Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 6 Kommentare

Android P Developer Preview sei für Mitte März geplant

Nur noch wenige Tage, dann dürfen wir auf unsere Pixel-Geräte die Developer Preview von Android P aufspielen. Was eigentlich für App-Entwickler gedacht ist, gilt auch für Enthusiasten, Redakteure oder einfach nur Neugierige als die beste Methode, Features und das Aussehen neuer Android-Versionen auszuprobieren. Mitte März sei Android P dran.

Ähnlich wie Android O im Jahr 2017 soll auch die Preview von dessen Nachfolger Android P schon im März beginnen. Eine Bestätigung für diese begründete Vermutung liefert nun der etablierte Leak-Lieferant Evan @evleaks Blass.

Welche Features Android P mit sich bringt, ist bislang nur denen bekannt, die einen aktiven Beitrag zum Android Open Source Project leisten. Dort wurde unlängst ein neues Feature eingereicht, mit dem sich Anrufe von bestimmten Quellen automatisch blockieren lassen (XDA-Vevelopers). Frühere Leaks und Entdeckungen sprachen von Anruf-Aufzeichnung, neuen Funktionen beim Einlegen von SIM-Karten oder strikterem Kamera- sowie Mikrofon-Zugriff. Doch das behandeln und sammeln wir im separaten Artikel.

Die Preview wird voraussichtlich für die Smartphones der ersten und zweiten Pixel-Generation verfügbar sein. Da die Nexus-Geräte nicht mehr planmäßig das Update auf Android P erhalten sollen, ist für diese auch nicht mit einer Android-P-Preview zu rechnen.

IMG 20160309 193753
Preview-Versionen verraten nicht ihren Namen. / © AndroidPIT

Wenn Google die Downloads der Preview freischaltet, werden auch weitere Details zu Android P bekanntgegeben. Dann werden wir Euch ein ausführliches Update mit gesicherten Informationen bieten können, welche neuen Features der Oreo-Nachfolger bringen wird. Und dann werden wir natürlich umgehend eines unserer Pixel mit der Preview bespielen und die neue Version vorstellen.

Macht Ihr mit bei Developer Previews, oder sind Euch die Testversionen zu instabil für den täglichen Einsatz?

27 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Google kann nichts dafür wenn die Hersteller mit den Updates nicht mehr hinterher kommen, sollen sie mal Ihre Oberflächen anpassen oder Projekt Treble beitreten oder Android one einsetzen.


  • Ich habe noch nicht mal Android O 🤣


  • Bin ich mal gespannt,ob HMD Global das auch noch fürs Nokia 8 bringen wird ,wenn P freigeben wird und es soweit ist..😁

    Versprochen ist versprochen !!


    • Sollen ja alle Gerät 2 jahre Updates und 3 jahre Sicherheitspatches bekommen, so kommt selbst das Nokia 3 und 5 in den Genuss von Android P.


      • Naja die Alten jetzt sind ja auch alles noch keine Treble ,oder Android one Geräte,hier zeigt ja Nokia HMD Global noch Eigeninitiative.

        Ich hoffe es zumindestens,das sie P noch hinbekommen und ein Jahr die Security Updates bringen ,dann bin ich schon mal rundum glücklich .

        Mein nächstes Gerät bis jetzt wäre das Nokia 7 Android one ,wenn das zu teuer wird dann das nehme ich auch mit dem 1er vorlieb ,oder werde mal zu Xiaomi rüber schmunzeln und auf einen eventuellen Mi A2 Nachfolger hoffen .😝

        Das Mi A1 in rot sieht schon verdammt geil aus .🤩


  •   27
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Schon?! :o

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern