Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 2 mal geteilt 21 Kommentare

[Video] TANKBOT – Mini-Roboter mit Android Fernbedienung

Bestellt habe ich mir den TANKBOT – einen Mini-Roboter (eigentlich ja ein Mini-Panzer-Roboter) schon vor einer ganzen Weile. Am Wochenende habe ich dann endlich ein Päckchen von Amazon bekommen und den TANKBOT natürlich gleich mal ausprobiert. Der Roboter funktioniert zwar auch ohne ein Android-Smartphone, aber mit einem solchen – und der entsprechenden App - macht der Kleine doch am meisten Spaß.

Link zum Video

(Oben "Einschalter"/"Modus-Wahltaste", Unten USB-Anschluss zum Aufladen)

Den Roboter kann man ganz einfach per USB am PC laden, danach muss man die Fernbedienungs-App auf dem Phone installieren, den Sender in den Kopfhörer-Eingang stecken und Roboter und Smartphone „connecten“. Das geht per Setup-Wizard recht einfach, nur das Einschalten des Empfängers ist (bedingt durch den kleinen Einschalter) ist etwas fummelig.

(Einschalter Sender)

 

Die Fernbedienung um den Roboter zu steuern ist recht simpel gehalten (vorwärts, rückwärts, rechts herum, links herum und Stop), funktioniert jedoch gar nicht schlecht. Allerdings macht es Sinn, ausreichend Platz zum "Navigieren" zu haben, zumindest mehr, als mein Fotozelt im Video hergibt (wie man ja auch an den „Unfällen“ sieht).

Was mich angeht, ist der TANKBOT für 25€ ein nettes Spielzeug (es gibt ihn in Grün, Grau, Orange und Blau, jeweils aktuell bei Amazon auf Lager), mit dem wohl auch meine Katzen und mein Hund zukünftig noch ihren Spaß (oder vielleicht auch nicht?) haben werden.

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!