Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

"Zen-Tablet": Tolles Teil oder Geld für Nichts?

Jene, die mich hier seit ca. 10 Monaten als user bei Androidpit.de kennen, wissen, dass ich dem Thema Android, Möglicheiten, Visionen etc. eher euphorisch gegenüberstehe. (Auch wenn ich immer noch das Villain-ROM 5.x auf meinem Hero nutzen muss )

Leider sehe ich mich momentan in der Situation, möglichst viele von der Bestellung eines angeblich erhältlichen 5"-Tablets der Firma "enso-now.com" abzuraten.

Das Bild des angeblichen "Zen-Tablets" seht Ihr hier.

Bild vom "Zen-Pad"

Warum das Ganze ein Fake zu sein scheint, _nach_ dem Trailer, mit der Bitte, die Kaufwarnung möglichst weit zu verbreiten.

Kein Joke.

Kurz die Fakten:

Am 24.3.2010 habe ich auf der Site http://www.enso-now.com/ ein "Zen-Pad" mit GPS (157 EUR)  bestellt. Nach drei Ausfällen des Bestell-Sytems ist es mir irgendwann gelungen, mit einer privaten Mail-Adr. direkt auf meinen kleinen Hero die Bestellbestätigung zu erlangen.
Mittlerweile führen atm alle links auf dieser Website ins 404.

Einzige Bestellmethode: PayPal.

Versprochen wurde damals auf der Website: "innherhalb 7 Werktagen tracking-number, normalerweise keine Probl. mit Zoll, 25 EUR Lieferkosten".

Der/Diejenige, der auf meiner PayPal-Rechung auftauchte war ein Name "Alessia Tatti".

Auf wiederholte EMail-Anfragen wurde nicht geantwortet. Es existiert keine bei der Telekom-Auslandsauskunft registrierte Telefonnummer.

Da ich das Glück habe, auf Arbeit eine perfekt chinesich sprechende Kollegin zu haben, war meine nächste Idee, zumindest den Pförtner der vor 6 Tagen noch öffentlich bekannten Adresse dieser , tjo: Firma? zu ermitteln und darüber u.U. die Telefonnummer.

Dann stolperte ich im Web darüber:

http://www.infogadgetz.com/2010/04/11/enso-zenpad-started-repayments-tablet/

Mittlerweile habe ich bei PayPal Käuferschutz beantragt, und würde Jedem, der bei dieser m.E. dubiosen "Firma" eingekauft hat, dieses ebenso zu tun.

Ein Grund mehr hierfür ist die Tatsache, dass der angebliche "Liefertermin" 2 Tage nach der PayPal-Rückerstattungsfrist endet.

Meine EMail-Korrespondenz mit enso kann ich bei Bedarf gerne ebenfalls veröffentlichen.

Bitte, schaltet den Blogeintrag möglichst zeitnah frei, da es andere Besteller die Variante der _noch_ möglichen Rückerstattung interessieren könnte.

Wenn der Beitrag freigeschaltet wird: Bitte twittert es, postet es.
Ich habe im Vorfeld Alles getan, damit diese Firma nicht Ihr Gesicht verliert.

Fail.


 

Quelle: ENSO-NOW .ua.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Update: Paypal-Käuferschutz hat geklappt, der Betrag für das "Enso-Tablet" wurde vor ein paar Tagen zurücküberwiesen. ;)


  • naja ne funktionierende hardware wirds sicher geben
    http://www.enso-now.com/video/player.swf?url=ifa.flv
    zeigts ja auch
    klar ist der rest echt dubios... man sollte sich das gerät doch in china kaufen lach
    toll aber auch das der nachfolger dann mit win ce rauskommt lach

    boa mensch... man kann sogar noch konfigurieren, wie man sein zenpad gern hätte, ob in chrom oder matt, mit 3g oder ohne mit gps oder ohne...
    da klettert der preis dann ganz schnell auf 215USD lach wie toll...
    meinen nächsten stein möchte ich auch gern so konfigurieren, der bekommt dann hdmi, dvdlaufwerk, internen speicher für apps bis 350gb und nicht zu vergessen nen hologramprojektor für echte 3d anwendungen


  • Update 13.04.:
    Website von enso-now.com funktioniert grösstenteils wieder.
    Nun sogar mit einem Blog, in welchem man lesen kann:
    "Engadget is not a serious blog"

    Upps.
    Hoffentlich wird aufgrund meines persönlichen und von mir zu verantwortenden Blog-Eintrages nicht auch noch Androidpit.de als unseriös bezeichnet. ;)

    Hier die Adresse nochmal, bevor sie wieder verschwindet & selbst im G-Cache weg ist:
    Enso-now.com
    Xianhu Road, Manor Nature Reserve,
    Floor 4, Hall F
    Shenzhen, China, 518000


  • Ein Pad für 157Eur? Sorry, aber alleine wenn man den Screenshot sieht und es dann nur 5'' Diagonale sein sollen, wird einem doch klar, daß hier etwas nicht stimmen kann.


  • Jep, der englischen Sprache bin ich ein wenig vertraut.

    Text gelesen & verstanden. Man kann ja nicht _alle_ Blogs der Welt beim Kauf einer Hardware vorher durchlesen. Daher mein Blog hier.
    Und ja: engadget.com habe ich seit ca. 3 Monaten bei meinem followers. Trotzdem nicht gesehen.
    Es widerspricht aber m.E. jedweden Geschäftsgebarens, umgebrandete Geräte für Vorkasse nur über PayPal zu verkaufen, die (was der Rest der Website ja vorgaukelt) irgendwann im Mai ausgeliefert werden sollen.

    Zum Zeitpunkt meiner Bestellung waren es andere Termine, die genannt wurden, ich hätte das Gerät in der Hand.

    Auch nach halbstündigem Gespräch mit meiner o.g. freundlichen Kollegin mit chinesischem background waren wir uns darüber einig, dass es in keinster Weise üblichem Geschäftsgebaren entspricht.

    Wenn Ihr nicht schneller seid, hab ich in 1-2 Tagen die Telefonnummer des Pförtners in Shengzen. ;)
    http://whois.domaintools.com/enso-now.com ist nicht wirklich hilfreich.



  • Könnte jemand mal bitte diese Meldung bringen:

    http://wepad.mobi/

    Da war heute die Presskonferenz! Android Ipad - schaut nicht schlecht aus!!!
    Bitte liebe Redaktion - bringt das Thema ! Könnte groß werden !


  • für alle die dem englischen mächtig sind schaut mal engadget.com vorbei sucht nach "zenpad vaporware" hier steht alles noch ausführlicher inkl. einer stellungnahme vom Enso CEO


  •   9

    Warum dies ein Fake ist:
    Wie Milestone-Besitzer evt. wissen, kann man aus Technischen Gründen nicht mehr als 4 Symbole horizontal als auch vertikal auf dem Homescreen platzieren. Auf dem Bild sind sie jedoch frei platzierbar.


  •   9

    das gibt es aber schon länger?oder?

    habe irgendwo auch schon darüber geschrieben.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu