Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 7 Kommentare

Weltweit erstes Android Netbook im August von Acer?

Ein erstes richtiges Android Netbook könnte schon sehr bald auf den Markt kommen. Zumindest halten sich hierzu hartnäckige Gerüchte in einigen Blogs, wie bei engadget.com. Demnach könnte es schon im August soweit sein, dass das weltweit erste Android Netbook auf 

So wie es aussieht wird Acer das Netbook mit zwei Betriebssystemen - Android und Microsoft XP - ausliefern. 

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jörg W. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Nicht meins

  • ich finde das sogar sehr sinnig.. zumindest für netbooks...am besten wäre ein android päääd und als dual boot windows, als netbook, mit blauzahn tastaur.. ..

    ok, just dreaming

  • Das fände ich ne richtig "kuhle" Kombi. Dann noch ne Auflösung mit mehr als 1024*800 Pixeln (wie bei meinem aktuellen Acer Aspire One) und ich bin "Happy".... ;-)

    Natürlich nur wenn Android auf Netbooks auch was taugt, aber davon geh ich erst ma aus...

    • Android und Windows drauf zumachen ist natürlich richtig sinvoll! Wenn man Android gerne ausprobieren möchte aber angst hat das es doch nicht was wahre ist oder man nicht damit zurecht kommt geht man dann kein risiko ein!
      Für mich auf jedenfall interesant.

      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        13.07.2009 Link zum Kommentar

        Sehe ich auch so! Die Leute werden jetzt sukzessive auf neue Betriebssysteme "umtrainiert". Für die Computerhersteller ist das ein echter Segen. Denn gibt es MS-Ersatz können sie sich die Lizenzgebühren auf die Dauer sparen. Wenn jemand dann noch MS möchte, kann er es sich separat kaufen.

      •   16

        ne ich will kein fast 10 Jahre altes XP, erstens ist es wieder eine verkaufte Lizenz für die MS Statistik 2. könnte das Netbook etwas günstiger werden OHNE MS und drittens erspare ich mir nen format der XP Partition um Platz für sinnvolles zu haben.
        Die sollen es von vornherein als Ubuntu edition XP Edition und Android Edition rausgeben.
        Wer dann die XP Edition wählt hat selber Schuld.

      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        15.07.2009 Link zum Kommentar

        Hey Olaf,

        ja, das mag an sich sein. Aber wir hatten das ja bereits mal in einem anderen Blogpost: die meisten Menschen müssen sich erstmal an etwas Anderes gewöhnen. Und das geht nur, indem man ihnen andere Kost vorsetzt. Du weisst doch: was der Bauer nicht kennt...

        Ich persönlich wünsche mir, dass es endlich mehr Konkurrenz auf dem PC-Markt gibt. Microsoft hat viele Innovationen verhindert. Open-Source hingegen wird Innovationen bringen. Bis sich diese Meinung aber durch- und festgesetzt hat, wird noch einige Zeit vergehen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!