Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 von 4 in Europa verkauften Smartphones laufen mit Android

3 von 4 in Europa verkauften Smartphones laufen mit Android

Drei von vier Smartphones, die in den wichtigsten europäischen Märkten verkauft werden, laufen bereits mit Android. Die Daten des Beratungsunternehmens Kantar Worldpanel ComTech sind beeindruckend. Sie betreffen das letzte Quartal 2018 und führen dieses Wachstum vor allem auf Huawei und Xiaomi zurück. Die beiden chinesischen Hersteller sind auf dem Vormarsch und haben bereits fast 34 Millionen Kunden in den wichtigsten europäischen Märkten.

Die Führungsrolle von Android in einem so wettbewerbsintensiven Markt wie dem europäischen ist eine sehr gute Nachricht für Google, insbesondere wenn man bedenkt, dass der Prozentsatz im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2017 um 1,6 Prozent gestiegen ist. Android steigt und andere Betriebssysteme sinken. iOS macht weiterhin quasi den kompletten restlichen Umsatz aus, fällt aber um 1,3 Prozentpunkte.

Cuota de mercado de sistemas operativos en Europa occidental
Bei Android geht's nach oben, bei iOS nach unten. / © KANTAR

Huawei und Xiaomi erobern Europa

Während Samsung und Apple auf den europäischen Spitzenplätzen liegen, setzen die chinesischen Hersteller ihren unaufhaltsamen Aufstieg fort. Huawei, seine Tochtergesellschaft Honor und Xiaomi gewinnen immer mehr Anhänger und ihre steigenden Zahlen sprechen für sich. Und obwohl sie die Großen noch immer nicht überholt haben, waren sie für andere kleinere Hersteller und ehemals große Namen wie Sony, LG oder Wiko ein echter Alptraum.

"Der europäische Smartphone-Markt ist nach wie vor sehr wettbewerbsintensiv. Trotz der jüngsten negativen Schlagzeilen für chinesische Hersteller gibt es keine Hinweise darauf, dass diese Probleme den Umsatz beeinträchtigt haben, da Huawei, Honor und Xiaomi ihren Vormarsch in Richtung Westeuropa fortsetzen. Samsung und Apple entwickelten sich weiterhin hervorragend, wobei es einen geringen Verlust von Marktanteilen gibt."

Dominic Sunnebo, Globaler Direktor, Kantar Worldpanel ComTech

Mit fast sechs Millionen Nutzern ist Xiaomi die viertgrößte Smartphone-Marke in Europa. Ein Teil des Erfolgs ist auf die Expansion in Spanien zurückzuführen, wo der chinesische Riese weiterhin Geschäfte eröffnet und sein Sortiment an technologischen Produkten erweitert. Dazu gesellen sich Frankreich und Italien sowie in jüngster Zeit das Vereinigte Königreich, wo Xiaomi im November 2018 offiziell landete.

AndroidPIT Xiaomi Shop Barcelona 6628
Xiaomi baut seine Präsenz in ganz Europa weiter aus. / © AndroidPIT

Empfohlene Artikel

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sven vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    In meinem Umfeld hat auch der größte Teil ein iOS Gerät. Das sind meist 6,7 oder 8er Modelle. Viele warten momentan oder überlegen zu wechseln. Keiner ist bereit diese Preise zu bezahlen oder auf das überteuerte XR upzugraden. Ich selbst habe den Wechsel vollzogen und das einzige was ich bereue ist, es nicht früher getan zu haben.


  • .....schlimm genug, dass der Kunde sich immer nur zwischen zwei Systemen entscheiden kann......her mit Win, Symbian, was auch immer.....


  • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ein paar hundert (oder gar tausend) Hersteller verkaufen zusammen nur drei mal so viele Geräte, wie ein einziger mit quasi ausschließlich High-End-Geräten. Ja, Apple ist definitiv am Ende... :D


    • Wo steht, dass Apple am Ende sei?
      Ich persönlich finde es immer schwierig, Apple und Android (in diesem Sinne) zu vergleichen. Letztlich sind es nicht einfach nur andere Smartphones, sondern natürlich auch ein anderes Betriebssystem. Die Verkaufszahlen von Apple sind aber immer wieder beeindruckend ...

      NilsD


  • Jeder 4. Mensch hat ein iPhone? Wow, hätte ich nicht gedacht.


    • Ich dachte auch, das liegt nur bei 15%


      • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Weltweit.
        Apple verliert vor allem in China und Indien viel.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn ich in Wien in der U-Bahn sitze, hat gefühlt jeder dritte ein Android-Smartphone, die Mehrzahl ein iPhone


      • Jens vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Die Erkenntnis nimmst du woher ? Irgendwelchen Studien ? Oder warst Life vor Ort?

        Mein Eindruck aus unserer China Reise Ende des Jahres. War zumindest ein anderer, da sind uns mehr IPhones übern weg gelaufen. Als Android Geräte.

        Auch so, in D zumindest an meinen Wohnort. Hat die Anzahl an zur Schau getragenen Android Geräten abgenommen.


        Schluss endlichen sind derartige Vergleiche eh witzlos.

        Wieviele Hersteller setzen nochmals auf Android? Und wieviele auf IOS 😂

        Obwoh IOS nur von einen Hersteller kommt. Sind Sie gut vertreten.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Wir haben einen Zweitwohnsitz in Wien. Und ich beobachte einfach nur. Klar bin ich da live vor Ort.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!