Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

Kommentar 3 Min Lesezeit 35 Kommentare

Android P unterstützt die Doppel-Notch: Buenas Notches!

Eine Notch im Smartphone-Display? Pfff, Schnee von gestern. Wer etwas auf sich hält, kommt mit nur einer Notch nicht mehr aus, sondern braucht zwei. Das hat auch Google erkannt und entsprechende Optionen in Android P eingebaut. Gut so!

Die öffentliche Beta-Phase von Android P ist gestartet, und nun kommen immer neue Features des nächsten Google-Betriebssystems zutage. Eines davon betrifft die Notch im Display - oder besser "die Notches", denn Android P unterstützt gleich zwei solche Aussparungen im Display. Entwickler haben mit der Beta von Android P die Möglichkeit, neben der Zahnlücke oben im Bildschirm eine weitere am unteren Ende zu simulieren. Mit dem ZTE Iceberg haben wir bereits das erste Konzept für so ein Smartphone zu sehen bekommen, und ich muss sagen: Mir gefällt das.

Schaut Euch doch einmal aktuelle Android-Smartphones mit Notch an. Da ist kein einziges Modell dabei, dass es so konsequent macht wie Apple beim iPhone X, und zwar am unteren Rand des Displays. Apple zieht den Bildschirm ganz nach unten, die Ränder sind genau so breit wie rechts, links und oben. Die aktuellen Android-Smartphones haben da einen mehr oder weniger breiten Balken, der oft, wenn auch nicht immer, den Homebutton beherbergt. In meinen Augen ruiniert das die Symmetrie. Würde etwa beim Huawei P20 Pro, das Ihr auf dem folgenden Bild seht, das Display rechts und links des Homebutton noch nach unten gezogen, sähe das einfach schicker aus.

AndroidPIT huawei p20 pro front 2cbu
Mit einer zweiten Notch würde endlich wieder Symmetrie herrschen! / © AndroidPIT

Weg mit der Android-Leiste!

Praktische Vorteile könnte die Doppel-Notch auch noch mitbringen. Der Platz rechts und links unten würde sich für die Android-Schaltflächen Zurück und Multitasking anbieten. Diese Android-Leiste nimmt nämlich auch Platz auf dem Display weg, den man gut gebrauchen könnte. Auch hier war Apple wieder konsequenter: Statt den Homebutton virtuell aufs Display zu klatschen, wurde er durch Wischgesten ersetzt. Solche Gesten kann ich etwa beim P20 Pro von Huawei zwar auch nutzen, aber nur über den Homebutton, der ohnehin physisch da ist. Das passt irgendwie nicht recht zusammen.

Unterm Strich ist es doch so: Wir wollen Smartphones, die möglichst viel Display im Verhältnis zur Gesamtgröße mitbringen. Da ist es doch nur konsequent, den ungenutzten Platz unterhalb des Bildschirms auszunutzen. Wer auf einen physischen Homebutton nicht verzichten mag - und dafür gibt es mehr als genug Gründe - kann die Fläche nur über eine zweite Notch vollständig ausreizen. Also, liebe Android-Hersteller: Ich wäre soweit, her mit der Doppel-Notch!

Wünscht Ihr Euch ein Smartphone mit einer zweiten Notch am unteren Rand?

75 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Jan Beckmann vor 1 Woche

    Ich könnte im Kreis kotzen! Selbstverständlich mit mindestens einer Notch!
    Warum wird hier gefeiert, dass eine Funktion/Eigenschaft, die der größte Teil der Community bereits in einfacher Ausführung hasst, in doppelter Ausführung im OS verankert wird.
    Ihr hattet mal mehr Rückgrat und eine eigene Meinung in der Redaktion.
    Inzwischen erscheinen fast alle Artikel in doppelter Ausführung, damit sich auch ja jeder angesprochen fühlt. Nach diesem "es lebe die Doppelnotch" dürfte innerhalb 48 Stunden ein Artikel erscheinen, der in etwa "jetzt bekommen wir die Doppelnotch aufgezwungen" lautet.
    Was die meißten bei Smartphones wirklich wollen ist: ein durchhaltefähiger Akku(idealerweise wechselbar), alle üblichen Anschlüsse (gebt uns die Klinke wieder), und eine gewisse Robustheit.

  • pepe vor 1 Woche

    Blödsinn, den die Hersteller mit Gewalt marktfähig machen wollen. Gleiches mit dem Verzicht auf die Klinke und das gerade bei den teureren Geräten. Handys die solche Ausstattungsmerkmale haben fallen bei mir sofort aus dem Fokus bei einer geplanten Neuanschaffung.

  • Sebo vor 1 Woche

    Notch, die größte Smartphone Entgleisung des Jahrhunderts.
    Samsung verbaut die bis dato nicht, das sieht besser aus und wirkt zumindest auf mich optisch größer als ne störende Notch mitten im Display. Das gehört da nicht hin und "verkleinert" es eher.
    Das kleine etwas "Mehr" an Zeigefläche kann mir gestohlen bleiben.

  • Michael B. vor 1 Woche

    "Wünscht Ihr Euch ein Smartphone mit einer zweiten Notch am unteren Rand?"

    Nein.

    Ich wünsche mir weiterhin Smartphones komplett ohne Notch....

    Aber schön, dass es Dir gefällt, Steffen.

  • Ole vor 1 Woche

    "Wer auf einen physischen Homebutton nicht verzichten mag - und dafür gibt es mehr als genug Gründe - kann die Fläche nur über eine zweite Notch vollständig ausreizen."
    Man nehme z.B. ein Galaxy S7 aus 2016 et voilā, ein physischer Homebutton und nebendran "zurück" und "multi-tasking",
    und das Ganze schon seit 2 Jahren und ganz ohne Notch und ohne verschenkten Platz und lästige on-screen-buttons, unfassbar...

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich denke, dass wird nur ein kurzer Trend sein, quasi eine Übergangslösung, bis es möglich ist, dass das Display wirklich die komplette Front einnimmt. Was ich nicht verstehe: Warum soll ich die Notch auf einem Smartphone simulieren, welches eigentlich gar keine Besitzt?


  • Solange keine Notch Freien Handys mehr rauskommen, kauf ich mir kein neues Handy mehr. Und ich will 16:9 und kein 18:9 langezogenen Müll.


  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Es ist doch super die Möglichkeit in das OS einzubauen. Dann können die Hersteller bauen was sie wollen und der Kunde nimmt, was individuell am besten gefällt... Einfach zu sagen, dass etwas keiner braucht und blöd aussieht ist doch engstirnig.


  • Doppel-notch?...😴👎...pffff.... wer heutzutage was auf sich hält und angeben will hat ein Smartphone mit 4 notchdisplay. Eine oben☝️, unten👇, links👈,rechts👉


  • Was soll man denn mit der zweiten Notch? Eine reicht doch.


  • Ich finde es generell gut, dass Google die unterstützung für die Notch in Android verankert, bevor es zu noch mehr grauenvollen Hersteller Workarounds kommt.
    Generell finde ich den Trend zur Notch absolut hirnrissig, leider ist es wenig überraschend, dass Apple in diesem Bereich so viel Anhänger findet. Ich habe ein Galaxy S8 und bin absolut glücklich mit dem Display. Das S8 hat ein, wie ich finde, perfektes Display/Gehäuse Verhältnis und das alles ohne Notch!
    Während ich den Ansatz der Notch am oberen Rand noch ansatzweise nachvollziehen kann, würde ich bei einer Einkerbung am unteren Rand definitiv den Schlussstrich ziehen. Das ganze verkompliziert nur die Fertigung der Geräte und sieht am Ende des Tages einfach nur bescheuert aus.


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      "bevor es zu grauenvollen Hersteller Workarounds kommt."
      Du meinst genau die, die es längst gibt? Es gibt längst unzählige Notch-Smartphones und die haben eigene Anpassungen mit der Notch bzgl. "Ausblenden" usw. da es von Android selbst ja noch nicht unterstützt wird...


  • Ich könnte im Kreis kotzen! Selbstverständlich mit mindestens einer Notch!
    Warum wird hier gefeiert, dass eine Funktion/Eigenschaft, die der größte Teil der Community bereits in einfacher Ausführung hasst, in doppelter Ausführung im OS verankert wird.
    Ihr hattet mal mehr Rückgrat und eine eigene Meinung in der Redaktion.
    Inzwischen erscheinen fast alle Artikel in doppelter Ausführung, damit sich auch ja jeder angesprochen fühlt. Nach diesem "es lebe die Doppelnotch" dürfte innerhalb 48 Stunden ein Artikel erscheinen, der in etwa "jetzt bekommen wir die Doppelnotch aufgezwungen" lautet.
    Was die meißten bei Smartphones wirklich wollen ist: ein durchhaltefähiger Akku(idealerweise wechselbar), alle üblichen Anschlüsse (gebt uns die Klinke wieder), und eine gewisse Robustheit.


  • Die Notch sieht doch scheußlich aus. Weshalb kann man Dinge nicht mal so lassen wie wir sie kennen? Die, im übrigen schon sehr alten, Sensortasten sind doch gut.


  • Denke Samsung hat beim kommenden Note 9 auch eine Notch... Ich mag diesen Design-Trend einfach nicht wirklich 😕

    Mehrkosten eines solchen Displays sollten lieber in mehr ROM Speicher und richtig großen Akkus landen 4500+ mAh.

    Davon hat der User im täglichen Gebrauch deutlich mehr Nutzen 🔋😎


  • pepe vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Blödsinn, den die Hersteller mit Gewalt marktfähig machen wollen. Gleiches mit dem Verzicht auf die Klinke und das gerade bei den teureren Geräten. Handys die solche Ausstattungsmerkmale haben fallen bei mir sofort aus dem Fokus bei einer geplanten Neuanschaffung.


  • Es wird immer lustiger, die wissen einfach nicht mehr was sie noch bringen sollen😂


  • Also ich kann mit einer Notch gar nix anfangen. Ich halte das für Verarsche, es wird einem vorgegaukelt man hätte mehr Display aber bei all den Anwendungsfällen wo das schön wäre wird die ausgeblendet. Im Endeffekt nur Verarsche, sieht weder gut aus noch bringt es was.


    • Man hat aber mehr Display, weil die Zeile mit den Benachrichtigungen, Uhrzeit, etc. nach oben rutscht.


      • Ja aber nur bei bestimmten Apps. Wenn man z.B. Videos guckt, etwas spielt oder anderweitig was im Querformat macht ist das Display um die Notch einfach unnutzbar. Im Hochformat hat man paar Pixel mehr nach oben hin aber wirklich mehr wird dadurch nicht angezeigt. Wenn man den Platz neben der Notch beim ausgeschalteten Gerät wenigstens für z.B. Benachrichtigungen nutzen würde wäre es ja ganz cool aber so ist es einfach nur unnütz. Die Notch vom Essential Phone war nur ein Konzept ohne großen Hintergedanken, beim iPhone X war es eine notwendige Anpassung. Bei allen anderen Smartphones ist es einfach nur n peinliches hinterherlaufen. Hat bei Apple ja geklappt, also wollen alle anderen jetzt auch damit Aufmerksamkeit bekommen.


      • Im Querformat nutze ich das Handy aber eher selten. Und beim Video schauen sieht die Kerbe links im Bild auch ordentlich bescheuert aus. Im Hochformat hat man entsprechend der Statuszeile mehr Display.


  • Hoffentlich unterstützt Android P auch noch Geräte OHNE Notches.

    Ich will außerdem kein super Bildschirm-zu-Gerät-Verhältnis von 100 % sondern ich will ein ausgewogenes Design, bei dem ein Bildschirm gerne so groß wie möglich sein soll. Ein Bildschirm hat bei mir aber keine Notch ... bei zwei Notches käme es wieder drauf an, wie es halt aussieht, aber was soll ich mit den doofen "Eckbereichen" machen....? Man kann die Bildschirmfläche rechts und links der Notch doch kaum für irgendwas nutzen? ist das nicht wieder nur eine Art von "Beschiss"? 19:9 mit ner Notch ist ja eigenltich 18:9 mit ein wenig nutzlosem Display .... das ist doch abgesehen von der Designfrage nutzlos.

    jetzt kommt mir nicht mit der Notification-Leiste, es ist keine Leiste mehr (zugeklappt) da ist ja die Notch, die sie zerstört. und rechts und links ist der Text und die Symbole zusammengequetscht und unschön..... super gemacht .... Android P.... :(

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu