Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

6 Min Lesezeit 99 Kommentare

Android P: Was wir zu Namen, Release, Features, Updates, Beta und Preview wissen

Update: Open Beta verfügbar

Android P kommt dieses Jahr als Nachfolger des hervorragenden Android Oreo. Es sieht bislang nicht danach aus, dass uns das Update vom Hocker hauen wird. Offenbar räumt das Team um Hiroshi Lockheimer im Code auf und erfüllt Providern neue Wünsche. Zum Namen weiß man natürlich noch nichts, doch der Release-Plan von Android P mitsamt Beta und Developer Preview lässt sich praktisch vorhersagen. Update: Google hat die öffentliche Beta-Phase gestartet.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Wofür wird das P stehen?

Welchen Namen das finale Android P tragen wird, kündigt Google häufig erst im Sommer vor dem Release der finalen Version per Social Media an. Bis dahin herrscht munter Rätselraten. Technik-Vlogger Marques Brownlee und Android-Chef Hiroshi Lockheimer witzelten über Peppermint.

Erster Blick auf Android P

Wann erscheint Android P?

Unter Lockheimer hat Google einen vernünftigen Release-Plan neuer Android-Versionen etabliert. Dieser läuft in mehreren Stufen ab und wiederholt sich jährlich. Los geht es traditionell mit einer Developer Preview, die für Android P am 8. März erschienen ist.

Dann folgt die Google I/O Anfang Mai und hier zeigt Google einen ausführlichen Blick auf die nächste Android-Version. Mit im Gepäck ist üblicherweise auch eine zweite Auflage der Developer Preview, die dann im Beta-Stadium ist und weitgehend alle neuen Features für den Release enthält.

Erst im Sommer steht dann der finale Release der nächsten Android-Version an. Zuletzt veröffentlichte Google die Versionen Nougat und Oreo im August. 

Schon im Vorfeld erhalten die Hersteller Zugang zum Quellcode, um bereits mit der Entwicklung von Updates zu beginnen. Dies hat zuletzt die Update-Geschwindigkeit bei Android nicht beschleunigt, trotzdem bleibt die Hoffnung, dass Android P schneller auf den Smartphones der User landet als Nougat oder Oreo.

Update: Auf der Google I/O 2018 hat Google die öffentliche Beta-Phase von Android P gestartet. Besitzer eines Google Pixel (XL) oder Pixel 2 (XL) sowie einiger weiterer Smartphones - komplette Liste hier - können sich bei Google registrieren, die Beta ab sofort herunterladen und installieren - auf eigene Gefahr, versteht sich. In einer weiteren Meldung haben wir alles, was Ihr zu den Neuheiten von Android P auf der Google I/O 2018 wissen müsst, zusammengefasst.

Wer enthält das P-Update?

Sicher ist, dass Google seine beiden Pixel-Generationen mit dem Update versorgen wird. Auch HMD Global hat bestätigt, Android P für die Modelle Nokia 3, 5, 6 und 8 zu liefern.

calling
Android P soll es erlauben, Anrufe aufzuzeichnen. / © ANDROIDPIT

Welche Features kommen mit dem Update auf Android P?

Neues Multitasking

Gerüchte über ein überarbeitetes Multitasking machen schon länger die Runde. Kurz vor der Google I/O gelangen nun Screenshots ins Netz, die dies vermeintlich bestätigen. Als neue Geste soll es möglich sein, über dem Home-Button nach oben zu wischen. Das soll den Taskmanager von Android aufrufen - gerne auch Recents genannt. Wer diese Funktion aktiviert, wird jedoch auf den Multitasking-Button rechts unten verzichten müssen.

Wahrscheinlich wird diese Geste aber nicht die einzige Änderung der Bedienung sein. Material Design 2 dürfte das Design-Paradigma ändern. Und auch der Zurück-Button könnte eine Generalüberholung erhalten. Genaueres werden wir auf der Keynote der Google I/O erfahren. 

android p swipe up 1
Swipe Up: Das könnte die neue Geste für Multitasking werden. / © Gabriel Bryne

Anrufe und SMS lassen sich automatisch blockieren

Arbeitet Android derzeit mit einer schwarzen Liste, könnte das Blockieren von Anrufen in Android bald erheblich rigoroser werden. Denn statt einzelne Nummern zu blockieren, offenbart ein neuer Merge Request (entdeckt von den XDA-Developers) einen anderen Ansatz. Dieser würde alle Anrufe automatisch und ohne Klingeln abweisen, die von unbekannten Nummern, Nummern ohne Caller-ID-Eintrag, oder von Telefonzellen abgesetzt wurden. Im härtesten Fall könnet Ihr also Eure Telefonkontakte als "weiße Liste" definieren und den Rest unterbinden.

Da es sich um einen Merge Request handelt, könnte er aber abgewiesen werden und das Feature nicht in Android P erscheinen. Überdies obliegt es den Smartphone-Herstellern, diese Funktion in ihren Telefon-Apps oder Android-Varianten zu integrieren.

Anrufe können aufgezeichnet werden

Android könnte eine bislang versteckte Funktion nun offiziell freischalten und so verändern, dass sie mit geltendem Recht vereinbar ist. Die Aufzeichnung laufender Telefonate soll laut der Analyse von Neowin mit Android P offiziell möglich werden. Bislang gab es bloß Implementierungen einzelner Hersteller wie Samsung, OnePlus oder Xiaomi, die Androids versteckte APIs dazu verwendeten.

Die neue Schnittstelle jedoch sei so implementiert, dass beide Anrufer alle 15 Minuten einen 1,4 kHz hohen Piepton wahrnehmen können, wenn die Aufnahme läuft. Dies ließe sich mit geltendem Recht in manchen Ländern vereinbaren. Ob dies der deutschen Pflicht auf gegenseitiges Einvernehmen entspricht, ist anzuzweifeln.

AndroidPIT oneplus 5 0197
SIM-Karte rein, Feature raus! / © AndroidPIT

Android versteckt Features beim Einlegen mancher SIM-Karten

Schon jetzt ist es Providern möglich, Android-Apps nachzuinstallieren, wenn eine SIM-Karte eingelegt wird. Android identifiziert den Provider der SIM-Karte und dieser kann Euch eine Liste von Apps per Assistent zum Download empfehlen. Google kooperiert also auch mit Providern bei der Entwicklung von Android. Und dies geht nun einen Schritt weiter.

Ein neues, besonders streitbares Feature ist das Verbergen der Signalstärke. Mishaal Rahman von den XDA-Developers will herausgefunden haben, dass Android P es Providern erlauben wird, beim Einlegen der SIM-Karte das Balkendiagramm für die Signalstärke in der Statusleiste am oberen Bildrand auszublenden. Ein guter Grund, warum das jemand tun wollte, fällt auch Rahman nicht ein.

Nur weil das herkömmliche Diagramm ausgeblendet wird, ist Euch der Zustand der Signalqualität nicht komplett verborgen. Ihr könnt weiterhin über Apps auf die Messdaten zugreifen. Dich ein Umweg über den Play Store war noch nie eine gute Idee.

AndroidPIT android O Oreo 2065
So lecker wie das Oreo-Update wird das Android-P-Update anscheinend nicht. / © AndroidPIT

Keine Hintergrund-Nutzung von Kamera oder Mikrofon mehr

Wie XDA Developer entdeckt hat, wird Android P die Nutzung der Kamera durch Apps blockieren, die untätig im Hintergrund laufen. Das mag zunächst belanglos klingen, kann aber die Sicherheit bei der Benutzung eines Smartphones deutlich erhöhen. Schädliche Apps können dann nicht mehr unbemerkt die Kamera nutzen, um etwa Fotos des Smartphone-Besitzers zu machen oder dessen Umgebung zu untersuchen.

Manche Angreifer verkleinerten die Kamera-Vorschau auf einen einzigen Pixel und machten sie damit so gut wie unsichtbar. Diesen Trick hatten andere Entwickler bereits 2014 entdeckt und angeprangert. Nun reagiert Google endlich und macht das System mit Android P ein wenig sicherer.

AndroidPIT Huawei Mate 10 2523
Die Kamera soll mit Android P nicht mehr missbraucht werden. / © AndroidPIT

Auch das Mikrofon soll nun nicht mehr so einfach für Lauschangriffe verwendet werden können. XDA-developers berichten, dass im Leerlauf befindliche Apps in Android P keine Daten mehr vom Mikrofon erhalten. sollten sie dennoch Aufzeichnen wollen, würden sie anstelle des Mikrofon-Inputs lediglich Nullen als Daten erhalten. Lausch-Dienste, wie sie Alphonso in hunderte Apps integrieren ließ, würden damit unschädlich gemacht. Wie jedoch das neue Feature mit Diktiergerät-Apps kooperiert, wäre eine Frage für die Developer Preview.

Weitere Features von Android P

Vorläufiges Fazit

Dem bisherigen Stand der Dinge nach zu urteilen wird Android P ein sanftes Update, bei dem alte Features aufgeräumt und bestehende verfeinert werden. Einen Quantensprung wie Android Oreo mit Project Treble oder Android Nougat mit schnelleren Updates scheint Android P nicht zu machen.

Die Punkte bezüglich Kamera und Mikrofon zeigen wichtige Schritte hin zu mehr Privatsphäre, sind aber ebenfalls kein Meilenstein der Android-Historie. Doch vielleicht lauert noch das große Feature unentdeckt in einem Repository und wartet auf den Merge.

32 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

99 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was soll das ganze nutzlose Gejammer hier über veraltete Android Versionen auf den Smartphones?

    Es ist doch schon Jahre (!!!) bekannt, dass NUR die Google eigenen Smartphones ZEITNAH mit aktuellen Android Versionen und Sicherheitspatches versorgt werden.

    Was folgt daraus?
    Dieses: wer aktuelle Software will der MUSS sich ein Google Smartphone kaufen.
    Was auch sonst!

    Wer sich ein Smartphone eines anderen Herstellers kauft, kauft sich damit vielleicht aktuelle Hardware aber auf keinen Fall aktuelle Software.
    Und das ist ja wie gesagt schon Jahre bekannt.

    Also nicht erst kaufen und dann jammern sondern erst informieren und dann kaufen.

    Und warum fast jeder Hersteller ausser Google ihr Android UNNÖTIGERWEISE verbasteln und damit den Versions Updates hinterher hinken ist mir schon immer ein Rätsel.
    Es gibt keinen Grund dafür!

    Das von Google gelieferte Android ist ein komplettes Android dem nichts aber auch gar nichts fehlt!


  • Das einzige was ich jetzt schon weiß ist: Will ich Android P zeitnah sehen muss ich mir wohl wieder ein dann aktuelles Smartphone kaufen weil der Rest fast wieder 1 Jahr warten muss, oder sowieso nichts bekommt.
    Es soll ja alles besser werden, nur merkt man davon bisher wenig.
    Inzwischen stapeln sich bei mir die Smartphones. Bin halt kein Fan davon lieb gewonnene Geräte zu Ramschpreisen zu verscherbeln.


  • "Toll, mein Babidoo iKlon3000 für 85€ hat noch Android Marshmallow und Google kommt jetzt schon mit Android P???"-Gejammer in 3 ...... 2 ....... 1 ........


  • Sebo vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Eines wissen wir mit Sicherheit.
    Nämlich dass Android P erst in 1-2 Jahren im Mainstream angekommen ist.
    Also für über 90% aller im Moment noch völlig uninteressant.
    So wie jetzt nach 2 Jahren Nougat wirklich weit verteilt ist, denn Oreo benötigt dazu selbst noch ne Weile.

    Ich bleibe dabei. Jährlich ein quasi neues OS ist absolut unnötig. SicherheitsheitsUpdates können auch so eingepflegt werden und wirklich wichtig sind die Neuerungen meist auch nicht.
    Und wenn kann das immernoch per kleinem OTA verteilt werden, am besten so dass alle was von haben. Da würden sich leicht Lösungen finden, wenn man denn wollte....


  • Wäre doch sinnvoller die gleiche Bedienung wie beim Xioami MIUI 9: Komplett Ohne Tasten. Viel mehr Bildschirm zur Verfügung. Ich will's nicht mehr missen.


  • > ein neuer Merge Request (entdeckt von den XDA-Developers) einen anderen Ansatz. Dieser würde alle Anrufe automatisch und ohne Klingeln abweisen, die von unbekannten Nummern, Nummern ohne Caller-ID-Eintrag, oder von Telefonzellen abgesetzt wurden.

    Hoffentlich kommt das nicht so! Wie soll ich eine Whitelist für unbekannte Nummern anlegen? Ja, ich nehme solche Anrufe an.

    > Dies hat zuletzt die Upüdate-Geschwindigkeit bei Android nicht beschleunigt, trotzdem bleibt die Hoffnung, dass Android P schneller auf den Smartphones der User landet als Nougat oder Oreo.

    Echt? Bei mir ist die Hoffnung schon längst gestorben. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, warum sollte es plötzlich besser werden? Das kostet die Hersteller doch nur Geld.


  • im Grunde irrelevant wann Android 9 oder P rauskommt da die meistens Nutzer sowieso noch Jahr(e)drauf warten werden müssen wenn überhaupt solange es es die Hersteller nicht auf die Reihe bekommen


  • Der zukünftigen Verbreitung und dem wahrscheinlichen Nutzen dieses Updates geschuldet, kann das "P" eigentlich nur für "Peanuts" stehen😋


  • Zitat: " trotzdem bleibt die Hoffnung, dass Android P schneller auf den Smartphones der User landet als Nougat oder Oreo. "

    Was war nochmal die Hoffnung ? Ach ja, das was zuletzt stirbt ! Wird sein wie immer : LG macht gar nichts, Samsung blockiert wo es nur geht und der Rest konzentriert sich aufs nächste Flagship, denn nach den Launch ist vor dem Launch.

    Zitat: "Auch HMD Global hat bestätigt, Android P für die Modelle Nokia 3, 5, 6 und 8 zu liefern." Fehlen da nicht 7 & 7 Plus ??

    Und vor allem das Nokia 1 !!!! Wenn das kein Update bekommt, kenne ich wen der nackig mit dem Bobbes zuerst vor Zorn in den Ventilator springt ( ja muss jetzt selber grinsen und werde keine Namen nennen ).


  • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Was zur Hölle soll bitte dieses Hochwischen als "Homebutton" sein oder bringen?
    Google wird die Animationen dazu wahrscheinlich grottig umsetzen, sodass sie überhaupt nicht dazu passen (wie bei OnePlus) Und noch dazu bringt es NICHTS, da man weiterhin die Navbar hat... Genau deswegen ist auch das Weglassen des Multitasking-Buttons so sinnlos...
    Will Google hier (Mal wieder) einfach nur peinlich Apple hinterherhecheln oder was?


    • Sebo vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Ich hasse die meisten Wischgesten. Denn oft genug muss man wirklich 100% wischen, nur ne kleine Abweichung und es wird was anderes als gewünscht umgesetzt.


      • H.E. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Jetzt mal ganz ehrlich eine Frage? Ist Android 9 schon fertig? Wird es schon verteilt? Nein noch nicht mal Beta, und schon wieder kommen die ewigen Nörgler aus Ihren löchern gekrochen und machen alles schon schlecht. Sorry ehrlich warten wir doch einfach mal ab was uns in Zukunft erwartet und bleiben locker.


      • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

        und deswegen darf man nicht kritisieren?


  • Bin gespannt, ob die neuen Screenshots echt sind und wie Android P nun final heißen wird. Aber wie immer gilt: Abwarten & Tee trinken. We'll see. ;)


  • P wird dumm verkaufen Hoch 3 werden. Man konnte noch nicht Mal Oreo vollständig einführen. Kunden Dummverkauf.


  • P wird bestimmt Peanuts 🤗

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu