Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 46 mal geteilt 90 Kommentare

Android 4.4 KitKat: Darum sind die Status-Icons weiß

Android 4.4 brachte frischen Wind und viele Designänderungen (zur Übersicht), so zum Beispiel transparente Systemleisten und den neuen Google Experience Launcher. Ebenfalls neu sind die weißen Symbole in der Statusleiste. Warum die vormals blauen Icons angepasst wurden, erklärt jetzt ein Google-Entwickler.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3894
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1166
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige
android 4 4 icons white
© AndroidPIT

Viele Android-Nutzer konnten den Farbwechsel anfangs nicht nachvollziehen, signalisierten die blauen Symbole doch, dass eine Verbindung zu den Google-Servern besteht. Ist die Verbindung unterbrochen, wurde dies durch graue Farben signalisiert. Mit Android 4.4 bleiben die Icons jedoch immer weiß, lediglich in den Quick-Settings wird durch orange-rote Symbole signalisiert, wenn die Verbindung zu Googles Servern unterbrochen ist.

android 4 4 farben
Vor Android 4.4 waren die Icons noch komplett blau. / © Google

Laut Google-Entwickler Dan Sandler gab es gleich zwei Gründe für den Farbwechsel, wie er in einem Kommentar bei Google+ kommentiert: Zum einen hätten die blauen Symbole nicht gut zu den transparenten Leisten gepasst und zum anderen würden die meisten Android-Nutzer ohnehin nicht wissen, welchen Zweck die verschiedenen Farben erfüllen, sondern wären vielmehr verwirrt gewesen, als dass es ihnen genützt hätte.

android 4 4 quick settings data
Nur noch die Quick-Settings zeigen jetzt, ob Daten gesendet/empfangen werden. / © AndroidPIT

Eine weitere Änderung betrifft auch die kleinen Pfeile, die anzeigen, ob Daten gesendet/empfangen werden. Diese sind jetzt nur noch in den Quick-Settings. Sandler gibt an, dass die Darstellung der Pfeile zu Lasten von CPU und GPU gehen (wenn auch nur minimal) und deshalb von der Statusleiste verbannt wurden.

Wie steht Ihr zum Farbwechsel? Stört Euch das oder ist es Euch egal? Die meisten Herstelleraufsätze unterscheiden sowieso nicht, ob eine Verbindung zu den Google-Servern besteht oder nicht. Mir persönlich gefallen die weißen Icons vor allem deshalb, weil sie die gleiche Farbe wie die Soft-Buttons am unteren Bildschirmrand haben und dezenter wirken.

46 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Marc R. 18.11.2013

    Die weißen Icons stören mich nicht. Ich finde es nur schade, dass die Aktivitäts-Anzeige, nicht mehr direkt zu sehen ist. Bis Jelly Bean konnte man so wenigstens noch erkennen ob die Webseite nur ewig zum laden brauchte oder ob die App vielleicht überhaupt keine Daten anfordert.

  • Peter W. 18.11.2013

    wow! die meisten Android-Nutzer können 2 oder 3 Farben und deren Bedeutung nicht unterscheiden, es verwirrt sie! Vielleicht sollte man nun auch darüber nachdenken die Farben an den Ampeln durch weiße Symbole zu ersetzten damit sich auch Android-Nutzer besser im Straßenverkehr zurecht finden und nicht mehr so verwirrt durch die Gegend laufen(fahren) - ich glaube, die Google-Entwickler halten uns (Android-Nutzer) für ziemlich blöd oder so...

  • Lars 18.11.2013

    Die Pfeile gehen zu Lasten von CPU und GPU... na sowas! Wofür habe ich denn nen Quadcore? Ich finde die Pfeile sehr nützlich

  • Marc 18.11.2013

    Also, dass die Icons nun weiß sind, find ich in Ordnung.

    Funfact: Wusstet ihr, dass seit KitKat die Batterie-Icons in der Statusbar nicht mehr aus Bilder bestehen, sondern aus Codes (Smalis) sind (BetteryMeter), die sich in der SystemUI befinden.

90 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich hatte vorher ein galaxy note 3 und da war die statusleiste eh immer Weiß. naja dann habe ich mir ein LG G2 gekauft und die leiste war so cyanblau und das war wirklich richtig hübsch und hat mich voll gefreut doch ein tag später wurde das handy geupdatet auf 4.4 und jetzt ist es weiß und ich bin total enttäuscht :( ich will wieder die blauen haben die sind 1000 mal hübscher finde ich !

  • weiß sieht viel hochwertiger aus !

  • Also, dass die Icons jetzt alle weiß sind stört mich persönlich nicht, dass die Verbindungspfeile fehlen jedoch schon... Bei schlechter Verbindung und einem 2G Netzwerk kann es schon mal vorkommen, dass man keine Verbindung bekommt und es nicht sehen kann... Ich hoffe, dass durch ein Update die Pfeile wieder hinzugefügt werden

  • was Bitte ist an weiß"elegant"bei Icons? Sind ja keine Brautkleider !
    Farbgebung Icons fallen jedenfalls besser auf,und man erkennt Änderungs-Informationenen schneller und besser.Siehe Akku-Ladestand,SYMBOLE-ÄHNLICHKEITEN durch FARBE besser und schneller erkennbar.Etc.
    HSp

  • Es gäbe- soll es natürlich heißen. Entschuldigt bitte den Tippfehler! HSp

  • So eine blöde Begründung.Es gibt andere Icons als die von Google und Android auch bekannter Weise.Es Gabe Wichtigeres als solchen Unsinn.Sollen endlich sich bemühen dass man NTFS auf Android auch ohne ROOT anwenden kann.Noch dazu die Beabsichtigungen im Android 4.5 bzw.5!-HSp

  • Innovation pur!!

  • Ich finde es schade, dass es mittler Weile nur noch Updates bis zum Galaxy S3 gibt. Ich habe ein S2 und bin der Meinung das dies noch nicht so alt ist!
    Ich glaube nicht, dass man sich so auf Dauer seine Kunden halten kann, wenn man für 2 Jahre alte Geräte keine Udates mehr bringt!

  • Ich empfinde das als ein "Zurück entwickeln". So machen es Alle. Eine Funktionserweiterung hier, eine Deaktivierung/Streichung da. Weil man soll sich ja 'n Kopp machen und heiß diskutieren. Es hätte gereicht die Farbe zu ändern, wenn es denn unbedingt sein muss. Funktionen deshalb abzuschalten finde ich nicht in okey.

  • hm, also erstmal bin ich überrascht, dass es schon android 4.4 gibt, wo doch alle noch von den problemen mit 4.3 sprechen... wann soll das denn kommen?

    und zum thema farbe kann ich sagen, dass es mich nicht stört - sieht auch n bissl edler in weiß aus.

    noch geiler wäre es, wenn der user die farben selbst bestimmen kann!!!

  • Nachdem jetzt die Frage schon öfters aufkam und es mich auch brennend interessieren würde: Kann man die Farbe der Symbole wieder auf das "Oldschool"-Blau ändern? Weiß jemand ob bzw. wie das möglich ist? Danke schon mal im Voraus :)

  • Weiss ist OK, aber die fehlende Information über den Verbindungszustand ist fatal. Liebes Google, wie wärs mit weiß bei Verbindung und grau bei fehlender Verbindung? Das würde doch ins Design passen, oder?

  • Finde die weißen persönlich schöner als die blauen

  • Das ist für mich ein Grund nicht auf 4.4 zu wechseln.: p

  • Ich finde die weißen Icons und transparente Leiste viel stylischer und eleganter als das leuchtend-pseudo-futuristische blau auf plumpen schwarz.

    Trotzdem sollten zwecks Informationsgehalt so wichtige Sachen wie "keine Verbindung" in jeder Ansicht dargestellt werden.
    Mein Router hängt sich z. B. oft auf, was ich durch einen Blick auf das graue WIFI Symbol schnell erkennen kann und somit nicht weiter nachschauen bzw. rumprobieren muss.

    Die Pfeile für den Datentransfer sind da schon schwieriger zu bewerten. Ähnlich wie das Geblinke am Router gehen sie mir eher auf die Nerven und haben bei aktiver Verbindung auch keinen wirklichen Informationsgehalt.
    Jedoch erkennt man, wie schon andere sagten, daran, ob die angefragte Seite nicht auf Anfragen antwortet, wenn stets der Pfeil nach oben auftaucht aber kein Pfeil nach unten sich dazu gesellt. So lange der Pfeil nach unten da ist, weiß man, dass noch Daten nachgeladen werden.
    Hier könnte man zwecks weiterer Vereinfachung (und somit Verbesserung in meinen Augen) einen Kompromiss erzielen, indem man vielleicht ein Time-Out Symbol erarbeitet.. empfängt das Handy nach ein paar Sekunden keine Antwort mehr vom Netzwerk könnte ja ein dezentes "?" oder so eingeblendet werden. In Hinsicht auf oft auftretende Wartezeiten in unseren katastrophalen Datennetzen würde das aber vermutlich auch ein Kirmes-Geblinke ergeben :-/
    Ich denke mal in tadellos funktionierenden Netzen reicht die Ansicht wie sie nun in 4.4 ist aus. Aber da nun mal nicht alles heiter Sonnenschein ist wären mehr Infos wünschenswert.

  • Die Farbe ist mir egal, solange es nicht pink ist! ;-) Sind bei meinem S4 ohnehin schon weiß. Aber dass sie die Anzeige zum Datenverkehr rausgenommen haben, finde ich RICHTIG blöd. :-( Finde ich sehr hilfreich. Das Argument, dass das am Akku saugt ist doch lächerlich, statt dessen fielen mir etliche Google-Tools ein, die mehr Batterie ziehen, auch wenn ich sie nie nutze, sich aber nicht mal deinstallieren lassen. :-(

  • Das Argument mit den verwirrten Nutzern ist ja wirklich bekloppt. Wenn ich als Nutzer die Bedeutung der Farben oder Pfeile nicht kenne, ignoriere ich das halt. Wobei das nun auch wirklich nicht schwer zu verstehen ist. Und es handelt sich ja dabei um wichtige Informationen...

  • Weiss nicht, was ich davon halten soll. Ok, weiss ist es bei meinem Z eh schon, aber die Anzeigepfeile... Auf Arbeit zb hab ich recht miesen Empfang, da sind die pfeile einfach sehr hilfreich. Anstatt diese (wie übrigens auch das zuschalten der Prozentanzeige schon ist bei Sony) einfach per Option zuschaltbar machen wird wieder ein Schritt zurück gegangen.

  • solange 4.4 besser & schneller ist als der Rest
    sind mir Farben & Design wurscht

  • Da mir die Pfeile am WLAN Symbol oft nicht aussagekräftig genug waren, habe ich mal nach Alternativen gesucht und die app "internet speed meter" gefunden, welche mir die aktuelle Down- und Upload Geschwindigkeit anzeigt - ist für mich die wesentlich bessere Lösung.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!