Test Verfasst von:

AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung!

Verfasst von: Ludwig H. — 11.04.2012

Im Forum liest man oft den Rat "Probier' doch mal AirDroid!" oder "AirDroid kann das!". Die App scheint also schon ganz schön beliebt zu sein, aber was kann sie eigentlich?
AirDroid ist eine kleine Anwendung, die es ermöglicht das ganze Smartphone komfortabel über den Computer zu verwalten - und das Ganze auch noch drahtlos per WLAN.

Wie gut AirDroid funktioniert könnt ihr im Testbericht nachlesen.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.4 beta Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.0.4

Die App von AirDroid kann selbst nicht viel, denn in der Hauptansicht wird nur eine Internetadresse, ein Passwort und ein paar weitere Verwaltungsmöglichkeiten angezeigt. Dazu aber später mehr.
Um nun das Smartphone über den Browser am Computer bedienen zu können muss man die angezeigte Webadresse eingeben und sich danach mit dem Passwort anmelden. Dann gelangt man zu einer Ansicht, die stark an den Desktop eines Betriebssystems erinnert. In der unteren Leiste befinden sich offene Anwendungen, auf dem Hintergrundbild werden alle "Programme" angezeigt, die man öffnen kann.

  • Messages (SMS lesen, schreiben, empfangen)
  • Music (Musik anhören und verwalten)
  • Apps (Anwendungen verwalten und über den Play Store installieren)
  • Ringtones (Klingeltöne verwalten, anhören und setzen)
  • Files (kompletter Dateiexplorer)
  • Contacts (Kontakte verwalten)
  • Market (Link zum Google Play Store)
  • Call Log (Anrufliste verwalten)
  • Photos (Fotos verwalten und zum Beispiel als Diashow anschauen)
  • Clipboard (Zwischenspeicher am Smartphone verwalten)

Außerdem befindet sich rechts oben ein kleines Infofenster, das beim Anklicken weitere Informationen zum Telefon anzeigt, zum Beispiel die Speicherbelegung.
Auf der linken Seite des Desktops ist ein kleines Dock, bei dem man mit einem Klick eine neue SMS-Konversation starten, einen Kontakt hinzufügen oder die App beenden kann.

Wie man also sieht, hat AirDroid schon eine ganze Menge an Funktionen, vor allem so Funktionen wie der vollwertige Dateibrowser oder die Diashow für Bilder, sind sehr praktisch.

Innerhalb der Applikation gibt es dann auch noch sechs Funktionen:

  • Device (Informationen wie zum Beispiel ROM, Battery, CPU, RAM...)
  • Apps (Verwaltung der Apps)
  • Files (Dateimanager)
  • Tasks (Taskmanager mit Optionen zum Beenden von Tasks)
  • Settings (Einstellung wie Passwort, Port…)
  • About

Auch hier gibt es also noch ein paar Funktionen, die leider nicht von der Weboberfläche verfügbar sind (zum Beispiel die Device-Informationen oder der Taskmanager). Allerdings sollte man hier den fragwürdigen Nutzen von Taskkillern beachten.

Fazit: Die AirDroid Beta ist schon jetzt Rand voll an Funktionen und ermöglicht so ein komfortables Verwalten vieler Daten des Smartphones am heimischen Computer. Leider sind nicht alle Funktionen der App auch auf der Weboberfläche vorhanden, da die App aber nur eine Beta-Version ist bin ich da zuversichtlich.
Trotz des Beta-Status funktioniert alles so wie es soll, ich konnte keine Funktion finden, die irgendwelche Fehler hatte.

 AirDroid Screenshot 1

AirDroid Screenshot 2

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von der AirDroid App und der zugehörigen Weboberfläche ist wirklich einfach und intuitiv - eigentlich kann man hier nichts falsch machen. Vorallem, da der Hauptscreen wie ein Betriebssystem (mit Statusleiste, Fenstern...) gestaltet ist, fällt die Verwaltung sehr leicht.
Auch das Design ist in Ordnung.

Wer sich trotzdem nicht zurecht findet, kann sich über die Hilfe weitere Informationen holen.

Speed & Stabilität

Der große Nachteil an drahtlosen Verwaltungs-Programmen wie AirDroid ist ganz klar die Geschwindigkeit. Da alle Daten (zum Beispiel beim Kopieren von Dateien per Dateiexplorer) über das WLAN-Netzwerk übertragen werden müssen, kann das Ganze schon etwas länger dauern und man sollte nicht zu ungeduldig sein. Wenn man aber keine riesigen Dateien überträgt hält sich das in Grenzen.

Preis / Leistung

Die App AirDroid gibt es kostenlos und ohne Werbung im Google Play Store - bei diesem Funktionsumfang ist das also echt Top!

Screenshots

AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung! AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung! AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung! AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung! AirDroid - eine luftige Smartphoneverwaltung!
Seit 2010 bin ich nun schon bei AndroidPIT angemeldet, damals wegen meinem HTC Desire - wie doch die Zeit vergeht! Nach und nach habe ich dann Blogs geschrieben, angefangen Apps zu testen und bin schließlich auch ins Moderatoren-Amt eingestiegen. Nebenbei studiere ich, spiele Musik, fotografiere gerne und genieße mein Leben.

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • U.Saemann 10.10.2012 Link zum Kommentar

    ..leider kommt im Browser immer -Gerät antwortet nicht-obwohl die Verbindung steht????? Erst seit dem Update auf 4.0.4.
    Gibt es Abhilfe???
    Im Chrome geht es super!!!!!!!

  • Matze 12.07.2012 Link zum Kommentar

    Ich muss beruflich sehr viele SMS schreiben und vor einigen Tagen auf Airdroid gestoßen. Ja was soll ich sagen, da ich ja eh vor dem PC sitze ist das eine riiiiesige Erleichterung für mich. Mag am Handy garkeine SMS mehr tippen und es graut mir vor jeder WhatsApp Nachricht die ich ja am Handy baentworten muss :(

  • Hermann L. 05.05.2012 Link zum Kommentar

    Gefällt mir sehr gut...kann ich nur empfehlen!

  • Emanuel H. 13.04.2012 Link zum Kommentar

    Habe diese App gleich mal ausprobiert. Sehr praktisch, da ich ohnehin immer zu faul bin, dass USB-Kabel anzuschließen, um Bilder o.ä. auf den Rechner zu ziehen - jetzt geht es einfacher und netter als bei Kies Air und Co.

    Dieses Programm ist wirklich toll, da optisch sehr schön gemacht und sehr funktional.

    Klasse!!!

  • Jupp 13.04.2012 Link zum Kommentar

    Ein weiterer, großer Vorteil ist der Export (= Backup) der Apps auf den PC zur Sicherung der Daten bzw. zum Transport von Apps auf ein Android-Gerät, das keinen Zugriff auf den Market erhält.

    @adl: Und klappt das Kopieren von Verzeichnissen von/nach der SD-Card nicht über den Punkt "Importieren" im Menu "Files".

    Generell bin ich mit Airdroid sehr zufrieden; jetzt bräuchte mein LG nur mehr RAM, aber das ist ein anderes Problem ;-).

  • PeterShow 13.04.2012 Link zum Kommentar

    Schade ich hab von der App mehr erwartet. Mit root wäre bestimmt mehr möglich gewesen. Hätte z.B. Optionen und Einstellungen des Phones am PC erledigt. Okay, SMS schreiben (mach ich nie) ist ganz nützlich. Und Adressbucheinträge direkt ändern ist auch nett. Sonst ist der Datenaustausch halt noch ganz gut, aber dass ist ja nix neues...

    @Max
    im Gegensatz zum MyPhoneExplorer läuft das auf jedem PC ohne Installation.... egal welches Betriebssystem...

  • Fabian 13.04.2012 Link zum Kommentar

    Muss Christian recht geben - die Geschwindigkeit hängt von der eigenen Konfiguration ab - es gibt auch rasent schnelle WLANs. Da hat die App ja keinen Einfluss drauf und 3 Sterne sind da wohl zu wenig...

  • Max S 13.04.2012 Link zum Kommentar

    @Baggi72 Kies funktioniert unter dem Galaxy Nexus nicht, da nur die Hardware von Samsung stammt und es daher nicht unterstützt wird.

    Zum Thema: Danke für deinen Bericht! Diese App würd direktmal ausprobiert!
    Scheint für mich wie einer bessere Version von MyPhone Explorer.

  • adl 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Schade, dass man nicht einen ganzen Ordner verschieben kann, sondern nur einzelne Dateien, oder hab ich da was übersehen?

  • Baggi72 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Also ich empfehle diese App gern jedem Android Neuling, der mit diesen schrecklichen KIES Probleme hat.

  • Christian 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Wieso bekommt airdroid bei Geschwindigkeit nur 3 Sterne? Nur weil vielleicht der Tester oder andere lahme Peripherie haben. Bei mir geht der upload und download extrem schnell.

  • Marcus B. 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Der Airdroid-Desktop im Browser ist absolut ungeeignet für mein Netbook, (1024x600) da Die Fenster nicht ganz ins Display passen. Die Dateiverwaltung ist auch zu umständlich.

    Mittlerweile habe ich Wifi-File-Explorer als die bessere Alternative zu schätzen gelernt ;)

  • rick 12.04.2012 Link zum Kommentar

    @moe sislak: Das geht auch in gerouteten Netzen. Sobald Kommunikation zwischen beiden Netzen möglich ist, interessiert es AirDroid wenig, woher die Anfrage kommt.

  • Dieter Feierabend 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Öffnet den Startbutton leider nicht.

  • 13
    Selam Boran 12.04.2012 Link zum Kommentar

    ich habe es mir zur sicherheit vor langem mal Installiert ...falls ich irgendwo bin und kein Datenkabel dabei habe . Läuft sehr zuverlässig . Natürlich ist die Datenübertragungsrate wesentlich kleiner im vergleich zum Datenkabel aber es tut seinen zweck ...und das ganz gut . Sollte auf jedem vorhanden sein ...man weiss ja nie ......

  • Manuel 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Habe die app schon länger beobachtet aber bin nie zum testen gekommen. Jetzt habe ich mich endlich dazu entschlossen es zu testen und bin recht begeistert :-)

  • PeterShow 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Kannte ich noch gar nicht! Gleich mal ausprobieren!
    Danke!

  • Thomas J. 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Benutze ich auch schon etwas länger und bin sehr zufrieden.
    Das praktische ist halt, wenn ich z.B. bei meinem Kumpel bin und ihm ein Bild schicken will. Einfach nur kurz den Browser starten, runterladen, fertig. Ohne das ich dauernd ein Kabel mitschleppen muss.
    Und das es ne Beta ist hab ich auch nicht gewusst. Also von mir ne absolute Empfehlung.

  • Michael B. 12.04.2012 Link zum Kommentar

    Die Geschwindigkeit der Datenübertragung hängt auch vom Browser ab. Chrome ist z.B. wesentlich schneller als IE.

  • Ronny Rennert 12.04.2012 Link zum Kommentar

    habe ich auch getestet, aber für meine zwecke reicht wifi explorer pro aus;-)

Zeige alle Kommentare