Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 11 Kommentare

[Videos] Kyocera Echo – Androidphone mit zwei Displays wird unter die Lupe genommen

(Bild: Engadget)

Sowohl Engadget, als auch BGR haben jeweils eine große Review über das Kyocera Echo veröffentlicht. Das Androidphone mit den zwei Displays scheint ja durchaus sehr innovativ zu sein, aber ist es auch gut durchdacht und leistet in der Praxis gute Dienste?

Link zu Video 01

Link zu Video 02

Das Fazit beider Blogs fällt ähnlich aus. Die Idee mit den beiden Displays kommt nicht schlecht an. Auch wurde – in Bezug auf Apps und den Nutzen der ganzen Sache – wohl ganz gute Arbeit geleistet, wobei in dieser Hinsicht noch einiges passieren muss. Der „absolute Oberhammer“ ist das Gerät wohl nicht, aber für das erste seiner Art scheinbar durchaus gelungen. Kyocera wird, laut eigenen Aussagen, weitere Dual-Screen-Phones entwickeln und auf den Markt bringen.

 

(Bilder: Engadget)

Quelle: Engadget & BGR

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich seh schon die ersten Nintendo DS Emulatoren vor mir... "only for Kyocera Echo" :D


  • Wie furchtbar... ;)


  •   9

    das smartphone lohnt sich sozusagen für welche die mehreres auf einmal machen wollen.

    ich finde das gerät selber gut auch wenn das so hackelig sein soll wie André meint, wem es gefällt kann es sich ja holen


  • auch nett... aber ich gebe Martin W. recht mit dem Rand... mal sehen ob die das noch überarbeiten..


  • Nette Idee, aber dann bitte ein Edge-to-Edge Display. Wenn da ein Rand dazwischen ist, gibt es doch ne Fläche, auf der nix mit Touch ist ^^ Wenn es auseinandergeklappt ein großer Bildschirm ohne Rand dazwischen werden würde, wäre es ne richtig coole Sache.


  • die Mechanik scheint mir zu "hackelig", wenn ich z.B. einen Anruf bekomme muss ich das Ding schnell zu klappen können, denn geöffnet kann man das wohl kaum ans Ohr halten ;-)


  • Is ja ein übister Klapperatismus ^^


  • Das Ding ist ja noch dicker als Geräte mit Hardware-Tastatur! Außerdem sieht es wirklich sehr billig aus und das Design ist total daneben. Einen echten Sinn kann ich in den zwei Screens auch nicht erkennen. Wenn ich ein größeres Display will, kaufe ich mit ein größeres Smartphone oder ein kleines Tablet...


  • Ich würde es definitiv gerne mal testen...


  • Ansich 'ne nette Idee für Leute, die einen größeren Screen haben wollen. Aber zusammengeklappt sollte das Handy ebenfalls symmetrisch sein (empfindet der Mensch generell als "schöner"). Also mit zwei unterschiedlich breiten Rändern würde ich das niemals kaufen. Zum Surfen oder so aber sicher echt praktisch, und wenn unten die Tastatur angezeigt wird, kann man oben sogar noch was erkennen.


  • ich finds geil, wird in der nächsten Version sicher kaufbar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu