Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 38 Kommentare

Android 9 Pie: Digitale Wohlfühl-App schon vor dem Start testen

Seit gestern Abend verteilt Google die finale Version von Android 9 Pie für die Pixel-Smartphones. Nicht Teil der Firmware sind allerdings die Einstellungen für das digitale Wellbeing-Programm, das erst noch eine Beta-Phase durchlaufen soll. Wir zeigen Euch, wie Ihr trotzdem schon jetzt an die App kommt.

Android 9 ist offiziell und trägt den Codenamen Pie. Besitzer eines Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL können das System-Update bereits herunterladen, werden aber dann feststellen, dass ein von Google vollmundig angekündigtes Feature noch nicht enthalten ist. So können Nutzer derzeit noch nicht ihre Nutzungszeit von bestimmten Apps, die erhaltenen Benachrichtigungen oder Zahl der Unlocks einsehen.

All das ist Teil des sogenannten "Digital Wellbeing" von Google, um die sogenannte "Angst etwas zu verpassen" (Fear Of Missing Out = FOMO) zu bekämpfen. Wer das Feature testen möchte, kann sich bereits jetzt bei Google für die entsprechende Beta eintragen oder die App manuell installieren, sofern Ihr bereits Android 9 Pie auf dem Smartphone installiert habt. Die entsprechende APK findet Ihr hier.

So funktioniert die digitale Wellbeing-App

Habt Ihr die App auf Euer Smartphone heruntergeladen und durch das Akzeptieren von Apps aus unbekannten Quellen installiert, nistet sie sich in die Einstellungen des Systems ein. Zwischen den Bedienungshilfen und den Google-Einstellungen ist dort der Reiter "Digital Wellbeing" zu finden. Die App selbst ist englischsprachig, bedarf aber zur Bedienung nur einfacher Sprachkenntnisse. 

Google well being app androidpit 01
Auf dem Startbildschirm bekommt Ihr eine gute Übersicht, über Eure Smartphone-Nutzung. / © Screenshot: AndroidPIT

Auf der Hauptseite könnt Ihr direkt einsehen, wie viele Minuten Ihr das Smartphone schon genutzt und entsperrt habt, sowie wie viele Benachrichtigungen eingetroffen sind. Außerdem lässt sich hier festlegen, welche App maximal wie lange genutzt werden darf, bevor sie ausgegraut und nicht mehr nutzbar wird.

Google well being app androidpit 02
Ist die festgelegte Nutzungszeit einer App erreicht, wird sie ausgegraut und ist nicht mehr nutzbar. / © Screenshot: AndroidPIT

Habt Ihr Android 9 Pie schon auf Eurem Smartphone installiert? Und selbst wenn nicht, würdet Ihr solch eine App zur Selbstregulierung nutzen? 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern