Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

4 Min Lesezeit 36 mal geteilt 124 Kommentare

Android L: Google zeigt die nächste Android-Version

Auf der diesjährigen Entwickler-Konferenz hat Google einen ersten Ausblick auf den kommenden L-Release von Android gegeben. Wir haben alle wichtigen Infos für Euch zusammengefasst.

Android l
© AndroidPIT

Design

Die neue L-Version bekommt eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die sich “Material Design” nennt. Sie bietet unter anderem 3D-Ansichten mit Schatten in Echtzeit. Der für den User sichtbare Inhalt soll hierbei aber im Vordergrund stehen. Das User-Interface soll sich automatisch und ideal für Smartphone, Tablet, Computer und Web anpassen. Ebenfalls wurde die Roboto-Schriftart überarbeitet, die nun auf allen Geräten (TV, Smartphone, Uhr…) besser lesbar sein soll.

material design2
Material Design soll auf allen Geräten gleich gut aussehen. / © AndroidPIT

Alles in allem handelt es sich laut Google nur um kleine Design-Änderungen, die aber einen großen Einfluss auf das Gesamtbild von Android haben. Als Beispiel wird Gmail in einem Vorher-/Nachher-Vergleich gezeigt. Die neue Version wirkt deutlich frischer und übersichtlicher als die alte Gmail-Version und ist kaum wiederzuerkennen. Optik allein ist aber nicht alles, der sogenannte “Ripple Touch Effekt” visualisiert Benutzereingaben deutlicher und lässt das Interface dadurch lebendiger wirken.

material design calculator
Taschenrechner im Material Design. / © AndroidPIT

Im Großen und Ganzen erinnert das neue Interface stark an Google Now.

Für Entwickler wird im Laufe des Tages ein komplett neuer Design-Guideline unter google.com/design zur Verfügung stehen.

Link zum Video

Features

Enhanced Notifications

Benachrichtigungen wurden überarbeitet. Auf dem Lockscreen sieht man eine Übersicht aller neuen Nachrichten. Wischt man nach unten, werden diese vergrößert. Durch einen seitlichen Swipe lassen sich unwichtige Benachrichtigungen entfernen, außerdem lässt sich vom Lockscreen direkt zur gewünschten App springen.

l notifications2
Enhanced Notifications auf dem Lockscreen. / © AndroidPIT

Ebenfalls neu: Benachrichtigungen legen sich nun wie bei CyanogenMods “Heads Up” über den eigentlichen Bildschirm und sind für wenige Sekunden am oberen Bildschirmrand sichtbar.

Personal Unlocking

In vertrauten Umgebungen lässt sich das Entsperrmuster oder der Entsperrcode deaktivieren, sodass sich das Telefon direkt entsperren lässt. Vertraute Umgebungen können unter anderem am WLAN-Netzwerk oder auch Bluetooth-Geräten in der Nähe erkannt werden.

Chrome

Mobile Suchergebnisse in Chrome sind nun ebenfalls im Material Design und ähneln auch hier ganz stark Google Now. Ein Fingertipp auf ähnliche Ergebnisse bringt eine neue Ansicht mit relevanten Suchergebnissen hervor, die mit 60 Bilder pro Sekunde (fps) als butterweiche Animation dargestellt werden.

googwe search
Suchergebnisse in Chrome. / © AndroidPIT

Kürzlich geöffnete Apps

Ein großer Kartenstapel zeigt jetzt kürzlich geöffnete Apps, aber auch Aktivitäten und einzelne Chrome-Tabs an, durch die man scrollen und schnell wechseln kann. Generell soll der Wechsel zwischen einzelnen Apps und Aktivitäten deutlich erleichtert werden. Hierfür stehen auch neue APIs (Programmierschnittstellen) zur Verfügung, die die Anpassungen für Entwickler leichter machen.

Performance

Unter der Haube hat sich auch einiges getan. Durch die neue ART-Runtime soll Android L deutlich flüssiger, schneller und zuverlässiger laufen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ART Cross-Plattform-kompatibel ist (auch 64-Bit) und weniger Arbeitsspeicher beansprucht als die veraltete Dalvik-Runtime.

So viel zu ART, die Grafikperformance wurde laut Google ebenfalls verbessert, durch das sogenannte “Android Extension Pack”. Google hat mit mehreren Chipherstellern zusammengearbeitet und moderne Grafikeffekte wie Tesselaltion und Shader auf Smartphones & Co. zu bringen.

unreal screenshot 1
Unreal-Engine auf dem Smartphone. / © Google

Zu guter Letzt wird noch die Akkulaufzeit genannt. Heutzutage spielen viele Faktoren (WLAN, GPS, Bluetooth…) eine Rolle, die stark am Akku saugen. Google stellt mit “Project Volta” mehrere Tools zur Verbesserung der Akkulaufzeit vor. Mit “Battery Historian” erhält der User detaillierte Informationen zur Akkulaufzeit und möglichen, durch Apps oder Dienste verursachte Probleme. Für Entwickler gibt es mit JobScheduler eine neue API, mit der sich Apps akkuschonender entwickeln lassen.

battery saver screenshot 1
Der neue Battery Saver. / © Google

Mit dem integrierten “Battery Saver” können bestimmte Dienste und Prozesse automatisch beendet werden, ähnlich wie zum Beispiel der Stamina-Modus bei Sonys Xperia-Smartphones.

Fazit

Laut Google bringt Android L die größten Veränderungen am Android-System seit Anbeginn von Android. die ersten Developer-Factory-Images sollen bereits morgen für ausgewählte Nexus-Geräte (darunter Nexus 5 und 7) zur Verfügung stehen. Für Entwickler wird es außerdem ein SDK zur Software-Entwicklung geben. Im Herbst soll Android L dann regulär als normales Update verteilt werden.

36 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

124 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Kann es sein das Android erwachsen wird?
    Design gefällt mir auch sehr gut. Da darf man wohl gespannt sein :-)


  • Lässt sich auf die Android L Beta ein Nandroid oder ADB Backup einspielen, um die Daten zu erhalten (Nexus 5)?


  • Sieht wirklich sehr gut aus! Freu mich total über das neue Design. Mir gefällt ja iOS7 ja recht gut aber Android L hat das nun nochmal, in meinen Augen, übertroffen. Ab jetzt kommt nur noch pures Android für mich in Frage!
    Wenn nächstes Jahr dann die verschiedenen Flaggschiffe der Hersteller Android Silver sind werd ich dort zuschlagen.
    Aber so hol ich mir bis dahin die GoogleEdition L für das ONE M7 :)


  • Bis wann wird denn etwa Cyano Android L rausbringen?Wenn die images schon vorhanden sind wird es ja nicht allzu lang gehen oder nicht?Würde mich interessieren in welchem Zeitraum man damit rechnen kann.
    Ansonsten find ich das Design gar nicht so schlecht, mal was neues. Wem's nicht gefällt soll das update nicht insteallieren ;).
    Ansonsten gute Artikel zum Thema I/O
    lg

    Edit: für die Nexus Reihe


  •   26

    Das Design ist nur für Leute mit Nexus interessant. Bei den anderen Herstellern, kommt ja der eigene Launcher drauf und ein eigenes Menü Design.

    Interessanter sind neue Funktionen.


  •   58

    "Im Herbst soll Android L dann regulär als normales Update verteilt werden."

    ... von Google und Motorola. HTC und Sony folgen dann im März 2015, LG Ende April und Samsung im Herbst 2015 ...


  • Klasse verbesserungen...das mit dem unlock im heim-wlan finde ich genial...(wird apple sicher bald klauen die idee und als weltneuheit darstellen ^^ =P )


  • Also, das Design gefällt mir, schlicht und einfach, schön alles in matt gehalten.


  • Offizielles Statement von HTC:

    HTC is excited about the new features in Android L and we can't wait to share them with our customers. We are committed to updating our flagship HTC One family as fast as possible."

    "We will begin rolling out updates to the HTC One (M8) and HTC One (M7) in regions worldwide within 90 days of receiving final software from Google, followed shortly thereafter by other One family members and select devices."

    Edit: Hier noch der Link zu einem Beitrag von techradar, wo selbiges erwähnt wird:

    http://m.techradar.com/news/phone-and-communications/mobile-phones/android-5-0-key-lime-pie-release-date-news-and-rumours-1091500

    Also müssen die Besitzer eines One m7 nicht Angst haben, das sie kein Update bekommen. Auch Custom Rom's werden spätestens von experimentierfreudigen Entwicklern im Sommer verfügbar sein, so zumindest sehe ich es.


  • Schön, jetzt geht das Warten auf updates wieder los ;-)


  • hm, finde die navigationsbuttons irgendwie total misslungen!! :(


  • Absolut genial, wenn jemand Design kann dann Google :)


  •   44

    HTC hat gleich mal ein Update für das M8 und M7 angekündigt. Sehr löblich!

    http://blog.htc.com/2014/06/htc-advantage-google-io/


  • Unreal engine auf dem Handy, das sieht mal verdammt geil aus, aber die Neuen on screen buttons gefallen mir irgendwie nicht,sehen aber immer noch besser aus als die alten.
    Ich denke aber mal das mein Xperia z1 das update auf Android L wahrscheinlich nicht bekommt


    • Die Jungs von CyanogenMod kriegen das eh wieder auf jedes "halbwegs" gute Handy :)
      Hoffe auch, dass mein One dann CM12 noch verarbeiten kann, das Update ist nämlich wirklich schick geworden!


      • Das One bekommt seitens HTC ein Update, was wahrscheinlich auch die Googleedition miteinbezieht. Also steht dem ganzen nichts im Weg. ;)


  • Na wunderbar! Endlich ein vernünftiger Lockscreen! Das habe ich mir schon lange gewünscht :) (dashclock war für mich nicht das wahre)

    Danke an das AndroidPIT Team für die dauerhaften updates von der I/O


  • Beim Vortrag "Whats new in Android" erfährt man noch Details der Neuerungen.


  • Wird das Update auch für das Nexus 4 erscheinen ? Oder ist Android 4.4.4 das letzte Update ,welches mein geliebtes N4 bekommen hat ?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu