Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 19 Kommentare

[Infografik] Die Welt der verlorenen Smartphones

Lost Smartphones Header

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4548 Teilnehmer

Habt Ihr auch schon einmal Euer Smartphone verloren? Wenn ja, fühlt Euch nicht alleine, denn zahlreichen anderen Menschen auf der Welt geht es genauso wie Euch. Um aufzuzeigen, wie genau das im Allgemeinen aussieht, haben Background Check und Lookout Mobile Security sich zusammen getan und eine Infografik erstellt, die Euch verdeutlicht, dass Ihr alles andere als alleine mit Eurem Verlust seid.

Ich habe glücklicherweise noch nie ein Smartphone verloren. Das letzte Mal, als mir ein mobiles Telefon abhanden gekommen ist, handelte es sich dabei noch um ein klassisches Handy. Was damals nicht weniger schlimm war, denn damit waren sämtliche Telefonnummern verloren. Leider sieht die Gegenwart für viele Smartphone-Besitzer ähnlich aus, wie die folgende Infografik zeigt. Bis auf die verlorenen Telefonnumern (und natürlich auch andere Daten, die man ja problemlos sichern kann).

Hier ein paar sehr interessante Zahlen vorweg, bevor es dann zu dem Bild geht:

  • Jeden Tag werden Smartphones im Wert von 7 Millionen Dollar verloren
  • Letztes Jahr konnte Lookout Security Smartphones im Wert von 2,5 Milliarden Dollar aufspüren
  • Die meisten Smartphones werden in der Zeit zwischen 21 und 2 Uhr verloren
  • Während um Die Weihnachtszeit Smartphones im Wert von 11 Millionen Dollar verloren wurden, waren es an Neujahr sogar Smartphones im Wert von 14Millionen Dollar

Infografik verlorene Smartphones

(Zum Vergrößern auf die Grafik klicken)

Es heißt also vorsichtig sein und auf das teure Mobilfunkgerät in der Hosen- oder Handtasche achten. Wer extra auf Nummer sicher gehen will, kann sich aber auch mal die App Lookoout Security & Antivirus anschauen. Einerseits bietet diese kostenlose App einen Virenscanner, doch noch viel interessanter ist hier vielleicht die Geräteortung, mit der Ihr Euer verlorenes Gerät über die Webseite des Entwickler aufspüren und sogar eine Sirene auslösen könnt. Falls Ihr bei Verlust Daten per Fernzugriff sperren oder löschen möchtet, ist ein kostenpflichtiger Upgrade notwendig. Aber wir wünschen Euch natürlich, dass es dazu erst gar nicht kommen muss. 

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Verloren oder geklaut? Das ist ein Unterschied! ;)


  • Kenne weder Avast noch Lookout. Habe Ceberus und bin sehr zufrieden damit.


  • Die gleichen Funktionen hat auch Avast! Mit dieser App fahre ich sehr gut.


  • Also Lookout Security ist mir einfach zu teuer für die wenigen Funktionen die es bietet. Ich benutze Mobiucare. Das kostet einen nur 1,99$ im Jahr und man kann bis zu 5 Geräte sichern und sogar Fotos vom Entführer machen :-)


  • Hmm, was geht denn in Paris zur Karnevalszeit ab, dass dort soviel mehr Telefone verloren werden als in Köln?


  • wenn ich mein Handy verlieren würde, ich würde nichts verlieren außer dem Handy. Google sei dank


  • hab ich da nen denkender...?
    jeden Tag werden Handys im Wert von 7.000.000 Dollar verloren. Das wären 365 x 7.000.000 = 2.555.000.000 Dollar , gefunden wurden von ...... Handys im Wert vom 2.500.000.000 Dollar.
    also haben die fast alle gefunden oder was, vielleicht bin ich auch auf nem Holzweg


  • da kann ich einen direkten zusammenhang zwischen Alkohol Kosum und den Verlust des Smartphones erkennen!


  • Habe Androidlost, funktioniert prima über die Website oder SMS Befehle. Der Funktionsumfang ist dazu noch enorm! Und es ist kostenlos :-)


  • Flo 24.04.2012 Link zum Kommentar

    Jaja die omnias ich kann dich da gut verstehen bei den dingern is man wirklich froh gewesen als man sie los war


  •   19

    @ahmed: finde auch dass avast ausgereifter ist, aber mich stört dort dass man sein handy nicht über eine website frnbedienen kann, sondrn nur über sms-befehle von jemand anderem. Dafür nutze ich antivir, das sagt mir am meisten zu, was anti-theft-software angeht....


  •   14

    Schon die 2. „News“ (Werbung) innerhalb von zwei Tagen,
    einen Testbericht reiche ich mal nach:


    http://www.pcwelt.de/apps/Lookout-Mobile-Security-3284555.html


    Ich finde avast! Free Mobile Security ausgereifter…
    Dazu noch LBE Privacy Guard


  •   19

    As Letzte was ich verloren habe war das Omnia 2 von Samsung mit WM 6.5, und es hat mich kein bisschen getroffen (bis auf die Telefonnummern). Früher oder später hätte ich es aufgrund seiner Trägheit mit der Axt in 1000 Stücke gehauen. Sagenhafte bis zu 15 Sekunden hat es gedauert, bis ich eine Kurzmitteilung schreiben/lesen konnte :D Da wurde ich sozusagen von meinem Smartphone "befreit"...


  • das Note wird leider gerne aus der Hosentasche rausgedrückt wenn man aufs Klo geht und die Hose runter lässt..is so.. ich binde meine Smartphones immer mit einer Schnur durch z.b.die Lautsprecheröffnung an meinem angeketteten Geldbeutel fest,wenn ich weiß das die Party gut wird seid dem verliere ich nichts..:-))
    als antidiebstahl Schutz habe ich avast installier nach Installation des antitheft-plug ins kann man den Viren Scanner wider deinstallieren.


  • Danke jetzt fühl ich mich nicht mehr so allein ... habe mein Handy beim Aussteigen aus dem Bus aus der Hosentasche verloren. Hab's sofort bemerkt, doch leider waren die Türen schon zu und der Bus ist direkt los gefahren. Da half auch mein Schreien nichts mehr. :(


  • 21-2 Uhr, meist beim feiern :D


  • Moe 24.04.2012 Link zum Kommentar

    Wie kann man bitte im Büro sein Handy verlieren O.o?


  • Vielleicht auch deswegen umso schneller :-D


  • zum glück ist das galaxy Note so groß.. des kann man nicht verlieren..xd

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!