Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 109 mal geteilt 63 Kommentare

Best of IFA 2015: AndroidPIT vergibt den Preis für das beste Smartphone

Zugegeben, die diesjährige IFA war kein Feuerwerk der Superlative, was nicht zuletzt daran lag, dass viele namhafte Hersteller auffällig abwesend waren. Dennoch haben wir wie schon im letzten Jahr einen Preis vergeben. Hier ist der Gewinner.

Kein Samsung, kein HTC, kein LG - Drei der ganz Großen haben in diesem Jahr kein Smartphone vorgestelt. Aber sei’s drum, dann können eben andere glänzen. Sony hat es gleich im Dreierpack versucht, uns aber nicht genügend überzeugt.

Vor allem unbekannte Hersteller und Marken haben sich in diesem Jahr auf der IFA versucht. Lenovo hatte sein Akkumonster Lenovo Vibe P1 im Gepäck, Medion  das X5020 und das X5004, Acer das Gaming-Smartphone Preditor 6 und seine Liquid Z630 und Z530, und Asus unter anderem sein Zenfone Max, ebenfalls ein Akkugigant. Natürlich gab es noch andere wie zum Beispiel der französisch-chinesische Hersteller Alcatel OneTouch.

ANDROIDPIT BEST OF IFA2015 AWARD HUAWEI 1
AndroidPITs Kris Carlon (links) und Paul Douglas (rechts) übergeben den IFA Award an Huawei. / © ANDROIDPIT

Einen Hersteller haben wir dabei allerdings vergessen, und ihm sei Dank hat uns die Wahl in diesem Jahr nicht wirklich schwer gefallen. Denn das Mate S ist ein wirklich rundum gutes und schickes Gerät, dessen Glanz einzig durch die Tatsache geschmälert wird, dass man zum halben Preis ein Modell aus den eigenen Reihen bekommt.

Aber für sich genommen ist das Mate S einfach ein gutes Smartphone in einem Gehäuse, das kaum edler hätte sein können. Die Hardware befindet sich im Mittelfeld der Oberklasse, jedoch gibt es auch zwei Features, die marktführend sind: den herausragend guten und funktionalen Fingerabdrucksensor und das drucksensible Display, das, wenn es nach Apple gegangen wäre, eigentlich erst im iPhone 6s Weltpremiere in Smartphones hätte feiern sollen.

Hawei Mate S hero 6
Der Fingerabdrucksensor auf dem Rücken des Mate S ist eine absolute Wonne und schafft einen echten Mehrwert im Nutzungskomfort. / © ANDROIDPIT

Und das alleine hat einen Preis verdient, denn Huawei gibt sich dieser Tage ganz offensichtlich besonders Mühe, dem Nutzer neue, intuitive Interaktionsmöglichkeiten bei der Smartphone-Bedienung zu eröffnen. Und das ist einer der wichtigsten UX-Bereiche überhaupt. Ein weiteres Zeugnis dessen ist Knuckle Sense 2.0, ein Feature, das es Nutzern erlaubt, Displayeingaben mit dem Fingerknöchel vorzunehmen, womit andere Aktionen ausgelöst werden als mit den Fingerspitzen. All das sind neue Ansätze, an die man sich erst gewöhnen muss, doch sie könnten mit Leichtigkeit schon bald zur Standard-Repertoire eines jeden Digital Natives gehören.

In diesem Sinne, herzlichen Glückwunsch an Huawei zu einem äußerst gelungenen und unserer Meinung nach verdienten Sieg. Er zeigt mal wieder, dass Hersteller aus China schon längst ernst zu nehmende Konkurrenten für Samsung, HTC, LG, Sony und Co. sind.

huawei mate s hero 2
Frontal betrachtet ist das Huawei Mate S relativ nichtssagend. / © Huawei
109 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • oZaka 04.09.2015

    Uuuuhhhh, der sagenumwobene APit Preis.Nervösität... bbbrrrttt

  •   58
    Macdroid 05.09.2015

    "Mach es doch selbst" ist so ziemlich das dümmste "Argument", das man sich vorstellen kann. Hast Du diesen Grundsatz auch bei Deiner kreativen Rechtschreibung und Grammatik verfolgt?

  •   58
    Macdroid 05.09.2015

    Mal ganz ehrlich: Euch ist auch wirklich nichts zu peinlich, oder?

    "AndroidPIT vergibt den Preis für das beste Smartphone" Und wer gewinnt? Natürlich Huawei, über die Ihr seit Wochen äußerst wohlwollend, fast schon Hofbericht erstattend (Werbe-) Artikel unters Volk streut..

    Über das Gigaset ME in seinen drei Varianten und auch so manch andere, auf der IFA vorgestellte Produkte schweigt Ihr stattdessen seit Tagen aus. Da hat wohl Euer Sponsor was gegen...

  • Th K 04.09.2015

    Gigaset ist sogar ein deutscher Hersteller (Gigaset AG), die Smartphones werden in einem deutsch-chinesischen Joint-Venture hergestellt.

    Aber was erwartest du hier auch korrekte Details ;)

  • Rollo 04.09.2015

    Lächerlich. Eure Berichterstattung von der IFA, eure Hand Ons, dieser Artikel und vor allem eure peinliche Preisverleihung. Ihr schreibt immer wieder die gleiche Soße über die üblichen Verdächtigen. Bloß nichts Neues anschauen und hier vorstellen. Als wenn ihr riesige Scheuklappen aufhabt oder durch finanzielle Unterstützung bzw. Sachspenden extrem fremdgesteuert seid. Einfach nur lächerlich. An eurer Stelle würde ich mich wirklich schämen.

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Bei manchen Kommentatoren hier bekommt man das Gefühl, dass sie mit vorgehaltener Waffe gezwungen werden jeden Artikel zu lesen. Die App und der Inhalt ist gratis. Findet ein Produkt nicht die gewünschte Beachtung steht es jedem User frei sich an anderer Stelle zu informieren.

  • Das Mate S ist ganz nett, aber im Vergleich zum Mate 7 ein klarer Rückschritt. Kleineres Display, kleiner Akku und 150 € teurer. Wo ist da die Inovation? Im leicht verbesserten Fingerabdruckscanner oder im Kirin 935 der gerade mal 5% besser(in Benchmarks) ist als der 925? Oder im Force Touch Display, welches nicht lieferbar ist und nochmal 150€ teurer? Sehr enttäuschend und leider kein Mate 7 Nachfolger.

    • Einen klaren Rückschritt sehe ich da nun nicht. Es gibt aber auch einige Stimmen die behaupten, dass ein Mate 8 noch kommt und das Mate S nicht der direkte Nachfolger des Mate 7 sein soll.
      Momentan scheint sich leider alles auf 5,5 Zoll Modelle zu konzentrieren. Ich hätte gern ein aktuelles 6 Zoll Phablet. Da meine Vertragsverlängerung erst Ende des Jahres ansteht, werde ich ja vielleicht doch noch fündig. Und man darf gespannt sein, was Huawei aus dem Nexus macht.

      • Naja, ich bin noch nicht auf der Suche, weil es zum Mate 7 Premium auch im Moment keine Alternative gibt.
        Das Nexus wird ja auch max. 5.7“ haben oder vielleicht auch nur 5,5“ weil es baugleich zum Mate S wird. Vielleicht guck ich mir mal das P8 Max oder das Allview X2 Extreme an :-)

  • Huawei hat meiner Meinung nach verdient "gewonnen". Der Hersteller versucht Smartphones weiterzuentwickeln und neue Wege zu ebnen, die sich andere Hersteller ruhig abschauen dürfen. Den Fingerprintsensor als Minitouchpad einzusetzen ist genial und bringt Mehrwert. Force Touch kann nett werden, auch wenn es noch eher ein teures Gimmik sein dürfte. Beim iPhone 6s erwarte ich da auch noch nicht die große Revolution.
    Das Design der Mate Serie trifft nicht meinen Geschmack. Ich hoffe auch, dass Huawei beim Nexus etwas kreativer bzw. individueller wird. Auch wenn es nichts direkt mit der IFA zu tun hat, finde ich z.B. auch den frei belegbaren Button beim Honor7 sehr gut. Huawei legt im Handling vor, ob einem die Firma gefällt oder auch nicht.

    Samsung - wenn auch nicht vor Ort gewesen, hält an der Edge fest. Das ist mehr Design als wirklicher Mehrwert in der Benutzung. Sony bringt 4K für die Datenblatt-Poser auf dem Schulhof.
    Das Predator 6 war nur kurz auf der Bühne zu sehen. Das wirkt erst mal interessant, da Acer eine Zielgruppe (Gaming, Musik) im Blick hat. Das Design ist natürlich Geschmackssache, aber immerhin mal anders.

    Die restlichen Entwickler sind nicht wirklich erwähnenswert, wenn man Weiterentwicklung und (das Unwort) Innovation betrachten möchte. Da gibts den gewohnten Standard in jeglicher Qualität.

  • Huawei hat es verdient meiner Meinung nach, ich gönne es Ihnen.

  •   9

    an die die hier nur am maulen sind...entwickelt selbst ein handy und stellt es vor...huawai hat schon mit recht gewonnen...die eher unbekannten hersteller...nun ja man muss den artikel schon richtig lesen um zu verstehen um was es geht

  •   58

    Mal ganz ehrlich: Euch ist auch wirklich nichts zu peinlich, oder?

    "AndroidPIT vergibt den Preis für das beste Smartphone" Und wer gewinnt? Natürlich Huawei, über die Ihr seit Wochen äußerst wohlwollend, fast schon Hofbericht erstattend (Werbe-) Artikel unters Volk streut..

    Über das Gigaset ME in seinen drei Varianten und auch so manch andere, auf der IFA vorgestellte Produkte schweigt Ihr stattdessen seit Tagen aus. Da hat wohl Euer Sponsor was gegen...

    • AndroidPit ist eine Firma und kein freier unabhängiger Blogg.
      Das ist stellenweise deutlich zu spüren.
      Und mich wundert es schon dass Apit sich in solch einer Größe halten kann.
      Dazu habe ich keine Ahnung warum ich hier so oft reinschaue. Ich denke es ist die Kommentar-Gemeinde von Apit.

      • Naja, andere Seiten schaffen es auch, unabhängig, unvoreingenommen und vor allem seriös zu berichten, auch wenn es Firmen sind.

        Ist halt am Ende die Frage, ob man Wert auf seinen Ruf legt oder für die Klickstatistik jede journalistischen Standards vergisst.

  • Witzig ist auch der Satz "Vor allem unbekannte Hersteller und Marken haben sich in diesem Jahr auf der IFA versucht".

    Und dann kommen Namen wie Lenovo, Medion, Acer, Asus und halt Gigaset. Ich würde mal behaupten, dass diese Namen in Deutschland und gar Europa deutlichst bekannter sind als Huawei.

    • Natürlich,aber nicht unbedingt im Smartphone Bereich. Frag mal auf der Straße die Leute wie das neue Flaggschiff von Lenovo heisst. Das weis dann vllt 1ner von 40.

      • Und du glaubst, auf der Straße kennt jemand das Flaggschiff von Huawei? Oder überhaupt irgendein Modell von der Bezeichnung her?

        Die meisten Leute kennen gerade mal die S-Reihe von Samsung und die Modelle von Apple, das war es dann aber auch schon. Wir in den Android-Foren sind nun wirklich nicht repräsentativ für den normalen Smartphone-Nutzer.

      •   58

        Nur zur Information: Frag doch mal "auf der Straße", wer die Firma Huawei oder gar Honor kennt. Und wenn sie einer kennt, soll er Dir doch mal nur die jeweiligen Top-Modelle (aus der Menge der fast schon unzähligen Billiigphones der Marken) benennen...

      • Das trifft allerdings auch auf 90% der iphone oder samsung User zu.

      •   58

        @ Kai M.: Ich wette gerne mit Dir, dass sehr viele Menschen, die Du spontan auf der Straße ansprichst, wissen, dass das iPhone 6(+) das derzeitige Smartphone-Topmodell von Apple ist, und auch das Samsung Galaxy S6 werden Dir viele nennen können, aber ein Huawei Mate S oder ein Honor "Äh, ... wie heißt das Teil noch gleich"? Bei letzterem werden Dir 99% der Befragten nicht einmal sagen können, dass es sich bei "Honor" um einen Smartphone-Hersteller handelt.

  • Stephan, unser Designfreak....

    zeigt die Abbildung des 'Siegersmartphones' mit der Unterschrift "Frontal betrachtet ist das Huawei Mate S relativ nichtssagend".

    Wer hätte das gedacht? Glasscheibe im Rahmen bleibt Glasscheibe im Rahmen.

    Gute Wahl! Nur schade, dass auch die Chinesen gefühlt langsam von ihren Niedrigpreisen weg kommen.

  • Ich finde die Wahl gut und richtig, denn Huawei gibt sich wirklich Mühe und denkt fast immer erst an seine Nutzer und hört auch auf Kritik. Mag sein, dass das Mate S dem HTC's ähnlich sieht. Aber anders als HTC hat es keine unangenehmen Kanten und die Software hat viel mehr Features und Einstellmöglichkeiten.
    Wahrscheinlich haben die meisten die hier kritisieren noch nie ein Huawei genutzt.
    Gigaset muss sich erstmal noch beweisen, die Hartware klingt ganz gut aber noch niemand weiß wie es läuft.
    Ansonsten darf man sich daran erinnern, dass auch Journalisten Menschen sind und ihre Vorlieben haben. Nur weil man selbst andere Präferenzen hat, ist dies kein Grund für Unterstellungen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!