Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 15 mal geteilt 32 Kommentare

Android-Verbreitung: KitKat wächst und wächst und wächst

Wieder liegen uns aktuelle Zahlen über die Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen vor. Mittlerweile ist KitKat auf einer ernstzunehmenden Zahl an Geräten daheim . “Ernstzunehmend” für Android-Verhältnisse natürlich.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10755
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5017
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
android distributopn figure new
© Google, AndroidPIT

Alle Versionen leiden weiterhin am Schwund, und dabei wird es auch bleiben. Der Profiteur ist einzig Android 4.4. KitKat, das seit dem letzten Monat um knapp 4,5 Prozentpunkte auf mittlerweile satte 17,9 Prozent zulegen konnte. Das ist für ein derart fragmentiertes Betriebssystem nicht zu verachten. Die große Frage wird sein, wie weit KitKat bis zum Herbst kommt, wenn die neue Firmware eingeführt wird.

Dass Android L hier noch nicht auftaucht, sollte niemanden überraschen. Nicht nur, dass es noch keine fertige Version ist. Selbst wenn die Preview berücksichtigt würde, müsste man wohl davon ausgehen, dass sie die statistische Zugangshürde von 0,1 Prozent nicht nehmen würde, ist sie doch derzeit primär ein Spielzeug für Entwickler und Bastler.

android distribution july
© Google

Nördlich dieser 0,1 Prozent hält sich nach wie vor Android 2.2 Froyo, und man muss dem alten Recken Respekt zollen. Seit den letzten Zahlen ist das Android-Speiseeis (Froyo = Frozen Yoghurt) um gerade einmal 0,1 Prozentpunkte geschmolzen (kein Wunder, bei dem Sommer!) und liegt noch immer bei 0,7 Prozent. Bei dem Tempo wird uns die süße Firmware aus dem Jahr 2010 wohl noch ein halbes Jahr lang erhalten bleiben.

Quelle: Google

Top-Kommentare der Community

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hey, gibts ne Android 1.5 Custom Rom fürs Nexus 5? Das wäre richtig retro.

  • Eigentlich müssten Costum ROMs mehr von Google unterstützt werden, da die meisten mit einer höheren Version laufen als die Stock und das hübscht ja die Statistik auf. :D

  • Und warum taucht Honeycomb nicht in der Auswertung auf? Noch geringerer Anteil als Froyo?

  • KitKat wächst, weil Samsung auch langsam (sehr langsam) hinterher kommt und sie natürlich bei Android den größten Marktanteil besitzen.

  •   38

    Und Samsung geht Pleite

    • Nee...es gibt doch mindestens so viele Samsung- wie Apple-Jünger...die überleben auch die Sinnflut (Sintflut)! ;)

      • Ich hatte bislang noch kein Samsunggerät, aber derzeit ein Moto G mit relativ purem Android und ich muss sagen, ich kann verstehen, warum viele zu Apple oder Samsung greifen. Pures Android bietet wenig Reize für Leute, die Komfort suchen. Jede kleinste Quatschfunktion, die ich eigentlich für selbstverständlich erachte, muss ich mir mühsam im Playstore über andere Apps zusammensuchen. Das nervt mich ja schon, obwohl ich mich gerne damit beschäftige.

      • Du kommst dann halt von der anderen Richtung ans Ziel, hast aber auch mehr Kontrolle über das was da auf deinem Smartie drauf ist...

      • Dashast du Recht und deshalb mache ich mir auch die Mühe. Das werden aber sicherlich nur wenige tun, zumal die Suche im Playstore sehr mühsam ist. Wirklich sehr viele Apps sind technisch und gestalterisch bei Gingerbread oder ICS hängengeblieben.

      • Kannst du mal die Funktionen auflisten die dir fehlen und mit was du das nachgerüstet hast?

      • Sorry, das führt mir jetzt zu weit, das alles aufzulisten und rauszusuchen. Nur ein paar Beispiele:
        1. Benachrichtigungen auf dem Lockscreen, ich behelfe mir mit DashClock, das ich aber auch nicht wirklich prickelnd finde.
        2. Lockscreen im Home-WLAN deaktivieren: Habe mir Tasker besorgt, aber mich noch nicht eingearbeitet, k.A. ob das damit funktioniert.
        3. Helligkeits- und Lautstärkeschieberegler, die schnell erreichbar sind. Behelfe mir mit Quick Control Panel, aber der Entwickler stellt die Entwicklung ein. Toggles wie Power Toggles oder Slider Widget funktionieren, brauchen aber immer einen zusätzlichen Klick.
        4. Schalter für verschiedene Funktionen sind unter Stock Kitkat nicht wirklich durchdacht. Behelfe mit mit Power Toggles.
        5. Von einer vernünftigen Mailapp (verwende jetzt Aquamail) oder einer Galerie (jetzt: Quickpic) will ich gar nicht reden. Ebenso gehts mir mit einer SMS-App. Ich verwende Evolve, das sieht wenigstens gut aus.
        6. Ansteuerung der Benachrichtigungs-LED funktioniert nicht richtig. Behelfe mir mit Light Manager, da Light Flow nicht funktioniert hat. Wenn ich schon eine LED für sowas habe, sollten die hauseigenen Einstellmöglichkeiten doch besser sein.
        7. Bitte nicht stören Modus? Nicht vorhanden. Behelfe mir mit der App Bitte nicht stören (wer hätts gedacht).
        8. Vom Lockscreen direkt auf einige ausgewählte Apps zugreifen? Bei Stock Fehlanzeige.
        Usw. usw. das kann man noch fortführen, ich denke, die meisten wissen eh, wovon ich rede.

  • "Lebbe geht weider..."

    Solange das Phone noch gute Dienste verrichtet ist es verständlich...ist halt nur Schade dass man dann da den Sicherheitsstandard der neuen Versionen nicht hat.

    Vielleicht könnte man ja auch die ganzen Updates voneinander abkoppeln:

    ▪ Systemapdates
    ▪ Featureupdates
    ▪ Sicherheitsupdates

    Und die Sicherheitsupdates mind. 5 Jahre lang laufen lassen!

    • Das hat Google doch jetzt mit Android L gemacht. Sicherheitsupdates können über die Play Services verteilt werden.

      • Ein erster Schritt in die richtige Richtung...sofern es bei dem bleibt was jetzt derzeit bekannt ist...
        Bisher hat Google Android L noch nicht auf den markt geworfen...also in der Finalversion...dann sehen wir weiter... ;)

  • Ich fürchte das 2.2 in speziellen und 2.x allgemein gar nicht verschwinden wird ... dazu müssten Leute nämlich ihr lieb gewordenes Handy wegschmeißen die nicht mehr als 2.x können.
    Mich wundert ja schon das nicht ein Satz von 1.x noch da sind ... mein i7500 lebt und arbeitet z.B. immer noch. Und da wird es nicht das einzige sein.
    (... ups ... übersehn ... alles unter 2.2 berücksichtigen sie nicht mehr. Hab ich überlesen.)

  • Ich hab 2 Android Geräte:
    1 Tablet mit Android 1.5 (von dem schreibe ich gerade)
    1 Nexus 5
    2 extrem verschiedene Welten :D

  • ich hoffe froyo bleibt oben!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!