Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 32 Kommentare

WinAmp in finaler Version 1.0 erschienen

Das letzte Mal haben wir von WinAmp geschrieben, als es noch in der Beta-Phase war. Auch in der Beta-Phase war es eine sehr gute Alternative zum Standard-Player - aber ein paar Feinheiten waren noch nicht ganz ausgereift, es reichte in unserem Test zu einem "Gut". Ob sich dies mit der finalen Version 1.0 geändert hat?

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 863
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1335
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


(Bilder vom WinAmp-Blog auf AndroidPIT.com)

Auf den Bildern oben seht ihr schon zwei neue Features: der Lockscreen ist jetzt eher an das Design vom Player angelegt und der Unlock-Button liegt jetzt nicht mehr so weit oben. Rechts seht ihr die neu hinzugefügte Kategorie "Free Music" - hier findet ihr einen Haufen kostenlose Indie-Musik, die ihr euch auf euer Gerät streamen und wenns gefällt auch direkt downloaden könnt.

Ansonsten hat eine ganze Menge Nutzeroberflächenverbesserung stattgefunden: alles sieht deutlich schicker aus, zum Teil wurde die Möglichkeit zum "swypen" hinzugefügt und und und ...

Also, schnell runtergeladen und getestet - wir werden demnächst auch einen erneuten Test der App bringen!

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   51
    XXL 13.03.2011 Link zum Kommentar

    Habe der aktuellsten Version von Winamp wieder mal eine Chance gegeben und es unter die Lupe genommen. Leider hat sich nicht viel geändert, Winamp ist ein unspektakulärer, durchschnittlicher Player und somit höchstens einer unter vielen.
    Momentan ist Poweramp noch immer das Mass aller Dinge für mich.

  • In der Final hat sich sehr viel getan. Einfach der beste Player. Kein Schnick Schnack, und trotzdem nützliche und praktische Funktionen wie zb Liederswitchen via Gesten. Poweramp finde ich einfach zu überladen.

  • Bonustracks auf den Albenversionen in den USA, Australien und Kanada (in England finden sich diese Tracks als B-Seiten der EP Girl/Boy (1996))

    Milkman - 4.09
    INKEY$ - 1.24
    Girl/Boy (£18 Snare Rush mix) - 1.57
    >>Beetles - 1.31
    Girl/Boy (Redruth mix) - 1.37


    Poweramp bleibt leider wirklich ungeschlagen in den Kategorien "Kein Schnick Schnack", "Toneinstellungen (via Rädchen oder Eq)", "UI (das Folderswitchen via Button oder Geste ist einfach nur praktisch). Wer dem Apple Player was abgewinnen kann sollte allerdings zu einem anderen Player mit mehr Animationen etc. greifen.

  • m w 13.03.2011 Link zum Kommentar

    ...es gibt einen Song namens 'Beatles' von AphexTwin?

  • Wasn das für ein ugly Dude auf dem Bild?

  • Ich schwöre z.B. auf Double Twist. Aber jedem das Seine, sehe das wie Garzun. Jeder Player hat seine Vor- und Nachteile.
    Wenn man bedenkt, das Winamp Android gerade erst released hat, so ist er doch schon ganz gut. Gebt den Devs noch ein paar Monate und das Paket sieht sicher so gut wie der PC Winamp Client aus.

  • Also player pro hat ganz nette Funktionen, allerdings sieht er meiner Meinung nach eher mäßig vom User Interface aus. zwar ist er schon einer der hübscheren musik player aber weit weg von songbird(der ist noch in der Beta das heißt noch nicht perfekt aber den Standart player hat songbird ersetzt).


    Musik player sind halt geschmacksfrage, jeder speichert, organisiert und hört seine Musik anders. Schwierig so allgemeine Empfehlungen zu geben.


    ich kann im übrigen die "Schrott" Kommentare nicht mehr sehen. wer die Arbeit anderer aufgrund eines vermissten Features so abwertet und beleidigt ist in meinen Augen asozial.

  • Moin, ich nutze MixZing Premium, keiner hat so viele Cover Arts gefunden, Equalizer, Widgets, Video Player ist auch an Bord.
    Desire be happy

  • habe etliche Player durch...PowerAmp ist meiner Meinung nach der beste. Equalizer ist ein muss auch deswegen PowerAmp. Habe mal ein Musikstück mit PowerAmp und Winamp verglichen. Anschließend gleich PowerAmp gekauft :-) Was nutzt mir das sortieren in der Playlist wenn sich die Musik grottig anhört...

  • Ich nutze Winamp am PC auch. Meine liebste Funktion ist da, alle Lieder aus einem Ordner abzuspielen und falls gewünscht gleich als Playlist zu speichern.
    Diese Funktion fehlt leider (noch) in der Android Version. Leider kann man hier nur anhand der ID3 Tags navigieren.
    Sonst macht der Player durchaus eine gute Figur. Die Bedienung ist durchdacht. Das Design ist schlicht aber aus einem Guss. Mir gefällts.

  • für mich ist Winamp auf meinem ob unersätzlich. benutze es sogar auf meinem Touch-pc um die Musik im ganzen haus zu steuern. ob Winamp nun auch auf mein Handy findet. benutze zur Zeit noch die standartmusikapp auf meinem desire. was mir fehlt? eine playlist auf Basis eines bestimmten Ordners erstellen. Reihenfolge der Titel innerhalb der playlist abspielen. kann das Winamp portable. ach ja wenn ich über diese app per remote auf mein Desktop Winamp zugreifen könnte wäre das göttlich.

  • kann man wohl so sagen! Einfach nur hässlich! Ich schwöre auf Player Pro. THE BEST PLAYER EVER!

  • Optisch am hübschesten sind "Music Mod" und "Songbird" finde ich persönlich. Winamp hingegen ist alles andere als schön... :(

  • Danke für die Tipps. PlayerPro hab ich gleich mal ausprobiert. Ist aber gleich wieder runtergeflogen. Einfach zu unkomfortabel. Was will ich außerdem mit den Covern? Ich will die Musik HÖREN!
    PowerAmp finde ich da schon besser. Werde ich ausführlich testen.

  • Also ich finde es wirklich armselig, wenn man einen Player als Schr*** bezeichnet, nur weil er keinen Equalizer hat! (siehe weiter oben)
    Mein Nexus S klingt auch ohne EQ ziemlich gut und selbst als ich noch PowerAMP verwendet habe, habe ich den EQ nie benutzt.

    Dafür fehlt dem PowerAMP eine Basis-Funktion, die bis jetzt jeder von mir getestete Player hatte: Das Ändern der Reihenfolge der Songs in einer Playliste. Das ist armseliger als das Fehlen des EQ bei WinAmp!
    Außerdem fehlen auch noch Auto-Playlisten wie "Kürzlich hinzugefügt", "Kürzlich gespielt" und "Am meisten gespielt".

  • Winamp ist ja wohl ne Entäuschung, wenn das die Final sein soll. Kein Equalizer, die Oberfläche sieht nach wie vor aus, als wenn sie direkt aus den 80ern käme.

    Da zahl ich lieber die 3€ für PowerAmp. Weil 1. Equalizer und 2. man direkt in der ersten Oberfläche von Folder zu Folder springen kann, was beim Autofahren sehr praktisch ist

  • adl 12.03.2011 Link zum Kommentar

    Schließe mich meinen Vorrednern an:
    PlayerPro ist (für mich) der Beste.
    PowerAmp ist ja furchtbar bzgl. Coverdarstellung / Artistdarstellung.
    Ich suche meist eh nach Artist oder Album und das habe ich beim PlayerPro am schönsten / übersichtlichen . :D

    Werde aber trotzdem mal den Winamp ausprobieren, einfach weil ich ihn am PC auch nutze.

    EDIT:
    Probiert und gleich wieder runtergeschmissen. Einfach nicht schön.

  • Seh ich auch so Yannick. Ist eines der wenigen Programme die ich mir gekauft habe, also muss er top sein. :p

  • Der einzige anständige Player ist für mich der PlayerPro. Das Design ist endlich mal ansehnlich, Coverbilder werden automatisch hinzugefügt und die Widgets sehen auch klasse aus.

  • warum will die app meinen genauen (GPS-)Standort wissen???

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!