Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
8 Min Lesezeit 38 mal geteilt 29 Kommentare

Android Wear: Tipps und Tricks für Eure Smartwatch

Update: Android Wear 2.0 ergänzt

Bei uns findet Ihr nützliche Tipps und Tricks für Android Wear. Wir zeigen Euch auch, wie Ihr die neue Android-Wear-Smartwatch zum ersten Mal einrichtet, die Akkulaufzeit verlängern könnt und die Bedienung verbessert. Update: Wir haben Tipps für Android Wear 2.0 ergänzt.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4206
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3629
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Direkt zum Abschnitt:

Android Wear einrichten

Wer zum ersten Mal seine Android-Wear-Smartwatch einschaltet, wird durch einen Einrichtungsvorgang geführt. Dazu gehört auch das Pairing, mit dem die Smartwatch mit dem Smartphone verbunden wird. Um die Uhr einzurichten, solltet Ihr zuerst folgende Dinge beachten:

  • Schaltet die Smartwatch in unmittelbarer Nähe des Smartphones ein.
  • Schließt die Uhr für die Einrichtung am besten an eine Stromquelle an.

Als nächstes müsst Ihr die Android-Wear-App auf Eurem Android-Smartphone installieren. Ihr findet die App im Google Play Store. Sind Download und Installation beendet, müsst Ihr die App öffnen und weitere Schritte beachten.

Android Wear – Smartwatch Install on Google Play
android wear setup
Die Verbindung zwischen Android-Wear-Uhr und Smartphone klappt sofort. / © ANDROIDPIT

Kommen wir zum Koppeln. Befolgt folgende Schritte, um das Pairing zwischen beiden Geräten durchzuführen:

  • Auf dem Smartphone-Display wird in der Android-Wear-App eine Liste von Geräten in der Nähe angezeigt.
  • Tippt auf den Namen der Smartwatch, der auch auf der Android-Wear-Uhr angezeigt wird.
  • Nun wird ein Pairing-Code auf beiden Geräten angezeigt. Überprüft, ob der Code übereinstimmt. Bei Übereinstimmung tippt auf OK auf dem Smartphone.
  • Hat alles funktioniert, erhaltet Ihr eine Nachricht über die erfolgreiche Kopplung zwischen Smartphone und Smartwatch.
  • Tippt nun auf Eurem Smartphone auf Benachrichtigungen aktivieren.
android wear benachrichtigungen aktivieren
Aktiviert Benachrichtigungen für Android Wear, damit die Uhr Euch Informationen liefern kann. / © ANDROIDPIT

Allgemeine Tipps für Android-Wear-Smartwatches

Android Wear 2.0 hat viel verändert. Viele Tipps gelten aber sowohl für das neue, als auch das alte Wear-OS.

Herzfrequenz messen mit der Smartwatch

Die meisten Android-Wear-Uhren verfügen über Sensoren zur Messung Eures Pulses. Leider haben die Hersteller sie an unterschiedlichen Stellen angebracht. Wenn Eure Uhr wie die Huawei Watch ihren Sensor auf der Unterseite hat, gelingt nicht jede Messung auf Anhieb.

androidpit Huawei Watch sensor
Der Herzfrequenzmesser an der Unterseite findet nicht immer einen Puls. / © ANDROIDPIT

Nicht immer findet der lichtbasierte Sensor sofort einen Puls, wenn Ihr ihn aus der normalen Armbanduhr-Position heraus startet. Nehmt die Smartwatch also ab und legt sie auf die Venen auf der Innenseite Eures Unterarms. Oft dringt das Licht besser durch die dort dünnere Haut.

Pairing mit einem anderen Smartphone

Der oben beschriebene Pairing-Vorgang ist beim erst Mal recht einfach. Leider entpuppt sich Android Wear als wenig kooperativ, wenn die Uhr plötzlich mit einem anderen Smartphone verbunden wird. Der normale Assistent in der Android Wear Companion App auf dem neuen Smartphone bleibt sehr früh im Prozess stehen und hilft nicht weiter.

Damit das Pairing der Android-Wear-Uhr mit dem neuen Smartphone wieder funktioniert, müsst Ihr die Smartwatch zurücksetzen. Geht in die Einstellungen und wählt dort Auf Werkszustand zurück. Anschließend ist die Uhr im Einrichtungs-Assistenten sichtbar.

Reichweite der Android-Wear Uhr mit WLAN erhöhen

Seit einem Software-Update beherrschen viele Smartwatches auch WLAN-Verbindungen. Diese erhöhen den maximalen Abstand der Uhren zum verbundenen Smartphone. Die WLAN-Funktion aktiviert Ihr recht einfach. In den Einstellungen findet ihr die WLAN-Einstellungen. Dort werden die WLANs angezeigt, die dem verbundenen Smartphone bekannt sind.

Sofern diese Funktion bei Euch aktiv ist, bezieht die Smartwatch die nötigen Login-Daten automatisch aus Eurem Google-Konto. Falls die Android-Wear-Uhr doch nach einem WLAN-Passwort fragen sollte, müsst Ihr es auf dem Smartphone in der Companion-App eintippen. Dazu fordert Euch die Smartwatch automatisch auf.

Android Wear: Akku-Spartipps

Die meisten Smartwatch-Akkus sind für Ihre Kurzlebigkeit bekannt. Doch wie auch bei Smartphones gibt es einige Tricks, damit die smarte Uhr länger läuft. Hier sind unsere Akku-Tipps:

Helligkeit anpassen

Ein helles Smartphone-Display verbraucht mehr Strom, das gilt auch für Smartwatches. Mit der Helligkeitsregelung könnt Ihr das Display den Gelegenheiten anpassen, um auch in jeder Situation genügend darauf zu erkennen. Doch wenn Ihr die Helligkeit so weit wie möglich herunterregelt, spart das auch viel Akku. Denn jeder einzelne Punkt wird vom Akku beleuchtet und das verbraucht viel Energie. Also am besten immer die Helligkeit so gering halten wie möglich, dann könnt Ihr die Android-Wear-Smartwatch auch länger nutzen.

android wear helligkeit anpassen
Reduziert die Helligkeit, um mehr Akkuleistung zu haben. / © ANDROIDPIT

Display nicht immer eingeschaltet lassen

Genau das sollte nicht bei Eurer Smartwatch der Fall sein. Schaltet in den Einstellungen unter Display immer eingeschaltet die Option auf Aus, da sonst das Display ununterbrochen angeschaltet bleibt. Darunter leidet nämlich der Akku.

android wear display automatik 1
Schaltet die Funktion " Display immer eingeschaltet" aus, um den Akku zu schonen. / © ANDROIDPIT

Android Wear: Der Kinomodus sorgt für Stille

Das Display Eurer Smartwatch geht immer dann an, wenn Ihr auf die Uhr schaut. Das kann mitunter ziemlich nervig sein. Im Kino, bei Tisch oder im Bett stört das sehr. Und genau aus diesem Grund gibt es den Kinomodus.

Ihr aktiviert ihn, wenn Ihr vom Ziffernblatt vom oberen Displayrand nach unten und anschließend nach rechts wischt und dort auf Kinomodus tippt. Oder drückt einfach zweimal schnell hintereinander die Ein-/Aus-Taste, um den Kinomodus zu aktivieren oder zu beenden.

moto 360 android wear kinomodus
Aktiviert den Kinomodus, wenn sich das Display nicht ständig einschalten soll. / © ANDROIDPIT

Android Wear: Smartphone-Vibration ausschalten

Wenn Ihr wollt, dass nur Eure Smartwatch und nicht Euer Smartphone vibriert, könnt Ihr es in den Android-Wear-Einstellungen stummschalten: Öffnet dazu die Android-Wear-App auf Eurem Smartphone. Tippt dort auf das Zahnradsymbol, um zu den Einstellungen zu wechseln. Aktiviert dort die Option Benachricht. & Anrufe stumm.

android wear einstellungen
Ist der Schieberegler (rechts) aktiv, bleibt Euer Smartphone fortan stumm. / © ANDROIDPIT

Android Wear: Benachrichtigungen für Apps blockieren

Android Wear ist standardmäßig so konfiguriert, dass Ihr Benachrichtigungen von allen Apps erhaltet, aber das könnt Ihr auch ändern. Öffnet dazu wieder die Android-Wear-Einstellungen und tippt auf App-Benachrichtigungen deaktivieren. Über das Plus-Symbol könnt Ihr Apps für Android Wear blockieren. Solche Benachrichtigungen erscheinen dann nur noch auf Eurem Smartphone, nicht aber auf Eurer Android-Wear-Uhr.

Android Wear 1.x: Tipps und Tricks

Einige Tipps funktionieren nur mit Android Wear 1.x. Diese haben wir hier aufgeführt.

Apps installieren auf der Android-Wear-Uhr

Damit Ihr mit der Smartwatch loslegen könnt, braucht Ihr passende Apps. Inzwischen gibt es hunderte Apps, die das kleine Zusatz-Display an Eurem Handgelenk oder seine Sensoren intelligent nutzen. Um Apps auf der Smartwach zu installieren, müsst ihr sie zunächst auf dem verbundenen Smartphone installieren. Die Apps synchronisieren sich dann automatisch mit der Smartwatch. Eine Liste empfehlenswerter Apps haben wir hier für Euch zusammengestellt:

Bessere Bedienung mit einem anderen Android-Wear-Launcher

Nur wenigen Nutzern gefällt die Bedienung von Android-Wear-Uhren auf Anhieb. Und auch längere Nutzung kann so manche Tester nicht von Googles Software überzeugen. Glücklicherweise kann die Bedienung der Smartwatches mit Launchern erheblich verbessert werden.

Ein Launcher wie der Wear Mini Launcher ergänzt weite Teile der Oberfläche um wichtige Funktionen und erfindet die Bedienung der Android-Wear-Uhr komplett neu. Achtung: Bei einigen Uhren dauert es einige Minuten, bis der Launcher nicht mehr ruckelt. Danach werdet Ihr erheblich mehr Spaß mit Eurer Android-Wear-Uhr haben.

Wear Mini Launcher Install on Google Play

Android Wear 2.0: Tipps und Tricks

Android Wear 2.0 bringt viele Veränderungen mit sich. Mit unseren Tipps holt Ihr bestimmt das Maximum aus Eurer Smartwatch heraus.

Android Wear 2.0 Tipp: Google Assistant aktivieren

Wear-Watch-Besitzer können sich glücklich schätzen: Sie dürfen schon jetzt ganz offiziell den Google Assistant benutzen. Um Googles intelligenten Assistenten auf einer Smartwatch mit Android Wear 2.0 zu starten, drückt Ihr einfach zwei Sekunden auf den Power-Button.

wear 2 assistant
Der Google Assistant ist hier, um Euch zu helfen. / © Screenshot: ANDROIDPIT

Android Wear 2.0 Tipp: Apps im Play Store installieren

Die zweite wichtige Neuerung ist, dass Smartwatches mit Android Wear 2.0 direkten Zugang zum Play Store haben. Dieser ist nun Eure Anlaufstation, um Apps zu installieren oder zu aktualisieren. In den Einstellungen könnt Ihr automatische Updates einstellen und eine PIN vor App-Käufen einrichten.

wear 2 play store
Android Wear 2.0: Der Google Play Store ist jetzt direkt erreichbar. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Android Wear 2.0 Tipp: Wear-Apps im Launcher fixieren

Im neu gestalteten Wear-Launcher zeigt Android Wear alle Apps in einer Liste an. Der App-Start kann aber schnell fummelig werden, wenn Ihr eine Menge Wear-Apps über den Play Store installiert habt. Eure wichtigsten Apps könnt Ihr deswegen oben fixieren. Und das geht so: Tippt lange auf die App und schon steht sie ganz oben in der Liste.

wear 2 launcher
Im Launcher könnt Ihr Apps oben fixieren. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Android Wear 2.0 Tipp: Benachrichtigungen anpassen

Die Anzeige von neuen Benachrichtigungen hat sich bei Android Wear 2.0 ebenfalls verändert. Sie stieß vielfach sogar auf Kritik, insofern könnte es sein, dass Google hier in künftigen Updates erneut nachsteuert. Für den Augenblick könnt Ihr immerhin einstellen, wie lange eine Notification-Vorschau angezeigt wird. Unter dem Punkt Einstellungen > Benachrichtigungen > Benachrichtigungsvorschau  könnt Ihr festlegen, wie lange eine Nachricht auf dem Homescreen stehen bleibt. Standard sind 5 Sekunden. Praktischer ist vielleicht mitunter, diese kleinen Kringel immer anzeigen zu lassen.

Fazit

Android-Wear-Uhren sollten nicht unterschätzt werden. Ihre hakelige Bedienung lässt sich mit einfachen Tricks deutlich verbessern. Welche Kniffe habt ihr in Euren Erfahrungen mit den Uhren gelernt? Teilt sie mit uns in den Kommentaren oder im Wearables-Forum!


Wir habe den Artikel um Tipps für Android Wear 2.0 erweitert. Kommentare können sich auf nicht mehr vorhandene Textpassagen beziehen.

38 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Takeda vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte Sony und LG, am Anfang war es noch schöne Spielerei, aber der Akku hat schon genervt. solang die Laufzeit sich nicht verlängert werde ich mir keine mehr kaufen. Es ist schon sehr nervig wenn auch auch noch darauf achten muss ob der Akku noch den tag durch hält oder nicht und jeden Tag oder alle 2 tage landen, ist schon sehr nervig. schön ist es die Nachrichten zu lesen ohne das Handy raus zu holen, gut beim Auto fahren. Man kann beim Handy den Klingelton abschalten weil man es auf Handy mitbekommt was auf dem Handy passiert. schön ist noch das steuern des Handys mit der uhr. Die Lösung von Sony mit der smartwatch 2 oder 3, das die Zeit immer angezeigt wird ohne hohen Akku Verbrauch finde ich viel besser.


  • ".. festlegen, wie lange eine Nachricht auf dem Homescreen stehen bleibt. Standard sind 5 Sekunden. Praktischer ist vielleicht mitunter, diese kleinen Kringel immer anzeigen zu lassen."

    @eric:
    Das ist so leider falsch.
    Die kleinen Kringel kann man leider nicht immer anzeigen lassen.

    Wenn auf Hoch gestellt dann wird die Vollbild Benachrichtigung immer angezeigt.

    Artikel solltet ihr ändern.


  • Super Artikel! :)


  • Lefty vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Für mich heißt Wear 2.0 (auf Huawei Watch) :
    Höherer Akkuverbrauch
    Ständiger Verlust des Pairings
    Krass überladene Bedienung
    Bin wirklich sehr enttäuscht davon!


  • Ich bin mit den Updates meiner 2x Uhren Moto Sport sowie LG Urbane zufrieden und hatte keine Probleme!

    @Tim
    Nach dem Pairing der Uhr kann man bei Bedarf den Standort in der Wear App, bei den Berechtigungen, wieder entziehen 📱😊

    Mfg Mr. Android


  • Interessant wären doch mal Tipps/Apps für Uhren, auf denen nicht Wear läuft, sondern "normales" Android. Ich könnte mir vorstellen, dass die China-Watches ohne Wear sich mindestens genauso gut bzw genauso schlecht verkaufen.


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    "Die Verbindung zwischen Android-Wear-Uhr und Smartphone klappt sofort."
    Am ***. Seit Monaten klappt die Verbindung meiner G Watch R ÜBERHAUPT NICHT MEHR. Es bleibt dauerhaft bei "Suche nach Updates" stehen und es tut sich dann rein gar nichts mehr.
    Google hat meine Smartwatch Komplett unbrauchbar gemacht. Mit dem iPhone konnte ich sie hingegen völlig problemlos und wesentlich schneller verbinden. Und dafür musste ich nicht meinen Standort Preis geben, was bei Android aus was für bescheuerten Gründen auch immer der Fall ist. Bei Android muss man den Standort freigeben, damit eine Bluetooth-Verbindung aufgebaut werden kann. Was soll das bitte?


    • Moritz
      • Mod
      • Blogger
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Hallo Tim,

      ich möchte dich darauf hinweisen dass wir einen netten und freundlichen Umgangston haben. Bitte achte da zukünftig mehr darauf. 😉

      Viele Grüße
      Moritz


  • Wenn ich die WLAN Verbindung aktiviere auf der Uhr, um eine Verbindung zum Smartphone zu machen, listet die Uhr nur Router und kein Smartphone.
    Wie erfolgt die Verbindung zwischen der Uhr und dem Smartphone per WLAN


  •   44

    Liebes androidpit Team wenn ihr schon alte Artikel hervorholt macht doch wenigstens neue Kommentare darunter


  • Das Wechseln der Karten mittels Drehung des Handgelenks sollte man auch erwähnen. Ebenso die Möglichkeit die Textgröße einzustellen.


  • Die Apple watch ist revolution. Wenn man die Androiduhren benutzt ruckeln die erheblich. Da gibt es noch einniges nachzuarbeiten.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!