Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 16 Kommentare

[Videos] Honeycomb Port auf Androidphones

Das Warten auf das Galaxy S8 hat sich echt gelohnt.
Stimmst du zu?
50
50
10072 Teilnehmer

Mittlerweile gibt es ja die ersten Infos darüber, dass Honeycomb Features auch auf unseren Smartphones verfügbar sein werden. Wie genau das aussehen wird, ist noch etwas unklar, aber Android soll wohl zukünftig nicht „gespalten“ werden. Ab „Ice Cream“ soll es wieder eine Android Version sein, wobei sich Tablet- und Smartphone Version doch unterscheiden werden.

Wie Honeycomb, oder dann die kommende Smartphone Version, auf einem Phone aussehen kann, sieht man in den folgende Videos. Natürlich wurde mittlerweile fleißig mit dem SDK herumgespielt und dabei sind „Ports“ für das Desire HD, das EVO 4G und das Droid Incredible herausgekommen. Nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt, da vieles innerhalb dieser Ports nicht funktioniert, aber durchaus interessant anzuschauen. 

Videolink Desire HD

Videolink EVO 4G 

Videolink Droid Incredible

Quelle: Androidspin

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • GKN 23.02.2011 Link zum Kommentar

    Nein, Tron XD

  • ich hätte niemals geglaubt nochmal so ein hässliches GUI zu gesicht zu bekommen. wer hat sich das ausgedacht? neonblau? das können die nicht ernst meinen, ist das der neue 80er disco-look?

  • Nunja für Windows Phone 6.5 gibt es den tollen Honeycomb lockscreen! Für uns "natürlich" nicht... :(

  •   14

    Laut Dianne Hackborn aus dem Android Entwicklerteam werden Teile der 3.0 UI als externe statische Bibliotheken zur Verfügung gestellt und sollen damit auch Android Versionen bis hinunter zur 1.6 das gleiche Look and Feel ermöglichen.

    Dazu kann man als Entwickler, wenn man dann will, in einer App beide UI Versionen unterstützen - die herkömmliche Activity-Stack-Version und die neue Fragment-Version.

    Persönliche Anmerkung: Das kann man mit einem lachenden Auge als auch mit einem weinenden Auge sehen. Als Entwickler hätte man die Möglichkeit das modernere Look-n-Feel in einer App für fast die komplette Android Gerätepalette anzubieten. Andererseits erkauft man sich das aber mit einem ziemlichen rewrite bestehender Apps. Entwickler mit bestehendem App-Portfolio stehen einige Entscheidungen bevor: Lasse ich meine Apps wie sie sind oder passe ich sie an? Konzentriere ich mich auf neue Apps oder pflege ich die alten zunächst. Entwicklern, die jetzt einsteigen, stellt sich diese Frage nicht.

    Nachzulesen in diesem Blog Beitrag. Scrollt runter zur Überschrift "Fragmentation for all".

    http://android-developers.blogspot.com/2011/02/android-30-fragments-api.html

  • Ich finde, das alle Smartphones über 4" displaygröße so ein UI besitzen sollten!!

    Das Sense sieht nähnlich beim DHD bissl aus wie was für blinde :)

  • dann dauert es sicher nicht mehr lange bis vernünftige CMs für nexus oder Gtab raus is, odeR? xD hehe

  • @cyp das gleiche hab ich auch sofort gedacht *g*

  • Gefällt mir nicht. Das ist keine für Telefon angepasste UI.

  • @msfan01 WAS?!

  • Irgendwie abartig, dass es für Windows Phone 6.5 nen Honeycomb lockscreen gibt und für ANDROID NICHT????????

  • @ B. Oster:

    die Uhr gibt es im Market unter 'Honeycomb Clock'!

  • Da stimme ich zu, dr Lockscreen ist Geil! Falls jemand eine solche App finden solte bitte beschied sagen. ;)

    Freundliche Grüße

  • Cyp 18.02.2011 Link zum Kommentar

    im ersten Video: der Junge oder Mädel? wenn Junge -> schneide dir die Fingernägel!

  • sehr sehr schön

  •   4

    jup ... sehr schick, find ich auch moe.

    ... und die Uhr nehm ich auch.

  • moe 18.02.2011 Link zum Kommentar

    Ich will den Lockscreen haben!!! Ich find den sowas von genial ;D

    Ich versteh ehh nicht wieso man den Lockscreen nicht einfacher ändern kann.
    Programme wie Lockbot, Lock, usw. sind ja eignetlich nur apps :/

    Ich bin für mehr Freiheit bei der Lockscreen auswahl!!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!