Verfasst von:

[Video] kurzer Blick auf das Galaxy Tab 10.1

Verfasst von: Michael Maier — 12.05.2011

Gerade bezüglich der Anschlüsse, die das Galaxy Tab 10.1 hat bzw. nicht hat, gab es die letzten Tage in dem ein oder anderen Blogeintrag Fragen. Diese dürften durch das kurze, aber anschauliche Video von Cnet beantwortet werden.

Link zum Video

Aufgrund der Tatsache, dass das Tablet mit 8.6 mm sehr dünn ist, gibt es so gut wie keine Anschlüsse. Das heißt, es gibt einen proprietären Anschluss, der – soweit ich weiß – beispielsweise über einen Adapter auch einen HDMI-Ausgang zur Verfügung stellen kann. Eventuell gibt es für diesen Anschluss dann auch weiter Adapter als Zubehör um z. B. microSD, oder auch USB-Anschluss „nachzurüsten“.

Die Tatsache, dass man eventuell weiteres Zubehör benötigt, um Funktionen zur Verfügung zu haben, die ein dickeres Tablet vielleicht von Haus aus bietet, ist definitiv ein Nachteil des Galaxy Tab 10.1. Das Tablet dürfte mit Sicherheit sehr gut in der Hand liegen, aber das alleine ist ja nicht alles, oder?

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Michael S. 19.05.2011 Link zum Kommentar

    Beim Wave können sie es auch, nur halt nicht bei den Geräten, auf denen Android läuft. Warum auch immer...

    0
  • User-Foto
    Stefan S. 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Der "berühmte" Designer von BMW hate wohl gerade Urlaub als Samsung seinen billig wirkenden Plastikbomber designed hat. Ich habe den Eindruck als ob gute Qualitätsanmutung bei Samsung verboten ist. Die können nur Plastik...

    0
  • Jan 12.05.2011 Link zum Kommentar

    @Martin B.

    also zurzeit ist das beste PAD das asus eee pas Transformer....
    Bildschirm um einiges besser wie das vom Xoom und viel mehr anschlüsse. Das problem ist, dass Asus nicht mit soviel nachfrage gerechnet hat und darum sehr hoch Lieferschwierigkeiten hat. Und die 3g/4g version kommt erst in 1-2 Monaten aber glaubt mir ein besseres gerät gibt es nicht.

    0
  • Michael S. 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Danke für den Video-Link.

    Das ist ja gar nicht das "echte" 10.1, sondern das Developer-Gerät, aber die Hardware dürfte ja nicht anders sein.

    0
  • Martin B. 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Schade, ich wollte ja ursprünglich ein 10.1er bzw 8.9er Galaxy Tab, aber ohne Anschlüsse und Erweiterbarkeit des Speichers - ohne mich.

    Muss also doch ein Xoom her. Oder kennt jemand Alternativen die möglichst jetzt/in den nächsten Wochen auf dem Markt sind (ich will nichtmehr allzu lange warten. Vielleicht noch nen Monat).

    Ich möchte 3G, auf jeden Fall Speichererweiterung über (micro)SD, USB/HDMI (können auch kleinere Varianten sein)

    0
  • de-Ravin 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Na so dünn ist's ja nun auch wieder nicht, dass kein micro-USB oder micro-SD Slot mehr gepasst hätte.
    Ich wollte mir eigentlich das 10.1 holen, wenn verfügbar, aber jetzt, mit dieser Info nun nicht mehr.
    Jetzt hole ich mir nächsten Monat das Iconia A500 und werde sicherlich viel Spaß damit haben.

    0
  • Ruddy Robot 12.05.2011 Link zum Kommentar

    >>Hmm, schwierige Frage mit den Anschlüssen, gerade mit den neuen Features die >>google vorgestellt hat fällt das fehlen eines USB-Port dann schon ins Gewicht.

    Absolut Korrekt! Hatte ich noch gar nicht dran gedacht...

    0
  • Michael Maier 12.05.2011 Link zum Kommentar

    @Michael:

    Sorry, Link hatte ich vergessen, ist jetzt da.

    0
  • Michael S. 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Hmm, schwierige Frage mit den Anschlüssen, gerade mit den neuen Features die google vorgestellt hat fällt das fehlen eines USB-Port dann schon ins Gewicht.

    Schade das kein Videolink da ist, hätte das Video gerne angeschaut, sehs hier aber nicht und auf cnet kann ichs nicht finden.

    0
  • User-Foto
    Nicolas H. 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Ich denke das wird die Masse nicht interessieren mit den fehlenden Anschlüssen, man kennt das ja so vom iPad und wenn ich mich mit Kollegen drüber unterhalte höhre ich auch immer nur von allen:

    "wozu SD ist doch genug Platz auf dem Tab"
    "wer schließt das schon an den Fernseher an"
    "kann man doch an den PC anschließen alles andere macht doch keinen Sinn etc"

    Man sieht, die Masse interessierts nicht, hauptsache so dünn wie Papier ;-)

    0
  • Ruddy Robot 12.05.2011 Link zum Kommentar

    so weit ich gehört habe, hat Samsung einige Designer aus Deutschland angeheuert (unter anderem einen "berümteren" Designer von BMW)...

    Was die Ähnlichkeit angeht: Na gut, was willst du machen`? Wenn das Ding so dünn wie möglich und so wenig Rand wie möglich haben soll... Ich denke da kannst du nicht allzu viel "Individualität" mit hinein bringen. Allerdings ist ein MicroUSB Anschluss wirklich nicht zu viel verlangt :-( echt Schade...

    Aber dennoch enorm beeindruckend!

    0
  • Crusher89 12.05.2011 Link zum Kommentar

    Samsung ist in sachen Handy und Tablet zwar vorne, aber mir kommt es so vor als ob die alles geben um apple zu ähneln.Ist zwar ein schönes Tablet aber hat meiner Meinung nach zu wenig Anschlüsse.

    0