Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 7 Kommentare

[Video] „Real Multitasking“ auf Tablet und Dual Screen Device

Was Ixonos auf dem Mobile World Congress gezeigt hat, ist eine sehr interessante Sache. Demonstriert wurde die Möglichkeit, diverse Apps auf einem Android Tablet in verschiedenen Fenstern, wie man es vom „normalen“ PC kennt, laufen zu lassen. Ob dies letztendlich wirklich Sinn macht, auf einem Android Tablet wirklich gut funktioniert, ist zwar die Frage, aber warum eigentlich nicht.

Auch das im Video gezeigte Dual Screen Gerät bietet die Möglichkeit, verschiedene Apps gleichzeitig laufen zu lassen. Auf jedem der beiden Screens eine andere, um z. B. ein Video zu schauen, während man eine Email schreibt, auch wenn das nicht unbedingt der „sinnigste“ Anwendungszweck für diese Art von Device ist. Auf jeden Fall sollte man Ixonos und die vorgestellten Technologien einmal im Blick behalten. 

Videolink

Quelle: Engadget

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich wäre da für einen ganz klassischen Aufbau :)
    man kann zum Beispiel verschiedene vom User angelegte Voreinstellungen wählen, welche Apps in welcher Screenhälfte laufen.
    Meine Vorstellung:
    Eine App, welche die Berechtigum besitzt mehrere Prozessr in sich an zu zeigen.
    Jetzt kann man der App sagen:"Ich möchte 4 virtuelle Screens."
    Jetzt teilt die App den Screen in 4 teile und durch Klicken auf ein Feld kann man sich aussuchen, was darin laufen soll.
    Hat das Prinzip jeder verstanden?

  • manchmal könnte ich sehr wohl 2 oder vll sogar mehr apps sinvolle gleichzeitig anwenden.
    - texte vergleichen
    - etwas nachschlagen, ohne mir selbst das besagte kurz zu merken, z.B. das nachslagen in kindle gefält mir nicht wirklich, manchmal möchte ich gerne frei im internet bewegen können, texte lassen sich aber nicht in der zwischenspeicher kopieren.
    -Kalkulation anstellen
    fällt jemanden sonst nochwas ein?

  • Also SO bitte nicht.
    Dann kann ich mir ja gleich ein Windows 7 Tablett holen...

    Aber so 2 Apps nebeneinander im Landscape mode
    auf nem 10" Tablett aufhaben wäre vielleicht gar keine blöde Idee...

  • Dass man sich nicht um die Anordnung der Fenster zu kümmern braucht, finde ich an Android praktisch. Zwei Apps gleichzeitig anzuzeigen, könnte nützlich sein. Die Fensterfummelei möchte ich aber auf keinen Fall haben.

  • Coole Sache :-)
    Btw... da wart ihr ja mal schneller als de.engadged.... :-)
    Glückwunsch

  • Naja, ich finde das ist überflüssig.
    Schöner wäre es zB, wenn man mit einer Fingergeste (zB mit allen 5 Finger drüber wischen) zwischen den Apps wechseln kann (ähnlich wie wenn man die Home-Taste lange drückt).
    Aber das wirkt eher überladen.

  • Eben, warum nicht??
    Wäre mal ein guter Schritt in richtung Windows-notebook-Ersatz!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!