Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Alte Android-Smartphones sinnvoll weiternutzen

Alte Android-Smartphones sinnvoll weiternutzen

Ihr habt ein neues Smartphone gekauft und wisst noch nicht, was Ihr mit dem alten machen sollt? Verkaufen, Verschenken oder Spenden sind gute Möglichkeiten. Es gibt aber auch die Option, das alte Smartphone mit neuer Funktion weiterzuverwenden. Wir haben ein paar kreative Ideen für Euch.

Die EU hat bezüglich Elektroschrott keinen funktionierenden Plan. Altgeräte türmen sich weiterhin Bergeweise in Afrika. Neue Smartphones werden indes weiterhin im Einweg-Wegwerf-Design gestaltet und in der Regel spätestens nach zwei Jahren nicht mehr mit Sicherheitskritischen Updates oder mit Ersatzteilen wie einem frischen Akku versorgt. Nachhaltig gestaltete Smartphones sind rar und zu teuer.

Und so sitzen wir oft nach nur rund zwei Jahren auf einem eigentlich noch guten Altgerät, während das neue Smartphone aus der Vertragsverlängerung unserem digitalen Alltag frischen Wind verleiht. Was tun wir also mit dem alten Eisen? Auch das Abstellgleis zeigt in viele Richtungen. Wir geben Euch ein paar spannende Upcycling-Tipps für Euer altes Smartphone.

Nutzt Euer altes Smartphone …

Unten findet Ihr noch weitere Tipps, wie Ihr Euer altes Smartphone verkaufen könnt, es spendet oder für spannende Software-Experimente nutzen könnt.

Recycelt Euer altes Android-Gerät zur Überwachungskamera

Edward Snowden gilt als der Pate der Digital-Paranoiker. Er hat mit Haven eine Open-Source-App entwickelt, die seine typische Zielgruppe anspricht und zugleich genau den hier versprochenen Service liefert: Haven nutzt sämtliche Sensoren in Eurem alten Smartphone, um Eindringlinge zu fühlen, hören, sehen oder sonstwie aufzuspüren. Sobald ein Sensor den von Euch festgelegten Schwellenwert übersteigt, erhaltet Ihr per SMS-Signal oder andere Kanäle eine Meldung.

Die Alternative SalientEye erkennt Bewegungen, die die Kamera Eures alten Smartphones aufzeichnet. Die Benachrichtigungen trudeln dann via Internet auf Eurem Haupt-Smartphone ein, auf dem Ihr die passende Fernsteuerung-App nutzt.

Altes Smartphone als Babyphone nutzen

Werdende Eltern könnten sich den Kauf eines Babyphones sparen. Ein dediziertes Gerät kostet zwar nicht viel, doch Euer altes Smartphone könnte sogar die bessere Alternative sein. Babyphone-Apps gibt es im Play Store zuhauf, so dass ein frühzeitiger Selbsttest lohnt. Die "Baby Monitor"-Apps vernetzen Euer altes und Euer neues Smartphone über das Internet miteinander. Das sorgt sogar für eine größere Reichweite als mit einem herkömmlichen Babyphone.

Falls Ihr wirklich Euer altes Smartphone als Babyphone abstellt, solltet Ihr natürlich alle anderen Benachrichtigungen stummschalten. Und damit es sich nicht abschaltet, solltet Ihr es mit dem Netzstrom verbinden. Probiert diese werbefinanzierte App:

Altes Smartphone als GPS und Offline-Navi nutzen

Auch das preiswerteste Smartphone hat mit GPS und Kompass wichtige Mittel zum Navigieren an Bord. Selbst wenn Ihr Euer altes Smartphone ohne SIM-Karte betreiben solltet, könnt Ihr es mit Offline-Karten speisen und einem Bekannten für die Fahrt oder die Wanderung zur schnellen Ortung mitgeben. Euer teures, neues Smartphone könnt Ihr also zuhause behalten.

Android-Telefon zum Festnetz-Apparat machen

Nutzt Ihr zuhause eine FritzBox für WLAN und Telefonie? Dann könnt Ihr die Telefon-App des Herstellers AVM auf Eurem alten Smartphone installieren und es so de facto in ein Festnetztelefon umwandeln. Eine passende Dockingstation hält Euer Altgerät dann an einem zentralen Ort in der Wohnung einsatzbereit und den Akku geladen.

AndroidPIT samsung dex dock 4094
Mit einer Docking-Station ist das alte Smartphone als Festnetztelefon immer einsatzbereit. / © AndroidPIT

Altes Android-Smartphone als MP3-Player oder Radio

Habt Ihr noch eine Sammlung von MP3-Dateien oder anderweitige, DRM-freie Kopien Eurer Musik, könnt Ihr Euer altes Smartphone logischerweise noch gut als Musik-Player weiterverwenden. Dabei hilft nicht zuletzt der Klinkenanschluss, den Euer neues Smartphone wahrscheinlich gar nicht mehr hat. Zusammen mit der passenden MicroSD-Karte habt Ihr dafür auch reichlich Speicherplatz.

AndroidPIT headphone jack vs wireless audio 3886
Alte Smartphones zum Musikhören verwenden. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Übers WLAN lässt sich auch die Fülle des Internet-Radios ausschöpfen. Schließt Euer altes Smartphone mit einem Klinke-Adapter am Aux-in Eurer Stereo-Anlage an und durchforstet mit einer App wie RadioDroid 2 oder einer der anderen Radio-Apps für Android die Kanäle.

Weitere Tipps zur Nachnutzung Eures alten Smartphones

Altes Smartphone verkaufen

Falls Euer altes Smartphone wirklich erst zwei Jahre alt ist, der Akku noch von morgens bis abends durchhält oder preiswert austauschbar und das Display noch in Ordnung ist, könnt Ihr das Smartphone noch gut verkaufen. Tipps dazu haben wir in einem separaten Artikel aufbereitet:

Altes Smartphone spenden

Habt Ihr keine Verwendung mehr für das alte Smartphone, könnt Ihr funktionstüchtige Altgeräte spenden. Das Öko-Blog Reset.org listet folgende Rückgabe-Möglichkeiten:

  • Deutsche Telekom in Kooperation mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, Pro Wildlife sowie weiteren Partnern
  • Telefónica Deutschland Group in Kooperation mit dem NABU
  • Vodafone in Kooperation mit verschiedenen sozialen Einrichtungen
  • Mobile-Box in Kooperation mit dem BUND, der Deutschen Umwelthilfe, missio sowie weiteren Partnern

Altes Smartphone mit alternativer Software ausrüsten

Manche alten Smartphones lassen sich auch für spannende Software-Experimente nutzen. Projekte wie Postmarket OS oder Lineage OS hauchen vielen alten Smartphones neues Leben ein und liefern darüber hinaus oft länger Updates.

Viele der genannten neuen Verwendungszwecke schließen sich nicht gegenseitig aus. Welche Features entlockt Ihr Euren alten Smartphones?


Dieser Artikel wurde im Januar 2019 umfangreich aktualisiert.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   24
    Gelöschter Account 27.08.2016

    Ich benutze mein altes Galaxy S6 edge als Briefbeschwerer. Es sieht so toll aus als ob es genau dafür gemacht wurde.

  • A. K.
    • Mod
    27.08.2016

    Ausgediente Smartphones und vor allem Tablets lassen sich hervorragend als Schneidebrett nutzen. Mit dem entsprechenden Hintergrundbild können Plastik-, Granit-, sogar Marmor sowie jede Art von Holzschneidebrett simuliert werden. Ist auch mega nachhaltig, weil dafür dann kein Baum gefällt oder Marmor verarbeitet werden muss!

    An zweiter Stelle würden mir so einige Einsatzbereiche einfallen, die ich sonst mit dem Raspberry PI decke, welche jedoch ein klein wenig umständlicher sind mit dem Smartphone.

  • Th K 11.07.2018

    Für das Geld hätte er sich auch eine Profi-Smarthome-Steuerung kaufen können.

  • Roman vor 7 Monaten

    Die weitere Nutzung eines Phones als Navi oder MP3 Player ist mir zu schade. Das kann ich alles mit dem aktuellen Phone machen
    Während seiner Lebenszeit bei mir versuche ich mit dem Phone pfleglich umzugehen, bis jetzt habe ich alle alten Phones zu guten Kurs weiter verkauft. Zuletzt im Dez. 2018 das N6p um €130.
    Jemand anderes nutzt es nun weiter, daher wird die Umwelt nicht mit Ekektroschrott belastet und ich hab ein paar Kohlen mehr in der Tasche. Everyone wins.

  • Reginald Barclay 23.07.2018

    Hast Du denn eine Sofa-Stabilisatorapp oder funktioniert das einfach so?!

197 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was bedeutet das "jlelje" unter dem Überwachungs-App-Video?


    • Das ist unser ganz persönliches #covfefe! Mehr sagen wir dazu nicht ...

      (Ok, nein, war natürlich ein komischer Fehler, ich hab's korrigiert 😉)


  • Habe mein altes iPhone 3GS mit passender Logitech-Dockingstation (Ladestation mit Lautsprechern) als Wecker und Internet Radio im Einsatz. Läuft alles immer noch bestens.


  • Ich benutze ein altes als schöne leuchtende grosse Daueruhr und es liest mir meine Whatsapp Nachrichten und anderes vor.


  • Ich behalte immer eines auf Reserve.
    Wenn es dann soweit ist, geht es an ein Familienmitglied weiter.
    Das Zweitgerät liegt aber nicht nur als Briefbeschwerer rum bis es soweit ist, sondern darf auch meine Neugierde und Spieltrieb aushalten.....
    Thema Root und Custom-Rom.


  • Fritz!fon ist eine Katastrophe, mein Gegenüber hört sich selbst als Echo. Mit keiner Einstellung weg zu bekommen und auch bei verschiedenen Smartphones so. Baby ist nicht mehr... aber auf dem alten Galaxy S2 läuft im Auto eine Software die,wenn man sich erwischen lässt, einen Punkt bringt und 75 € kostet. Ansonsten ist es wohl nicht so dumm, ein Handy für den Notfall in den Schrank zu legen, das man schnell als Ersatz nehmen kann bis ein neues Gerät beschafft und konfiguriert ist.
    Man kann es auch 40 Jahre im Schrank lassen und hoffen, dass ausgerechnet das Ding ein Sammlerstück wird.


  • Lieber das Gerät im Internet bei Rebuy oder Clevertronic verkaufen und wenn es nur ein paar Rubel bringt.


  • Roman vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Die weitere Nutzung eines Phones als Navi oder MP3 Player ist mir zu schade. Das kann ich alles mit dem aktuellen Phone machen
    Während seiner Lebenszeit bei mir versuche ich mit dem Phone pfleglich umzugehen, bis jetzt habe ich alle alten Phones zu guten Kurs weiter verkauft. Zuletzt im Dez. 2018 das N6p um €130.
    Jemand anderes nutzt es nun weiter, daher wird die Umwelt nicht mit Ekektroschrott belastet und ich hab ein paar Kohlen mehr in der Tasche. Everyone wins.


  • die meisten Vorschläge hier ignorieren doch das Größte Problem ausgedienter alter Smartphones: Sie bekommen keine Sicherheitsupdates mehr und taugen damit nur noch für Offline-Aufgaben.
    Sorry wenn ich das so deutlich Sage, aber Dadurch eignen sie sich weder als Festnetz-Telefon, wofür sie nämlich dennoch mit z.B. einer Fritzbox verbunden sein müssen und zwar per WLAN noch als Smarthome-Steuerung, denn dafür müssen Sie auch per Internet mit dem System verbunden werden. Offline-Navi ist auch schon Kritisch: zum runter laden der Karten braucht man Internet. Internet-Radio? auch Internet-Verbindung also draußen. Briefbeschwerer, was man hier in den Kommentaren Fidnet, oder MP§-Player ohne Internetverbindung, ja das ginge.


    • Für den Durchschnittsmensch stellt das Fehlen von Sicherheitsupdates gar kein Problem dar. Da werden Updates oft verschoben/nicht gemacht, aus Angst, es könnten Daten verloren gehen oder das Phone funzt nicht mehr nach dem Update. Habe ich schon so oft gesehen...
      Allerdings nutzt Otto-Normal sein altes Phone auch nicht fürs Festnetz oder als Babyfon, meist werden sie in der Familie weitervererbt, bis der Akku aufgibt. Und da den keiner in der Werkstatt tauschen lassen will, verstauben die Dinger dann in irgendeiner Kram-Schublade.


  • >>> "Es kann durchaus Vorteile haben, nicht das Haupt-Smartphone als Wecker zu verwenden, zum Beispiel um nicht von eingehenden Nachrichten geweckt zu werden..." <<<

    Stumm schalten außer Wecker hatten bisher noch alle meine Phones.


  • Mein wiko robby dient dazu damit mein Sofa nicht mehr wackelt🤫👌starke Hardware


  • Wollt ihr uns nicht lieber mal Irina Efremova vorstellen, als all diese nutzlosen Tipps, die schon vor Jahren nicht wirklich brauchbar waren?


  • Rooten, alles runter schmeißen, was Akku frist und zwei Offline-Navis drauf (HereWeGo/OsmAnd) - gibt kaum ein besseres Navi fürs Motorrad und der Akku hält bei Nichtgebrauch Wochen (Sony Z2)

    Gelöschter Account


  • Also ich verkaufe meine 2 Jahre alten Telefone immer wenn es ein neues gibt. Da ich da gut mit umgehe sind die eigentlich immer wie neu und ohne Kratzer. das letzte Xperia z5 hatte leider Lack Platzer trotz hülle. Mein jetziges XZ Premium habe ich jetzt ca. 1 Jahr auch noch wie neu.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!