Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 9 Kommentare

[Video] „Yes we can“ - Android-Apps auf dem Blackberry PlayBook

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
11854 Teilnehmer

Dass auf dem Blackberry PlayBook auch Android-Apps laufen (sollen), ist ja schon seit einer Weile offiziell angekündigt. Jetzt wurde dies auf der Blackberry World 2011 demonstriert. Android-Apps laufen innerhalb eines speziellen Players (Android Player), die Android-Buttons (Home, Menü, Settings) werden mithilfe von PlayBook-Gesten emuliert.

Link zum Video

Wie man im Video sieht, laufen Android-Apps (zumindest die vorgestellten) flüssig und ohne Probleme. Diese können innerhalb der App World heruntergeladen werden, wobei im Video für mich nicht ersichtlich wird, wie dort PlayBook- und Android-Apps unterschieden werden.

Ob man sich am Ende in der App World Android Email-Clients, vielleicht sogar Gmail herunterladen kann? Trotz der Kritik an mangelnden Android 3.0 Apps hat „Honeycomb“, im Vergleich zum PlayBook, auf jeden Fall einen Email-Client und sogar einen richtig guten.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • am ende wird das blackberry system so umgeandert das wie sense nur ne Oberfläche is^^und android lauft darunter xD


  • Über den Android Emu für Symbian gabs doch hier schon Berichte. Ich kann den Hype um die Apps nicht ganz verstehen. Einige Perlen gibt es, darauf möchte ich auch nicht verzichten. Als Firma würde ich mich jedoch auf eine starke mobile Seite konzentrieren. Da hat man mit einmaligem Aufwand gleich alle möglichen Hersteller abgedeckt. Viele bieten lieber nur eine iOS App. Wenn überhaupt wird die Android-Version lieblos portiert. Das will ich nicht mehr sehen. Die Zukunft geht hoffentlich Richtung HTML5.
    Dass RIM teilweise auf Android setzt dürfte uns nur zugute kommen. Für den grossen Marktanteil Apps zu programmieren wird damit interessanter.


  • das ist doch GENIAL von RIM geregelt .. "hmm wir haben nicht genug apps um der konkurrenz das wasser zu reichen" denkt sich der entwickler, " dann emulier ich einfach die apps, die ich darf und am einfachsten zu bearbeiten sind" TADA!!!!

    am ende gibt es noch einen android emu für symbian, und nokia kickt winmob wieder raus xDgeiler wäre ein platformübergreifender emu für alles xD kein streit mehr um nichts xD


  •   6

    @Martin

    Jah grundsätzlich ist Android OpenSource, jedoch nicht die Google eigenen Apps.
    Darum frage ich mich auch wie das rechtlich möglich ist.

    Aber die Idee ist schon genial, das muss man sagen.


  • Da Blackberry nach wie vor ein großer Name in der Geschäftswelt ist, eröffnet das bessere Einstiegsmöglichkeiten für Android-Apps, was wiederum der Plattform "Android" als solche durchaus für mehr Vertrauen innerhalb der Geschäftswelt sorgen könnte!

    Außerdem zeigt es, dass man nicht zwangsläufig plattform-gebunden programmieren muss! Eine App für Android geschrieben, auf zwei Systemen (Android-nativ und gut bis sehr gut auf ner Fremdplattform emuliert) genutzt! Wäre nur interessant zu wissen, wie das mit Kaufapps funktioniert, die an eine Googlemail-Adresse gebunden ist! Wird das auch emuliert? :P


  • @Martin: Das Android-Apps laufen, ist nicht damit zu verwechseln, dass RIM den AndroidMarket nutzen kann/darf. ;-)

    Die brauchen also auch erstmal einen vollen Market!


  • @Franky
    Ich glaube, da gibts keine rechtlichen Differenzen, weil Android Open-Source ist. Und warum auch nicht, schließlich gibt es doch auch Emulatoren für PS, SNES, etc. Spiele.

    Ich finde, die Idee von RIM ist einfach nur genial. Mit dieser Sache verdienen sie an jedem Neuzugang im Android Market dazu und man überbrückt die Kluft zwischen der Anzahl der Apps in der App World und dem Android Market.

    RIM spielt da echt ganz großes Tennis!


  • ich versteh nicht ganz warum sowas rechtlich geht. wär ich google würd ich das ned wollen. apple würd sicj bestimm masslos dagegen sträuben. versteht mich ned falsch ich find das genial das es geht


  • das Sind doch mal schöne Aussichten.
    Die "Beere" hat auch was... sind gute Geräte.
    Wenn jetzt Adroidapps auf der Beere laufen.... Einfach nur GENIAL!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!