Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 17 Kommentare

[Video] Sony Ericsson Xperia Arc Hands-On

Was ich bisher vom Sony Ericsson Xperia Arc gesehen und gelesen habe macht – augenscheinlich nicht nur auf mich - einen sehr guten Eindruck. Ein Highlight scheint die Kamera des Android-Phones zu sein, aber auch über die Performance des Gerätes habe ich bisher nur positives gehört.

Link zum Video

Diese Eindrücke sehen auch die Jungs von Androidcentral bestätigt:

The Xperia Arc combines some great aesthetics with a speedy software experience, great multimedia connectivity and an excellent camera

Auf der technischen Seite gibt es bei dem 4.2“ Android-Phone mit Android 2.32 zwar keinen Dualcore Prozessor, aber der 1 GHz Snapdragon Prozessor mit 512 MB RAM scheint einen sehr guten Job zu machen. Der interne Speicher mit 512 MB (380 MB frei für Apps) ist nicht all zu üppig, hier hätte es ruhig etwas mehr sein dürfen.

Die 8-Megapixel-Kamera macht sehr gute Bilder, im 16:9 Format nimmt diese „nur“ mit 6 Megapixel auf, allerdings dürfte das wohl kaum auffallen. Videos nimmt das Arc mit bis zu 720p flüssig auf, wobei auch hier Sony Ericssons „Exmor R“ Technology zu guter Qualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen führt. Der HDMI-Ausgang des Gerätes funktioniert problemlos, was man ja auch schon in einem Video, das ich vor einigen Tagen gepostet habe, sehen konnte.

Alles in allem scheint Sony Ericsson mit dem Arc ein solides Gerät mit einer sehr guten Kamera auf den Markt gebracht zu haben. Auch rein optisch kann sich das Xperia Arc sehen lassen, zumindest trifft es durchaus meinen Geschmack.

Quelle: Androidcentral

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich bin der Meinung, dass Xperia X10 das geilste Handy ist, das ich je hatte und deswegen SE Arc mein nächstes Handy wird. Ich versuche das jetzt ein bisschen zu erläutern.

    Ich habe schon mal HTC G1, Acer Liquid E, xperia x10, danach htc desire gehabt und jetzt habe ich galaxy s (i9000) werde mich aber nur auf letzte drei Modellen konzentrieren.

    Galaxy S: Die Werbung hat mit der Realität gar nicht zu tun!

    Galaxy S im Vergleich zu anderen ist eine große Enttäuschung, obwohl ich tausende Testberichte über das Gerät mit der Note „sehr gut“ gelesen habe, und es danach unbedingt mal haben wollte. Es scheint irgendwie so zu sein, dass Samsung einfach andere Geräte zum Testen gibt, die man gar nicht kaufen kann. Galaxy S ist im Praxis ebenso „schnell“ wie HTC G1! Das Gerät will ich ab und zu einfach weg werfen, weil ich damit gar nicht anfangen kann! Der bleibt einfach so oft hängen, besonders wenn man z.B. viele Anwendungen gleichzeitig installiert. Es gibt normalerweise nur etwa 100 Mb oder weniger freie Arbeitsspeicher. Ist das für so ein teureres Gerät normal? Es scheint echt so zu sein, dass i9000 nur 300 Mb Arbeitsspeicher hat. TouschWiz ist einfach nichts im Vergleich zu Sense oder dem überarbeiten Android von SE. Fast keine brauchbare Widgets, Icons sehen bunt und billig aus, jede Foto wird auf dem Display wie ein Trickfilmbild dargestellt. Außerdem muss man immer eine Steckdose daneben haben, weil der Akku nach 3 Stunden der Nutzung schon leer ist. Was soll es alles? Warum bekommt so ein Gerät immer nur die Note „sehr gut“? Kann mir jemand das erklären?

    HTC Desire: Gut, könnte aber besser sein!

    HTC Sense an sich ist schon sehr geile Sache, darüber braucht man gar nichts zu diskutieren. Das Display ist besser als bei Galaxy S, Fotos werden realistischer dargestellt. Der Akku ist leider ebenso schwach. Die Kamera ist einfach unbrauchbar, was ich persönlich sehr schade finde. Desire hatte leider ab und zu Abstürze, so dass es von sich selbst aus und dann wieder an ging, blieb aber niemals hängen, war immer flott! Es machte Spaß ihn zu bedienen und damit online zu surfen. Bei dem Gerät kann ich schon nachvollziehen, warum viele davon begeistert sind. Das ist schon gut, hochwertig, könnte aber doch besser sein.

    SE xperia x10

    Was mich persönlich sehr störte und warum ich es verkauft hatte, weil es damals Android 1.6 drauf hatte. Ich bin halt neugierig und wollte auf jeden Fall schon Android 2.1 haben. Nur deswegen habe ich das Handy verkauft. Es hat einfach zu lange gedauert, bevor man 2.1 für X10 bekam. Was stellte sich danach heraus? Die Multitouch-Funktion, die X10 nicht hatte, habe ich bei meinem HTC Desire nur den ersten Tag benutzt, danach nie wieder. Man braucht sowas nicht, kommt ohne gut klar. Nur wenn einer weißt, dass sein Handy das nicht kann, dann macht es irgendwie neidisch, neugirig und man will es haben. Ob man das braucht? Ich habe persönlich festgestellt, dass es das Leben und die Nutzung nicht schöner macht. Ich konnte aber mein Xperia X10 drei Tage ohne Aufladen problemlos benutzen. Wenn ich nicht so viel Zeit hatte mich damit zu beschäftigen, dann hielt der Akku bis zu einer Woche locker. Ihr könnt das nicht glauben, das war aber so. Das Handy hat pro Nacht nur etwa 3% des Akkus verbraucht. Bei Desire ist es mindestens 12-15%, bei Galaxy S mindestens 8%-12%. Wenn man surft, dann sieht man nicht wie das Handy während der Nutzung jede 5 Minuten 1% Akkus weg frisst. Beim Musikhören war das auch der Fall. Die Musik konnte man per Bluetooth einfach unendlich hören. Das habe ich irgendwie damals nicht geschätzt, aber danach unglaublich vermisst. Außerdem habe ich mit X10 täglich Fotos geschossen und Video gedreht, weil es Spaß machte die danach selbst zu schauen und jemanden zu zeigen. Die Kamera, die X10 hatte war die geilste, die ich je gesehen oder gehabt hatte, nicht nur unter Androiden sondern überhaupt bei allen Handys. Ich habe 24 Zoll Bildschirm Zuhause und es hat mich nie gestört Bilder und Videos von X10 mit der Nutzung der ganzen Fläche des Bildschirms anzuschauen. Und die Qualität des Videos war besser als bei einigen Billigcamkorder. Beim Videodrehen war das Handy im Vergleich zu Konkurrenten unschlagbar. Ich bin bereit aufs Geld zu wetten! Diese zwei Punkten: sehr geringe Akkuverbrauch und geile Kamera, die sind einfach unvergesslich. Außerdem ist X10 niemals hängen geblieben oder abgestürzt. Das ist immer sehr flott und flüssig gelaufen, ohne jeweiligen Pausen oder Nachdenklichkeit. Das ist schon der dritte Punkt. Ich könnte noch ein Paar dazu ergänzen, werde es aber nicht tun, da ich schon zu viel geschrieben habe.

    Was ich damit sagen wollte! Man muss nicht immer auf Gigahertz oder Größe der Speicher achten. Das ist nicht das Wichtigste. Wichtig ist, ob ein Gerät mit Liebe gemacht ist, ob bei ihm alle innere Teile miteinander gut zusammen funktionieren, ob die sozusagen alle mitmachen. Man muss sich beim Kaufen eines Gerätes nicht auf die Meinung eines Experten verlassen. Liest mindestens fünf davon. Wenn alle fünf „sehr gut“ ein Gerät bewerten, dann heißt es, dass der Hersteller sehr viel Geld für die Werbung ausgegeben hat, anstatt das Geld in der Entwicklung des Geräts zu investieren. Man muss sehr vorsichtig werden, wenn alle Online und offline Medien von einem Gerät unglaublich begeistert sind (wie es bei Galaxy S der Fall ist). Irgendwas soll bei der Sache faul sein. Das dümmste überhaupt ist, Anzahl der Gigahertz und die andere technische Werte miteinander zu vergleichen. Das zeigt und sagt gar nichts!

    Xperia X10 und sein Nachfolger Xperia Arc sind einfach geile Geräte, wenn man die nicht nur einen Tag testet sondern lange Zeit benutzt. Die sind für Menschen mit der Liebe gemacht, damit man sich täglich lange Zeit über die Dienste der Geräte freut. Sony Ericsson will nicht nur in Zahlen beim Vergleich mit Konkurrenten fetter, schneller und flotter sein. Es wird Wert auf das gesamte Endergebnis auf die Freundlichkeit eines Gerätes gelegt.

    Sony Ericsson braucht unsere Unterstützung, weil SE sich echt Mühe gibt noch besser zu werden. Ich kaufe mir ein ARC, weil ich Xperia X10 vermisse, weil ich von der SE-Philosophie begeistert bin und weil ich nach der Nutzung von anderen Geräten sicher bin, dass SE besser ist. Ich will auf keinen Fall, dass SE irgendwann Pleite geht, weil alle nur mehr Gigahertz wollen und nicht Möglichkeit haben Geräte mit einander zu vergleichen. Leute, denkt immer selbst nach, lässt sich nicht von der Macht der Werbung und Medien so beeinflusst zu werden.

  • Ich hab das LGOS und ich würde jetzt gern wissen wo das handy schlecht verarbeitet ist???

  • hatte eben das LGOS in der hand und das arc und ich muss sagen das arc war wesentlich flüssiger wie das LGOS....und das troz dual core, das arc hat vill eine schwache hardware aber dafür ist die software perfekt an die hardware abgestimmt!

  • Wer bastelt denn den Kopfhörereingang an die Seite des Handys? o.O das ist wohl keine gute Idee!

    Obwohl ich eine Kamerataste sehr gut finde! Thumbs up!

    Ich hatte das Handy schon bei Media Markt in der Handy und fand es jetzt nicht schlecht und wer meine Kommentare öfters ließt, weiß dass das schon viel zu bedeuten hat ;)
    Nur es geht nicht was wirklich den "WOW Faktor" hat. Also das SGS hat das Display, SE Play das Gamepad, Desire Z die Tastatur und das LGOS hat den Dual-Core nur das Arc hat iwie nichts was mich wirklich aus den Socken gehauen hat. Das Design ist schön, aber danach suche ich mir ja schließlich nicht die Elektronik aus ;)

    Das Arc ist also ein super Allrounder?

  •   11

    Ich bin auch der Meinung, lieber ein vernünftiges Handy mit single Core als ein be....nes mit Dual Core. Ich werde mir das Arc zulegen. (hauptsache ne riesen CPU und dann über den Akku meckern....das haben wir gerne! :-) )

  • der markt nimmt nicht das was am besten ist sonder was sich am schönsten aussieht *hustapple*

  • LGOS hat keine gute Verarbeitung? Sorry aber das stimmt so definitiv nicht. Habe ein DHD und ein LGOS hier und das LGOS ist sehr gut verarbeitet und für Custom Roms sehr geeignet.
    Wenn ich jetzt ein neues brauchen würde dann mindestens ein Dualcore für über 400 Eur kein Singlecore mehr!

  • Muss mich den Vorredner anschliesen.
    DualCores bringen eine Leistung, die bisher nicht gebraucht wird.
    Im Gegensatz zu den bisher verfügbaren DualCores läuft fas ARC im Video absolut flüssig, die Verarbeitung beim LGOS ist nicht dolle und optisch macht das ARC auch was her.
    Auch wenn das ARC nichts für mich ist, muss man nicht von sich aus auf die Masse schließen.
    Ich geh stark davon aus, dass das ARC sich besser als das LGOS verlaufen wird. Dem Großteil der neuen Smartphone Kunden sind Dinge wie die Spezifikationen gar nicht von Bedeutung.

  • kann das alles bestätigen als stolzer arc nutzer das mim internen speicher ist eine interessante sache. ich hab nun ein haufen apps drauf (mehr als auf meinen alten desire) und hab erst die hälfte erreicht
    app2sd hab ich nur bei spiele verwendet

  • ich hatte schon ein paar mal das Optimist speed in der Hand und muss sagen dass ich von der "smoothness" echt enttäuscht bin! mein desire (mit cm7 läuft da! 1000mal besser!) ich würde das arc bevorzugen!! 1. siehts beeser aus 2. läufts besser 3. cam ist ungeschlagen 4. die Geschichte mit se root (offiziell rooten)! meine Meinung: lieber n'gscheiten Single-core als eine beschi**enes dual-core droiden!

  •   13

    Also ich finde es optisch sehr ansprechend und im vergleich zum Optimus Speed scheint es wenigestens anständig verarbeitet zu sein.

    Was die Specs angeht ist es leider etwas mager, vor allem für den Preis.

  • Das was mich am Arc am meisten stört, ist der kleine interne Speicher für Apps. Das ist auch eines der wenigen Sachen, die mich an meinem N1 nerven. Ich benutze zwar Apps2Ext, aber ich habe mir fest vorgenommen, dass mein nächstes Android-Gerät out of the box so funktionieren soll, wie ich es will, ohne modden. Von daher ist das Arc für mich uninteressant.

  • wenns echt ~450€ kosten soll wirds eh ne todgeburt!
    1Ghz bleibt nicht mehr lange stand der technik, lieber SGS2

  • Wenn jemand aber Wert auf Design, Kamera, Akku etc. liegt wird er beim ARC landen.

    Ausserdem dem normal User wird der Unterschied zu einem DualCore nicht auffallen.

    Ein kleiner Tip.. wer das Teil mal ausprobieren will .. Sony macht zur Zeit viel promo für die neuen Handys und so stehen die bei vielen Einzelhändlern zum testen auf einer säule.. zusammen mit dem Play.

  • ach du Scheiße ! Ich dachte das Ding hätte dual-Core. Oh man da brauche ich gar net weiterzugucken. Dessssinteressiert haha. S2 wirds sein :)

    Was haben die sich dabei gedacht ? Ich meine es gibt ja den Xperia mit der fast gleichen Ausstattung bis auf hdmi oder so...

  • Ich weiß nicht.

    1. Kein Dual Core --> Konkurrenz ist besser
    2. 380MB für Apps? Schwach
    3. 512 MB Ram? Mind. 768 würden das Gerät interessanter machen.

    Das Handy kostet ja auch ~450€ und da würde ich schon mal 100 draufpacken und mir das SGS2 in 3-4 Wochen holen ..

    Oder wenigstens das LG Optimus Speed. (Hat zwar auch "nur" 512MB Ram aber immerhin passt der Rest besser.

  • naja mein vertrag läuft ja leider nochn jahr mal sehn falls ich mal geld finden sollte wirds meins sein :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!