Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 5 Kommentare

[Videos] Eee Pad Slider im Vergleich mit Iconia Tab A500 und iPad 2

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10492
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4909
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Nachdem Tabletbite.com das Eee Pad Slider schon ausführlich in einem Video unter die Lupe genommen, das Tablet auch mit dem Eee Pad Transformer verglichen hat, gibt es jetzt weitere Vergleiche in ausführlichen bewegten Bildern. Das Eee Pad Slider tritt gegen das Iconia A500 und das iPad 2 an.

In beiden Vergleichen schneidet das Eee Pad Slider nicht schlecht ab. Letztendlich kommt es natürlich vor allem darauf an, was man mit einem Tablet machen möchte. Die ausklappbare Tastatur ist natürlich ein Feature, das so kein anderes Tablet zu bieten hat. Aber nicht nur wegen der Tastatur scheint ASUS mit dem Slider ein weiteres sehr solides Android-Tablet ins Rennen zu schicken.

Vergleich Eee Pad Slider mit Iconia Tab A500

Vergleich Eee Pad Slider mit iPad 2

Quelle: Tabletbite.com

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Warum sollte ich das Tablet hochkant nutzen?
    So gut wie alle Apps lassen sich viel besser quer nutzen.
    Vorallem würde mich das neven, tausend mal am Tag das Tablet für verschiedene Apps zu drehen, wie es ja anscheinend beim EiPad der Fall ist.

    Und 16:9 haben selbst Notebooks heutzutage.
    Komm mir nicht mit, da kann man es auch nicht vergleichen.

    4:3 ist einfach heute bedienungsunfreundlich.

  • @Dieter

    Filme und Serien ja. Aber viele Digitalkameras nehmen noch in 4:3 auf. Auf meinem iPad habe ich das ganz gut gesehen, die privaten Filme sind fast alle 4:3. Und auch YouTube Videos sind zu ca. 1/3 noch 4:3. Wobei man ja auch die 16:9 Sachen sehen kann, nur eben mit einem Rand. Die Frage ist ja eher: Wie viel Zeit verwendet man das Gerät um einen Film zu gucken? Bei allen anderen Sachen ist 4:3 ein Vorteil.

    Ein Computermonitor ist kein Vergleich, dort würde ich auch nicht mehr von 16:9 auf 4:3 oder 5:4 wechseln. Nur ist dieser ja zum einen nicht eingeschränkt weil man ihn eh nicht dreht und zum anderen läuft da nicht alles in Vollbild. Wenn dein 24" 16:9 ist, dann maximier doch mal jetzt diese Webseite. Du bekommst nur White Space hinzu.

    @Alex
    Welche Seite ist denn bitte für 16:9 ausgelegt? Keine einzige. Alle Webseiten scrollen vertikal und JEDE Webseite (ok ein paar Experimentale Ausnahmen gibt es) ist auf maximal 1000px ausgelegt (wie diese hier). Wenn du also mehr als 1000px in der Breite hast, hast du keinen Vorteil. Dann brauchst du höhe. Und den Unterschied kannst du eben oben im Video bei 12:05 sehr gut sehen. Links mehr toter Platz, rechts mehr Content.

    Und mal ganz ehrlich, wie oft nutzt du das Tablet Hochkant? In jedem Test den ich sehe zeigt man den Hochkantmodus von 16:9 Tablets nur um zu zeigen das der Inhalt sich dreht, alles andere wird quer genutzt. Bei iPad oder HP TouchPad Reviews werden beide Ausrichtungen etwa gleich oft genutzt.

  • Bin froh dass ich das Transformer habe. Es ist einfach angenehmer mit 16:9 zu surfen. Für 4:3 sind die meisten Seiten nicht mehr ausgelegt.

    Für mich bisher das beste Tablet. Es schlägt in meinen Augen sogar das EiPad2.
    16:9 ist einfach perfekt für ein Tablet.

  • @Michi
    kann nicht ganz deine meinung teilen! Immerhin werden Filme und Serien nur mehr im 16:9 Format produziert und zweiteres haben auch so gut wie alle neueren TFTs genauso das 16:9 bzw. 16:10 Format!

    Wär mir auch viel zu klobig wenn mein 24" ein 4:3 oder 5:4 Format hätte!

  • Besonders interessant finde ich ja Minute 12:05 (Standbild) beim zweiten Video. Da sieht man deutlich wie suboptimal ein Breitbildscreen bei einem Tablet ist.

    Erstmal schränkt das ja schon sehr das eigentliche Benutzen ein. Breitbildtablets werden in jedem Video/Foto nur im Landscapemodus benutzt, Hochkant ist es total unnatürlich. Soweit ich weiß geht auch nichtmal der Markt im Hochkantmodus, oder?

    Und dann hat man eben einzig und allein beim gucken von Breitbildfilmen (also nichtmal allen Filmen) einen Vorteil, aber schon alleine beim Surfen wie man sieht einen Nachteil. Links hat man 2cm toten Platz in der breite gewonnen, dafür fehlen im Vergleich zum 4:3 Gerät mal locker 4cm Content in der Höhe.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!