Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 13 Kommentare

[Video] Die Zukunft von Augmented Reality auf Tablets: Invense MPU 6000

Jedes Mal wenn ich neue Beispiele von Augumented Reality sehe bin ich aufs neue begeistert. Ich persönlich glaube, dass bereits in nicht allzu ferner Zukunft ein immer größerer Teil unseres Lebens dadurch beeinflusst wird - die Einsatzgebiete sind nahezu endlos! Aber gut, Zukunftsmusik - der aktuelle Stand der Dinge ist aber auch schon recht interessant, der gute Izzy hat hier beispielsweise einen nützlichen Überblick über bereits erhältliche AR-Apps erstellt. Eins meiner Probleme bei AR war für mich bisher, dass die Steuerung noch ziemlich ungenau war - vorallem auf Tablets hat mich dies gestört. Dies könnte demnächst der Vergangenheit angehören:

Invensense hat auf dem MWC einen 6-Achsen Motion Prozessor vorgestellt. Dieser kombiniert quasi den bisher bekannten Beschleunigungssensor und das Gyroscop und was sich damit in einem Tablet beispielsweise bewerkstelligen lässt wurde auch direkt gezeigt. Schaut euch das Video an und dann - überlegt mal wo wir in der nahen Zukunft landen könnten!


Link zum Video

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Bei 1:05 fällt auf, wie er das Gerät dreht, die Anzeige aber praktisch stehen bleibt. Beim Zurückdrehen hat sich dann der Winkel verschoben. Das Gyroscope ist - genau wie die übliche Lösung mit dem Kompass - nicht perfekt.

  • leute, hier geht es weniger um augmented reality, sondern die trägheit der anzeige (sensorbedingt). das hat mich bisher auch immer sehr gestört, aber das hier sieht sehr gut aus...

  • *prost*

  • Auch wenn hier jetzt einige Irrtümer geklärt sind ;-), ist's schon beeindruckend was da auf nem "Tablet" zu sehen ist.
    Also auf in die Zukunft, Sie wird immer faszinierender.

  •   33

    meine fresse :D naja gut, jetzt ham wirs ...und ich geh in eine ecke, mich schämen - aber ich muss auch mal irren dürfen :D

  • jeder hat halt so seine eigene reality :-)

  • *lol* :)

  • Augmented und nicht AugUmented ;) einen Versuch haste noch ;)

  • Aber auch AugUmented ist nicht richtig ;-)

  •   33

    :D Ok Leute, ihr habt mich erwischt ;) hatte das echt falsch im Kopf. Habs geändert und in Zukunft isses Augumented Reality - Danke!

  • Das ist nicht wirklich Augmented Reality (aber Argumented Reality vielleicht. *gg*).
    Hier wird ja nur sowas wie es z.B. in der Streetview App gibt gezeigt,
    wo in einem Panoramafoto durch den Kompass/Gyro/Lagesensor der Blickwinkel gesteuert wird.
    AR ist, jedenfalls nach der mehrheitlichen Definition, ein zusätzlich eingeblendete Ebene in die Realität, wie z.B. ein Label in einem Live Videobild, dass einem erklärt was man da gerade betrachtet.

    Meiner Meinung nach ist es auch erst dann "richtiges" AR wenn die Kamera Objekte im Bild erkennt und über diese Informationen drüberlegen kann.
    Mittels spezieller Marker geht das jetzt schon. Aber in Zukunft sollte es wie in
    Google Goggles durch echte Erkennung des Objekts funktionieren.
    Das wird aber noch eine ganze Weile dauern bis dies außerhalb von Testumgebungen im Alltag funktioniert.

  • jetzt diskutiert die Realität schon mit uns XD Das Ende ist nah ;)

    @Topic: Also Augmented Reality ist definitiv interessant, aber den Nutzen auf Handys und Tablets leuchtet mir noch nicht so ganz ein, aber kommt ja vielleicht noch ;)

  • Äh, es heißt Augmented Reality, nicht Argumented ;)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!