Verfasst von:

AMD und BlueStacks bringen Android-Apps auf PCs

Verfasst von: Nico Heister — 27.09.2012

Chiphersteller AMD und die Entwickler des Android-Emulators BlueStacks haben eine Partnerschaft angekündigt und wollen mehr als 500.000 Apps auf über 100 Millionen Windows-Rechnern verfügbar machen.

Da haben sich die beiden Unternehmen ganz schön viel vorgenommen, wenn Ihr mich fragt! Fakt ist, dass AMD heute die AMD AppZone ins Leben gerufen hat, die Android-Apps auf alle Windows-Rechner mit AMD-Prozessor bringt. Ganz egal also, ob Ihr einen Desktop-PC, ein Notebook oder ein Tablet nutzt: Solange dort eine Radeon-GPU oder eine AMD-APU verbaut ist, könnt Ihr die Apps installieren und ausführen.

In der AppZone befinden sich gegenwärtig beliebte Android-Apps wie Drag Racing, Tower Defense oder auch Evernote. Zu den bereits vorhandenen Apps sollen sich schon bald viele weitere Titel dazugesellen und AMD arbeitet gegenwärtig mit OEM-Herstellern zusammen, um den AppZone Player auf AMD-PCs vorzuinstallieren.

Auch wenn ich die Idee ganz nett finde: Auf meinem PC möchte ich lieber richtige PC-Programme und keine Android-Apps ausführen, aber nichtsdestotrotz ist es schön, eine einfache Möglichkeit in Form der AppZone präsentiert zu bekommen. Ich selbst hatte leider noch keine Zeit, die Apps genauer auszuprobieren. Habt Ihr schon Erfahrungen sammeln können?

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mirco 03.10.2012 Link zum Kommentar

    Cool!!!

    0
  • Josef Leeb 28.09.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,

    lieber wäre es mir anders herum. Windows 8 auf meinen Tablets Xoom oder Transformer Prime. Wobei das Xoom mit Jelly Beans um Häuser besser geht als das Prime mit 4.0.3. Aber das wird es wohl nicht spielen, denn beim Prime warte ich vielleicht vergeblich auf 4.1, dann erst auf Windows 8.

    Liebe Grüße, Joe

    0
  • PeterShow 28.09.2012 Link zum Kommentar

    falsch hier... sorry

    0
  • Schippi 28.09.2012 Link zum Kommentar

    Einfach nur Geil !!!
    Danke für die Info ^^

    0
  • Jürgen Q. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Richtig, mal ne gescheite Office-App, die bei word-dokumenten mit eingebetteter Excel-Tabelle nicht gleich in die Knie geht ...das wärs für unterwegs

    0
  • Marcel R. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde es viel besser wenn man seine Windows Programme auf dem Android tablet benutzen könnte anstatt anders herum ....

    0
  • terry wille 27.09.2012 Link zum Kommentar

    ...ich finde es richtig gut.
    Ein Paar Apps bringen ein gute Übersicht auf den PC, mal ein paar ideen meinerseits, wo die Apps ne super Schnellübersicht liefern.
    - TV Programm APPS, Finanzen 100 Flight Aware, Öff Verbindungen, Soundhound, Radio-in.
    Ja gibt auch Progs für den PC aber einige Apps haben ne schöne einfache übersicht. :-)

    0
  • Andre R. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    wie bereits oben von mir erwähnt: es ist quatsch dass man eine amd cpu/gpu braucht.

    0
  • Jay 27.09.2012 Link zum Kommentar

    es gibt wunderschöne apps' die es leider nicht für nen windowsrechner gibt.
    und da ich sowohl CPU als auch gpu von AMD habe finde ich es wunderprächtig! natürlich doof für alle anderen, die Intel und nvidia haben... aber dass das Fall Obst einen Emulator bekommt, Linux aber nicht...das versteh ich nicht! immerhin verbaut fallobst Intel und keine AMD-Hardware!

    0
  • Andre R. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    1.) Als Testsystem. Android-Apps testen, bevor man den knappen Speicher seines Smartphones / Tablets zumüllt.

    2.) Android-exklusive Titel auch auf dem PC genießen (wenn der Emulator ausgereifter ist).

    Das sind zb meine Gründe.

    0
  • Marcus B. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Stimme Nico zu, ich wüsste auch nicht, wie eine Android App mein Windows bereichern könnte.

    0
  • Andre R. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Es läuft auf allen Rechnern, nicht nur mit AMD CPU oder Grafikchip. Habe Bluestacks schon seit langem für unseren Blog getestet und hab eine Nvidia Grafikkarte. Das mit den Spielen könnt ihr aber erstmal knicken. Da viele Multitouch benötigen und das noch nicht gescheit umgesetzt ist. Bzw wie soll mans machen. 2 Mäuse? Tastatur+Maus? Schwer zu meistern, aber wird sicher noch.

    0
  • Android Fanboy 27.09.2012 Link zum Kommentar

    also bluestacks an sich laeuft aber auch auf intel, ein paar freunde haben das da sie kein smartphone besitzen aber whatsappen moechten

    0
  • Arvid Gerstmann 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Windows. Wenn ich das schon lese bekomm ich das Kotzen. Warum kein Linux Support?
    Ist doch sinnfrei so ...

    Würde es gerne Testen, aber da ich Linux Nutzer bin leider nicht möglich.

    0
  • Calle W 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde es ist ne sehr gute Idee aber im moment gibts noch nicht gute spiele zu auswahl ich würde mir Dead Trigger auf dem Pc wünschen

    0
  • Daniel K. 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Mit Maus und Tastatur Unterstützung sicher eine tolle Sache, vor allem bei Spielen und bei Apps die man auch auf dem Handy hat und dann miteinander synchronisieren kann.
    Allerdings bei Spielen mit Onlinemodus unfair gegenüber den anderen Spielern.

    Schade aber, dass es einen AMD Zwang gibt..... Zumindest spieletechnisch liegen Intel und nVidia noch vor AMD, und die meisten Spieler haben auch denke ich eher Intel und nVidia.

    Habe zwar eine radeon, aber will mir zu meiner Intel CPU noch ne geforce holen.

    0
  • Theodor Machnich 27.09.2012 Link zum Kommentar

    Hi,

    ich finde es genial Android Apps auch auf dem PC zu nutzen.
    Hintergrund ist, dass es für mysms oder andere gute Software keine Möglichkeit gibt diese auf den PC zu portieren.

    Einziges Manko, wieder einmal bleibt Linux aussen vor, obwohl es für das Fallobst (ist ja auch nur Linux) ein Paket gibt, welches nur ohne grosse Probleme portiert werden muss.

    War zur Hölle wird überhaupt für die ein Paket bereitgestellt, Linux User gibt es sicher mehr und die angesprochene Klientel benutzt sicher ein Eierphone.

    Gruss Theo

    0