Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 73 mal geteilt 27 Kommentare

Pushbullet: Android-Benachrichtigungen direkt auf den PC bekommen

Stellt Euch vor, Ihr sitzt am Computer und habt das Smartphone nicht in Griffweite, möchtet aber trotzdem sofort über neue Benachrichtigungen informiert werden. Mit Pushbullet ist das kein Problem. Doch die App kann noch viel mehr. Wir zeigen heute, wie man Pushbullet einrichtet und benutzt.

Für alle, die in Schwarz gehüllte Top-Smartphones nicht mehr sehen können:

Wähle Mocha Brown oder Titanium Grey.

VS
  • 44
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Mocha Brown
  • 123
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Titanium Grey
pushbullet teaser nexus5
© AndroidPIT

Einrichtung am Smartphone

Pushbullet ist schnell eingerichtet. Ladet zuerst die kostenlose App aus dem Google Play Store herunter, installiert sie und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm: Wählt erst das Google-Konto aus, mit dem Ihr Pushbullet verwenden wollt und aktiviert den Service anschließend im Benachrichtigungszugriff.

pushbullet einrichtung smartphone
Die Einrichtung von Pushbullet am Smartphone ist kinderleicht. Wichtig ist aber, dass die App Zugriff auf Benachrichtigungen erhält (links). / © AndroidPIT

Einrichtung am PC

Weiter geht es am Computer: Ruft www.pushbullet.com in Google Chrome auf und meldet Euch mit dem gleichen Google-Konto an, das Ihr auch schon für die Einrichtung der App verwendet habt. Nach der Anmeldung seht Ihr auf der linken Seite die Spalte “Devices and Friends”. Dort sollte bereits das mit Pushbullet verknüpfte Smartphone erscheinen, an das Ihr Notizen, Links, Dateien, Listen und sogar Adressen schicken könnt. Ein Klick auf den Button “Push it!” schickt die Daten direkt und ohne Verzögerung auf Euer Telefon und sendet sie an die Pushbullet-App. Ein Tipp auf die Benachrichtigung öffnet die Pushbullet-App und zeigt hier alle weiteren Details an.

pushbullet web liste
Mit dem Button, der so heißt wie ein Lied von Static-X ("Push it"), werden Notizen und mehr auf das Smartphone gesendet. / © AndroidPIT
pushbullet benachrichtigungen nexus
Die zuvor mit Chrome erstellte Liste landet direkt auf dem Smartphone. / © AndroidPIT

Pushbullet kann aber noch mehr. Wenn Ihr auf der Website in der linken Spalte auf “+ Chrome” klickt, wird eine Erweiterung für Google Chrome heruntergeladen und installiert. Sie ermöglicht es, eingehende Android-Benachrichtigungen jeglicher Art auf Eurem Computer anzuzeigen.

pushbullet chrome erweiterung
Installation der Google-Chrome-Erweiterung. / © AndroidPIT

Standardmäßig erhaltet Ihr nur Benachrichtigungen, wenn Chrome läuft, aber das lässt sich ganz einfach ändern:

  • Klickt mit der rechten Maustaste auf das Pushbullet-Symbol in der Toolbar von Google Chrome und wählt “Optionen” aus.
  • Setzt den Haken bei “Keep Pushbullet running after I close Chrome”.

Anschließend werden Benachrichtigungen auch dann auf Eurem PC erscheinen, wenn Chrome geschlossen ist. Ein Symbol im System-Tray von Windows informiert über neue Benachrichtigungen.

pushbullet benachrichtigung hangouts
Android-Benachrichtigung auf dem PC. / © AndroidPIT

Fazit

Pushbullet ist so etwas wie die eierlegende Wollmilchsau unter den Benachrichtigungs-Tools. Egal ob Ihr Android-Benachrichtigungen am PC erhalten wollt oder ob es darum geht, individuelle Texte und Notizen vom Computer auf das Smartphone zu schicken: Pushbullet erledigt all dies mit Bravour und ist obendrauf sogar komplett kostenlos und werbefrei.

Pushbullet - SMS on PC Install on Google Play
73 mal geteilt

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ist zwar praktisch, aber möchte nicht noch mehr Firmen nahezu alle meine Daten "anvertrauen". Schön wäre so etwas kommt von Google, denn die haben ja eh schon alles :)


  • Hi Leute,
    Kann mir jemand dabei helfen Pushbullet auf ein SGS2+ zu installieren?
    Ich bekomme immer wieder die Meldung das mein Gerät mit dieser Version nicht kompatibel sei!
    Wenn irgendjemand eine Idee hat, mein Dank ist ihm sicher.


    •   56

      Welche Android-Version hast Du auf Deinem Galaxy S2+? Pushbullet benötigt mindestens Android 4.0.


      • 2.3.3 ist die aktuell installierte Firmware
        Damit auch gleich die nächste Frage
        Wie aktualisiere ich auf die aktuellste Version ???
        Habe gerade versucht ist aber nichts neues verfügbar !!


      •   56

        Wenn es von Samsung keine offiziellen Updates mehr gibt, bleibt wohl nur der Umweg über ein Custom-ROM.


      • bis dahin erst mal Danke!
        Halt mich nicht für blöd, aber ich bin mit der ganzen Materie nicht so vertraut, was muss ich für einen Umweg gehen??


      •   56

        Der Umweg ist der, dass Du die offizielle Firmware von Samsung durch ein Custom-ROM ersetzt. Das ist eine Firmware, die von der Community entwickelt und bereitgestellt wird.


  • @Tommy! in welcher Welt lebst du eigentlich?


  • Aber ich muss doch höchstwahrscheinlich mein Google - Passwort bei der Anmeldung in der App und am Pc eingeben. Somit sind denen meine vollständigen Logindaten bekannt. So was mache ich nicht, auch wenn es sich sonst gut anhört.


  • Ok Danke! :)


  • Wie sieht das aus zwecks Datenschutz? Weil theoretisch müssen ja alle Daten irgendwie übermittelt werden..


  • Wahnsinn - kannte die App gar nicht. Hab bisher nur Evernote genutzt, aber für schnelle notifications ist das hier viel intuitiver. Direkt auf meinen "Nexen" (4;7;10 + Chrome) installiert. Danke Nico!!!


  • Hat der Entwickler von Pushbullet somit vollen Zugriff auf mein Google Profil?


    • Genau dasselbe habe ich mich beim Lesen des Artikels auch gefragt...


    •   56

      Pushbullet hat Zugriff auf:

      Allgemeine Kontoinformationen abrufen
      E-Mail-Adresse abrufen

      Die beiden Infos werden benötigt, um sich mit dem Dienst zu verbinden und einen API-Key zu generieren, der für die Kommunikation zwischen Smartphone und Webservice/Extension gebraucht wird.


  • mir fehlt irgendwie noch die Funktion, das ich auf einem anderen Androidgerät die (ausgewählte) Benachrichtigungen des anderen Gerätes ebenfalls bekomme und das pushbullet erkennt das es nicht 2x das selbe pusht (zB. Email kommt rein - Handy meldet sich - Tablet auch und am PC popen 2 Benachrichtigungen mit dem selben Inhalt auf)


  • Jetzt hat endlich das "Email-an-sich-selbst-schreiben" ein Ende ;-)


  • Wirklich gute App, nicht nur von der Funktion, auch tolles KitKat Design!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu