Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 4 mal geteilt 17 Kommentare

[Video] Samsungs Galaxy Tab 10.1 im deutschen Test

(Bild: Netbooknews.de)

Nachdem Sascha von Netbooknews das Gerät gestern ausgepackt und mit anderen Tablets verglichen hat, folgt heute sein (Video) Testbericht. Das Galaxy Tab 10.1 kommt hierbei sehr gut weg, die positiven Seiten überwiegen, wenn auch die negativen Punkte keine „kleinen“ sind.

Link zum Video

So gibt es „nur“ den Preis (50€ teurer als ein vergleichbares iPad) und die fehlenden Anschlüsse (z. B. microSD oder HDMI) zu bemängeln, sonst scheint das Galaxy Tab 10.1 in allen Bereichen zu punkten.

Mein aktueller „Honeycomb-Tablet-Tipp“ ist das Eee Pad Transformer und daran wird auch das Galaxy Tab nichts ändern. Das Transformer ist nicht nur erhältlich und bekommt schnell die neuesten Updates, es ist auch günstig und bietet Zubehör (Tastatur-Dock), welches kein anderes Tablet bietet. USB (mit Host-Funktion), microSD, SD und HDMI (Transformer & Dock) im Vergleich zu „keinen Anschlüssen“ ist natürlich ein handfestes Argument. Das Galaxy Tab 10.1 mag das beste aktuelle Android Tablet sein (wobei das ja auch durchaus subjektiv ist), aber ASUS rockt (IMHO) mit dem Transformer das Haus.

Quelle: Netbooknews.de

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hmm, welche Version ist denn die, die er da hat? Ist das eine Amerikanische?
    Hier ist ja kein TouchWiz drauf, das ist ja stock Honeycomb. Das wirds wohl leider bei uns nicht geben, oder?

    Weiß jemand ob man für das Ding auch dieses schreckliche Kies braucht?

  • Pet 16.07.2011 Link zum Kommentar

    hallo. Es stellen sich mir als erst benutzer zum dell streak mit dem gewohnten umgang zu android 2.2. Zu meinem neuen acer a 105 mit android 3.1 -einige neue fragen in bezug auf z.b das abspeichern von Daten als auch bildern. Anfaenglich hat das tablet bzw andro die Sim karte nicht erkannt, das haben wir aber jetzt geshafft. Jedoch weiss ich jetzt immer noch nicht wie ichnund daten auf die Süd speicherkarte abgespeichert bekomme und auch nicht, wie ich die apps ebenfalls auf meine 8gb karte abspeichern und wie bei meinem dell streak auch diese von dieser speicherkarte benutzen kann. Aalso, ich will durch diese aspeicherung einfach den hauptspeicher nur möglichst frei halten und die Süd karte nur belasten. Auch vielen dank fuer die beantwortung meines displys.es scheint wirklich eher kratzfest zu sein und ist glatt und scheint sogar eine zusaetzliche schutzschicht gegen fett zu haben.beim auspacken ist sogar ein wenig kleber dieser kunststofftasche auf das display gekommen und ist fast wie bei eine lotusblume mehr oder weniger Ei nach abgeperlt. Wenn das display jetzt noch weiter so glatt und ohne kratzspuren bleibt und das naechste tab auch noch um die haelfte leichter und schneller wird, dann wird alles so zu sagen glatt laufen!Aber der winter und die neuen handlichen tabs werden spaet kommen, aber sie werden irgendwann kompakt und leicht daher schweben, aeh rutschen. Schoenes schneefreies wochenende und einen noch langen sommer!dann warten wir besser auf die tablets und werden dafür mit dem schoenen und langen sommer wenigsten belohnt!Denn vorfreude ist die schoenste freude.so, jetzt wird mein linker arm allerdings ganz schlaff:-) gruss peter aus berlin

  • Warum nur? Warum? hat Samsung keinen SD Slot eingebaut! Warum? So eine Fehleinschätzung ist eine Ohrfeige an alle Samsung Fans. Samsung was hast Du da gemacht! Schlimm!

  • Das warten gebe ich auf da man dann immer nur am warten sein wird weil immer am Horizont was noch tolleres auftaucht. Im Gegenteil, wenn ich mir eins zugelegt habe beschäftige ich mich ausschliesslich damit und lese nichts mehr über Neuerungen.. so halte ich mir das dann für mich aktuell. Man könnte sagen ich möchte mir selbst den Spaß an z.B. meinem Tablet nicht verderben :-)

  • :-D das ist die Frage...
    Inwiefern funktioniert die Bluetoothanbindung? Gibt es schon Gerätschaften, bei denen man USB via Bluetooth nutzen kann? Sprich (z.B) Maus - USB-Bluetooth-Adapter - Bluetooth Tablet.
    Ich werde noch auf die 2. Generation der Tablets warten. Ich weiß erstens jetzt schon, dass ich mich ärgern werde (weil bei der zweiten Generation ein Tegra 3 Prozessor drin ist, weil wahrscheinlich nochmal ein besseres Display verbaut wird und zusätzlich werden auch noch Steckplätze da sein.,..) und dass es momentan noch einige Kinderkrankheiten gibt, denen ich aus dem Weg gehen will.
    Nichtsdestotrotz macht das Tablet einen wertigen Eindruck und wäre (auch trotz fehlender Steckplätze) mein Favourit.
    Danke für den Blog

  • .. und was sagt mir das jetzt im Bezug auf diesen Blog?

  • Ich habe mir heute das Galaxy Pad 7" gekauft, weil es preislich jetzt endlich interessant ist. Aber ich bin sowas von enttäuscht. Das Display ist O.K., dass surfen geht flott, dafür funktioniert für mich das so wichtige Touchdown nicht, weil Samsung die Richtlinien nicht unterstützt, was soll das denn. Also keine Exchange Anbindung möglich. HDMI dachte ich ist Standard, fehlt. Der Home button ist ohne Funktion, das S-Vox Speek Paket wird automatisch bei jedem start deaktiviert, warum ? Der Akku braucht ewig zum Laden. Schicke ich wieder zurück das Ding. Da finde ich ja das 100€ billig Pad von a-rival besser.

  • die fehlenden Anschlüsse und kein MicroSD sind für mich das ko-Kriterium,schade,wäre sonst mein Favorit

  • Ich habe nur leider gestern im Auspackvideo festgestellt das mir das Transformer optisch überhaupt nicht gefällt.. und das Auge isst ja bekanntlich mit...

  • wenn die Verarbeitung besser als beim Transformer ist, habe den Transformer nach einem Tag zurückgeschickt, für 500€ erwarte ich mehr...

  • Habe auch das Eee Pad Transformer 16GB, aus FR mit dem deutschen Dock.
    Allein der micro sdhc steckplatz ist goldwert wenn man mal schnell noch was auf das Transformer packen will, Bilder, Videos etc.

    Unterwegs kann ich die Bilder von meiner Kamera direkt anschauen und wenn der Platz ausgeht auf eine externe Festplatte übertragen...

    Dazu eine viel höhere Laufzeit als vergleichbare Netbooks und ein Tablet wollt ich sowieso.

  • Der SD/USB Adapter (EPL-1PLR) reicht mir, falls ich das wirklich mal brauche.
    Ansonsten lebt man ja aus dem (Funk)Netz. Gewicht und Haptik sind für mich entscheidend. Mit Kabeln möcht ich möglich nix mehr zu tun haben.

  • nicht mal hdmi?das ist hart...

    naja ich war gestern beim MM und muss sagen ich hätte wohl wieder das xoom genommen, rein vom design.. das transformer finde ich qualitätiv nicht sehr hochwertig.. aber bedenkt man die updatepolitik usw ist das tf101 klarer sieger!

    das 10.1 kommt auch bald in unsere firma und ich werds mal in augenschein nehmen xD

    usb wird das tab doch aber haben? oder fährt es die apple schiene ein anschluss mit hundert adaptern? das wäre quasi ein nogo!

    android impliziert ja FREIHEIT! was ist das für eine freiheit, wenn ich immer mehr hardware umhertragen und auch andere geräte angewiesen bin...?

  • Finde das 10.1 auch cool...allerdings fehlt mir SD und HDMI so wirds das Transformer :-(

  • M J 15.07.2011 Link zum Kommentar

    Das 10.1 rockt. Duenn und leicht. Das kriegt das transformer nicht hin:-)

  • Naja geht mir nix anders 10.1V sponsored by chef, aber ich hätte dennoch gerne das Transformer! Aber abgesehen davon läuft auf meinem 10.1V inzwischen Android 3.1 inkl. TouchWiz und das sehr stabil.

  • Meiner Meinung nach rockt das GalaxyTab 10.1 mehr aber das muss ich ja sagen, wenn ich das von meiner Hochschule gestellt bekomme! ^^

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!