Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Alle neuen Gesten in Android 10

Alle neuen Gesten in Android 10

Android 10 ist verfügbar und eine der wichtigsten Änderungen ist die verbesserte Gestensteuerung. Es kann etwas dauern, sich daran zu gewöhnen. Aber wenn das einmal geschehen ist, werdet Ihr Euch sicher nicht nach der alten Steuerung zurücksehnen. Hier findet Ihr eine Übersicht über die neuen Gesten in Android 10.

Direkt zum Abschnitt:

Gestennavigation aktivieren

Anfangs mag sich die Gestennavigation seltsam anfühlen, doch man gewöhnt sich schnell daran. So schnell, dass man sich bald fragt, wie man ohne diese gelebt hat. So legt Ihr los:

  1. Geht zu Einstellungen und dann zu System.
  2. Tippt auf Gesten und dann auf Systemsteuerung.
  3. Ihr könnt aus drei Optionen wählen, wählt Gestensteuerung.
  4. Tippt das Zahnradsymbol, um sie anzupassen.
android 10 gestures
Es braucht etwas Übung, doch dann kann man die Gestensteuerung effizient nutzen. / © AndroidPIT

Sobald dies aktiviert ist, könnt Ihr mit den einfachen Gesten loslegen. Um zum Startbildschirm zu gelangen, streicht von unten nach oben. Um zurück zu gehen, streicht vom linken oder rechten Rand nach innen. Um alle geöffneten Apps zu sehen oder zwischen Apps zu wechseln, streicht Ihr von unten nach oben und haltet Euren Finger dort für eine Sekunde. Dann könnt Ihr nach links oder rechts streichen, um durch die offenen Apps zu blättern. Um den Google Assistant schnell zu öffnen, streicht Ihr entweder in die linke oder die rechte Ecke des Bildschirms.

Das App-Menü aufrufen

Wenn Ihr in einer App wie Google Mail oder Google Maps seid, könnt Ihr auf das App-Menü zugreifen, ohne das Hamburger-Menü oben links nutzen zu müssen. Besonders praktisch ist das auf einem Smartphone mit einem großen Display, wie dem Pixel 3 XL oder dem Pixel 3a XL.

  • Um das App-Menü aufzurufen, streicht Ihr einfach von links oder rechts mit zwei Fingern zur Mitte des Bildschirms.

Denkt daran, dass Ihr zwei Finger benutzen müsst, da es sich ansonsten um die Zurück-Geste handelt. Wenn Ihr Euer Smartphone einhändig bedient, könnt Ihr das App-Menü auch mit einem Streichen von links nach rechts und nach oben in einem Winkel von 45 Grad öffnen. Dies braucht etwas mehr Übung, da Ihr den richtigen Winkel erwischen müsst. Wenn Ihr es einmal meistert, ist es aber schnell und einfach.

Zwischen zwei Apps umschalten

Wenn Ihr nur schnell zwischen der aktuell geöffneten App und der App wechseln möchtet, die Ihr zuletzt benutzt habt, geht das unter Android 10 schnell. Wir haben eine solche Funktion schon einmal gesehen.

  • Streicht bei Android 10 über die untere Leiste nach rechts, um schnell zu der App zu wechseln, die Ihr zuvor verwendet habt.

Dies funktioniert sowohl innerhalb einer anderen App als auch vom Startbildschirm aus. Es ist unglaublich nützlich, wenn Ihr etwas zwischen zwei Apps kopieren wollt oder nur schnell etwas in der zuletzt verwendeten App nachschauen wollt.

Warum funktionieren diese Gesten auf meinem Smartphone nicht?

Die neuen Gesten aus Android 10 funktionieren, wenn auf Eurem Smartphone Stock-Android oder Android One läuft. Die besten Chancen habt Ihr also auf Google-Geräten und auf Smartphones von Herstellern wie Nokia. Hersteller, die wie Samsung eine eigene Benutzeroberfläche verwenden, haben zum Teil eine eigene Gestensteuerung.

Samsung One UI gesture
Samsungs One UI verfügt über eine eigene Gestensteuerung. / © AndroidPIT

Wenn Ihr einen alternativen Launcher verwendet, kann das ebenfalls Auswirkungen auf die Gestensteuerung haben, wenn dieser für die alte Navigation mit den drei Tasten entwickelt wurde. Google will die neue Gestensteuerung auch für diese Launcher verfügbar machen. Wir wissen aber nicht, wann es soweit ist.

Habt Ihr die neuen Gesten in Android 10 ausprobiert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Christopher Gabbert vor 1 Woche

    Gerade mal auf dem Pixel 3 ausprobiert. Bei mir funktioniert diese Zwei-Finger-Geste nur 1 von 30 Mal. Und dann bin ich mir nicht mal sicher, ob die Bewegung eines Fingers nicht einfach als 45° gedeutet wurde. Da frag ich mich, ob das eine offiziell von Google beworbene Geste ist.

  • Ahoi vor 1 Woche

    Nein, es wird nicht in der Luft rumgefuchtelt. Du wischt auf dem Display rum, so wie du es schon von deiner Bildersuche in deiner Galerie und dem Scrollen in Nachrichten kennst.

    Steht aber auch im Artikel. Musst du mal lesen.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nach ne Woche Gewöhnungszeit kann ich mir fast nix anderes mehr vorstellen. Finde es ziemlich gut und intuitiv gelöst.


  • Kenne jetzt nur anhand von Huawei die Gestensteuerung, aber für mich ist die ziemlicher Mist. Hab mir beim P30 Pro extra mal 1 Woche genommen um mich mit der Gestensteuerung vertraut zu machen. Aber gerade beim schnellen Öffnen und schließen von Apps und Multitasking bin ich um vieles langsamer als mit den OnScreen Tasten.
    Das hat Apple viel besser hinbekommen. Bei einem 10 Minuten Test neulich bei Saturn an einem iPhone 11 Pro Max war mir dort die Gestensteuerung sofort vertraut.


  • Die Gestensteuerung kenne ich als ehemaliger Blackberrynutzer (OS10) schon seit 2014. Bei BB war das ganz großartig gelöst. Ich bin gespannt auf Android 10 und die dortige Umsetzung der Gestensteuerung.


  • "Um das App-Menü aufzurufen, streicht Ihr einfach von links oder rechts mit zwei Fingern zur Mitte des Bildschirms."

    Übersehe ich da etwas oder ist das völlig sinnbefreit? Wenn ich es nicht mit dem Daumen schaffe, benötige ich sowieso die zweite Hand und dann ist es einfacher das Menü anzuwählen als die Zwei-Finger-Geste auszuführen.

    EDIT: Vorher zu Ende lesen, dann dumme Kommentare posten. Bitte meinen Post einfach ignorieren. *selfi-facepalm*


  • Ist das nicht genau die Gestensteuerung, wie Huawei/Honor sie schon lange hat in EMUI?


  • Mir würde komischerweise immer in der Schule gelehrt:
    „Wischen mit dem Wischmob, streichen tue ich mit dem Farbroller oder Pinsel meine Wand“
    Naja mal ausprobieren wenn ich demnächst einen Androiden wieder habe. Beim iPhone 6 nutze ich AssistiveTouch und das macht die Einhandbedienung sehr komfortabel.


  • In Android 9 konnte man aus Apps heraus noch den App-Drawer öffnen. Mit Android 10 geht das nicht mehr. Man muss die App erst verlassen.


  • Hauptsache man kann sie abschalten.

    Peter


  • also die Gestensteuerung auf meinem oneplus möchte ich nicht mehr missen. einfach genial, gerne mehr davon 😄

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!