Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Android-Updates: So lange brauchen Samsung, HTC und Co.

Android-Updates: So lange brauchen Samsung, HTC und Co.

Das Thema Updates ist ein leidiges. Die verschiedenen Hersteller brauchen in der Regel eine Weile, bis sie neue Android-Firmware umgesetzt und ausgeliefert haben. Doch wer ist der Fleißigste und Schnellste unter ihnen, wer lässt seine Kunden relativ allein? 

smartphone2013 1
© AndroidPIT

Die breite Masse interessiert sich nicht für Android-Updates, diejenigen, die es tun, ärgern sich dafür um so mehr, wenn sie mal wieder ewig warten müssen oder gar ganz vergessen werden. Ob wir alle ein Anrecht auf (zügige) Firmware-Aktualisierungen haben oder nicht, sei an dieser Stelle dahingestellt.

c’t hat sich nun alle Android-Updates in Deutschland zwischen 2010 und 2012 angesehen und zusammengetragen, wie lange diese im Schnitt pro Hersteller gedauert haben und wie viele es überhaupt für die Geräte gab.

update delay
LG wird seinem Ruf, erst sehr spät Updates anzubieten, zumindest in dieser Analyse gerecht. / © c't

Die Durchschnittsdauer für Updates beträgt nach c’t etwa 7,5 Monate. Google führt diesen Vergleich wenig überraschend an. Nach dem Ergebnis dieser Analyse rollte Google im angegebenen Zeitraum im Schnitt 2,3 Updates pro Gerät aus und brauchte dafür 0,4 Monate. Das ist der Bestwert. Dem gegenüber steht Huawei, das für 0,4 Updates pro Gerät durchschnittlich 9,2 Monate brauchte. Lediglich LG schnitt in der Update-Verzögerung mit 10,9 Monaten schlechter ab.

Der hierzulande doch eher unauffällige Hersteller Asus kann laut c’t glänzen, sowohl was Update-Häufigkeit angeht, als auch in Sachen Update-Tempo. HTC, dem unter unseren Lesern häufig eine kundenunfreundliche Update-Politik nachgesagt wird, befindet sich in beiden Punkten im oberen MIttelfeld.

update frequency
Trotz seiner rekordverdächtig breiten Produktpalette schneidet Samsung sehr gut in dieser Analyse hab, wenn es um die Frage der Update-Zahl geht. / © c't

Nun muss bedacht werden, dass diese Untersuchung Updates für Smartphones und Tablets einbezieht. Letztere werden oft weniger eifrig versorgt, sie fließen hier aber in den Wert mit ein. Dann darf die Gerätevielfalt nicht vergessen werden, wobei das beispielsweise Samsung mit seinem gigantischen Portfolio nicht davon abhält, relativ viele Updates anzubieten. Zu guter Letzt ist nicht ausgeschlossen, dass sich in den letzten zwei Jahren beim ein oder anderen Hersteller auch etwas verändert hat, sei es zum Guten oder zum Schlechten.

Entsprechen diese Zahlen Euren bisherigen Erfahrungen oder würdet Ihr Einspruch einlegen wollen?

Quelle: c't magazin

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • vamp_ire 07.07.2014

    Samsung haut statt nen neuen Update lieber ein neues gerät raus.

  • Stefan W. 07.07.2014

    Boa wenn ich das hier schon wieder lese ...."typisch Samsung"
    Mal dran gedacht das die Statistiken nicht über 2 ausgewählte Geräte jeder Marke geht sondern alles was in Deutschland auf dem Markt ist? Kommt bei Samsung halt bissel mehr zusammen als bei anderen, daraus folgt das es halt etwas länger dauert als bei Motorola die z.b. nur Moto g,X,e und (Razr i). Statistik ist zwar von 2010-2012 aber das Beispiel sollte klar sein.

    Bin von dem Samsung Hass hier schon langsam genervt, alle sind von ihrer Meinung voreingenommen, daraus folgt alles was Samsung macht ist scheiße usw.

    mfg

  • Stefan W. 07.07.2014

    Jetzt ist man schon Fanboy weil man eine andere Meinung hat....

  • Michael Schumacher 07.07.2014

    Typisch Samsung-Fanboy

  • rumbleking 07.07.2014

    das mit google war jetzt keine Überraschung.
    bei Samsung ist ist die mänge ihrer Geräte eigentlich egal. Versorgt werden hauptsächlich sowieso nur die Galaxy Flagschiffe und zum teil noch kurzzeitig die Minis. Der Rest muss mit dem leben was beim kauftag auf dem Handy installiert ist.
    LG überrascht mich aber um ehrlich zu sein.
    Kann es sein das sie in den letzte 2 Jahren besser geworden sind? ist jetzt nur gefühlt.

75 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Da jetzt mehrmals das z1c als beispiel für schnelle updates gefallen ist möchte ich als Besitzer des gerätes mal nachfragen ob ich der einzige bin der seit dem 4.4 update reboots während der kamera hat und prinzipiell extreme Probleme mit der kamera hat außerdem hängt es sich seitdem relativ oft auf.


  • Sony hat sich stark verbessert. Hatte letzte Woche das Update auf 4.4.4 für mein Z Ultra.

    Aber wie schon mehrfach angemerkt wurde, sind die Daten von 2012 nicht mehr representativ.

    Gelöschter Account


  •   20
    Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

    Es gibt wieder Gerüchte über das Moto X und Moto G



    http://s1.directupload.net/images/140707/jt9f6zw7.jpg


  • Zeigt halt das Samsung die falsche Strategie hat und Motorola die richtige, bin echt begeistert was Motorola da macht


  •   32
    Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

    UI phone bleibt UI Phone.
    Da hilft auch kein schnellesUpdate.
    Habs wieder am Samstag am G3 gesehen. Tolle Hardware, Software ...
    Was fürn Bomber das G3.
    5,5 Zoll der neue Standard ?


  • Wusstet ihr schon, das Xiaomi wöchentlich(!) Updates liefert, und zwar auch für ältere Geräte? B)
    [Popcorn hol...]


  •   23
    Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

    Die Hersteller Samsung LG HTC Asus und Co. machen es sich ganz einfach: Sie stecken nur sehr wenig Energie in das Update der bereits verkauften Geräte und konzentrieren sich viel mehr auf die aktuellen Modelle – wer dann die neueste Android-Version möchte, soll doch bitte gleich ein neues Smartphone kaufen. Durch die vielen verschiedenen Modelle, vorallem Samsung und Hersteller-spezifische Anpassungen ist der Aufwand natürlich hoch.


  • traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast ;-)


  • Hmm wäre schön wenn sie 2013 auch noch dazugenommen hätten und dafür 2010 weggelassen. Somite wären die Zahlen um einiges aktueller. Dann hätten LG und auch Motorala wahrscheinlich doch ein besseres Ergebnis gehabt.

    Gelöschter Account


  • ich bleibe bei LG scheiss egal wie langsam oder wenig updates kommen

    Gelöschter Account



  • Wer wirklich Zeitig ein Update haben möchte, sollte auf das Pure Android setzen. Dann gibt es auch keinen Grund zu meckern, letzt endlich hat man als Kunde die Wahl. Man sollte mal im Gegenzug überlegen das auch Google oft eine verbugten Code raus brachte. Manchmal ist es eben gut wenn es etwas länger dauert.


  • mhm schlechte statistik bei LG lange wartezeit und keine Updates


  • *Popcorn und Bier hol*


  • Im Moment bin ich mit HTC in Sachen updates zufrieden, es war mal viel schlechter gewesen mit der Updatepolitk. Insofern hoffe ich das das auch in der näherliegenden Zukunft so bleiben wird! ;-)


  • Sony hat mich bei meinem Z1C mit dem Update 4.4.4 überrascht, waren die ersten nach den Nexus die es bekommen haben, sogar vor Motorola. Hoffe das geht so weiter :-)


    • Ja, das war ja nahezu zeitgleich mit Google. War auch total überrascht.Und es ist auch nichts verbuggt oder dergleichen.
      Ich denke der im Artikel angegebene Zeitraum bis 2012 ist mittlerweile nicht mehr gültig. Gerade was auch Motorola betrifft.


      • Das denke ich auch. LG hat sich auch verbessert. Für das LG Optimus G kommt nun auch Android 4.4 und das gibt es ja auch schon fast 2 Jahre. Denke die Tabelle ist auch nicht mehr zeitgemäß!


  • Was Samsung macht ist auch scheisse die kleineren hersteller sind mittlerweile bereits viel besser
    Samsung ist unglaublich Profit orientiert alte Geräte bekommen keine Updates die updsteversorgung ist unter aller sau


  • "HTC, dem häufig eine kundenunfreundliche Update-Politik nachgesagt wird" äääääh - Ne
    Wir haben schon bei den vorherigen c't Vergleichen immer gut abgeschnitten. Bei diesem hier sind wir auch nicht im Mittelfeld sondern auf Platz3 nach Google (klar) und Asus (die quasi keine Telefone haben, daher auch kein zweitaufwendiges Operator Testing).

    Oder in der Worten der c't:
    "Von den Herstellern mit großem Smartphone-Portfolio hat HTC seine Geräte am aktuellsten gehalten" http://www.heise.de/ct/artikel/HTC-2244468.html

    Danke


    • Hi Fabian,

      vielleicht hätte ich das präziser formulieren sollen. Ich ging in der Aussage von Kommentaren unserer Leser aus, bei denen das schon auffällig oft so dargestellt wurde (ist natürlich lediglich subjektiv aus deren Sicht). Ob das darüber hinaus allgemein so gesehen wird, vermag ich natürlich nicht zu sagen. Das "Mittelfeld" bezog sich auf die zwei Grafiken, um die es hier geht (4 von 9, finde ich, kann man schon fairerweise als Mittelfeld bezeichnen). Das war auch weniger wertend als deskriptiv gemeint!


      • war auch nicht böse gemeint - der Original Artikel ist auch nicht wirklich easy zu lesen, aber beim Gesamtscore haben sie all die Punkte ganz gut unter einen Hut gebracht und da brauchen wir nicht mit gesenktem Haupt rumlaufen... aber auch nicht gleich "alle so yeah" schreien sondern: An die Arbeit


    •   29
      Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

      ich liebe samsung jap als Fanboy und wird das jetzt zu einem Problem hat man ja gesehen wie viele gesagt haben das G3 wird das s5 zerstören wo ? selbst das Display vom s5 ist schöner heller und in mein Augen besser, über Updates lässt sich streiten.ich weiß nicht wie es bei den anderen hersteller so mit Updates ist aber dafür Liebe ich mein LG smart TV würde mir keine samsung smart kaufen seht ihr ich mag auch LG aber smartphone kommen mir nicht ins Haus :-)


    • naja das mit den updates bei HTC im Zeitraum 2010-12 lieber fabi war kein Ruhmes Blatt .erst großes blabla beim desire HD und desire S und dann das Drama mit dem One S .HTC baut geile Smartphones aber auf updates kannst sich net verlassen. ist aber bei anderen Hersteller a net besser.


      • ja, klar kann man sich auf Updates (wenn du das mit neueren Android Generationen gleichsetzt) nicht "verlassen". Hat aber auch keiner behauptet. Du kaufst im Prinzip bei jedem Produkt das was du im Laden siehst, keinen Werksvertrag. Klar hätte jeder gerne am besten drei Jahre lang ständig neue Features frei Haus - und jeder der im Marketing bei den Hersteller arbeitet würde das auch gerne liefern denn es gibt keine geilere Werbung als Happy Kunden, nur so ein Satz kann nicht ohne "Aber" weitergehen. Aber: die günstigen Plattformen (Chipsatz) sind meistens nur für die zum Zeitpunkt der Entwicklung (!) aktuelle Android Version zertifiziert, Aber: ein Gerät auf ein neues Release zu heben kostet Unmengen an Manpower dank mehrere Teststufen (nein, nicht dank UI, das behaupten nur Ahnungsfreie weil es so einfach wäre) und Aber: manchmal kommen noch extra dämliche Umstände dazu wie weiland beim Desire HD. Und an der Stelle kommt nun immer das Argument Sicherheit^^. Sicherheitslücken lassen sich auch unabhängig vom Android release fixen. HTC hat z.B. gerade erst neue ROMs ausgerollt für die angeblich nicht mehr supporteten Geräte Desire X, OneX, OneX+, One S, One S "C2" um Heartbleed zu fixen

        Wer einen möglichst langen Update Zyklus als wichtige Eigenschaft seines Handies sieht sollte das genau wie bei viel Speicher, gute Kamera, top Speed usw. als ein Qualitätskriterium sehen und sich bewusst sein das dies das Handy nicht billiger macht, denn es setzt voraus, dass es auf einer neuen (!) Premium (!) Chipsatz Generation der Top Herstellers (!) basiert. Ich bin sicher aus dem Zusammenhang Chipsatz/Updates lassen sich auch sehr coole Diagramme machen (gleich mal Heise anfunken).

        Ich weis wie wichtig (und emotionsgeladen) das Thema ist und bin ein verbissener Kämpfer für mehr, schneller, breiter, transparenter - und es sieht auf all diesen Kriterien ganz gut aus


    •   23
      Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

      Hi Fabian, Trend: Von 2009 bis 2012 gab es bei HTC eine ständige Steigerung bei der Update-Versorgung. Bei den 2013er Modellen deutet sich allerdings ein leichter Einbruch an.
      Danke für den Link.


  • also 2010 bis 2012 interessiert mich da als aktueller Smartphone Nutzer doch recht wenig.

    Ich habe jetzt seit einem halben Jahr das G2 und habe alle Softwareupdates innerhalb weniger Wochen erhalten. Und herstellereigene Updates (zB KnockCode) waren auch noch dabei.

    Von daher stimmen die 10 Monate von LG zumindest im Jahr 2014 nicht mehr. Wahrscheinlich haben sie gemerkt dass die 10 Monate aus 2012 einfach indiskutabel sind und anscheinend einiges geändert...


  • Dass andere Hersteller als Google länger brauchen, um Updates freizugeben, liegt auch nur daran, weil sie selbst am System noch Änderungen vornehmen, um sie herstellerspezifisch anzupassen. Warum man allerdings für solche Änderungen dann noch bis zu 8 Monate oder mehr braucht, kann ich nicht nachvollziehen.


  • ich hab mir damals als es relativ neu war das Xperia Arc S geholt. Nicht nur dass ich sehr enttäuscht war, nein es gab auch nie Updates. Bis auf das von 4.0

    Mike


  • Totaler Käse dieser Artikel. 2010-2012 das ist 2 jahre her, was im Smartphone markt ne halbe ewigkeit ist

    Gelöschter AccountDänuNobodyGelöschter Account


  • Interessante Statistik, aber 2010-2012 ist im Smartphonejahren gerechnet Steinzeit. Seitdem hat sich viel getan. Motorola ist absolute Spitze momentan und HTC und Samsung haben sich auch deutlich gebessert. Selbst LG.


    • wo haben sich Samsung und HTC verbessert? sie versorgen doch immer noch eher nur ihre oberklasse modelle ...

      Gelöschter AccountNobody


      • Das weiß man eigentlich von vorn herein, dass die günstigen Modelle eher selten, bis keine Updates bekommen. Was meinst du, woher der Preis kommt?

        Dänu


      • HTC liefert viel schneller und häufiger Updates. Außerdem ist klar dass ein Hersteller fast nur seine Oberklasse Modelle supportet. Die sind am wichtigsten etc. Außerdem abwarten. Es gab ja erst ein 2 Jahre Versprechen von HTC. Mal sehen was wird.


  • die Statistik ist quasi nichtssagend. Wozu ein Artikel darüber schreiben, wenn keine greifbaren Zahlen vorliegen.


  • Dass man auf Updates so wild sein kann. Es gibt Dinge im Leben denen man mehr Beachtung schenken sollte.


  •   50
    Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

    Allzu viel würde ich jetzt nicht in diese veralteten Zahlen reininterpretieren. Ausserdem spielen da auch noch viele andere Faktoren eine Rolle, was ja hier sogar erwähnt wird. Unterdessen würden wohl einige Statistiken anders aussehen. Wenn ich sehe, wie schnell bei meinem Xperia Z1c das Update auf 4.4.4 gekommen ist, sehe ich kein Grund für ein Nexus-Phone.


  • Das ist ja alles nicht mehr auf Heute zu beziehen, besonders Motorola nicht.


    • Bis auf Motorola hat sich da nicht wirklich was geändert.


      • LG hat in den letzten 2 Jahren alles mögliche umgesetzt um ihr Image zu verbessern.

        Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


      •   25
        Gelöschter Account 09.07.2014 Link zum Kommentar

        Kann ich mich nur anschließen. LG würde, stand heute, vermutlich weiter im Mittelfeld liegen, was die Dauer eines anstehenden Updates angeht.


  • Nicht ganz, klar bekommen Nexus sehr schnelle updates was wirklich erfreulich ist. Auf der anderen Seite fand ich es damals sehr schlecht, dass zB das Galaxy S kein besonders großes Update bekommen hat sondern nur auf 2.3


  • bei Samsung war es klar das die weit hinten sind bei den zuklatschen vom system...
    asus war nach Google auch relativ klar dafür laufen die Geräte teils auch eher bescheiden und es müssen recht schnell updates nachgereicht werden damit die flüssig laufen hab ich damals am tf300 gemerkt

    Gelöschter Account


  • Samsung haut statt nen neuen Update lieber ein neues gerät raus.


    •   37
      Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

      Könnt ihr auch Tabellen lesen und richtig interpretieren? Samsung bietet die Update zwar spät an aber dafür häufiger als andere Hersteller.


      • Das Update kommt auch auf das neuere Gerät z.B. Samsung Galaxy S3 Neo mit Android 4.4, weil das alte S3 bei Android 4.3 bleibt.


      • das s3 hat auch schon "alt" und hat 3! nachfolger (s4,note3,s5)

        Gelöschter Account


      •   32
        Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

        Also irgendwann ist Schluss. Das S3 hatte seine Zeit.
        Wichtiger als 3 Jahre Support ist, solange das Gerät neu ist sofort updates kommen.

        Hier versagen alle.


  • das mit google war jetzt keine Überraschung.
    bei Samsung ist ist die mänge ihrer Geräte eigentlich egal. Versorgt werden hauptsächlich sowieso nur die Galaxy Flagschiffe und zum teil noch kurzzeitig die Minis. Der Rest muss mit dem leben was beim kauftag auf dem Handy installiert ist.
    LG überrascht mich aber um ehrlich zu sein.
    Kann es sein das sie in den letzte 2 Jahren besser geworden sind? ist jetzt nur gefühlt.


    •   25
      Gelöschter Account 07.07.2014 Link zum Kommentar

      Die Statistik widerlegt deine Aussage


    • "mänge"


    •   11
      Gelöschter Account 08.07.2014 Link zum Kommentar

      Das ist Mist was du da erzählst.
      Ich hatte das Galaxy 3 i5800 und das bekam damals das Update von 2.1 -> 2.2
      Das Ace 2 bekam auch 2.3 -> 4.1.2

      Samsung ist trotzdem Müll.

      Gelöschter Account


  • typisch Samsung brauch sehr lange für update's

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!