Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 44 mal geteilt 18 Kommentare

Grafik-Fetischisten aufgepasst: Diese Android-Spiele werden Euch begeistern

Update: Diese vier Spiele solltet Ihr im Auge behalten

Eine gute Grafik ist vielen Android-Gamern sehr wichtig und vor allem die Unreal Engine 4 verspricht, auf neue Android-Geräte eine schicke Optik zu zaubern. Aber auch mit der Unity 5 Engine hat Unity Technologies ein heißes “Grafik-Eisen” im Feuer. Welche Android-Spiele die leistungsstarke Engine verwenden, erfahrt Ihr hier. Mit Star Trek Timelines, ChronoBlade, Clockwork und Sequenced stellen wir Euch vier sehr vielversprechende Spiele neu vor.

Denkt man als Gamer an Grafik-Engines, fallen einem sofort die Grafik-Motoren von Epic Games, id Software oder Crytek ein. Das amerikanische Unternehmen Unity Technologies spielt aber auch in der ersten Liga mit. Ihre Engine kam unter anderem in Ori and the Blind Forest (Xbox One), Temple Run 2 (Android), Dead Trigger 2 und Wasteland 2 (PC) zum Einsatz.

Mit der Unity 5 Engine steht schon die neueste Version bereit und die wird auch bei zahlreichen Android-Games verwendet. Hier eine Übersicht mit den Spielen, die mit Unity 5 Engine laufen (diese Liste wird regelmäßig aktualisiert).

Star Trek Timelines

Bei solchen Versprechungen dürften Trekkies das Wasser im Mund zusammenlaufen: Beim Android-Spiel Star Trek Timelines erkundet Ihr nicht mit einer Star-Trek-Crew die Weiten des Universums, sondern so ziemlich mit allen bekannten Darstellern der Kultserie. So wird es ein Wiedersehen mit Captain Jean-Luc Picard, Mr. Spock und der Mannschaft von Deep Space Nine geben. Im Fokus dieses Multiplayer-Spiels steht das Reisen zu unbekannten Planeten, Forschung und Diplomatie. Als Grafik-Motor dient dabei die neueste Version der Unity-Engine. Einen Release-Termin hat Star Trek Timelines noch nicht, das Spiel soll aber wohl noch in diesem Jahr erscheinen.

ChronoBlade

Andorid-Spiele, bei denen ordentlich mit Schwertern, Gewehren und anderen tödlichen Waffen ausgeteilt wird, gibt es viele. Games, die auch noch richtig gut aussehen, eher wenige. Beides, also krachende Action und schicke Optik, verbindet der sehr vielversprechende Multiplayer-Hack-and-Slay-Titel ChronoBlade. Hier treten verschiedene Krieger zusammen und gegeneinander an und… hauen ordentlich drauf los! In Südkorea ist das Mobile-Spiel schon sehr beliebt, ob es auch hier viele Anhänger gewinnen kann, bleibt abzuwarten. Die Chancen darauf stehen aber sehr gut, da die ersten Gameplay-Impressionen sehr vielversprechend sind - auch die Grafik macht einiges her!

ChronobladePic
ChronoBlade: Vielversprechendes Action-RPG mit schicker Optik. / © nWay

Clockwork

Clockwork für Android spielt in einer sehr düsteren Steampunk-Welt, in der Held Atto diverse Rätsel lösen muss. Das Besondere an ihm ist, dass er einen Körper aus Maschinenteilen hat, sowie eine besondere Freundin namens Milli. Die verleiht ihm die Fähigkeit, mehrere Doppelgänger erscheinen zu lassen, die den Roboter-Jungen bei den Rätseln in der 2D-Welt unterstützen. In Sachen Gameplay erinnert Clockwork an den Indie-Hit Braid, da auch hier Zeitmanipulationen eine wichtige Rolle spielen werden.

Vor allem Fans von Braid und auch Limbo sollten sich den Titel unbedingt vormerken, als Release-Zeitraum hat Entwickler Gamesoft “2015” angegeben. Sehr lange kann es also nicht nehr dauern, bis Clockwork im Google Play Store erscheint.

Sequenced

Vor vielen Jahren haben sich die Erdteile auseinander bewegt und es sind ganz neue Grenzen entstanden. Was das für Menschen auf der Erde bedeutet, erzählt das Adventure Sequenced. Der Clou bei der Erzählweise ist, dass der Spieler sein Android-Gerät bewegen muss, um alle Personen im Raum zu sehen. Abhängig von seinen Aktionen verändert sich dabei auch die Geschichte. Wer also eine Person ignoriert, kann von ihr später zum Beispiel keine Hilfe erwarten

Sequenced soll im November 2015 für VR-Geräte, Android-Smartphones und -Tablets erscheinen.

Space Noir

Bei Space Noir handelt es sich um eine Weltraum-Flugsimulation im Stile von Wing Commander und Star Citizen, die von N-Fusion (Deus Ex: The Fall) entwickelt wird. Einen genauen Termin hat Space Noir für Android leider noch nicht, laut den Entwicklern soll das Spiel aber schon sehr bald erscheinen.

space noir android
Der Weltraum, unendliche Weiten... / © N-Fusion

Total War: Battles Kingdoms

Der Ableger der erfolgreichen PC-Strategie-Reihe will mit ähnlich viel Tiefgang und zahlreichen taktischen Möglichkeiten auch auf dem Android-Gerät überzeugen. Da schon eine Beta-Phase im vollen Gange ist, erscheint das Android-Spiel wohl noch in diesem Jahr.

TotalWarBattleKingdoms
Massenschlachten finden auch auf dem Android-Gerät statt. / © Sega

Unkilled

Die Macher von Dead Trigger 2 arbeiten mit Unkilled an einem neuen Zombie-Spiel, bei dem wohl auch wieder kräftig geballert wird. Ein Release in diesem Jahr ist durchaus möglich.

UnkilledAndroid
Besser als Dead Trigger 2?/ © Madfinger Games

Rival Kingdoms

Das Spiel von Space App Games ist ein direkter Angriff auf Clash of Clans und macht zumindest in Sachen Grafik eine bessere Figur als der Mega-Hit von Supercell. Als Veröffentlichungszeitraum wurde bislang nur 2015 angegeben.

rivalkingdoms fuer Android
Aufbauen, angreifen, Angriffe abwehren. / © Space Ape

Warhammer 40,000: Regicide

Mit Warhammer 40,000: Regicide steht ein neuer Titel für Tablets/Smartphones und PC in den Startlöchern, der im zweiten Quartal 2015 erscheinen soll und ein Cross-Play-Feature anbieten wird. PC-Spieler können also auch gegen Tablet-Besitzer antreten.

1
DAS ist ein Maschinengewehr! / © Hammerfall Publishing

Mevius Final Fantasy

Dieser Final-Fantasy-Ableger für Android soll sich in Sachen Gameplay an früheren Ablegern der erfolgreichen JRPG-Serie orientieren. Die Optik ist aber alles andere als alt! Zu einem genauen Release-Termin hat sich Square Enix noch nicht geäußert.

MeviusFinalFantasy
Abenteuer erwarten Euch hier. / © SquareEnix

Top-Kommentare der Community

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Naja, Unkilled sieht schon wirklich super aus. Leider ist es vom Leveldesign verhunzt, einmal um die Ecke , 20 Zombies abschiessen und das war es schon ( 2 Minuten Missionen wenn sie lang sind ) , Energie zum Spielen nötig ( also Zwangspause ), kein Multiplayer ( The hell why ? ).
    Gute Grafik ist leider nicht alles und DT2 war um längen besser. Einzig die Tatsache das das geniale Steuerungssystem von DT 2 erhalten blieb und das man halt unbegrenzt Munition hat lassen mich das Game weiterspielen.

    Einen ganz derben Kritikpunkt gibt es allerdings noch : Der Spielstand liegt nicht in der Cloud. Auf einem zweiten Gerät mit selben Konto fängt man wieder von vorne an. Was der Mist soll, ist mir ein Rätsel.

  • Ich bezweifle bei einigen Bildern irgendwie, dass das In-Game Screenshots sind.

  • Wie sieht es mit den Anforderungen aus? Wird das auf dem Note Edge oder Xperia Z1 laufen?

  • Unkilled ist zum Lachen.. Habe die Beta Gezockt...... Hat nichts mit DT Zutun..... Ist eine Herbe Enttäuschung..

  • Space Noir klingt interessant. Erinnert ein bisschen an Galaxy on Fire.

  •   27

    Und wann gibts mal keine hochgerenderten Ingame Screenshots?
    SO wird wohl keins der Spiele aussehen.

  • Danke für die den Artikel! Von Total War hab ich noch gar nichts mitbekommen, wird bestimmt genial werden *freu*

  • Total War wird legen........
    .......där.

  • immer diese Jammerlappen hier... Artikel ist cool..schon cool zu wissen was uns erwartet.

  •   30

    wasn Artikel wieder mal..,
    könnte,sollte,vieleicht,dieses Jahr noch.... und die Akku-Frage ausser acht gelassen :(

    • Was für Akkufrage??????

      • Akkuverbrauch wir bei den games hoch sein aber geil aussehen tun die alle

      • Aber das liegt ja in der Natur der Sache und muss eigentlich nicht in jedem Artikel über Spiele extra erwähnt werden.

        Auf den Final Fantasy Ableger freue ich mich schon.

      • Ich finde auch, dass nicht in jedem Artikel auf die Natur der Sache hingewiesen werden sollte, dass der Akku nun mal belastet wird, aber bitte...
        Ein Fragezeichen reicht, mehr als drei nervt genauso wie Capslock.
        DANKE!!!!!!!!!!

      • Ja, also Strom ziehen diese Spiele durchaus. Mehr als zwei oder drei Stunden kann man selbst mit einem "Monster-Akku" von gut 3.00 Milliamperestunde keine solchen Spiele spielen, OHNE erneut aufzuladen.
        Aber schön sehen diese Spiele schon aus, ganz besonders auf einem Smartphone, muss man echt sagen!

    • Ich finde den Artikel schon okay, warum soll man denn nicht darüber informieren, was so in den nächsten Monaten erscheinen könnte? Filmmagazine berichten doch auch nicht nur über Filme, die schon angelaufen sind.

44 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!