Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 20 mal geteilt 9 Kommentare

Android 4.4.3 erreicht OmniROM ab sofort per Nightly

Nur drei Tage hat es gedauert, da ist das jüngste Android-Update bereits in Ansätzen ins erste Custom-ROM integriert. Den Anfang macht OmniROM mit zunächst etwa 30 unterstützen Geräten, unter ihnen auch LG G2 und HTC One (M7).

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 14002
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6671
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
omnirom kitkat
© OmniROM, AndroidPIT

Dies ist eine der größten Stärken von Android, die das Betriebssystem einzigartig machen: Custom-ROMs und deren Flexibilität. Kurz nach Freigabe des Quellcodes von Android 4.4.3 an AOSP (Android Open Source Project) können Nutzer bereits die ersten Früchte der Arbeit von Entwickler Xplodwild ernten, wie auf dem OmniROM-Blog zu erfahren ist.

Das heißt, Nightlies ab Build “20140605” basieren künftig auf Android 4.4.3 und können wie immer direkt bei OmniROM heruntergeladen oder über den integrierten Update-Dienst OTA (= over the air) bezogen werden.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind mindestens 28 Modelle unterstützt, Tendenz steigend. Darunter das HTC One des letzten Jahres, LG G2, Galaxy Nexus, Galaxy S2, Galaxy S3, Oppo Find 5 und einige mehr.

Via: XDA-Developers Quelle: OmniROM

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!