Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 5 Kommentare

VZ-Option endlos mit dem Handy auf dem VZ-Portal surfen oder Social Communities - der Treiber für Smartphones / mobiles Internet

Ja die Überschrift ist ein bisschen verwirrend. Muss aber so sein. Ich will hier die neue VZ-Option nur ganz am Rand vorstellen. Sie dient mir vielmehr dazu die Frage aufzuwerfen, welche Rolle Social Communities in nächster Zeit einnehmen werden...

Fabi hat in seinem letzten Podcast Andreas Seeger von Areamobile die Frage gestellt, ob Social Communities die Treiber für Smartphones sind. Leider bin ich erst gestern dazu gekommen diesen Podcast anzuhören, was aber gar nicht so schlecht war, denn mittlerweile wurde die VZ-Option, von den StudiVZ/meinVZ Betreibern veröffentlicht.
Die VZ-Option ist eine auf das studiVZ/meinVZ mobil Portal beschränkte Datenflatrate!

Und genau daraus stellt sich nun meine Frage: welche Rolle werden Social Communities im Bereich Smartphones / mobiles Internet einnehmen

Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich so überlegt war von den Netzbetreibern diese Option anzubieten. Immerhin kann ich über das mobile Portal meinen Freunden eine Nachricht schicken die mehr als 160 Zeichen hat. Des Weiteren können zumindest Vodafone/O2/E-Plus Kunden zur Zeit kostenlos SMS benachrichtigungen erhalten, wenn sich irgendetwas in ihrem VZ-Profil tut. Wenn jetzt angenommen ich und mein kompletter Freundeskreis im VZ sind (was auch ziemlich so zutrifft) und wir alle diese Option freischalten, könnten wir für nur 2,49 € pro Monat - alternativ zur SMS - kommunizieren.

Nun zurück zur Frage aus Fabis letzten Podcast: sind Social Communities die Treiber für Smartphones?
Ich würde sagen: Jein! Social Communities sind ein Treiber, aber nur bedingt für Smartphones. Viel eher treiben Social Communities die mobile Datennutzung voran und genau das sieht man gerade an der VZ-Option. Wenn es jetzt nicht das VZ wäre, sondern Facebook fände ich diese Option noch viel interessanter. Aber was wäre wenn es eine solche "günstige" Option in Verbindung mit twitter geben würde.

Ist diese VZ-Option der Vorbote des Todes für die SMS? Werden wir in Zukunft befreit von SMS-Optionen und gehen über zu einer unüberschaubaren anzahl von Datenoptionen?

Ich bin auf jeden Fall jetzt schon auf eure Kommentare gespannt, wie Ihr die Treiberrolle für Social Communities seht...

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Mario

    es sind ja scheinbar nicht alle Anbieter... Wenn ich bei O2 bin, der andere bei der Telekom bringt das nicht viel, wenn ich sicher gehen möchte, dass die Nachricht auch schnell gelesen wird.

    Ich glaube, ein Internet-Paket gibt's momentan ab 8 €. Und gibt es nicht die unzähligen Tarife mit x Gratis-SMS? Ich habe keine Ahnung. Seit ich Inet auf dem Handy habe, verschicke ich keine SMS mehr :-D
    Würde aber auch nie auf die Idee kommen, meine Kommunikation über Facebook zu führen. Wozu gibt es Chats, Mails, Twitter und äh... richtig, das Telefon ;-) Da ist von absolut öffentlich bis absolut privat alles abgedeckt.

    Naja, kann auch daran liegen, dass ich Facebook nur als "Visitenkarte" sehe und auch niemand in meinem Freundes- noch Bekanntenkreis die Plattform ernsthaft nutzt - einfach zu unpraktisch für mich

    Nachtrag: Meinte natürlich die VZ-Seiten, nicht Facebook :-)


  •   22

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Option eine SMS ersetzen wird. Das schöne an einer SMS ist ja das einfache, rudimentäre. Nur Text, 160 Zeichen und Ende. Jedes Handy kann sie empfangen und verschicken. Und man kann sich sicher sein, dass die SMS schnell gelesen wird. Von daher schlecht zu ersetzen


  •   35

    ähm, genau das mit der Benachrichtigungsfunktion habe ich doch geschrieben. das VZ bietet eine Benachrichtigungsfunktion an für alle Dinge die auf dem VZ Profil passieren. D.h. Buschfunk, Nachrichteneingang, Wallposts etc. ...
    Ja 2,5 € sind viel Geld. mal angenommen ich bin bei einem billiganbieter sind das ~ 25 SMS. ich kenne aber viele leute die mehr als die 25 SMS im monat verschicken. Wenn jetzt diese und Ihre gegenüber auf die VZ-Option mit Benachrichtigung umsteigen würden finde ich 2,5 € für eine "Messaging-Flat" günstig...


  • 2.50 € nur um auf die VZ-Seiten zugreifen zu können? Reinste Abzocke! Und eine SMS wird es wohl auch kaum ersetzen können, es sei denn, sie bieten passende Apps mit Benachrichtigungsfunktion an. Ansonsten muss man ja permanent die Seite besuchen, um auf dem Laufenden zu sein.


  • Hm, ich könnte mir vorstellen, dass dies auch nur ein Einstiegs-(droge)-Tarif ist, und sobald die Leute merken, dass mobiles Internet gar nicht so schlecht ist, dann umstellen auf die teureren Flatrates. Zumal ja eh fast alle Smartphones generell in das Netz kommunizieren, und der Provider so "Abzocker"-Gewinne machen könnte.

    Gibt viele Richtungen, in die das gehen kann.

    lg, La Schmu

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu