Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Ambient Mode: So nutzt Ihr das Feature unter Android

Ambient Mode: So nutzt Ihr das Feature unter Android

Mit dem Ambient Mode von Google Assistant verwandelt Ihr den Bildschirm Eures Smartphones ganz leicht in ein intelligentes Display, wenn es aufgeladen wird. Dabei macht dieser Modus nicht nur Spaß, sondern ist auch noch verdammt nützlich. Und so nutzt Ihr ihn.

Google selbst bezeichnet seinen Ambient Mode als "Androids proaktiven Google Assistenten". Der im November 2019 angekündigte Ambient Modus verwandelt Euer Telefon in einen digitalen Fotorahmen, eine Fernbedienung für Eure Musik, andere Smart Home Geräte und noch eine Menge mehr. Arvind Chandrababu (Produktmanager für Google Assistant) sagte zum Zeitpunkt der Markteinführung, dass das Ziel des Ambient Mode darin bestehe, zu helfen, Dinge schneller zu erledigen, Bedürfnisse vorherzusehen und Aufgaben so schnell und so einfach wie möglich zu erledigen.

Ursprünglich wurde das Feature auf der IFA 2019 auf Nokia-Geräten präsentiert. Es wird jetzt aber auch auf OnePlus-Smartphones eingeführt. Ebenfalls ist es auf Sony Xperia, Transsion und Xiaomi, als auch auf ausgewählten Lenovo-Tablets mit Android 8.1 oder höher verfügbar.

Der Umgebungsmodus kommt auf OnePlus-Smartphones

In Partnerschaft mit Google stellt OnePlus (ab OnePlus 3) jetzt den Ambient Mode beim Google Assistant auf OnePlus-Geräten zur Verfügung.

Daneben entwickelte OnePlus einen schnelle Möglichkeit, um den Ambient-Modus zu aktivieren. Damit diese Funktion aber auch aktiviert ist, muss das OnePlus-Gerät zunächst an ein Ladegerät angeschlossen werden. Klickt dann einfach auf Eure Benachrichtigungen und folgt den Anweisungen, um den Einrichtungsvorgang abzuschließen.

So schnell aktiviert Ihr den Ambient Mode unter Android

Um bei Euch den Ambient Mode zu aktivieren, müsst Ihr zunächst zur Google-Assistant-App wechseln. Befolgt hier die nachfolgenden Schritt:

  1. Tippt auf das Kompass-Symbol, um auf die Einstellungen zuzugreifen.
  2. Tippt dann auf Euren Avatar, anschließend auf Einstellungen und dann auf Assistant.
  3. Scrollt nach unten und wählt Smartphone beziehungsweise Tablett.
  4. Scrollt nach unten, bis zur Personalisierung.
  5. Schaltet den Ambient Mode ein.

Habt Ihr den Ambient Mode erst einmal aktiviert, schaltete er sich automatisch ein, sobald Ihr Euer Smartphone am Ladegerät anschließt.

Habt Ihr schon den Ambient Mode auf Android ausprobiert? Wie gefällt er Euch?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Robert H. vor 5 Tagen

    Also ich hab diesen Ambient Mode per Update auf meinem Handy bekommen und hab mir das angesehen. Mir geht der Sinn des Ganzen irgendwie nicht in meinen Kopf. Vielleicht bin ich auch der falsche Anwender dafür.
    In der Regel stecke ich mein Handy abends an, wenn ich ins Bett gehe. Während ich noch ein paar Seiten lese, kann sich das Handy wieder aufladen und dann, wenn ich das Licht ausschalte steck ich auch das Handy wieder aus. Die 15-20 Minuten reichen in der Regel, dass ich wieder auf 80 oder sogar 90% komme und das reicht dann.
    In dieser Zeit schaue ich nicht auf mein Handy.
    So... was wird angezeigt?
    "Hallo, dein Wecker klingelt in 7 Stunden..."
    Das weiß ich so auch
    "Du hast heute keine Termine mehr"
    Ja, deswegen geh ich jetzt ins Bett

    Es reagiert jetzt auf Ok-Google-Kommandos... Das hat es davor aber auch schon gemacht.
    Digitaler Bilderrahmen... Die finde ich eher interessant, wenn man sie im Wohnzimmer stehen und Freunde darauf dynamisch die letzten Urlaubsfotos bewundern können. Aber doch nicht auf einem 6'' kleinen Display, damit alle dann auch noch gleich meine Termine sehen.

    Also ich hab das Feature dann gleich wieder deaktiviert, weil mir persönlich die Ladeanzeige besser gefällt und die auch sinnvoller ist, weil ich dann auf einen Blick sehe, wie weit der Vorgang ist, den ich gerade von meinem Handy fordere.

  • Tenten vor 6 Tagen

    Nein, aber Leute, die dort arbeiten kommen vielleicht von dort? Zum Beispiel 🙄

  • Tenten vor 6 Tagen

    Wieso künstliche Namen?? In Indien, Japan oder dem Iran heißt man jetzt nicht unbedingt Müller oder Hildegard.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mein HTC 12s hat kein Ambient Mode unter Einstellung-Assistent-Schmartphone-Personalisieren.

    auch nicht wenn ich per Erkunden Kompasssymbol reingehe und dann auf Einstellungen im Profilbild.

    Schade wollts mir zumindestens anschauen.

    Muss man den Assitant separat installiert haben neben Google?


  • Also ich hab diesen Ambient Mode per Update auf meinem Handy bekommen und hab mir das angesehen. Mir geht der Sinn des Ganzen irgendwie nicht in meinen Kopf. Vielleicht bin ich auch der falsche Anwender dafür.
    In der Regel stecke ich mein Handy abends an, wenn ich ins Bett gehe. Während ich noch ein paar Seiten lese, kann sich das Handy wieder aufladen und dann, wenn ich das Licht ausschalte steck ich auch das Handy wieder aus. Die 15-20 Minuten reichen in der Regel, dass ich wieder auf 80 oder sogar 90% komme und das reicht dann.
    In dieser Zeit schaue ich nicht auf mein Handy.
    So... was wird angezeigt?
    "Hallo, dein Wecker klingelt in 7 Stunden..."
    Das weiß ich so auch
    "Du hast heute keine Termine mehr"
    Ja, deswegen geh ich jetzt ins Bett

    Es reagiert jetzt auf Ok-Google-Kommandos... Das hat es davor aber auch schon gemacht.
    Digitaler Bilderrahmen... Die finde ich eher interessant, wenn man sie im Wohnzimmer stehen und Freunde darauf dynamisch die letzten Urlaubsfotos bewundern können. Aber doch nicht auf einem 6'' kleinen Display, damit alle dann auch noch gleich meine Termine sehen.

    Also ich hab das Feature dann gleich wieder deaktiviert, weil mir persönlich die Ladeanzeige besser gefällt und die auch sinnvoller ist, weil ich dann auf einen Blick sehe, wie weit der Vorgang ist, den ich gerade von meinem Handy fordere.


    • Vielen Dank für den Bericht. Was man daran gut erkennen kann, ist das Problem, das die Smartphonebranche hat. Die Geräte sind hardwareseitig ausentwickelt, was aber Software und Dienste betrifft, stecken die Geräte eigentlich noch in den Kinderschuhen. Termine verwalten, Notizen machen und unsere Fotos aufbewahren, recht viel mehr können unsere Smartphones noch nicht. Was soll also so ein Feature schon groß anzeigen, da ist ja nichts vorhanden. Hier wäre viel mehr möglich, aber Software zu entwickeln und vor allem zu etablieren ist natürlich ein wesentlich mühsameres Geschäft, als einfach nur Hardware zusammenzubauen und zu verkaufen. Und das scheuen die Hersteller.


  • Philipps hatte doch mal vor Jahren solche Ambielight Fernseher im Programm. Das ist schnell wieder verschwunden, zumindest hab ich sowas schon ewig nicht mehr gesehen. Und das soll jetzt bei Smartphones funktionieren?


    • 1) Nein, die werden nach wie vor produziert und sind sehr beliebt.

      2) 100 Lichtjahre am Thema vorbei, da was völlig anderes.


  • Zitat: "Die Funktion ermöglicht dem Nutzer, sein Telefon in einen digitalen Bilderrahmen zu ver­wan­deln, Musik abzuspielen und Smart Home zu verwenden, ohne das Display zu entsperren."

    Mal abgesehen davon, dass es diesen Ambient Mode beim S10 nicht gibt.... wirklich sinnvoll finde ich diese Funktion beim aufladen nicht.
    Wenn ich mein Handy auflade, ist es offline, keine AOD Anzeige etc... wozu auch? 🤔


  • Kenne den Ambiente Mode von meinem TV kann man wenn der TV aus ist ein Bild anzeigen lassen z.b die Wand damit der TV im ausgeschalteten Zustand sich quasi in die Wand integriert . Hab’s mal ausprobiert war und ist aber nicht meins .


  • Schaue mal ob der Menüpunkt bei meinen Motorola vorhanden ist - sagt mir gar nichts


  • Haben die Leute bei Google wirklich solche künstlichen Namen oder sind das ihre Niknames?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mensch aus Fleisch und Blut Arvind Chandrababu heißt...
    Oder sind das Droiden?


  • ich denke das wenn man das gerät an steckdose abschliesst es je nach akkustand die farbe langsam von rot auf gruen wechsekt. das würde ich denken. oder die kamera ist immer an und es immitiert passend zur umgebung ein licht wie das ambilight bei tvs.

    wenns einer rausfinden sollte. möge er und erleuchten

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!