Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

Mobile Augmented Reality ist, vereinfacht ausgedruckt, die Verbindung der Realtät mit entsprechenden Computeranimationen bzw. Computerprogrammen auf mobilen Endgeräten.
Warum das im Allgemeinen ein relativ aktuelles und auch "heisses" Thema im Bereich Mobile und warum das im Speziellen auch ein Thema für Android bzw. das G1 ist, beantwortet die Anwendung Wikitude.

Die top Farbe unter Autos ist schwarz. Das muss bei Top-Smartphones nicht auch noch sein:

Wähle Midnight Blue oder Titanium Grey.

VS
  • 90
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Midnight Blue
  • 98
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Titanium Grey

Wikitude dokumentiert auf perfekte Art und Weise, wie die "reale Welt" mit Computerinformationen, inzwischen auch auf einem Handy,  angereichert werden kann. Durch die Handykamera sehe ich bei Wikitude das reale Aussenbild und Dank GPS und Kompass werden über die Anwendung Informationen aus dem Internet "gezogen" und im Kamera-Bild angezeigt. Und obwohl das iPhone auch über GPS verfügt, ist das G1 zur Zeit das einzige Handy, welches Augmented Reality auf diese perfekte Art und Weise beherrscht, weil dieses nämlich nicht nur über GPS verfügt, sondern aufgrund des Kompasses auch genau weiss, in welche Himmelsrichtung die interne Android Kamera zeigt. Wikitude ist erst der Anfang, denke ich. Wir werden hier noch ganz andere Anwendungen in der nächsten Zeit sehen. Wer noch ein wenig mehr dazu lesen möchte, dem sei dieser Blogbeitrag empfohlen.
Ansonsten kann ich noch auf diesen Beitrag verweisen, zwar aktuell noch nicht verfügbar, aber ein weiterer Nachweiss dafür, wie man Augmented Reality auch industriell bzw. kommerziell einsetzen kann - der Augmented Reality Geldautomatenfinder.

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu