Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 94 mal geteilt 71 Kommentare

Akku laden mit Nanotechnologie: Von 0 auf 100 in 45 Sekunden

Das Aufladen des Akkus kann schon mal zu Zeitproblemen führen, wenn es schnell gehen muss. Etwa eine Stunde sollte man für einen leeren Smartphone-Akku schon einplanen, bei Tablets natürlich mehr. Das soll spätestens 2016 der Vergangenheit angehören.

storedot teaser
© StoreDot, AndroidPIT

Zu Demonstrationszwecken musste ein Galaxy S3 herhalten. Dieses konnte der israelische Hersteller StoreDot in nur 29 Sekunden von 27 auf 100 Prozent Akkuleistung bringen. Noch ist der Prototyp nicht serienreif, aktuell gleicht das Ladegerät eher dem eines Laptops.

StoreDots Ansatz basiert auf sogenannten Nanodots. Dabei handelt es sich um bio-organische Kristalle, die neuartige Energiespeichercharakteristika haben und nicht nur für das zügige Aufladen von Akkus verwendet werden können, sondern auch in flexiblen Displays und Datenspeichertechnologien Anwendung fänden.

Bis Ende 2016 soll die neue Technologie in Massenproduktion gehen. Bis dahin will StoreDot vor allem die Größe der Ladegeräte reduzieren.

Via: phoneArena Quelle: StoreDot

Top-Kommentare der Community

71 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich würde gerne wissen wie viel Energie benötigt wird um den Akku herzustellen

  • "... Bis Ende 2016 soll die neue Technologie in Massenproduktion gehen."
    Doch noch sooo lange :/

  • Haha, sehr witzig dass da im Video gerade die Taskleiste nicht angezeigt wird. Ich bezweifle dass das echt ist.

  • Tja wer sagt denn das dieser Akku 2000mAh hat, vielleicht hat er wie der Titel sagt ja nur 100mAh, wer sagt denn, das 100 eine Prozentangabe ist. Dann wäre er in einer Minute voll. Gut er wäre auch in 10 Minuten wieder leer aber dazu sagt der Artikel ja auch nix. Goldcap statt Akku, der Weg zur nächsten Steckdose ist nicht weit ;)

  • Ich habe diese Meldung über die Israelischen Forscher auch an anderer Stelle und in anderer Sprache gelesen. Es scheint sich um die selbe Quelle zu handeln. Ein Journalist ist meist kein Fachmann, ich vermute, der hat was mißverstanden. Es wird immer nur vom Ladegerät gesprochen. Durch ein Kabel fließt nur Strom da gibt's keine Magie. Da braucht man nichts Spezielles. Würde ein normaler Akku einen höheren Ladestrom vertragen, wäre das Ladegerät heute schon kein Problem. Ich nehme daher an, daß es um eine neue Akkutechnik geht. Im Video wurde das "Ladegerät" auch nach Aufladung nicht entfernt. Der Klotz war wahrscheinlich der Akku selbst !! Die Zeit bis 2016 klingt dann schon verständlicher wenn es sich um grundlegende Materialforschung handelt

  • boar das wäre ja der hammer. :)

    aber das wird später bestimm nich günstig werden. :(

  • Noch mehr, würde mich dann aber die Lebensdauer der neues Akkus interessieren...

  • Gregor G.
    Es hieß auch mal, es ist technisch nicht möglich, auf dem Mond zu landen!!!
    Wer bist Du, dass du beurteilen kannst, was technisch möglich ist?
    Ein zweiter Einstein? ;-)

    •   20

      Oder solche Scharlatane wie damals bei der kalten Fusion :-)

    • Es gibt einen Unterschied, ob man etwas nach derzeitigem Stand nicht kann, oder, ob etwas, wie dieses schnelle Akkuladen, der Physik widerspricht.

      • Es widerspricht ja nicht der Physik einen Akku zu erfinden, der schnell geladen werden kann. Es ist lediglich zweifelhaft ob Smartphone-Hersteller den flachen Geräten einen Heißgeräte-Netzstecker verpassen möchten wie man ihn am Dampfbügeleisen findet.

  • Verspäteter Aprilscherz? Solche Technologien wurden doch schon vor Jahren angekündigt und nie tatsächlich produziert.

  • Und warum sollte das so unmöglich sein? Über legt doch mal, wenn wer vor ein paar Jahren erzählt hätte, man kann einen Akku ohne kabel laden... und heut,. gibt es Handys die das serienmäßig können...

  • Es ist alles schön, aber es sagt keiner wie lang die Lebensdauer des Akkus ist bei dieser Schnelladung.

  • Wieso sieht man beim s3 nicht oben den Akkustand???

    • Ich schätze die Software, ist es nicht gewohnt daß der Ladestand sich so schnell ändert und updatet das Icon selter als alle 30 Sekunden. Wahrscheinlich zeigt der 5 min 0 und springt erst dann auf 100- oder so ähnlich....

  •   22

    Nokia 3330 kaufen, hält das Akku noch länger.

  • Da steht doch, dass es mit einem S3 demonstriert wurde. Man kann also davon ausgehen, dass dort ein stinknormaler Akku geladen wurde.

  • Danke Niko. Genau meine Meinung. Ich sehe das auch so das diese Geschwindigkeit nur mit Kabel so dick wir Auto-Überbrückungskabeln zu bewerkstelligen währe. Vom krass grossen Netzteil mal Abgesehen ist das doch völliger Humbug. Das wird genau so (und dann hoffentlich kleiner) nie Marktreife erlangen!

  • Hmmm...wäre dann bei einer Kapazität von 3000mAh ein Ladestrom von 372.4A(3000mAh/29*3600). Also brauch man eine 240qmm Leitung(2*17.5mm Durchmesser + Isolierung). Viel Spaß bei dem Versuch das in klein zu bauen. Oder die nehmen Naquadah aus einem Goa'uld Raumschiff als Supraleiter. 😉

Zeige alle Kommentare
94 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!