Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
42 mal geteilt 65 Kommentare

Geträumt: Android 5 könnte so einfach und fantastisch sein

Bis es kommt, wird es noch ein paar Monate dauern, aber das Blog Bee Android hat sich jetzt schon ein paar Gedanken dazu gemacht, wie Android 5.0 aussehen könnte. "Schlicht und fantastisch" nennt der Autor Raj Han seinen Entwurf. Der Titel passt!

Natürlich sei Android 4.0 großartig gewesen, "aber es gibt Dinge in 4.0 / 4.1 / 4.2, die besser sein könnten", schränkt Han ein. Ihm gehe es vor allem darum, die Android-Oberfläche simple und gleichzeitig awesome zu machen.

Seine wichtigster Baustein ist ein einziger Homescreen mit einem starren Widget von Google Now, das vom Nutzer nicht frei bewegt werden kann. Auf dieser Startseite kann nur das Dock mit den acht wichtigsten Apps modifiziert werden. Die Begründung dafür, warum man Google Now nicht einfach in den Papierkorb legen kann, ist aber nicht besonders überzeugend: "Es kann nicht bewegt werden, weil Google Now einfach fantastisch ist". Besser ist da schon seine Erklärung für einen Homescreen, der nur aus einem Bildschrim besteht: "Fast jeder nutzt nur einen Bildschirm oder maximal zwei, um dort App-Verknüpfungen zu platzieren".

Rechts vom Homescreen will Han ein Menü für alle Apps sehen, das App Board. Es ersetzt das Hauptmenü, das damit wegfällt.

Die dritte Komponente in seinen Überlegungen ist das Widget Board, das der Nutzer links vom Homescreen findet. Für das App Board und für das Widget Board gilt: Wenn der Bildschirm voll ist, wird einfach rechts oder links davon ein weiterer automatisch vom System generiert.

Ein Homescreen mit flankierendem App Board und Widget Board – das sind die wichtigsten Komponenten von McGarritys Android-5.0-Konzept. Aber darüber hinaus hat er sich auch ein paar Gedanken zu den System-Apps gemacht, etwa dem Dialer und dem Anrufprotokoll. Schaut einfach selbst, sehenswert sind die Designs auf jeden Fall und wer weiß, vielleicht nimmt Google sie ja noch auf?

Homescreen mit Widget Board links

Homescreen mit App Board rechts

Neuer Dialer: Tastenfeld und Eingehender Anruf

Quelle: Bee Android

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • da bleib ich lieber auf 4.0

  • ich finde es eigendlich gut aber das feste google now widget ist mir ein dorn im auge

  • na hoffen wir mal das es nicht so weit kommen wird das wir nicht mal mehr die Möglichkeit bekommen unsere himescreens so zu gestalten wie es uns am besten passt...immerhin war Android gerade wegen des gestaltens der homescreens und der Basteleien so beliebt...da steige ich lieber auf ios um...naja mal sehen ob Google uns das wirklich antuen wird.

  • Wo ist der Nutzen?

    Wer nur einen Homescreen haben möchte,
    kann das doch jetzt auch einstellen.
    Wenn man aber 8, 10 oder mehr haben möchte,
    kann man das genauso.

    Es ist also nur eine Beschneidung der Möglichkeiten
    und damit keine Verbesserung!

  • Steige gerade von iOS auf Android um - gerade wegen der "Freiheiten" auf diesem System.
    Da will ich dann nicht wieder gleich gegeisselt werden...

    Ich würde einen solchen Entwurf einem findigen Entwickler geben - der soll dann einen entsprechenden Launcher oder eine entsprechende ROM erstellen, die sich an den oben genannten Entwurf hält.

    So könnte jeder frei entscheiden ob er es nutzt - in den Kommentaren ist ja ersichtlich das es Leute gibt die sich dafür interessieren.

    Finde das auch OK - meins wäre es aber definitiv nicht ;)

  • Êrstmal XYL kann man das doch wohl auch ohne den Ersteller des Berichts zu beleidigen schreiben oder? Ich beschimpfe doch niemanden nur weil er mal einen Bericht zu einem möglichen, kommenden Systemen schreibt. Dich beschimpft doch auch niemand.

    Keiner wird gezwungen das System zu nutzen. Ich würde da auch nicht mitziehen. Zwang ist genau der Grund warum ich von Apple weg bin. Windows ist auch nicht viel besser, also bleiben nur Linux und Android. Mal sehen was die Zukunft bringt und dann kan man darüber schimpfen, aber nicht über den Berichterstatter. Der kann nichst dafür. ;)

  • R S 14.02.2013 Link zum Kommentar

    bei dem Dialer auf dem Bild denke an die Realität dass Google es im Jahr 2013 nicht schafft die Kontaktbilder so darzustellen dass mehr als ein verpixelter Schandfleck anstelle des Bildes erscheint. (20 kb limit oder was immer deren Grund ist)
    Fakt ist dass kein Kontaktbild eine nur im Ansatz akzeptable Aulösung besitzt.

    Wie toll Android auch ist aber soviel kann ich gar nicht essen was ich bei diesem simplen FEHLER kotzen müsste.

  • Vom Design her schon mal gut. Klare UI Vorgaben brauchen aber auch die Apps. Zu viele Apps sehen einfach besch*** aus.
    Google Now als zwingende Vorgabe und nicht als Option in Android wäre für mich ein Grund über einen Betriebssystem Wechsel nachzudenken.

  • iiiiii ist ja wie windows phone geworden ::-(

  • wieso orientieren die sich nicht an filmen wir iron man ? da könnte so ein geiles betriebssystem kommen

  • Nun das ist fürchterlich.
    Google Now muss verschiebbar sein, unbedingt und Widgets dort plazierbar sein wo der Benutzer will. Das wird sich Google kaum herausnehmen.
    Dass mit den wenigen Desktop Verknüpfungen macht natürlich Sinn, allerdings hat der Kerl wohl noch nie das Handy einer Frau gesehen: ausnahmslos jede Frau die ich kenne hat allen möglichen Müll auf den Screens abgeladen.
    Außerdem darf die Einfachheit nicht die Benutzerfreundlichkeit einschränken, und das heißt KEINE unverschiebbaren Widgets.
    Außerdem hat man sich wohl nur Gedanken über den Homelauncher gemacht (die Telefonapp sieht in meinen Augen ziemlich genauso aus wie die von Jelly Bean), somit wäre das Problem leicht gelöst.

    Meiner Meinung nach sollte Google vor allem an der Performance arbeiten (man kann sagen was man will, android reicht nicht an die eierperformance ran), und weitere nützliche Sachen "erfinden" Solche "Notification Tiles", wie es sie bei windowsphone wohl gibt wären eine klasse neuerung. Ein Homelauncher wie Miui (also ohne App Drawer) auch super. Wenn ihr meine kompletten Ideen sehen wollt schreibt mir^^
    Grüße

  • Finds gar nich mal so schlecht, auch wenn natürlich Freiheiten fehlen würden... Aber den Dialer würde ich gerne 1:1 so sehen, alles dunkel und dann auch noch in keiner einheitlichen Farbe gefällt mir halt gar net. Einfach ein einheitliches, helles Design würde mir total reichen für ne neue Version. Warum so viele Leute immer alles schwarz und dunkel haben wollen, versteh ich einfach net - ich finds mega hässlich...
    Bei den Mockups hier gefällt mir vorallem das einheitliche, schlichte aber trotzdem schöne Design der Widgets:)

  • die meisten hier mögen wohl keine veränderungen, aber so ist das leben halt xD Sonst würden wir jetzt noch schwarzweiß fernseher benutzen oder sogar gar keine technik in unserer welt existieren, da alle erfinder ausgeräuchert wurden xD

  • +1 Matthias Sockoll
    Außerdem ist das oft einfach Gewöhnungssache. Wenn du ein paar Wochen jeden Tag dieses Design siehst, dann ist es irgendwann das normalste der Welt!

  • Verstehe diejenigen nicht, die meinen Android wäre dann nix mehr für sie.
    Anderen Launcher drauf und gut ist,.... gerade das ist doch das schöne an Android.

  • Wow, was für eine tolle Idee! Dieses bahnbrechend/innovative Konzept...wird müde abgegähnt und durchgewunken. Der Nächste bitte. xD
    So, ich geh' mal los und google das FANTASTISCHE "Google Now".

  • also da werde ich mein xperia z nach dem kauf sofort rooten sobald es möglich ist, da sony wahrscheinlich eh zu lange braucht um updates nachzuliefern xD

  • Die Miranda ist sehr sympathisch

  • Cool aber noch verbesserbar

  • ich finde das gut gelungen mit der appliste und den widgets, aber 1 seite reicht ja gerade mal für mein uhr-, wetter- und energiesparwidget zusammen (android 2.3 + touchwiz). ist ja zum glück nur ne idee und wird mein phone eh nicht bekommen. auf jeden fall ein guter artikel.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!