Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 16 mal geteilt 49 Kommentare

Android 4.4.3: Systemabbilder und Binärcodes fürs Update verfügbar

Die Update-Sage hat ein Ende: Nachdem T-Mobile am gestrigen Dienstag die Verteilung von Android 4.4.3 angekündigt hatte, sind nun alle nötigen Daten verfügbar, um die Firmware zu flashen, wenn man nicht darauf warten möchte, dass das Update over the air ankommt.

Nexus 5 camera sensor 443
© AndroidPIT

Android 4.4.3 bringt in erster Linie Bugfixes und Sicherheits-Updates. Systemabbilder und Binärcodes für Nexus 4, 5, 7 (2012/13) und 10 lassen sich bei Google Developers herunterladen. Wie immer tut Ihr dies auf eigene Gefahr! Wer keine Erfahrung mit dem Flashen von Firmware hat, dem raten wir von diesem Schritt ab.

Was hat Android 4.4.3 den "Mutigen" unter Euch gebracht? Irgendwelche unerwarteten Features, von denen wir wissen sollten?

Top-Kommentare der Community

  •   18
    Arjab 03.06.2014

    Super Idee, dann müssen wir uns im Zuge deines vorgeschlagenen Konsumverhaltens nur noch um folgende Problemchen kümmern:
    - Umweltprobleme durch wachsende Müllmengen
    - steigene Preise durch höhere Nachfrage endlicher Ressourcen
    - Zerfall sozialer Werte dank Turbokapitalismus
    Aber "HEY!", Hauptsache keine Fragmentierung mehr..

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   18
  • Bin ich der einzige, der "am gestrigen Dienstag" mehrmals gelesen hat und immernoch nicht sicher ist, welcher Tag heute ist?

  •   50

    Das scheint wohl doch kein OTA Update gewesen zu sein, sondern auch nur das Factory Image. :-(

    • Wieso nicht? Nur weil es nicht am selben Tag für alle kommt?
      Bisschen Geduld bitte, oder flash es dir einfach selber ;)

  •   32

    Kann schon einer was zum 4.4.3 sagen.
    Ich werd das ganze Handy heute platt machen und über cmd komplett neu flashen.
    Die Beste Methode um ein sauber laufendes OS zu bekommen. Dazu ein nexus 🆒

  •   50

    Ok, Factory Image ist wohl mit sideload nicht installierbar, hab mir bei xda-developers das OTA Update geholt. :-)

    •   18

      Gibt's das OTA-Update schon für alle Geräte?

      •   50

        Sehr gute Frage, zumal nicht dabei steht für welches Gerät dieses OTA Update ist.

        Und den gleichen Fehler bekomme ich auch hier, jetzt versuche ich es mal mit wipe dalvik and Cache.

  •   50

    Ich bekomme bei meinem Nexus 5 den Fehler E:footer is wrong und E:signature verification failed.

    MD5 und SHA1 Checksum ist aber ok.

    Weiß jemand Rat?

    Danke.

    Matthias

  • Das stimmt natürlich, aber wir können leider nicht die Probleme der Welt beseitigen, solange nicht alle mitmachen. Afrika ist eines der reichsten Länder auf dieser Welt, aber es kommt bei der Masse nichts an, weil sich die "oberen 10000" bereichern.

    • Ähäm, Thomas... du weißt schon, was ich meine... ;)

    •   18

      Afrika soll eines der reichsten Länder sein? Inwiefern?? :S

      P.S. Benutz doch bitte den "Antworten"-Button..

      • Mensch, und da versuche ich extra noch, unauffällig drauf hinzuweisen und den guten Thomas nicht bloßzustellen! Alles zunichte gemacht!!! ;)

      •   18

        Sorry, das hab ich übersehen.. ;)

        Aber was meinst du denn? Also auf was verweist dein erster Kommentar?

  • Geplante Obsolesens funktioniert mittlerweile fast bei allen technischen Geräten. Ist letzten Endes nichts anderes. Altgeräte werden Recycelt.

    •   18

      Natürlich findet man gerade im Technik-Bereich besonders viel geplante Obsolenszenz, aber nur der Fragmentierung wegen, muss man es ja nicht auf die Spitze treiben!?
      Und jein, Altgeräte werden kaum bis gar nicht recycelt. Schau dir die Technik-Schrott-Berge auf dem afrikanischen Kontinent an. Niemand macht sich die Mühe z.B. seltene Erden aus Geräten zu recyceln, das ist einfach nicht profitabel.. Da lohnt es sich zum Schluss leider nur für die Armen Bewohner dieser Regionen, das Altmetall aus den Plastikgehäusen herauszuschmelzen!

  • Das eigentliche Problem bei Android sind die User. Wenn alle nach 2 Jahren ihre Altgeräte entsorgen würden und sich neue zulegen, hätten wir alle stets aktuelle Hardware und Software. Damit wäre auch das Problem der Fragmentierung beseitigt.

    •   18

      Super Idee, dann müssen wir uns im Zuge deines vorgeschlagenen Konsumverhaltens nur noch um folgende Problemchen kümmern:
      - Umweltprobleme durch wachsende Müllmengen
      - steigene Preise durch höhere Nachfrage endlicher Ressourcen
      - Zerfall sozialer Werte dank Turbokapitalismus
      Aber "HEY!", Hauptsache keine Fragmentierung mehr..

    •   32

      Sobald ein Gerät vom Original verändert wird -ob Hardware oder Software - entsteht Fragmentierung. Nicht nur durch altes Android.

    •   32

      Das eigentliche Problem ist Android selbst . verschiedene Hardware, Software, alte Versionen.
      Systembedingte Schwäche einfach. Dazu noch Herstellerinteressen und ...

      Ihr legt doch eh alle eure Phones nach ca 2 Jahren ab. Aber solange will ich sofort Support. Aktuelles phone gleich aktuelle Software. Nicht nach 2,5 Jahren ein altes Update was verrunzelt auch noch läuft.

      Apple und nexus zeigt wie es geht. Bei Apple musst halt für längeren support auch zahlen.

      Also net jammern wenns wieder mal nix gibt oder kacke läuft. Ihr wisst was ihr kauft und was ihr bekommt.
      Mir selber ist die bessere Kamera nicht so wichtig. Ich mache selten Bilder. Am Ende ist es eine Sache der Prioritäten. Was ist mir wichtig. Manche Extras oder Vanilla. Jeder wie er will.

      Silver wird kommen. Für jeden was dabei.

Zeige alle Kommentare
16 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!