei Android und macht das einfach total richtig.


  • Verdient ihr Geld durch Werbung, wenn sie bloß angezeigt wird oder muss man aktiv draufklicken


  • Hab mich die letzten Tage schon gewundert, wieso - trotz angeblicher 1&1-Zusammenarbeit - plötzlich so viel Werbung aufkam. Und das obwohl ich (ganz knapp) über Level 40 bin? Frechheit! :D
    Nein wirklich, macht einfach, was gemacht werden muss ^^ Das wird schon, denke ich. Als eine der größten Tech-Webseiten dürfte es ja eigentlich nicht soo schwer sein, Unterstützung zu finden.

    Wobei ich sagen muss, dass mMn dieses "ab Lvl40 keine Werbung" eigentlich nicht sein muss. Ich kann hier kostenlos News bekommen, mit (großteils) netten Leuten diskutieren usw., da hab ich gern den ein oder anderen Werbebanner, um was "wiederzugeben".


  • Kann man jetzt schon sagen, ob die im Rahmen der "Wunschtarif"-Aktion gemachten Zusagen der teilweisen oder vollständigen Kostenübernahme je nach Punktezahl unter Insolvenzbedingungen noch eingehalten werden können?


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Bitte gebt uns da kurz etwas Zeit. Darauf können wir aktuell nicht antworten. Aber natürlich sind das auch normale Verbindlichkeiten.


      • Wenn zu dem Zeitpunkt die finanzielle Schieflage schon bekannt gewesen sein sollte, dann hätte man auf diese ansich gut gemeinte Aktion, zumindest was die Kostenübernahme betrifft, lieber verzichten sollen.


  • Ich dachte ihr wurdet von 1&1 gekauft? Deswegen gab es doch eigentlich keine Werbung mehr? Haben euch die jetzt fallen gelassen?


  • Was ich tun kann, mache ich......


  • Wirklich schade ich hoffe ihr kommt gut dabei raus, an so einem Unternehmen hängen viele Arbeitsplätze.
    Aber leider muss man auch ein bisschen kritisch sehen. Die Qualität der Artikel war teilweise nicht mehr so gut, schon gar nicht wenn es nicht um telefonie sondern um Autos oder smart home ging. In dem letzten Artikel schreibt ihr ernsthaft mehrmals Glühbirnen (leuchtendes Obst?)
    Dafür wurde aber nicht ein einziges Mal über richtige Gebäude automatisierung geschrieben.
    In einem Artikel über elektro Autos wurden die Einheiten völlig durcheinander gebracht.
    Das sind nur ein paar Beispiele zieht sich aber wie ein roter Faden durch (leider) viele Artikel.
    Weiter geht's mit Artikeln die aktualisiert wurden ohne jegliche Hinweis was warum geändert oder ergänzt wurde.

    Ich hoffe ihr fallt auf die Füße und es geht hier weiter, mein add blocker werde ich deaktivieren.


    • Mich würde interessieren, was an "Glühbirnen" falsch ist? Genau so werden die Dinger von quasi allen bezeichnet? Selbst die Hersteller selbst bewerben ihre Smarten "Glühbirnen" oft so.


      • Glühbirne wäre das Unwort von 1987 gewesen, leider gab es diesen Titel zu der Zeit aber noch nicht.
        Leuchtmittel oder Glühlampe wäre richtig, Glühbirne hat sich so eingedeutscht ist aber völlig daneben.


      • So ein Mist. Jetzt sage ich seit 50 Jahren Glühbirne und jetzt muss ich erfahren das es völlig daneben ist wenn man das sagt. Mein Gott wie furchtbar. Nein warte die meisten in meinem Familien und Bekannten Kreis sagen Glühbirne. Tja. Puh Glück gehabt.


  • Da mache ich doch glatt den Adblocker aus und ... good luck ;)


  •   52
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich hoffe das ihr es so schnell wie möglich regeln könnt.
    Ich bin sehr gerne hier unterwegs und wäre echt traurig, wenn es euch, und damit auch die Community, irgendwann nicht mehr geben würde.


  • Im Ernst? 🤔

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!