Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Akku-Wunder Android 5.0 Lollipop: So gut ist der Energiesparmodus
Google Nexus 4 Google Android 5.0 – Lollipop 3 Min Lesezeit 96 Kommentare

Akku-Wunder Android 5.0 Lollipop: So gut ist der Energiesparmodus

Android 5.0 Lollipop will Eure Akkulaufzeit deutlich verbessern. Wie gut der neue Energiesparmodus wirklich ist, hat unser Entwickler Henrique Rocha am eigenen Leib erfahren. Hier sein Bericht.

nexus4 androidl battery
Android Lollipop macht müde Akkus munter. / © Google, ANDROIDPIT

Nexus-Smartphones sind keine Akkuwunder, auch das Nexus 4 war da keine rühmliche Ausnahme. Dennoch vertraut Henrique seit einigen Jahren aus persönlichen und beruflichen Gründen auf das Gerät. Dass er mit dem Nexus 4 nicht mal ansatzweise durch den Tag kommen würde, daran hat er sich schon vor langer Zeit gewöhnt. Das gute Stück kommt daher am Arbeitsplatz sofort ans Netz. Nach acht Stunden, zehn an einem sehr ruhigen Tag, wäre sonst endgültig Schluss, und das bei moderater Nutzung.

Vor allem die letzten 15 Prozent des Akkus, so schildert er es mir, waren ein Problem, denn diese waren in der Regel nach 15 Minuten weg, wenn er das Telefon nicht unbenutzt ließ. Bevor jemand fragt: Als technisch äußerst versierter Nutzer konnte Henrique ausschließen, dass das Gerät ein Hard- oder Software-Problem hatte. Über Nacht lädt er sein Smartphone nicht auf. Um also am nächsten Morgen auf den Wecker zählen zu können, wurde das Handy des Öfteren in den Flugzeugmodus versetzt, in dem es bedeutend stromsparender arbeitete. Dennoch: Aus Akkusicht war das Nexus 4 ein Krampf.

Dann kam Android L

Als Henrique die Developer Preview und deren letztes Update installierte, war es für ihn, als hätte er das Telefon gewechselt, so seine Darstellung. Während ein Akkustand von zwei Prozent das Nexus 4 bisher völlig lahmlegte und unbrauchbar machte, hält es nun mit eingeschaltetem Battery Saver bei gleichem Stand mindestens gute 30 Minuten. Aber sehen wir uns das ganze Szenario exemplarisch an:

Gegen 23 Uhr geht Henrqiue mit einem Akkustand von 14 Prozent ins Bett. Mit KitKat wusste er ganz genau, dass das Gerät über Nacht irgendwann ausgehen würde - den Wecker würde er nie hören. Er schaltet also in den Energiesparmodus. Als er am nächsten Morgen gegen 8 Uhr aufwacht, deaktiviert er diesen und beginnt seine morgendliche Routine, die daraus besteht, Nachrichten zu lesen, mit der Freundin daheim in Portugal zu chatten, und seine ganzen sozialen Kanäle zu pflegen (von Facebook über Google+ bis hin zu Reddit). Als er ins Büro aufbrechen will, ist er bei zwei Prozent Akku angelangt. Nun schaltet er wieder in den Energiesparmodus und kommt damit locker ins Büro und hat noch Zeit, es dort nach dem obligatorischen Kaffee ans Netz zu hängen. 

Längere Laufzeit, genauere Prognosen

Eine andere beeindruckende Zahl gleich hinterher: Der Battery Historian von Android 5.0 Lollipop zeigt den Akkuverlauf an, hilft aber auch dabei, dem System die typische Nutzung des Besitzers beizubringen, sodass dieses informierte Prognosen darüber abgeben kann, wann der Akku aufgeben wird. Während unseres Gesprächs zur Vorbereitung dieses Artikels liegt Henriques Akk bei 47 Prozent - Lollipop prognostiziert ihm weitere elf Stunden Laufzeit. So in etwa kam es dann übrigens auch. 

Das ist Android 5.0 Lollipop auf dem Nexus 4. Natürlich ist es immer schwer, verallgemeinerbare Aussagen über Akkulaufzeiten zu treffen, denn jeder Nutzer und jedes System sind leicht anders. Doch diese Erfahrungen eines bewussten Android-Nutzers auf einem alten Nexus-Smartphone geben uns einen guten Hinweis darauf, was uns mit Android 5.0 Lollipop erwartet und was auch Ihr aus Eurem Akku werdet herausholen können.

Top-Kommentare der Community

  •   13
    Gelöschter Account 02.11.2014

    Was interessiert mich wie er schläft, seinen morgen gestaltet etc. .
    Voller Akku hielt bei gleicher Nutzung wie lange mit KitKat u d wie lange mit L?

    Der ganze Rest ist unwichtig und lenkt von der Kernaussage ab.

  • Frank K. 02.11.2014

    Die Kernaussage ist, dass APIT keinen Plan hat. Ohne Vergleichswerte macht dies keinerlei Sinn und ich kann keinen Punkt erkennen, der objektiv und quantitativ messbar ist.

    Der Artikel-Name suggeriert mal wieder, dass man einen umfassenden Bericht über den Energiesparmodus erwarten kann. Was hier aber runtergeschrieben wurde, ist nichts als eine subjektive, einzelne Erfahrung aus dritter Hand, wie sie man von Kollegen in jeder Kaffeepause hört. Da frag ich mich wirklich, wie man so was veröffentlichen kann. Hier geht's um einen Energiesparmodus und es wird ja nicht einmal erklärt, was dieser überhaupt macht!

  • Michael G. 02.11.2014

    Hahahahaha selten so gelacht! Ich empfehle dem technisch äußerst versiertern Nutzer:

    Lade dein Smartphone über Nacht, dann kommst du über denn Tag!

  • Oskar G. 02.11.2014

    Androitpit hat doch nur versucht den Lesern ein möglichst genaues Bild zu geben wie schnell der Akku mit wie viel Nutzung dahin schwindet!
    Bei manchen Kommentaren kann man einfach nur den kopf schütteln,klar ist der Artikel jetzt nicht soooo aussagend aber immerhin, die Kernaussage dass der Akku länger hält ist doch angekommen oder?

  • Marvin Lange 02.11.2014

    Was bedeutet moderate Nutzung? Ich schaffe mit meinem Nexus 4 locker nen Tag

96 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • über Nacht ladet man eigentlich sein Smartphone auf dann hat man morgens 100% und muss nicht mit den letzen 2% am Arbeitsplatz ans Stromnetz.


  • Hauts mal das scheiss WhatsApp runter, dann hält der Akku doppelt so lange.
    HTC One von 2 auf 4 Tage !


  • Mein Akku hat auch nie lang gehalten. Trotzdem war es das bisher einzige, mit dem ich dauerhaft zufrieden war. Ich wünsche mir ein Nexus 4 (2015) von Motorola mit 4,9 zoll, 3000mAh Akku und USB C-Type. *_* Kann mir jemand davon ein rendering machen? :D


  • Gegen 23 Uhr geht Henrqiue mit einem Akkustand von 14 Prozent ins Bett!!!


  • @all: Eine kurze Anmerkung für all jene, die Henrique die Kompetenz absprechen, weil er sein Nexus 4 nicht über Nacht am Netz hat:
    1. Ist es tatsächlich schädlich für den Akku, ihn lange nach der Ladung auf 100% bei voller Spannung am Netz zu belassen. Das ist die Situation, wenn man es über Nacht lädt.
    2. Da Henrique sein Nexus 4 den ganzen Tag im Büro am Netz hat, verlässt er dieses häufig mit 100%, mit anderen Worten, er hat keine Notwendigkeit, es über Nacht zu laden. Daher seine Routine (die sicherlich nicht ausnahmslos ist, wie auch dieser Artikel zeigt), die vielen von Euch vielleicht merkwürdig vorkommt. Im Büro kann Henrique darüber hinaus - anders als im Schlaf nachts - kontrollieren, wie lange das Gerät nach voller Ladung am Netz ist.
    3. Einem äußerst fähigen Android-Entwickler so leichtfertig die Kompetenz abzusprechen, zeugt in manchen Fällen auch einfach von mangelhafter Informationslage, von daher ist da Vorsicht geboten.


  •   40
    Gelöschter Account 03.11.2014 Link zum Kommentar

    Das ist mal wieder so ein Artikel, der null Gehaltswert hat.
    Wenn ich schon lese dass der "technisch äußerst versierter Nutzer" bei Akkustand von 14% sein Handy, anstatt sein Handy mal aufzuladen wie es jeder normale Nutzer machen würde, das Gerät in den Flugmodus versetzt um dann am nächsten Morgen mit den verbleibenden 2% Prozent ins Büro loszuziehen...arghhh.
    Der gemeine "technisch äußerst versierter Nutzer" wüsste aber, das man einen Akku idelalerweise zwischen 30-70% Prozent Akkustand wieder lädt, dann arbeitet der Akku nämlich bedeutend länger zuverlässig als 1 Jahr.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  •   8
    Gelöschter Account 03.11.2014 Link zum Kommentar

    Also meine Freundin besitzt ein N4 und das lädt sie eigentlich jeden 2. Abend vorm Schlafen gehen. Ihre Nutzung sieht eigentlich durchgehend so aus: Morgens auf dem Weg zur Arbeit ca. 20 Minuten News, Wetter, und Emails lesen, mir kurz schreiben und kleine Dinge noch erledigen, abends beim heimfahren selbes Prozedere. Dazwischen lediglich in ihrer Mittagspause kurz im Hangout/Emails, eventuell noch ein wenig im ebay (^^).
    Abends dann per WLAN nochmal eine Nutzung von ca 30min - 1 Stunde in diversen Apps.
    Sie lässt sich morgens vom Handy wecken und nutzt auch das ein oder andere mal ne Radio-App morgens für 15min, zockt auf dem Handy allerdings nicht. Mobile Daten sind auf automatisch, wobei sie nur bis 3G Internet nutzen kann. Zusätzlich nutzt sie die App "Agent", die abends in den Sleep Modus fällt (lautlos und nur bei bestimmten Personen wie Familie auf "laut" wegen evtl. Notruf schaltet) sync ausschaltet und ihre Helligkeit im Display ist auf automatisch geschaltet. Der Battery Saver der App Agent schaltet alles unnötige bei unter 10% ab und sie hat absolut keine Probleme, damit für Notfälle noch bis zu 3,4 Stunden erreichbar zu sein.

    Ok, sie ist keine PowerUserin und gerade das Zocken macht vieles aus, aber 2 Tage kommt sie vollkommen damit durch. Das ein oder andere Update im Laufe des letzten Jahres hat aber oft dazu geführt, dass nun mal der Akku wesentlich schneller wieder leer war bzw. das dann wieder unterbunden. Android 5 kann natürlich gerne kommen, weniger Akkuverbrauch ist immer gut ;)

    Ich nutze mein N5 hingegen wesentlich häufiger, spiele auch einiges darauf. Ich stelle mich eigentlich darauf ein, dass ich an einem normalen Tag mein Handy jeden Abend laden muss.... xD


  • WLAN ziwht den meisten Akku, einfach mal WLAN, Sync und Standort abschalten und in den 2G Modus wechseln.


  • Henrique ist ja ein richtiger Vorzeigesüdländer. 9h schlafen, ganz gelassen zur Arbeit und dort zunächst erstmal das Smartphone laden.

    Danke für diesen großartigen Artikel. Bravo


  • Da kann man doch selbst drauf achten....wenn es einem denn so wichtig ist.Zum Thema....Huawei hat hier vor 2 Jahren schon Maßstäbe gesetzt....nur hat es hier kaum einer mitbekommen.Ultra -Modus schafft es ein 2000 mAh Akku aus der Zeit immer noch mindestens 7 Tage.Natürlich ist da alles wesentliche auf Eis gestellt....was aber bis dahin ohne Root unmöglich zu beeinflussen war.Da lag ja die eigentliche Ursache im Google-Android System.Die eigentliche Leistungsfähigkeit eines Akkus haben ....wenn überhaupt sich nur marginal verbessert.Ich jedenfalls bekomme davon nicht's mit.Die Laufzeiten sind bei allen Anwendungen bei mir gleich geblieben ....abzüglich natürlich dem Leistung -Abfall dem jedes Akku mit der Zeit unterliegt.Daher wird mir Android -L auch nicht viel bringen.Im Ruhe -Modus war ich sowieso schon annährend bei 0 % .Aber es ist trotzdem schön zu sehen das Google hier endlich mal nachzieht....mehr ist es nämlich- in meinen Augen - nicht.Das führt aber alles nur dazu das mein letzter Hersteller zwar verkünden konnte die Laufzeit beträgt 10 Stunden.....was auch stimmte...aber ich keine Minute länger mein Spiel spielen konnte wie schon bei 3 Geräten vorher mit den selben 4000mAh Akkus wo die Laufzeiten da mit 6-7 Stunden angegeben wurden....was auch stimmte.Bei allen Geräten lag meine tatsächliche verbrauchte Zeit um die 4 Stunden.Das war vor 3 Jahren so,heute.....und wohl auch noch die nächsten Jahre.Bis die Akku-Technik sich grundlegend verändert hat.


  •   3
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    Hervorragende Akkuleistung mit dem Nexus 4 konnte ich früher auch ohne Lollipop erzielen. Im Schnitt 5 SOT.

    Dazu hab ich einfach den Trinity Kernel benutzt und 2 Kerne abgeschaltet. Nur als Insider Tipp.


  • Bin gespannt wieviel das CM Team aus Lollipop noch herauskitzeln kann.

    Die Laufzeit vom OPO ist ohnehin krass....


  • Hmm, in meinem alten Nexus4 gibt der Akku nach einem dreiviertel Tag auf.. Habe gestern einen neuen Akku bestellt und nun mit dieser glorreichen Ankündigung erhoffe ich mir bald Laufzeiten von einer Woche 😊


  •   23
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    wow .... ich dachte mit Datenblattvergleichen, App-Profilen und Beitragrecyceln wäre bereits der Tiefpunkt erreicht, aber schlimmer geht eben immer.

    Man ist ja mittlerweile gewohnt dass Überschrift und Beitrag etwas auseinander gehen, aber DAS ist der Knaller. Das ist kein Erfahrungsbericht mit Vergleichswerten usw wie ich ihn (auf anderen Seiten) erwarten würde, sondern eine Gute-Nacht-Geschichte.

    Was kommt als nächstes?
    "Der Freund eines Freundes hat mir erzählt dass App [hier Name einsetzen] ganz toll sein soll. Ich konnte sie zwar nicht testen und kenne sie auch nicht, aber der hat sie schon ne Weile und dann kann sie ja nur super sein"


  • "Aus Akkusicht war das Nexus 4 ein Krampf."

    Ebenso das Nexus 5, das ich mittlerweile gegen ein opo ausgetauscht habe, da man selbst bei moderater Nutzung nicht über den Tag damit kommt. Display on time max 4 Std bei 12 Std insgesamt ist einfach Müll.
    Opo : 6 bis 7 Std Display on time bei insgesamt 17 Std. Problem solved.


  • wie kann man als technisch versierter Benutzer nur so seinen Akku quälen? Diese Tiefenentladungen schaden dem Akku. Am wohlsten fühlt er sich zwischen 30 und 70% und man kann ihn ohne Probleme nur zum Teil laden. Dieses Leermachen und dann vollständig wieder laden macht man bei NiMh Akkus, aber doch nicht bei Lithium Ionen Akkus.

    Tim


  •   49
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    Schade dass man keine Auswahl beim Energiesparmodus hat, geht nur bis 15%, mehr wären mir lieber.


  • Also ich hab das n4 bis zum n5 jeden Tag benutzt.
    Aber solch ein Akkuverhalten nicht gehabt.
    Mein n4 konnte ca. 4,5 Display-on bei bis zu 36 Stunden Laufzeit. Wobei ich selten 4,5 Stunden pro Tag Zeit habe ins Handy zu sehen.
    7.30 bis ca 17.00 Arbeit - danach restpflichten und Sport. = ca 20 Uhr

    Der neue Akkuverbrauch wird überall gelobt. Es gibt unzählige Videos auf YouTube zu den vielen neuen features, wo wirklich ausführlich berichtet wird.
    -------------------------
    APit hats noch nicht geschafft ein ordentliches Video zu L in deutsch zu bringen.
    Verstehe ich wirklich nicht.
    Muss ich auch nicht wenns andere können.


  • Mit dem N4 nicht durch den Tag kommen??? Arbeitet der Herr nicht sondern zockt den ganzen Tag rum? Kann ich nicht nachvollziehen.

    Aber mit 5.0 hat sich die Akkuleistung drastisch verbessert, das kann ich bestätigen.


  • Die Entwickler sollten mal einen Sensor herstellen damit das Handy auch draußen aufladen kann, bzw mit solar. Und somit muss man das Handy auch nicht sofort an der Steckdose ;)

    Gelöschter Account


    • Also möchtest du dein Handy dann drei Wochen am Stück umgedreht auf den Tisch legen(denn hinten sitzt ja dann die Solarzelle) , damit es davon halb aufgeladen wird? Ich habe eine kleine Solarpowerbank, und die muss man ewigkeiten in die Sonnelegen, bis sie voll ist, und hat dabei einen kleinen Akku. Zusätzlich wäre ein dauwrhafter Ladevorgang nicht gut für den Akku, denn Strom macht die Solarzelle fast immer.


  •   28
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    Mit dem Nexus 5 habe ich in letzter Zeit heftige Akku Probleme wegen den Google play Dienste Update.


    • Mh.... Kann ich nich bestätigen. Zumindest hat sich bei meinem n5 in letzter Zeit nichts ins negative verändert.


  • wie liebe ich LG... seit dem G2 habe ich keine Probleme mehr mit dem Akku...
    und genausowenig wie mit dem G3.
    Von mir auch noch ein Tip für den technisch sehr versierten Nutzer: ich habe seit Jahren schon eine Zeitschaltuhr am Nachttisch. Diese schaltet mein Ladegerät um 0.00 Uhr ein und um 5.00 Uhr aus. Das reicht um den Akku über Nacht voll zu laden. Dann gibt es keine Probleme auf der Arbeit. und seinen Kaffee kann er mit 98 Prozent Akku trinken...


    •   24
      Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

      Für was eine Zeitschaltuhr?
      Einfach an die Steckdose hängen über Nacht und fertig.


    • Wozu denn sowas umständliches? :D
      Ist ja jetzt nicht so als würde das Ladegerät Strom verbrauchen, wenn das Gerät nicht dran hängt.


  •   26
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    Es hat schon bei KitKat und ICS geheissen, dass viel akku gespart werde. und doch muss ich jeden Abend laden.


    • ...und viel anders wird es auch mit dem Lutscher nicht sein. 90 Prozent der Nutzer werden nichts grossartiges feststellen. und der Rest schreit wieder das sein Akku doppelt so lang hält.


    • Jeden Abend laden ist doch gut und kein Problem? Solang man mit seiner Nutzung über den Tag kommt wo ost das Problem?


      •   26
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        nicht das laden ist das problem... du hast nicht verstanden. sondern dass Android bei jeder version ankündet, mehr akku zu sparen. und wenn dem wirklich so wäre, käme ich mittlerweilen über 2 tage. aber dem ist nicht so.


      •   13
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        Das stimmt nicht so ganz, die Hardware wird ja zeitgleich auch hungriger und fetter, der bessere Energieverbrauch muss daher nicht in Zeit 1zu1 spürbar sein.


      •   26
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        das stimmt so nicht ganz. Wenn ich eine neue Androidversion auf mein Galaxy note 2 flashe, wird die hardware nicht hungriger und fetter... von daher


  • Ich liebe mein Nexus 4, aber die Akkulaufzeit ist zum kotzen. 2h dot ist bei mir das maximal erreichbare.


  • Ich kenne das akku problem und habe deshalb mein smartphone immer wenn es geht an der steckdose(bitte nicht wörtlich nehmen) , das bringt mich auf eine frage wie wichtig ist es eigentlich wenn es auf hundert prozent ist den stecker raus zu ziehen? Und was passiert wenn er auf hundert Prozent ist und an der Steckdose dran ist zieht er dann seinen Strom direkt davon oder nimmt er den strom von Akku und lädt die ganze Zeit nach? Und wie schlimm ist es wenn man ihn noch eine Weile bei hundert Prozent dran lässt?


    • Also ich glaube so schlimm ist es nicht, wenn der Akku mal über Nacht an der Steckdose hängt.

      Ich glaube man sollte einfach nur die sogenannte Tiefenentladung vermeiden. Dadurch kann der Akku deutlich Schaden nehmen.

      Alles Andere ist, glaube ich, relativ unbedenklich.


    • den Akku die nacht über auf 100% zu lassen sollte kein problem sein, da die Ladeelektronik In der Regel bei vollem akku abschaltet. Die Stromversorgung des Geräts läuft solange über das Netzteil.


  • Wieso hängt er sein Handy nicht einfach über Nacht ans Ladegerät? Ist das auf Dauer so gut für den Akku? ;-)


    •   26
      Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

      ... vielleicht hat er ja keine Steckdose am Bett - und 'ne Verlängerung durch die halbe Wohnung ist ja dann auch nicht so toll.


      •   31
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        Oder aber er ist so ein Pfennigfuchser, der sein Gerät in der Arbeit lädt, um sich 3€ (wenn es überhaupt so viel ist) Stromkosten zu sparen. :D

        EDIT: 3 EURO / JAHR :D Für alle, denen das nicht klar war!! :D


      • Eine Akkuladung kostet normalerweise weniger als 1 Cent...


      • Eine Akkuladung für das Galaxy S4 zum Beispiel kostet bei einem Strompreis von 24 Cent pro KWh etwa 0,24 Cent.


      •   31
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        Jo, schon klar, die 3€ sind ja auch auf's Jahr bezogen, du Schlaubi Schlumpf. ;)


  • Nein ist es nicht, eine preview ist es für Nexus 5 und Nexus 7, dafür wurde es von Google gedacht. Man kann es auch am Nexus 4 nicht zum testen von apps gebrauchen, da es gar nicht komplett 5.0 ist, der Kernel allein schon ist immernoch 4.4. Danke fürs Schlaumeier ;)


    •   15
      Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

      bäm, gibs ihm. ^^ Ja und du hast Recht. Mit etlich Ramdisk Mods ausgestattet und 4.4er kernel. Hoffentlich gibts nächste Woche die Factory Images für Nexus 4 :)))))))


  • Seit wann gibt es eine developer preview von 5.0 für das Nexus 4? Richtig, gar nicht, danke für die tolle Recherche AndroidPit! Wenn dann hat er einen Port geflasht aber es gibt keine developer preview fürs nexus 4.


    • Hey mister Schlaumeier, es ist trotzdem ein Developer Preview, wie es darauf gekommen ist und wer es als letztes bearbeitet hat damit es auf dem Handy läuft ist doch irrelevant, es ist eine Preview für Entwickler!


  • Ist also der Energiesparmodus projekt Volterra? Ich dachte dadurch würde Strom gespart werden indem man Prozesse zusammenpackt ...

    Wenn nicht wäre ich enttäuscht


  • Hahahahaha selten so gelacht! Ich empfehle dem technisch äußerst versiertern Nutzer:

    Lade dein Smartphone über Nacht, dann kommst du über denn Tag!


    • Ich empfehle: Den Akku abends aufladen, nachts ausschalten (ein bisschen Pause tut dem Smartphone bestimmt auch mal gut) und abends dann wieder von 30/40% auf 100% aufladen ;)


  •   13
    Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

    Was interessiert mich wie er schläft, seinen morgen gestaltet etc. .
    Voller Akku hielt bei gleicher Nutzung wie lange mit KitKat u d wie lange mit L?

    Der ganze Rest ist unwichtig und lenkt von der Kernaussage ab.


    • Androitpit hat doch nur versucht den Lesern ein möglichst genaues Bild zu geben wie schnell der Akku mit wie viel Nutzung dahin schwindet!
      Bei manchen Kommentaren kann man einfach nur den kopf schütteln,klar ist der Artikel jetzt nicht soooo aussagend aber immerhin, die Kernaussage dass der Akku länger hält ist doch angekommen oder?


      • Das wüsste man auch schon längst, hätte man auch vor 5 Monaten die Google IO mitverfolgt. "Akku hält länger" ist jetzt keine Aussage, wofür ein Serowy einen 500 Wörter Artikel aus dritter Hand schreiben muss. Das kann man auch twittern und findet man in jedem Forum von normalen Nutzern detaillierter.

        Gelöschter AccountMarkus P.Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


      • Immerhin ist es ein besserer Lückenfüller als die restlichen Artikel die immer am Wochenende kommen.
        Lieber solche Artikel, als welche zu APP Profilen.


      • Man hätte lieber über die neue Smartwatch von HP berichten können. Sehr interessantes Gerät.


    • Die Kernaussage ist, dass APIT keinen Plan hat. Ohne Vergleichswerte macht dies keinerlei Sinn und ich kann keinen Punkt erkennen, der objektiv und quantitativ messbar ist.

      Der Artikel-Name suggeriert mal wieder, dass man einen umfassenden Bericht über den Energiesparmodus erwarten kann. Was hier aber runtergeschrieben wurde, ist nichts als eine subjektive, einzelne Erfahrung aus dritter Hand, wie sie man von Kollegen in jeder Kaffeepause hört. Da frag ich mich wirklich, wie man so was veröffentlichen kann. Hier geht's um einen Energiesparmodus und es wird ja nicht einmal erklärt, was dieser überhaupt macht!


      • Ja, es ist wirklich unfassbar! :/ Hatte auch gehofft, dass hier ein wenig auf den verbesserten Energiesparmodus eingegangen wird. Das einzige, was man letztlich erfährt, ist, dass die Person, die im Text genannt ist, anscheinend ein Nexus 4 als Arbeitsgerät hat. Zudem ist er scheinbar zu geizig den Akku daheim aufzuladen, weshalb wir die "Ehre" haben zu erfahren, wie er es gerade so schafft seinen Kaffee zu holen, um danach das Smartphone aufladen zu können. Nur noch peinlich...


      •   13
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        Wie geil Seelenverwanter


  • Cool dass es Google nur mit Software so gut Schaft die Akkulaufzeit zu verbessern. Das ist einfach nur lobenswert


  • Für mich war ja Schon KitKat 4.4.4 ein Akkuwunder. Damit hält mein Z doppelt so lange :)


    • Jaja, wie oft ich schon "doppelt so lange" gehört habe. Wenn das bei jeder Androidversion auch nur ansatzweise gestimmt hätte, wären wir jetzt bei drei Wochen Akkulaufzeit. Irgendwann ist es auch mal vorbei mit der Optimierung.


    • Gegenüber 4.4.2 mag es evtl. stimmen, aber auch nur weil dort die Google Dienste extrem den Akku leerten und das Gerät durch einen SonyBug nicht in den Deep Sleep kam. Würde sagen, dass die Akku Laufzeit gleich zur 4.3 ist - von einer Verdoppelung zu dieser Version ist keinesfalls drin!


  • Ausgezeichnet... Mal schauen wie lange mein OPO so mit Android L durchhaltet. Sind mit kitkat meist mehr als 24h bei 6h SoT und moderater Nutzung :-) freue mich!


  • Was bedeutet moderate Nutzung? Ich schaffe mit meinem Nexus 4 locker nen Tag


    • Ich ebenfalls!


      • Ich nicht und ich würde mich auch als moderaten Nutzer bezeichnen :-P


      • Wenn ich solche Aussagen schon höre...technisch versierter Nutzer...mein N4 hat immer mindestens einen Tag durchgehalten. Mein N5 schafft es jetzt ohne Probleme auf 2-3 Tage. Und das permanent online, mit telefonieren, Spielen auf dem Arbeitsweg, einiges an Tracking. Ich bezweifel sehr stark, dass Herr Rocha die ganzen Optimierungen auch nur Ansatzweise nutzt. (root sollte er ja haben - also kommt nicht damit)


      • Wie soll er denn feststellen ob es einen Tag hält, wenn der versierte Nutzer das Teil Abends nicht lädt... Haha


      • Kannst du mir deine Tricks verraten..?


      • Ein paar Tipps zum Strom sparen:
        1. Intelligente Llama/Tasker Regeln für die WLAN Automatik.
        2. AdFree/AdAway um sinnlosen Traffic für Werbung zu blocken
        3. Android Firewall - nur App die zwingend Internet benötigen erlauben.
        4. Eine 2G/3G Netzautomatik nutzen (Zum Beispiel GravitiyBox) - 4G nur im Ernstfall - kann man ja bequem in die Schnelleinstellungen legen
        5. Diverse Taskkiller konfigurieren falls du solch aggressive Apps hast du sinnlos im Hintergrund laufen. (Lieferando etc.)
        6. automatische Display-Helligkeits Regelung etwas entschärfen (zum Beispiel auch mit GravitiyBox)
        (7.) Llama/Tasker Ruhezeiten fürs Schlafen einrichten --> alle Netzwerkverbindungen trennen. Falls es das Leben zulässt ;-)
        (8.) Wenn einem das permanente online sein nicht so wichtig ist kann man auch automatisieren, dass er sich zum Beispiel alle 10min kurz connected und deine Dienste synced.
        (9.) stromsparenden Kernel flashen

        Meiner Erfahrung nach bringt 3., 4. und 6. die meisten Ersparnisse.
        Das kommt natürlich aber sehr auf dein Nutzerverhalten an.
        Wenn er ständig wieder auf 3G wechselt weil du alle 5min auf Facebook schauen musst wer dein Bild geliked hat...dann bringt Option 4 leider nicht wirklich etwas ;-)
        Punkt 6 sollte man nicht übertreiben...Lesbarkeit geht natürlich vor.
        Manchmal bringt es auch etwas die Akkuleistung neu zu kalibrieren. Bei meinem Kollegen lief das N5 mit 1% noch ewig weiter als wir das automatische Abschalten abschalteten ;-)


      • +1 !
        Dazu noch Greenify und das Akku Wunder ist perfekt :) !


      • Von mir auch +1, bis auf Taskkiller, da schrillen bei mir alle Alarmglocken :) Mir ist klar, dass man (hier: du) ihn auch intelligent einsetzen kann, aber ich würde ihn in bei "Tipps" doch am besten komplett durch Greenify ersetzen. Macht in diesem Fall das gleiche, jedoch viel eleganter.

        Jeff


      • Also ich habe nie ein N4 gehabt. Fand es aber immer Schick.

        Aber wieso kommt ihr immer mit 3G ausschalten oder son Mist? Also ich verstehe das immer nicht...permanentes 3G frisst net so viel wie immer alle denken...man man man...aber sonst sehr gut die 9 Punkte. Wobei ich sagen muss, ich hatte nie einen Root auf meine Android Geräte und war dennoch immer bei 1 Tag Akku mit mehr als "moderater" Nutzung ;)

        Jan


      • Es ist schon ein enormer Unterschied ob 2G oder 3G läuft, und das Xposed Modul "Intelli3G" z.B. schaltet automatisch auf 2G runter, wenn das Display aus ist, oder man im WLAN ist (ja auch dann läuft 3G weiter!). Das finde ich sehr praktisch.


      • Marc, normal hast du Recht, aber beim N4 hat es einen riesen Unterschied gemacht.. Da schien das 3G Modul ein ganz altes/billiges gewesen zu sein. Ich glaube das war der Hauptgrund für die schlechte Akkulaufzeit des N4. Wenn man es auf 2G gestellt hat und alles über WLAN gemacht hat schaffte meins bis zu 6 Stunden Bildschirmzeit, wenn man den ganzen Tag unterwegs war und 3G anhatte SELTEN 3. Der Unterschied war wie Tag und Nacht.


      • Na, es ist aber ein Unterschied, ob du WLAN und 2G oder nur 3G nutzt.


    • Was für eine On Screen Zeit habt ihr denn ca. pro Akkuladung?


      • Also ich habe eine Displayzeit von 3,5 bis höchstens 4,5 Stunden, kommt immer drauf an wie lange es noch im Standby ist.
        Verglichen mit den 9 h welche das Xperia Z3 schaffen soll ist es ja nichts^^


      •   30
        Gelöschter Account 02.11.2014 Link zum Kommentar

        Ich komm mit meinem G2 auf 10,5 Stunden Displayzeit bei sehr intensiver Nutzung.


      • Ich mit meinem N5 bei Dauernutzung auch fast. Dir sollte klar sein, dass gerade häufige, am besten ununterbrochene Benutzung sich positiv auf die Displayzeit auswirkt. Wenn das Handy dagegen viel rumliegt verbraucht es Strom im standby, der der Displayzeit abgeht. Außerdem Frage ich mich warum du hier mit einem Gerät der darauffolgende Generation vergleichst?

        Lange Rede kurzer Sinn: was hat das mit einem normal genutzten N4 zu tun?


      • Ich hatte mit kitkat + custom Kernel wo ich 2 kerne abgeschaltet habe jeden tag zwischen 5 - 8 std. Bildschirmzeit mit einer akkuladung.

        Genauer gesagt hab ich folgendes gemacht:
        - faux kernel flashen (später bei 4.4.4 hells core)
        - universal kernel manager flashen
        - eco modus bzw 2 kerne abschalten
        - 125mv undervolt
        - grafikeinheit auf 128 mhz

        Dazu muss ich sagen, dass ich fast bis nie gespielt habe und ausschließlich facebook, whatsapp und chrome genutzt habe.
        Mittags nach der schule hatte ich dann noch gute 80-85% und die haben dann bis abends um 22 uhr gehalten. Meistens wie gesagt mit 5 std. Screen on zeit wobei am wochenende nur in wlan ohne 3G auch mal 8 stunden drin waren!
        Ich hatte auch mal die developer preview von Android L geflasht aber nicht ansatzweise solche laufzeiten erreicht.
        Mit der Developer Preview und energiesparmodus ab 30% akku kam ich auf höchstens 3 stunden screen on zeit!

        Seit ca 1 monat bin ich übrigens besitzer eines G2 und schaffe auch mit diesem nicht solche wahnsinnigen screen on zeiten.


      • Jeden Tag 5 - 8 Stunden Facebook und whatsapp? Du weißt schon das Lebenszeit begrenzt ist! :-)


      • Dem bin ich mir durchaus bewusst, sber leider wohnt meine freundin auch 120km von mir entfernt! :-) und wenn du mal weiter oben guckst, hier gibt es durchaus welche die wohl 10h am handy sind. :-)
        Außerdem ist es doch meine sorge wofür ich meinr zeit verwende oder eben nicht, oder? Und das hst dich nicht zu interessieren! :-)


    • @ Martin Lange

      Moderater Verbrauch ?
      - das ist so wie wenn einer sagt mein Smartie ruckelt nicht


    • Wundert mich genau so. Das Nexus 4 war in der Tat alles andere als ein Akku-Wunder.. aber nach 10 Stunden soll es bei moderater Nutzung alle sein? Da ist doch was nicht in Ordnung mit. Meins hat bei normaler Nutzung 16-20 Stunden durchgehalten. Weiß ja nicht wie lange ihr so im Schnitt wach seid, aber für mich war das den ganzen Tag. Aktuell ist es fast 2 Jahre alt, mein Mitbewohner hat es übernommen und für ihn reicht es genau so für einen Tag. Tendenziell sogar länger als 24 Stunden, da er es weniger intensiv nutzt.

      Vielleicht sollte Herr Rocha nochmal überdenken, ob das Gerät hard- und softwaretechnisch in Ordnung ist. Habe da Zweifel. Seine Aufladegewohnheit deutet auch auf einen Akku hin, der schon viel leiden musste. Warum wird das Gerät denn nachts nicht geladen? Warum quält man den Akku derart lange? Mit 14% ins Bett gehen und den Akku dann über Nacht bis 0% entladen lassen (oder wie aktuell bis zum nächsten Morgen bei <10% halten)... Wenn er das jede Nacht macht wundert es mich nicht, dass der Akku hinüber ist.


      • Da geb ich dir Recht.
        Und wenn man es nachts nicht läd kann man doch gar nicht wissen ob es nen Tag hält.
        Außerdem hält das doch dann viel besser. Vorallem nehme ich an wenn er es auf Arbeit läd auch währenddessen benutzt.


      • Hab ich nicht irgendwo gelesen, dass sich "ständige" Tiefenentladung negativ auf den Akku auswirkt?

        Habe mein G3 so eingestellt, dass es bei 20 % in den Energiesparmodus geht. Meistens hänge ich es zwischen 20 und 30 % ans Netz (jeden zweiten Tag). Automatische Helligkeit abgeschaltet, manuell auf 40 %. WLAN schalte ich nur ein, wenn ich es brauche. GPS immer deaktiviert.

        Mal sehen wie sich die Laufzeit unter Lollypop auswirken wird. Bin gespannt.

        -----

        Ach ja...das gute Nexus 4.
        Hatte den miesesten Akku von allen Smartphones, die ich bisher hatte. Bei intensiver Nutzung hielt es gerade mal einen halben Tag durch. Da hatte das Nexus S bei gleicher Nutzung eine viel bessere Akkuleistung.


    • Komme auch locker damit über den tag.. Aber wenn der akku wieder 5 tage halten würde wie bei früheren handys hätte ich auch nix dagegen.