Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 30 Kommentare

Werden Windows Phone 7 und Nokia scheitern? Podcast, Folge 9, Teil 1

 

Für richtig gute Fotos greife ich immer noch lieber zur Digitalkamera als zum Smartphone.
Stimmst du zu?
50
50
2816 Teilnehmer

Seit dem Mobile World Congress im Februar diesen Jahres, bringen Daniel von CNET. de und ich mehr oder weniger regelmäßig unseren Podcast heraus, so dass wir jetzt schon die Folge Nummero 9 präsentieren können. 

Interessant waren bei dieser Folge gleich mehrere Dinge. Erstens sind wir in dieser Folge zu dritt. Mit an Bord ist Boris Boden von Telecom Handel, der noch einmal eine ganz andere Sichtweise auf den Markt mitbringt und wahrscheinlich noch öfters bei uns zu sehen sein wird. Zweitens haben wir uns auf der Nokia-Präsentation des neuen Smartphones Lumia 800 befunden (das erste Nokia-Smartphone mit Phone 7), während wir zu dritt vor den Ohren aller, mit teilweise recht klaren Worten, aber unterschiedlichen Meinungen, über das Telefon und Betriebssystem diskutiert haben. Und drittens haben wir einen Blick in das Jahr 2012 gewagt und versucht die Trends für das kommende Smartphone-Jahr zu erahnen.

Nachdem der Podcast satte 40 Minuten dauert, haben wir uns entschieden ihn in zwei Teile zu schneiden. Auf diese Weise ist die Länge unseres Gelabers hoffentlich ein wenig erträglicher. 

Wie immer freuen wir uns über Feedback und Eure Meinungen! 

Also, Vorhang auf, Film ab für Teil 1 unseres neuen Podcasts...

 

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    22.11.2011 Link zum Kommentar

    Ich finde die Nokia-Teile auch scheußlich. Allerdings ist das natürlich reine Geschmackssache. Was ich viel schlimmer finde, ist Phone 7 - selbst wenn das OS ansprechend aussieht. Es ist ein geschlossener Ansatz, wie bei iOS. Nur mit sehr wenig Vorteilen.

  • @Andy

    "..was IHR Kaufgrund war" -das hat sich doch von selbst beantwortet xD

  • "... das passt eigentlich auch gut, thematisch, denn wir sind zu dritt"

    Boris ist also Windows, der Nachzügler...
    ...wer von Euch ist aber dann Apple, der hübsche Protzer und wer Android, der clevere Allrounder, offen für alles?


    Die Optik von Android hat sich mittlerweile verbessert, Programmierer legen jetzt auch mehr Wert auf die Optik. Der Vorteil an Apple ist, dass sie von Anfang an hübsche Buttons und Schaltflächen hatten, bei Android kommen diese doch sehr trist daher. So sieht eine einfache Anwendung bei Apple automatisch besser aus.
    Das sollte sich aber mit Android 4 geändert haben und ich finde sogar, dass viele iOS Apps zu sehr verschnörkelt aussehen. Teils werden sie träge und sehe auch nicht mehr gut aus. Und gerade beim iPad sehen die Schaltflächen häufig mal deplaziert aus.

    Und zu Nokia und MS: Ich würde mich wirklich freuen wenn sie es schaffen, auch wenn ich mir keins kaufen würde und mir die Optik des OS überhaupt nicht gefällt.

    Ach... und ich hab so ein Nokia schon in freier Wildbahn gesehen. Ich wollte eigentlich fragen, was der Kaufgrund war, nachdem ich aber so ungläubig auf das Telefon starrte, wollte ich ihr die dumme Frage ersparen.

  • Haha der Knaller dieser Podcast wieder xD

    Aber Windiws Phone hat KEINE DATEIVERWAlTUNG und ist für mich kein Smartphone-Betriebssystem.

    Was ist mit dem Nokia N9 , hat man das dort auch vorgestellt??
    Gleiches Handy nur mit MeeGo !!

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.11.2011 Link zum Kommentar

    Ich bin völlig bei Euch, mit dem Ton. Der ist echt schlecht. Wir haben heute neue Mics gekauft...

  • es.war auch wieder sehr informativ. 40 minuten die.sich gelohnt haben. ich habe nur 2 sachen zu bemängeln und das wären bitte ein geschlossener raum auch wenn es nur ein klo ist wie bei der vorstellung des sensation XE von fabi und ein besseres mikro bzw. näher an die münder halten

  • darf ich euch ein paar Tipps geben? (ich machs einfach)
    1.) Die Berühmte Moderatoren-Schlaufe ist essenziell! Dann habt ihr das Kabelgeräusch nicht.
    2.) Bitte Verwendet ein wie auch immer gefärbten Schaumstoff um das Mikro (schützt vor Pop-Lauten [ja so heißt das])
    3.) Bitte dreht in Heller Umgebung mit differenziertem Hintergrund.
    4.) Schaltet den Ton auf Mono
    und noch mehr, aber sonst sagt man mir wieder nach ich würde meckern

  • ich finde es als videoformat super. ich schaue es mir gerne an. war auch diesmal sehr interessant. So habe ich das noch nicht gesehen aber es stimmt das alle windows phone geräte bisscher gleich sind. obwohl ich die oberfläche sehr gut finde. Aber dank ein paar super entwickler ist die oberfläche auch auf android möglich. ich habe schon einige apps drauf wodurch es sehr stark nach WP7 aussieht und dank android kann ich es die WP7 oberfläche einstellen wenn ich mal lust drauf habe und wenn ich keine lust mehr habe wieder auf mein geliebtes android zurück kehren

  • ich finde die drei passen ganz gut zusammen ^^ :)

  • Den habe ich auch gefunden, das war aber nicht so, wie ich mir es vorgestellt habe.
    Ich muss dazu sagen, dass ich den Guide vorher nie gesehen habe, sondern nur davon gelesen habe, meine ich zumindest, dass es seitens Google Empfehlungen gibt, wie eine App aussehen könnte/sollte.
    Hätte jetzt gedacht, dass es Screenshots gibt für z.B. Anordnung der Buttons, Aufbau von einer Menüstruktur usw. Auch in Bezug auf "wie entwickle ich eine App für Pad und Phone"

  • Ich kann das mit den Entwicklern natürlich nicht versprechen, dass denen im Schlaf ein brennender Dornenbusch erscheint, der anweist, alles schöner und besser zu machen.

    Ich halte es nur für durchaus wahrscheinlich, dass mit ICS es besser werden könnte. Das UI selbst ist schöner, User könnten etwas oberflächlicher werden, was Apps angeht, sodass die "unschönen" weniger häufig heruntergeladen werden.

    Die Entwickler von Pocket Informant arbeiten, an einem schöneren Aussehen. So ist es aus dem WebIS-Forum zu lesen. (PIA stellvertretend von vielen anderen)
    Und auch andere Apps werden aufgehübscht, bzw. neuere Apps schauen schon besser aus als ältere.
    Da eine App jetzt auf Tablett und auf dem Phone laufen kann, ohne dass es 2 unterschiedliche Versionen geben muss, werden sicher die Entwickler, die etwas auf sich halten :P, sich mehr Mühe geben (hoffentlich), um auf vielen Geräten gut auszusehen. Schließlich müssen sie eh nochmal ran.
    Letztendlich entscheidet der User was geladen wird. Sicher, Funktion ist erstmal wichtiger als aussehen, meiner Meinung nach, aber das Aussehen kommt zunehmend nicht zu kurz. Mein Eindruck.

    Hinzu kommt, dass Google für ICS doch so eine Art GUIDE zur App-Entwicklung gemacht hat. Keine Ahnung, ob es sowas schon vorher gab. Ich hoffe aber, dass sich viele daran halten werden. :P


    Edit: Mein Kommentar liest sich irgendwie schrecklich. Gut, dass ich keine Blog-Einträge verfasse. *kopfschüttel*

    Edith2: Versuche grade den vor mir angesprochenen "GUIDE" zu finden. Irgendwo meine ich mal davon gelesen zu haben, dass es sowas gibt. Waren zwar keine Vorgaben, aber Empfehlungen wie eine App gestaltet werden sollte/kann.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.11.2011 Link zum Kommentar

    Time will tell...

    Das grafische Verständnis wird ihnen bestimmt nicht zufliegen. Aber ich teile die Hoffnung von Haifisch: Wenn eine App deutlich schlechter aussieht als alles andere, ist der "Egal-Faktor" nicht mehr so hoch.

    So zumindest die Hoffnung in mir...

  • @ derHaifisch
    "Mit ICS könnte sich auch an der App-Qualität, was das Design angeht, etwas tun. Denn jetzt ist es Android nicht mehr egal, wie es aussieht."

    @ Fabi
    "Ich glaube, dass mit ICS auch ein höheres grafisches Verständnis bei den Entwicklern aufkommen wird."

    Aha. Ihr meint also, nachdem nun die zwölfundneunzigste Version von Android auf dem Markt ist (und beileibe nicht die letzte bleiben wird!), tun sich Entwickler ..hossa.. auf einmal von heute auf morgen leichter damit, ihre Apps in "schön" zu schreiben? Natürlich so, dass sie auf allen draussen rumschwirrenden Devices gut aussehen?

    Und woher bitte sollte denn dieses (wenn ich mal zitieren darf) "höhere grafische Verständnis" so plötzlich auf einmal über Nacht herkommen?

    Viele dieser sogenannten 'Entwickler' hatten fast 3 Jahre Zeit, sich in "Schönschrift" zu üben und 85% haben es bis heute nicht geschafft oder kümmern sich schlicht einen feuchten Müll darum. Hauptsache, schnell irgendwas (am besten was total Überflüssiges) zusammenschustern, einen Sale-Sticker mit 70 Cent draufkleben und ab damit in den Markt - Google kümmert's ja eh' nicht, was man da alles 'reinschiebt'. Leider. Die Leidtragenden sind und bleiben die Anwender - in jeglicher Hinsicht.

    Nee, solange für die Entwickler keine festen Vorgaben und Standards festgesetzt werden wie eben beim IOS, darf man sich in dieser Richtung nicht viel erwarten.

    Aber wie "derHaifisch" so schön schreibt: "Denn jetzt ist es Android nicht mehr egal, wie es aussieht"...... wollen wir mal hoffen, dass dieser Gedanke nun endlich auch mal in den Köpfen der Verantwortlichen bei Google ankommt und genau mit solchen Vorgaben den sog. "Entwicklern" tüchtig auf die Finger geklopft wird. Zeit wird's. Und viele seriöse Entwickler wären sicherlich auch dankbar für feste Vorgaben.

  • Ich bitte auch darum die Video Form bei zu behalten!
    Gerade auch die Tatsache, daß ihr frei redet und sich euer "Gelaber" nciht wie eine Nachrichtensendung anhört ist sehr positiv.
    Zwar wäre es eventuell wirklic hvon Vorteil sich eine ruhige Ecke zu suchen, aber gerade Szenen wie damals in dem Hof, wo plötzlich das Baby schreit oder die Bauarbeiter anfangen ist einfach nur lustig!
    Also behaltet das bitte so bei.

    Einzieger Kritikpunkt: Ich fände es besser wenn es kürzer aber dafür regelmässiger kommen würde.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.11.2011 Link zum Kommentar

    @derHaifisch: So sehe ich es auch! ^^

    Ich war noch beim Schreiben, als Du Deinen Kommentar hinterlassen hast.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.11.2011 Link zum Kommentar

    @Evelyn: Naja, ich will ihm auch nicht widersprechen. Die iOS-Apps sind wirklich zum Größtenteil deutlich schöner und professioneller gestaltet als hier bei Android. Ich glaube tatsächlich, dass es an der zu großen Freiheit liegt, die Entwickler bei Android haben. Viele sind schlicht überfordert, wenn es um Design geht und schießen einfach irgendwelche Android-Apps auf den Markt. Leider sind viele nicht wirklich designed.

    Auf der anderen Seite ist die Offenheit das, was ich unter Android sehr schätze und ich nicht missen möchte.

    Ich glaube, dass mit ICS auch ein höheres grafisches Verständnis bei den Entwicklern aufkommen wird. Es ist manchmal eben auch ein "Broken Window Effekt". Sieht ein Betriebssystem nicht Hochglanz aus, darf man es nicht von den Apps erwarten.

  • Mit ICS könnte sich auch an der App-Qualität, was das Design angeht, etwas tun. Denn jetzt ist es Android nicht mehr egal, wie es aussieht. :P

    Was eigentlich in Teil 2 besser rein passt, im Sinne von "was kommt 2012":
    - viele Geräte mit Quadcore Prozessoren, Dualcore rutscht in die Mittelklasse
    - NFC in immer mehr Geräten

    So stelle ich es mir zumindest vor.

  • PUNKTLANDUNG !

    Daniel: "Android Apps sehen doch alle scheiße aus! Oder wie siehst du das, Fabi?"

    öööhm....

    AUTSCH ! UND NU ?
    Jetzt war ich aber gespannt.........!
    Aber Fabi hat diese Hürde wie ein wahrer Meister genommen und -schwupps-, ohne sich groß aus dem Fenster zu lehnen, wieder "umgelenkt" zu einem anderen Thema. Hauptsache erst mal schnell raus aus dieser Kiste.
    *ggg*

    Aber leider hat Daniel recht. Zumindest zu 85%. Ich darf das ja sagen.

    Und weil das oben angesprochen wurde: bitte macht euren Podcast auch weiterhin in Videoform (und nicht als Audio). Wenn ich auf euer Grinsen verzichten müßte, wären die PoCas nur noch halb so schön.

  • Schöner Podcast. Das mit dem Micro stört mich gar nicht so sehr. Machmal etwas von Thema weg, ist aber auch ok. Soll ja auch Spaß machen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!