Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 23 Kommentare

[Userblog] Kommt "Jelly Bean" nach "Ice Cream Sandwich"?

 

Thisismynext.com hat nach laut eigener Aussage von einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren, dass Google bereits am Nachfolger von Ice Cream Sandwich arbeitet, der angeblich Jelly Bean (was so viel heißt wie "Geleebohne") heißen wird. Damit würden sie ihrer Tradition folgen, die Versionen in alphabetischer Reihenfolge nach Süßgikeiten zu benennen (Cupcake, Donut, Eclair, Froyo, Gingerbread, Honeycomb, Ice Cream Sandwich, Jelly Bean?). Laut einer anderen "angesehenen" Quelle, sei diese Bezeichnung zwar ein "heißer Kandidat" auf den Namen der nächsten Version, aber noch nicht festgelegt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es dieser Name wird, da es sonst nur wenige süße Leckereien mit J gibt. Nicht bekannt ist allerdings die Versionsnummer.

Weiter heißt es, das der ursprünglich für ICS geplante “game-changing stuff” jetzt auf Jelly Bean vertagt wurde, es ist jedoch nicht bekannt, was dieses Feature sein könnte.

Schon die für Oktober/November offiziell angekündigte Version ICS wird die Tablet- und Smartphone-Versionen vereinen - was im Moment verschiedene tun: Gingerbread für Smartphones, und Honeycomb für Tablets - aber was die wirklichen neuen Funktionen von Android 4.0 werden, weiß keiner so ganz genau. Laut vielen Gerüchten, die sich meistens einig sind, soll es eine Version mit vielen Neuerungen, wie z.B. funktionale und Design Änderungen (siehe hier) und der ganze Aufbau der Android Version soll anders (besser?) werden, das heißt natürlich nicht, dass Jelly Bean keine großen Neuerungen mit sich bringt, nur das ICS keine überarbeitete Gingerbread- und/oder Honeycomb-Version wird. Das erste Handy mit der neuen Android-Version 4.0 wird Gerüchten zufolge das Nexus Prime von Samsung (oder doch Samsung Galaxy Nexus?).

 

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!